In vigore al

RICERCA:

Ultima edizione

Beschluss vom 24. Januar 2011, Nr. 50
Neue Richtlinien für die Zuteilung von mobilen Kommunikationsgeräten und von Handys

...omissis...

1. die Zuteilung von mobilen Kommunikationsgeräten ist wie folgt geregelt:

a) dem Landeshauptmann und den Landesräten können - auf Antrag – bis zu drei Sim-Karten für mobile Dienst-Kommunikationsgeräte, die für die gesamte Dauer des Auftrages für alle Anwendungen offen sind, in Zusammenhang mit der Ausübung des übertragenen Auftrages zugewiesen werden;

b) dem Führungspersonal, das dafür ansucht, kann ein mobiles Kommunikationsgerät - nach vorheriger Zustimmung zur Mitarbeit auch außerhalb der Dienstzeit und zur Einzahlung eins monatlichen Pauschalbetrages von 10,00 Euro - zugewiesen werden. Die persönlichen Anrufe werden mittels eigenen Code durchgeführt und die diesbezüglichen Kosten direkt den einzelnen Benutzern angerechnet. Das Führungspersonal des Zivilschutzes und der den Zivilschutz unterstützenden Dienste ist der Regelung für die Zahlung des oben genannten Pauschalbetrages von 10,00 Euro nicht unterworfen;

c) die Zuweisung von Handys ist, auf Anfrage des zuständigen Abteilungsdirektors, den Diensten des Zivilschutzes, den Basisdiensten für Informationstechnik, für Telekommunikation und für Bauerhaltung vorbehalten und darüber hinaus nur in jenen Fällen vorgesehen, in denen das Personal gewährleisten muss, aus dienstlichen Gründen einsatzbereit und kontinuierlich erreichbar zu sein;

d) die Zuweisung von „SIM“-Karten, die zur Ausübung verschiedener Überwachungsdienste und zur Datenerfassung dienen, werden vom zuständigen Abteilungsdirektor und nur bei entsprechender Notwendigkeit angefordert;

e) jeder Bedienstete muss einen so genannten “Dual Billing”-Vertrag (getrennte Abrechnung) abschließen, welcher es ermöglicht, die Kosten im privaten Gebrauch dem entsprechenden persönlichen Bankkonto des Amtsinhabers zuzuordnen;

f) die von der Telefongesellschaft ausgestellten Rechnungen werden vom Nutzer des Gerätes persönlich unterschrieben und vom zuständigen Vorgesetzten gegengezeichnet, um zu bestätigen, dass alle geführten Telefongespräche in Zusammenhang mit den Notwendigkeiten des auszuübenden Dienstes stehen;

g) bei der Übergabe der Geräte wird auch ein Kopfhörer mit Mikrofon für den regulären Gebrauch ausgehändigt, und bei Notwendigkeit ein Freisprächgerät fürs Auto. Der Inhaber der Geräte ist verpflichtet, bei deren Nutzung alle Vorkehrungen zur persönlichen Sicherheit zu treffen;

h) es ist nicht gestattet, Anrufe auf private Handys umzuleiten, eine Umleitung auf das Diensttelefon im Büro muss vorab angemeldet werden;

 

i) die Anfragen um Zuweisung von mobilen Kommunikationsgeräten, von Handys und von Sim-Karten werden, entsprechend begründet, beim Organisationsamt eingereicht, das nach Anhören des Abteilungsdirektors der Zentralen Dienste vorgehen wird.

2. Der eigene Beschluss Nr. 2375 vom 28.09.2009 ist widerrufen.

 

