In vigore al

RICERCA:

Ultima edizione

Beschluss vom 17. Oktober 2017, Nr. 1122
Richtlinien für die Förderung bezuschusster kleiner peripherer Apotheken und Landapotheken mit Arzneimittelausgabestellen (abgeändert mit Beschluss Nr. 1356 vom 05.12.2017)

Anlage A

Richtlinien für die Förderung bezuschusster kleiner peripherer Apotheken und Landapotheken mit Arzneimittelausgabestellen

Art. 1
Anwendungsbereich

1. In Anwendung von Artikel 12/bis Absatz 1 des Landesgesetzes vom 11. Oktober 2012, Nr. 16, in geltender Fassung, regeln diese Richtlinien die Förderung bezuschusster kleiner peripherer Apotheken und bezuschusster Landapotheken, die zusätzlich Arzneimittelausgabestellen führen.

2. Ziel dieser Förderung ist die Aufrechterhaltung und die Stärkung der wohnortnahen Gesundheitsversorgung über kleine periphere Apotheken und Arzneimittelausgabestellen der mit dem Landesgesundheitsdienst vertragsgebundenen Apotheken im ländlichen Raum.

3. Diese Förderung ist als Maßnahme der allgemeinen Wirtschafts- und Konjunkturpolitik anzusehen. Daher werden die Bestimmungen zum staatlichen Beihilfenrecht nicht angewandt.

Art. 2
Anspruchsberechtigte

1. Anspruch auf Förderung haben Inhaber/Inhaberinnen oder Direktoren/Direktorinnen von Apotheken, die die Wohnortzulage beziehen, gemäß den geltenden Landesbestimmungen der vierten Umsatzklasse bei der differenzierten Berechnung für den Rabattsatz angehören und die

a) eine kleine periphere Apotheke oder

b) zusätzlich zur Landapotheke eine Arzneimittelausgabestelle im Sinne von Artikel 15 Absatz 1 des Landesgesetzes vom 11. Oktober 2012, Nr. 16, führen, deren beim zuständigen Landesamt namhaft gemachte verantwortliche Apothekerin oder verantwortlicher Apotheker im Besitz der Bescheinigung über die Kenntnis der Landessprachen (Niveau A) im Sinne der Artikel 3 und 4 des Dekretes des Präsidenten der Republik vom 26. Juli 1976, Nr. 752, in geltender Fassung, oder einer für gleichwertig erklärten Bescheinigung ist.

2. Damit die Förderung gewährt werden kann, muss die Arzneimittelausgabestelle laut Absatz 1 Buchstabe b) mindestens 20 Stunden pro Woche geöffnet sein.

3. Kleine periphere Apotheken im Sinne dieser Kriterien sind Landapotheken in Gemeinden mit weniger als 2000 Einwohnern.

4. Ausgeschlossen von der Förderung sind:

a) Landapotheken, die eine Arzneimittelausgabestelle mit saisonaler Öffnung führen,

b) Landapotheken, die eine Arzneimittelausgabestelle in einer der im Anhang B des Dekrets des Landeshauptmannes vom 18. Oktober 2007, Nr. 55 angeführten Gemeinden führen, die nach Artikel 4 Absatz 3 desselben Dekrets als touristisch stark entwickelte Gebiete gelten.

c) Landapotheken in einer Gemeinde in einem als touristisch stark entwickelt geltenden Gebiet.

Art. 3
Vorlage der Anträge

1. Die Anträge auf Förderung sind innerhalb der Ausschlussfrist des 31. Januar eines jeden Jahres beim zuständigen Landesamt der Abteilung Gesundheit einzureichen.

2. Der Antrag und die Unterlagen laut Absatz 4 Buchstaben a) und b) müssen mittels zertifizierter elektronischer Post, versehen mit digitaler Unterschrift des Inhabers oder der Inhaberin und des Leiters oder der Leiterin der Apotheke oder Arzneimittelausgabestelle an die zertifizierte E-Mail-Adresse (PEC-Adresse) des zuständigen Landesamtes gesandt werden.

3. Wird die Apotheke in Gesellschaftsform geführt, muss dem Antrag die Erklärung betreffend den Steuerrückbehalt (4 Prozent) auf die Einkommenssteuer der juristischen Personen (IRPEG) laut Artikel 28 des Dekretes des Präsidenten der Republik vom 29. September 1973, Nr. 600, in geltender Fassung, beigelegt werden.

