In vigore al

RICERCA:

Ultima edizione

Beschluss vom 10. Oktober 2011, Nr. 1537
Richtlinien für die Festlegung der Entschädigung für die Kosten bei der Verlegung von Gas-, Strom- und sonstigen Leitungen in Zusammenhang mit der Freigabe von Liegenschaften, welche durch eine juridischen Person auf der Grundlage eines geeigneten Rechtstitels genutzt werden

...omissis...

1. Die Festlegung der Entschädigung zur Deckung der Kosten in Zusammenhang mit der Freigabe von Liegenschaften bei der Verlegung von Gas-, Strom- und sonstigen Leitungen kann mittels Konvention zwischen der enteignenden Körperschaft (zuständiges Assessorat der Autonomen Provinz Bozen) und der juridischen Person, die die Liegenschaft auf der Grundlage eines geeigneten Rechtstitels nutzt, geregelt werden. Besagte Konvention kann unabhängig vom Beginn der entsprechenden. Enteignungs-prozedur abgeschlossen werden;

2. Der Betrag der Kosten, welcher sowohl die Verlegung bzw. Anpassung der Leitungen und aller damit zusammenhängenden Leistungen, als auch Vergütungen betreffend die Flächenverfügbarkeit für die zu verlegende bzw-anzupassende Leitung beinhaltet, kann mittels Kostenvoranschlag von Seiten der juridischen Person, die die Liegenschaft auf der Grundlage eines geeigneten Rechtstitels nutzt, oder einer anderen, zur Verlegung der Leitung fähigen Institution, festgelegt werden, vorbehaltlich vorheriger Genehmigung des Kostenvoranschlags von Seiten der enteignenden Körperschaft (entsprechendes zuständiges Amt);

3. Vorauszahlungen sind mittels Regelung durch Konvention in folgendem Ausmaß zulässig:

  1. bis zu 30% des Kostenvoranschlags bei Abschluss der Konvention, vorbehaltlich vorheriger Genehmigung der Konvention von Seiten der Landesregierung;
  2. bis zu 50% vor Baubeginn; Voraussetzung: Flächenverfügbarkeit muss gegeben sein. Die Flächenverfügbarkeit ist durch Beschluss der Landesregierung zur Einleitung des entsprechenden Enteignungsverfahrens bei vorliegendem Einverständnis der Grundeigentümer zur Grundstücksbesetzung bzw. durch vorliegendes Besetzungsdekret gewährleistet.

Im Weiteren erfolgt die Zahlung gegebenenfalls je nach Baufortschritt und schließlich per Saldo bei Endabrechnung bzw. nach erfolgter Feststellung der ordnungsgemäßen Ausführung der Arbeiten;

4. Eine Abweichung des Kostenvoranschlages gemäß Punkt 2 ist im Ausmaß von bis zu 20% zulässig. Wird dieses Limit überschritten, muss zwischen der juridischen Person und der Autonomen Provinz Bozen eine neue Konvention abgeschlossen werden;

5. Dieser Beschluss wird im Amtsblatt der Region veröffentlicht.

 

ActionActionVerfassungsrechtliche Bestimmungen
ActionActionLandesgesetzgebung
ActionActionBeschlüsse der Landesregierung
ActionAction2018
ActionAction2017
ActionAction2016
ActionAction2015
ActionAction2014
ActionAction2013
ActionAction2012
ActionAction2011
ActionAction Beschluss Nr. 11 vom 17.01.2011
ActionAction Beschluss vom 24. Januar 2011, Nr. 50
ActionAction Beschluss Nr. 86 vom 24.01.2011
ActionAction Beschluss Nr. 139 vom 07.02.2011
ActionAction Beschluss Nr. 189 vom 07.02.2011
ActionAction Beschluss Nr. 372 vom 14.03.2011
ActionAction Beschluss Nr. 423 vom 14.03.2011
ActionAction Beschluss vom 21. März 2011, Nr. 435
ActionAction Beschluss vom 21. März 2011, Nr. 474
ActionAction Beschluss Nr. 477 vom 21.03.2011
ActionAction Beschluss Nr. 535 vom 04.04.2011
ActionAction Beschluss Nr. 601 vom 11.04.2011
ActionAction Beschluss Nr. 683 vom 21.04.2011
ActionAction Beschluss Nr. 742 vom 09.05.2011
ActionAction Beschluss Nr. 743 vom 09.05.2011
ActionAction Beschluss Nr. 786 vom 16.05.2011
ActionAction Beschluss Nr. 849 vom 23.05.2011
ActionAction Beschluss Nr. 850 vom 23.05.2011
ActionAction Beschluss vom 23. Mai 2011, Nr. 856
ActionAction Beschluss Nr. 859 vom 23.05.2011
ActionAction Beschluss Nr. 860 vom 23.05.2011
ActionAction Beschluss vom 30. Mai 2011, Nr. 868
ActionAction Beschluss vom 30. Mai 2011, Nr. 892
ActionAction Beschluss Nr. 923 vom 06.06.2011
ActionAction Beschluss Nr. 932 vom 20.06.2011
ActionAction Beschluss Nr. 934 vom 20.06.2011
ActionAction Beschluss Nr. 974 vom 20.06.2011
ActionAction Beschluss vom 27. Juni 2011, Nr. 998
ActionAction Beschluss vom 27. Juni 2011, Nr. 1015
ActionAction Beschluss vom 4. Juli 2011, Nr. 1020
ActionAction Beschluss Nr. 1094 vom 18.07.2011
ActionAction Beschluss vom 25. Juli 2011, Nr. 1136
ActionAction Beschluss vom 8. August 2011, Nr. 1189
ActionAction Beschluss vom 6. September 2011, Nr. 1356
ActionAction Beschluss vom 19. September 2011, Nr. 1429
ActionAction Beschluss vom 19. September 2011, Nr. 1432
ActionAction Beschluss vom 26. September 2011, Nr. 1445
ActionAction Beschluss vom 26. September 2011, Nr. 1449
ActionAction Beschluss vom 10. Oktober 2011, Nr. 1537
ActionAction Beschluss vom 24. Oktober 2011, Nr. 1605
ActionAction Beschluss vom 14. November 2011, Nr. 1715
ActionAction Beschluss vom 28. November 2011, Nr. 1825
ActionAction Beschluss vom 28. November 2011, Nr. 1835
ActionAction Beschluss vom 5. Dezember 2011, Nr. 1898
ActionAction Beschluss vom 12. Dezember 2011, Nr. 1906
ActionAction Beschluss vom 19. Dezember 2011, Nr. 2006
ActionAction Beschluss vom 19. Dezember 2011, Nr. 2007
ActionAction Beschluss vom 30. Dezember 2011, Nr. 2025
ActionAction Beschluss vom 30. Dezember 2011, Nr. 2026
ActionAction Beschluss vom 30. Dezember 2011, Nr. 2031
ActionAction Beschluss vom 30. Dezember 2011, Nr. 2057
ActionAction Beschluss vom 30. Dezember 2011, Nr. 2081
ActionAction Beschluss vom 30. Dezember 2011, Nr. 2087
ActionAction2010
ActionAction2009
ActionAction2008
ActionAction2007
ActionAction2006
ActionAction2005
ActionAction2004
ActionAction2003
ActionAction2002
ActionAction2001
ActionAction2000
ActionAction1999
ActionAction1998
ActionAction1997
ActionAction1996
ActionAction1993
ActionAction1992
ActionAction1991
ActionAction1990
ActionActionUrteile Verfassungsgerichtshof
ActionActionUrteile Verwaltungsgericht
ActionActionChronologisches inhaltsverzeichnis