In vigore al

RICERCA:

Ultima edizione

Beschluss Nr. 786 vom 16.05.2011
Kraftfahrzeugsteuer des Landes - Beschleunigung der Einhebungsverfahren

Mit Landesgesetz vom 11. August 1998, Nr. 9, wurde ab 1. Januar 1999 die Kraftfahrzeugsteuer des Landes eingerichtet.
 
Die von der Landesverwaltung im Fall von unterlassenen, ungenügenden oder verspäteten Einzahlungen der Kraftfahrzeugsteuer durchgeführte steuerliche Eintreibungstätigkeit erfolgte bis heute für jedes einzelne Steuerjahr, unter Einhaltung der Verjährungsfristen, in den folgenden drei Phasen:
a) gütliche Mitteilung (ungefähr 34.000 Mitteilungen jährlich durch ordentliche Post, eineinhalb Jahre nach dem Ende des Steuerjahres);
b) Feststellungsbescheid (ungefähr 17.000 Feststellungsbescheide jährlich, welche zweieinhalb/drei Jahre nach dem Ende des Steuerjahres zugestellt werden);
c) Steuerzahlkarte (ungefähr 12.000 Steuerzahlkarten jährlich, welche viereinhalb Jahre nach dem Ende des Steuerjahres zugestellt werden) und darauf folgende Vollstreckungsverfahren.
 
Bis zum Jahr 2010 (Steuerjahr 2007) wurde der Einhebungsbeauftragte für die Provinz Bozen Equitalia Trentino Alto Adige Südtirol AG mit dem Druck und der Zustellung der Feststellungsbescheide (Phase b) laut Artikel 21quater des L.G. 9/1998 beauftragt.
Die Zustellung des Feststellungsbescheides muss laut Absatz 51 des Artikels 5 des Gesetzedekretes vom 30.12.1982, Nr. 953 innerhalb des dritten Jahres nach jenem, in dem die Übertretung begangen wurde, erfolgen.
 
Für die durch das Feststellungsverfahren nicht sanierten Positionen stellt derselbe Einhebungsbeauftragte die diesbezüglichen vom Amt für Abgaben des Landes in die Hebeliste eingetragenen Steuerzahlkarten im Sinne des Artikels 25 des Dekretes des Präsidenten der Republik vom 29. September 1973, Nr. 602 zu (Phase c).
 
Der Artikel 21sexies des Landesgesetzes vom 11. August 1998, Nr. 9 sieht die Möglichkeit vor, die Strafen wegen unterlassener oder verspäteter Zahlung der Landessteuern durch Eintragung in die Steuerrolle ohne vorherige Vorhaltung zu verhängen.
 
Die jetzige Steuerzahlkarte ermöglicht der Verwaltung, alle Steuerdaten anzugeben, die der Steuerpflichtige benötigt um die tatsächlichen sowie die rechtlichen Begründungen des Steueranspruches zu erfahren. Somit wird auch das Recht auf Verteidigung gewährt, falls der Betroffene entscheidet, gegen die Eintragung in die Hebeliste Beschwerde einzulegen.
 
Die unmittelbare Zustellung der Steuerzahlkarte, ohne vorherige Zusendung des Feststellungsbescheides ermöglicht es, die Zwangseintreibungsfristen der Steuer von den jetzigen fünf auf drei Jahre zu verringern, unter Einhaltung der dreijährigen Verjährungsfrist der steuerlichen Vorhaltung.
 
In der Folge werden zusätzliche Begründungen angegeben, welche die Verwaltung bewogen haben, die Phase des Feststellungsbescheides zu überspringen, um im voraus die Eintragung der unregelmäßigen Positionen in die Hebeliste vorzunehmen:
- für die vergangenen bereits beanstandeten Steuerjahre wurde eine bessere Wirksamkeit der Hebeliste als jene der Feststellungsbescheide festgestellt;
- das bessere Reagieren des Schuldners beim Erhalt der Steuerzahlkarte ermöglicht den raschen Abschluss der steuerlichen Position nicht nur durch die Zahlung sondern auch, falls der geforderte Betrag tatsächlich nicht geschuldet ist, durch die Richtigstellung derselben nach der erneuten, vom Steuerpflichtigen im Selbstschutzwege beantragten Überprüfung;
- die Eintragung in die Hebeliste ohne vorherige Zusendung des Feststellungsbescheides führt zu einer geschätzten Kostenersparnis für die Verwaltung in Höhe von 55.000,00 Euro jährlich;
- andere Körperschaften haben seit einigen Jahren dieses vereinfachte Verfahren angewandt. Es hat positive Ergebnisse bezüglich  der Wirksamkeit der Einhebung, der Verminderung der Kosten und der Dauer der gesamten Eintreibungstätigkeit sowie der rascheren Aktualisierung der Steuerarchive gebracht.
Dies vorausgeschickt,

beschließt

einstimmig in gesetzmäßiger Weise:
1. die Eintreibung der Kraftfahrzeugsteuer des Landes laut Landesgesetz vom 11. August 1998, Nr. 9, sowie der diesbezüglichen Strafen und Zinsen unmittelbar durch die Einhebung mittels Zwangseintreibung im Sinne des Dekretes des Präsidenten der Republik vom 29. September 1973, Nr. 602, ab dem Jahr 2011, bzw. ab dem Steuerjahr 2008, vorzunehmen, ohne vorherige Zustellung des Feststellungsbescheides.
 
