In vigore al

RICERCA:

Ultima edizione

Beschluss vom 18. Juli 2017, Nr. 794
Änderung der Richtlinie bezüglich der hygienischen Kontrolle von Pilzen - sanitäre Bescheinigung für Speisepilze der Gattungen Boletus edulis (Steinpilz) und Cantharellus cibarius (Pfifferling)

Das Gesetz vom 23. August 1993, Nr. 352, in geltender Fassung, und das D.P.R. vom 14. Juli 1995, Nr. 376, bilden den nationalen Rahmen für das Sammeln und die Vermarktung frischer und konservierter epigäischer Pilze.

Mit Beschluss Nr. 2536 vom 9. Juni 1997 hat die Landesregierung die Richtlinie für die Sanitätseinheiten hinsichtlich der hygienischen Kontrolle der Pilze erlassen.

Im Artikel 11 dieser Richtlinie ist festgelegt, dass die Mykologen der Mykologischen Kontrollstelle des Sanitätsbetriebs auf Anfrage der Händler die Kontrolle zur Ausstellung der sanitären Bescheinigung laut Artikel 15 des Gesetzes Nr. 352/1993, geändert durch Artikel 3 des D.P.R. Nr. 376/1995, durchführen.

Das vorrangige Ziel der nationalen und der Unionsgesetzgebung zur Lebensmittelhygiene besteht darin, einen besseren Schutz für die Konsumentinnen und Konsumenten zu gewährleisten. Angesichts der raschen Verderblichkeit der Pilze ist es demnach notwendig, die umgehende Kontrolle der Pilze sicherzustellen.

In den vergangenen Jahren ist das Verkaufsvolumen von Pilzen beträchtlich gestiegen; insbesondere in Bozen sind große Warenmengen zu verzeichnen, so dass in den Sommermonaten täglich mehrere Zentner von Pfifferlingen und Steinpilzen kontrolliert werden müssen.

Zur Bewältigung dieses Arbeitsvolumens müsste ein mykologischer Inspektor bzw. müssten mehrere solcher Inspektoren vier bis fünf Monate in Vollzeit tätig sein, was sich dementsprechend auf die Organisation der anderen Tätigkeiten der Kontrollstellen auswirken würde.

Mit dem derzeitigen Stellenplan der Mykologischen Kontrollstellen (Qualifizierung als Mykologe/Mykologin) lässt sich das Arbeitsvolumen nicht bewältigen, so dass keine umgehende Zertifizierung der Pilze gewährleistet werden kann.

Im Sinne des Konsumentenschutzes ist daher dringend eine organisatorische Lösung des Problems erforderlich.

Das Dekret des Gesundheitsministeriums vom 29. November 1996, Nr. 686, definiert die Kriterien und die Art und Weise der Ausstellung des Mykologen-Nachweises.

Mit Dekret des Gesundheitsministeriums vom 26. November 2003 wurde das nationale Verzeichnis der Mykologen eingeführt, in welchem, neben den bei den Sanitätsbetrieben tätigen Mykologinnen und Mykologen auch private Mykologinnen und Mykologen eingetragen sind, welche die Grundausbildung besitzen, die für die Anerkennung ihrer Qualifikation erforderlich ist.

Verschiedene Regionen wie die Lombardei, Piemont, Veneto, Emilia Romagna, Toskana und Ligurien haben dieses Problem bereits in Angriff genommen und dadurch gelöst, dass die Tätigkeit zur Zertifizierung der frischen epigäischen Pilze für den Detailhandel auch privaten Mykologinnen und Mykologen übertragen werden kann, die im Verzeichnis eingetragen sind.

Die entsprechenden Modalitäten werden von den Regionen unterschiedlich geregelt.

Eine Überprüfung der möglichen Lösungen hat zu dem Schluss geführt, dass das Verfahren der Unbedenklichkeitserklärung für die Mykologischen Kontrollstellen der Sanitätsbetriebe das schnellste, einfachste und geeignetste ist, um die Arbeit der privaten Mykologinnen und Mykologen zu überwachen.

Das Verfahren der Unbedenklichkeits-erklärung sieht vor, dass ein Lebensmittelunternehmen, das Speisepilze in den Handel bringt, der gebietsmäßig zuständigen Mykologischen Kontrollstelle einen Antrag auf Ausstellung einer Unbedenklichkeitserklärung zusendet, um sich zur Zertifizierung der Pilze an einen bestimmten privaten Mykologen oder eine bestimmte private Mykologin wenden zu können. Der Antrag muss mit der entsprechenden Dokumentation versehen sein. Die Unbedenklichkeitserklärung bleibt bis auf Widerruf durch die ausstellende Behörde gültig.