Art. 4
Bearbeitung der Anträge

1. Das zuständige Landesamt der Abteilung Gesundheit bearbeitet die vorgelegten Anträge und überprüft dabei insbesondere, ob die Voraussetzungen gemäß diesen Richtlinien erfüllt sind.

Art. 5
Ausmaß der Förderung

1. Die Förderung für die Antragsteller, die die Bedingung laut Artikel 2 Absatz 1 Buchstabe a) erfüllen, kann bis zu 4.500 Euro pro Jahr betragen.

2. Die Förderung für die Antragsteller, die die Bedingung laut Artikel 2 Absatz 1 Buchstabe b) erfüllen, kann bis zu 6.000 Euro pro Jahr betragen.

3. Die Förderung für die Antragsteller, die die Bedingungen laut Artikel 2 Absatz 1 Buchstaben a) und b) erfüllen, kann bis zu 8.000 Euro pro Jahr betragen.

4. Stellt die Gemeinde die Räumlichkeiten für die Arzneimittelausgabestelle zur Verfügung oder fördert die Gemeinde die Ausgabestelle in irgendeiner Form, kann der Betrag bis zur Hälfte reduziert werden.

5. Übersteigt der Förderbedarf die verfügbaren Mittel, so werden die einzelnen Beträge im Verhältnis gekürzt.

Art. 6
Sanktionen

1. Wird ein Verstoß gegen die Bestimmungen dieser Richtlinien festgestellt, wird die Förderung widerrufen und muss rückerstattet werden, zuzüglich der gesetzlichen Zinsen ab dem Zeitpunkt der Auszahlung. Aufrecht bleiben die geltenden Bestimmungen im Fall der unrechtmäßigen Inanspruchnahme wirtschaftlicher Begünstigungen.

Art. 7
Öffentlichkeitsarbeit

1. Die geförderte Apotheke oder Arzneimittelausgabestelle muss in angemessener Form darauf hinzuweisen, dass sie von der Autonomen Provinz Bozen - Landesabteilung Gesundheit finanziell unterstützt wird.

Art. 8
Abschließende Bestimmung

1. Wird nach Abschluss anhängiger Gerichtsverfahren bei einigen Apotheken die Klasse für die Anwendung des vom Gesetz vorgesehenen Rabattsatzes geändert, dann werden bereits ausbezahlte Förderungen, erhöht um die ab dem Datum der Auszahlung anfallenden gesetzlichen Zinsen, rückgefordert.

Art. 9
Anwendung

1. Diese Richtlinien werden ab dem Tag nach jenem ihrer Veröffentlichung im Amtsblatt der Region angewandt.

 