2. Die von der Landesverwaltung im Fall von unterlassenen, ungenügenden oder verspäteten Einzahlungen der Kraftfahrzeugsteuer durchgeführte steuerliche Eintreibungstätigkeit erfolgt für jedes einzelne Steuerjahr in den folgenden zwei Phasen, anstatt drei:
a) gütliche, durch ordentliche Post zugeschickte Mitteilung;
b) Steuerzahlkarte, welche innerhalb der gesetzlichen Fristen zugestellt wird, und darauf folgende Vollstreckungsverfahren.
ActionActionVerfassungsrechtliche Bestimmungen
ActionActionLandesgesetzgebung
ActionActionBeschlüsse der Landesregierung
ActionAction2018
ActionAction2017
ActionAction2016
ActionAction2015
ActionAction2014
ActionAction2013
ActionAction2012
ActionAction2011
ActionAction Beschluss Nr. 11 vom 17.01.2011
ActionAction Beschluss vom 24. Januar 2011, Nr. 50
ActionAction Beschluss Nr. 86 vom 24.01.2011
ActionAction Beschluss Nr. 139 vom 07.02.2011
ActionAction Beschluss Nr. 189 vom 07.02.2011
ActionAction Beschluss Nr. 372 vom 14.03.2011
ActionAction Beschluss Nr. 423 vom 14.03.2011
ActionAction Beschluss vom 21. März 2011, Nr. 435
ActionAction Beschluss vom 21. März 2011, Nr. 474
ActionAction Beschluss Nr. 477 vom 21.03.2011
ActionAction Beschluss Nr. 535 vom 04.04.2011
ActionAction Beschluss Nr. 601 vom 11.04.2011
ActionAction Beschluss Nr. 683 vom 21.04.2011
ActionAction Beschluss Nr. 742 vom 09.05.2011
ActionAction Beschluss Nr. 743 vom 09.05.2011
ActionAction Beschluss Nr. 786 vom 16.05.2011
ActionAction Beschluss Nr. 849 vom 23.05.2011
ActionAction Beschluss Nr. 850 vom 23.05.2011
ActionAction Beschluss vom 23. Mai 2011, Nr. 856
ActionAction Beschluss Nr. 859 vom 23.05.2011
ActionAction Beschluss Nr. 860 vom 23.05.2011
ActionAction Beschluss vom 30. Mai 2011, Nr. 868
ActionAction Beschluss vom 30. Mai 2011, Nr. 892
ActionAction Beschluss Nr. 923 vom 06.06.2011
ActionAction Beschluss Nr. 932 vom 20.06.2011
ActionAction Beschluss Nr. 934 vom 20.06.2011
ActionAction Beschluss Nr. 974 vom 20.06.2011
ActionAction Beschluss vom 27. Juni 2011, Nr. 998
ActionAction Beschluss vom 27. Juni 2011, Nr. 1015
ActionAction Beschluss vom 4. Juli 2011, Nr. 1020
ActionAction Beschluss Nr. 1094 vom 18.07.2011
ActionAction Beschluss vom 25. Juli 2011, Nr. 1136
ActionAction Beschluss vom 8. August 2011, Nr. 1189
ActionAction Beschluss vom 6. September 2011, Nr. 1356
ActionAction Beschluss vom 19. September 2011, Nr. 1429
ActionAction Beschluss vom 19. September 2011, Nr. 1432
ActionAction Beschluss vom 26. September 2011, Nr. 1445
ActionAction Beschluss vom 26. September 2011, Nr. 1449
ActionAction Beschluss vom 10. Oktober 2011, Nr. 1537
ActionAction Beschluss vom 24. Oktober 2011, Nr. 1605
ActionAction Beschluss vom 14. November 2011, Nr. 1715
ActionAction Beschluss vom 28. November 2011, Nr. 1825
ActionAction Beschluss vom 28. November 2011, Nr. 1835
ActionAction Beschluss vom 5. Dezember 2011, Nr. 1898
ActionAction Beschluss vom 12. Dezember 2011, Nr. 1906
ActionAction Beschluss vom 19. Dezember 2011, Nr. 2006
ActionAction Beschluss vom 19. Dezember 2011, Nr. 2007
ActionAction Beschluss vom 30. Dezember 2011, Nr. 2025
ActionAction Beschluss vom 30. Dezember 2011, Nr. 2026
ActionAction Beschluss vom 30. Dezember 2011, Nr. 2031
ActionAction Beschluss vom 30. Dezember 2011, Nr. 2057
ActionAction Beschluss vom 30. Dezember 2011, Nr. 2081
ActionAction Beschluss vom 30. Dezember 2011, Nr. 2087
ActionAction2010
ActionAction2009
ActionAction2008
ActionAction2007
ActionAction2006
ActionAction2005
ActionAction2004
ActionAction2003
ActionAction2002
ActionAction2001
ActionAction2000
ActionAction1999
ActionAction1998
ActionAction1997
ActionAction1996
ActionAction1993
ActionAction1992
ActionAction1991
ActionAction1990
ActionActionUrteile Verfassungsgerichtshof
ActionActionUrteile Verwaltungsgericht
ActionActionChronologisches inhaltsverzeichnis