ActionActionVerfassungsrechtliche Bestimmungen
ActionActionLandesgesetzgebung
ActionActionBeschlüsse der Landesregierung
ActionAction2018
ActionAction2017
ActionAction2016
ActionAction2015
ActionAction2014
ActionAction2013
ActionAction2012
ActionAction2011
ActionAction Beschluss Nr. 11 vom 17.01.2011
ActionAction Beschluss vom 24. Januar 2011, Nr. 50
ActionAction Beschluss Nr. 86 vom 24.01.2011
ActionAction Beschluss Nr. 139 vom 07.02.2011
ActionAction Beschluss Nr. 189 vom 07.02.2011
ActionAction Beschluss Nr. 372 vom 14.03.2011
ActionAction Beschluss Nr. 423 vom 14.03.2011
ActionAction Beschluss vom 21. März 2011, Nr. 435
ActionAction Beschluss vom 21. März 2011, Nr. 474
ActionAction Beschluss Nr. 477 vom 21.03.2011
ActionAction Beschluss Nr. 535 vom 04.04.2011
ActionAction Beschluss Nr. 601 vom 11.04.2011
ActionAction Beschluss Nr. 683 vom 21.04.2011
ActionAction Beschluss Nr. 742 vom 09.05.2011
ActionAction Beschluss Nr. 743 vom 09.05.2011
ActionAction Beschluss Nr. 786 vom 16.05.2011
ActionAction Beschluss Nr. 849 vom 23.05.2011
ActionAction Beschluss Nr. 850 vom 23.05.2011
ActionAction Beschluss vom 23. Mai 2011, Nr. 856
ActionAction Beschluss Nr. 859 vom 23.05.2011
ActionAction Beschluss Nr. 860 vom 23.05.2011
ActionAction Beschluss vom 30. Mai 2011, Nr. 868
ActionAction Beschluss vom 30. Mai 2011, Nr. 892
ActionAction Beschluss Nr. 923 vom 06.06.2011
ActionAction Beschluss Nr. 932 vom 20.06.2011
ActionAction Beschluss Nr. 934 vom 20.06.2011
ActionAction Beschluss Nr. 974 vom 20.06.2011
ActionAction Beschluss vom 27. Juni 2011, Nr. 998
ActionAction Beschluss vom 27. Juni 2011, Nr. 1015
ActionAction Beschluss vom 4. Juli 2011, Nr. 1020
ActionAction Beschluss Nr. 1094 vom 18.07.2011
ActionAction Beschluss vom 25. Juli 2011, Nr. 1136
ActionAction Beschluss vom 8. August 2011, Nr. 1189
ActionAction Beschluss vom 6. September 2011, Nr. 1356
ActionAction Beschluss vom 19. September 2011, Nr. 1429
ActionAction Beschluss vom 19. September 2011, Nr. 1432
ActionAction Beschluss vom 26. September 2011, Nr. 1445
ActionAction Beschluss vom 26. September 2011, Nr. 1449
ActionAction Beschluss vom 10. Oktober 2011, Nr. 1537
ActionAction Beschluss vom 24. Oktober 2011, Nr. 1605
ActionAction Beschluss vom 14. November 2011, Nr. 1715
ActionAction Beschluss vom 28. November 2011, Nr. 1825
ActionAction Beschluss vom 28. November 2011, Nr. 1835
ActionAction Beschluss vom 5. Dezember 2011, Nr. 1898
ActionAction Beschluss vom 12. Dezember 2011, Nr. 1906
ActionAction Beschluss vom 19. Dezember 2011, Nr. 2006
ActionAction Beschluss vom 19. Dezember 2011, Nr. 2007
ActionAction Beschluss vom 30. Dezember 2011, Nr. 2025
ActionAction Beschluss vom 30. Dezember 2011, Nr. 2026
ActionAction Beschluss vom 30. Dezember 2011, Nr. 2031
ActionAction Beschluss vom 30. Dezember 2011, Nr. 2057
ActionAction Beschluss vom 30. Dezember 2011, Nr. 2081
ActionAction Beschluss vom 30. Dezember 2011, Nr. 2087
ActionAction2010
ActionAction2009
ActionAction2008
ActionAction2007
ActionAction2006
ActionAction2005
ActionAction2004
ActionAction2003
ActionAction2002
ActionAction2001
ActionAction2000
ActionAction1999
ActionAction1998
ActionAction1997
ActionAction1996
ActionAction1993
ActionAction1992
ActionAction1991
ActionAction1990
ActionActionUrteile Verfassungsgerichtshof
ActionActionUrteile Verwaltungsgericht
ActionActionChronologisches inhaltsverzeichnis