ActionActionVerfassungsrechtliche Bestimmungen
ActionActionLandesgesetzgebung
ActionActionBeschlüsse der Landesregierung
ActionAction2019
ActionAction2018
ActionAction2017
ActionAction Beschluss vom 10. Januar 2017, Nr. 10
ActionAction Beschluss vom 10. Januar 2017, Nr. 19
ActionAction Beschluss vom 10. Januar 2017, Nr. 20
ActionAction Beschluss vom 10. Januar 2017, Nr. 21
ActionAction Beschluss vom 17. Januar 2017, Nr. 32
ActionAction Beschluss vom 17. Januar 2017, Nr. 52
ActionAction Beschluss vom 24. Januar 2017, Nr. 56
ActionAction Beschluss vom 24. Januar 2017, Nr. 71
ActionAction Beschluss vom 31. Januar 2017, Nr. 111
ActionAction Beschluss vom 31. Januar 2017, Nr. 113
ActionAction Beschluss vom 31. Januar 2017, Nr. 120
ActionAction Beschluss vom 31. Januar 2017, Nr. 123
ActionAction Beschluss vom 14. Februar 2017, Nr. 166
ActionAction Beschluss vom 21. Februar 2017, Nr. 199
ActionAction Beschluss vom 21. Februar 2017, Nr. 209
ActionAction Beschluss vom 21. Februar 2017, Nr. 212
ActionAction Beschluss vom 21. Februar 2017, Nr. 213
ActionAction Beschluss vom 7. März 2017, Nr. 229
ActionAction Beschluss vom 7. März 2017, Nr. 240
ActionAction Beschluss vom 7. März 2017, Nr. 248
ActionAction Beschluss vom 7. März 2017, Nr. 254
ActionAction Beschluss vom 7. März 2017, Nr. 256
ActionAction Beschluss vom 7. März 2017, Nr. 257
ActionAction Beschluss vom 14. März 2017, Nr. 258
ActionAction Beschluss vom 14. März 2017, Nr. 286
ActionAction Beschluss vom 21. März 2017, Nr. 287
ActionAction Beschluss vom 28. März 2017, Nr. 346
ActionAction Beschluss vom 28. März 2017, Nr. 350
ActionAction Beschluss vom 4. April 2017, Nr. 389
ActionAction Beschluss vom 4. April 2017, Nr. 390
ActionAction Beschluss vom 11. April 2017, Nr. 398
ActionAction Beschluss vom 11. April 2017, Nr. 430
ActionAction Beschluss vom 11. Aprile 2017, Nr. 433
ActionAction Beschluss vom 18. April 2017, Nr. 447
ActionAction Beschluss vom 18. April 2017, Nr. 454
ActionAction Beschluss vom 18. April 2017, Nr. 456
ActionAction Beschluss vom 18. April 2017, Nr. 457
ActionAction Beschluss vom 2. Mai 2017, Nr. 470
ActionAction Beschluss vom 2. Mai 2017, Nr. 478
ActionAction Beschluss vom 2. Mai 2017, Nr. 481
ActionAction Beschluss vom 2. Mai 2017, Nr. 483
ActionAction Beschluss vom 9. Mai 2017, Nr. 509
ActionAction Beschluss vom 9. Mai 2017, Nr. 505
ActionAction Beschluss vom 9. Mai 2017, Nr. 506
ActionAction Beschluss vom 16. Mai 2017, Nr. 520
ActionAction Beschluss vom 30. Mai 2017, Nr. 575
ActionAction Beschluss vom 30. Mai 2017, Nr. 601
ActionAction Beschluss vom 30. Mai 2017, Nr. 607
ActionAction Beschluss vom 13. Juni 2017, Nr. 612
ActionAction Beschluss vom 13. Juni 2017, Nr. 614
ActionAction Beschluss vom 13. Juni 2017, Nr. 637
ActionAction Beschluss vom 13. Juni 2017, Nr. 646
ActionAction Beschluss vom 13. Juni 2017, Nr. 648
ActionAction Beschluss vom 13. Juni 2017, Nr. 655
ActionAction Beschluss vom 13. Juni 2017, Nr. 659
ActionAction Beschluss vom 20. Juni 2017, Nr. 684
ActionAction Beschluss vom 20. Juni 2017, Nr. 688
ActionAction Beschluss vom 20. Juni 2017, Nr. 689
ActionAction Beschluss vom 20. Juni 2017, Nr. 692
ActionAction Beschluss vom 27. Juni 2017, Nr. 695
ActionAction Beschluss vom 4. Juli 2017, Nr. 742
ActionAction Beschluss vom 18. Juli 2017, Nr. 794
ActionAction Beschluss vom 18. Juli 2017, Nr. 795
ActionAction Beschluss vom 25. Juli 2017, Nr. 808
ActionAction Beschluss vom 25. Juli 2017, Nr. 813
ActionAction Beschluss vom 25. Juli 2017, Nr. 815
ActionAction Beschluss vom 25. Juli 2017, Nr. 816
ActionAction Beschluss vom 25. Juli 2017, Nr. 822
ActionAction Beschluss vom 25. Juli 2017, Nr. 823
ActionAction Beschluss vom 8. August 2017, Nr. 848
ActionAction Beschluss vom 8. August 2017, Nr. 874
ActionAction Beschluss vom 8. August 2017, Nr. 860
ActionAction Beschluss vom 22. August 2017, Nr. 884
ActionAction Beschluss vom 22. August 2017, Nr. 903
ActionAction Beschluss vom 22. August 2017, Nr. 908
ActionAction Beschluss vom 22. August 2017, Nr. 909
ActionAction Beschluss vom 29. August 2017, Nr. 928
ActionAction Beschluss vom 29. August 2017, Nr. 929
ActionAction Beschluss vom 29. August 2017, Nr. 943
ActionAction Beschluss vom 29. August 2017, Nr. 950
ActionAction Beschluss vom 29. August 2017, Nr. 952
ActionAction Beschluss vom 5. September 2017, Nr. 967
ActionAction Beschluss vom 19. September 2017, Nr. 1003
ActionAction Beschluss vom 19. September 2017, Nr. 1005
ActionAction Beschluss vom 26. September 2017, Nr. 1008
ActionAction Beschluss vom 26. September 2017, Nr. 1033
ActionAction Beschluss vom 26. September 2017, Nr. 1034
ActionAction Beschluss vom 26. September 2017, Nr. 1036
ActionAction Beschluss vom 3. Oktober 2017, Nr. 1054
ActionAction Beschluss vom 3. Oktober 2017, Nr. 1060
ActionAction Beschluss vom 10. Oktober 2017, Nr. 1068
ActionAction Beschluss vom 10. Oktober 2017, Nr. 1080
ActionAction Beschluss vom 10. Oktober 2017, Nr. 1092
ActionAction Beschluss vom 10. Oktober 2017, Nr. 1096
ActionAction Beschluss vom 17. Oktober 2017, Nr. 1118
ActionAction Beschluss vom 17. Oktober 2017, Nr. 1119
ActionAction Beschluss vom 17. Oktober 2017, Nr. 1121
ActionAction Beschluss vom 17. Oktober 2017, Nr. 1122
ActionActionAnlage A
ActionAction Beschluss vom 17. Oktober 2017, Nr. 1123
ActionAction Beschluss vom 31. Oktober 2017, Nr. 1168
ActionAction Beschluss vom 31. Oktober 2017, Nr. 1179
ActionAction Beschluss vom 31. Oktober 2017, Nr. 1180
ActionAction Beschluss vom 31. Oktober 2017, Nr. 1181
ActionAction Beschluss vom 31. Oktober 2017, Nr. 1184
ActionAction Beschluss vom 14. November 2017, Nr. 1194
ActionAction Beschluss vom 14. November 2017, Nr. 1195
ActionAction Beschluss vom 14. November 2017, Nr. 1229
ActionAction Beschluss vom 14. November 2017, Nr. 1231
ActionAction Beschluss vom 14. November 2017, Nr. 1246
ActionAction Beschluss vom 21. November 2017, Nr. 1279
ActionAction Beschluss vom 28. November 2017, Nr. 1313
ActionAction Beschluss vom 28. November 2017, Nr. 1315
ActionAction Beschluss vom 28. November 2017, Nr. 1322
ActionAction Beschluss vom 5. Dezember 2017, Nr. 1343
ActionAction Beschluss vom 5. Dezember 2017, Nr. 1344
ActionAction Beschluss vom 5. Dezember 2017, Nr. 1345
ActionAction Beschluss vom 12. Dezember 2017, Nr. 1366
ActionAction Beschluss vom 12. Dezember 2017, Nr. 1382
ActionAction Beschluss vom 12. Dezember 2017, Nr. 1387
ActionAction Beschluss vom 12. Dezember 2017, Nr. 1388
ActionAction Beschluss vom 12. Dezember 2017, Nr. 1390
ActionAction Beschluss vom 12. Dezember 2017, Nr. 1393
ActionAction Beschluss vom 12. Dezember 2017, Nr. 1395
ActionAction Beschluss vom 12. Dezember 2017, Nr. 1401
ActionAction Beschluss vom 12. Dezember 2017, Nr. 1405
ActionAction Beschluss vom 19. Dezember 2017, Nr. 1407
ActionAction Beschluss vom 19. Dezember 2017, Nr. 1412
ActionAction Beschluss vom 19. Dezember 2017, Nr. 1413
ActionAction Beschluss vom 19. Dezember 2017, Nr. 1415
ActionAction Beschluss vom 19. Dezember 2017, Nr. 1421
ActionAction Beschluss vom 19. Dezember 2017, Nr. 1422
ActionAction Beschluss vom 19. Dezember 2017, Nr. 1434
ActionAction Beschluss vom 19. Dezember 2017, Nr. 1435
ActionAction Beschluss vom 19. Dezember 2017, Nr. 1441
ActionAction Beschluss vom 19. Dezember 2017, Nr. 1448
ActionAction Beschluss vom 28. Dezember 2017, Nr. 1480
ActionAction Beschluss vom 28. Dezember 2017, Nr. 1497
ActionAction2016
ActionAction2015
ActionAction2014
ActionAction2013
ActionAction2012
ActionAction2011
ActionAction2010
ActionAction2009
ActionAction2008
ActionAction2007
ActionAction2006
ActionAction2005
ActionAction2004
ActionAction2003
ActionAction2002
ActionAction2001
ActionAction2000
ActionAction1999
ActionAction1998
ActionAction1997
ActionAction1996
ActionAction1993
ActionAction1992
ActionAction1991
ActionAction1990
ActionActionUrteile Verfassungsgerichtshof
ActionActionUrteile Verwaltungsgericht
ActionActionChronologisches inhaltsverzeichnis