Dies vorausgeschickt

b e s c h l i e ß t

DIE LANDESREGIERUNG

einstimmig in gesetzlicher Form:

- 1. die "Richtlinie für die Sanitätseinheiten bezüglich der gesundheitlichen Kontrolle der Pilze", erlassen mit Beschluss Nr. 2536 vom 9. Juni 1997 zu ergänzen, indem nach Artikel 11 Absatz 1 folgende Absätze 2, 3, 4, 5 und 6 hinzugefügt werden:

"2. Die sanitäre Bescheinigung für Speisepilze der Gattungen Boletus edulis (Steinpilz) und Cantharellus cibarius (Pfifferling) kann nach Ausstellung der Unbedenklichkeitserklärung von Seiten der gebietsmäßig zuständigen Mykologischen Kontrollstelle auch von privaten Mykologen durchgeführt werden, die im nationalen Verzeichnis der Mykologen eingetragen sind. Das Lebensmittelunternehmen, das die zu zertifizierenden Pilze in den Handel bringt, muss den Antrag auf die Ausstellung der Unbedenklichkeitserklärung stellen.

3. Die Mykologische Kontrollstelle überprüft bei der Ausstellung der Unbedenklichkeitserklärung die Identifikationsdaten des den Antrag stellenden Lebensmittelunternehmens, des beauftragten Mykologen sowie dessen Eintragung im Verzeichnis der Mykologen.

4. Der Lebensmittelbetrieb muss jedes Jahr der gebietsmäßig zuständigen Mykologischen Kontrollstelle einen Bericht übermitteln, aus dem die Anzahl der vom beauftragten Mykologen ausgestellten Zertifizierungen, aufgeteilt nach Pilzgattungen, hervorgeht.

5. Die Mykologische Kontrollstelle registriert die ausgestellten Unbedenklichkeitserklärungen. Sie kann jederzeit Überprüfungen veranlassen, um die Gesetzmäßigkeit der vom privaten Mykologen ausgestellten Zertifizierungen veranlassen.

6. Die Unbedenklichkeitserklärung bleibt bis auf Widerruf durch die ausstellende Körperschaft gültig.“

Dieser Beschluss bringt keine Ausgaben mit sich.

Dieser Beschluss wird im Amtsblatt der Region veröffentlicht.

 

indice
ActionActionVerfassungsrechtliche Bestimmungen
ActionActionLandesgesetzgebung
ActionActionBeschlüsse der Landesregierung
ActionAction2019
ActionAction2018
ActionAction2017
ActionAction Beschluss vom 10. Januar 2017, Nr. 10
ActionAction Beschluss vom 10. Januar 2017, Nr. 19
ActionAction Beschluss vom 10. Januar 2017, Nr. 20
ActionAction Beschluss vom 10. Januar 2017, Nr. 21
ActionAction Beschluss vom 17. Januar 2017, Nr. 32
ActionAction Beschluss vom 17. Januar 2017, Nr. 52
ActionAction Beschluss vom 24. Januar 2017, Nr. 56
ActionAction Beschluss vom 24. Januar 2017, Nr. 71
ActionAction Beschluss vom 31. Januar 2017, Nr. 111
ActionAction Beschluss vom 31. Januar 2017, Nr. 113
ActionAction Beschluss vom 31. Januar 2017, Nr. 120
ActionAction Beschluss vom 31. Januar 2017, Nr. 123
ActionAction Beschluss vom 14. Februar 2017, Nr. 166
ActionAction Beschluss vom 21. Februar 2017, Nr. 199
ActionAction Beschluss vom 21. Februar 2017, Nr. 209
ActionAction Beschluss vom 21. Februar 2017, Nr. 212
ActionAction Beschluss vom 21. Februar 2017, Nr. 213
ActionAction Beschluss vom 7. März 2017, Nr. 229
ActionAction Beschluss vom 7. März 2017, Nr. 240
ActionAction Beschluss vom 7. März 2017, Nr. 248
ActionAction Beschluss vom 7. März 2017, Nr. 254
ActionAction Beschluss vom 7. März 2017, Nr. 256
ActionAction Beschluss vom 7. März 2017, Nr. 257
ActionAction Beschluss vom 14. März 2017, Nr. 258
ActionAction Beschluss vom 14. März 2017, Nr. 286
ActionAction Beschluss vom 21. März 2017, Nr. 287
ActionAction Beschluss vom 28. März 2017, Nr. 346
ActionAction Beschluss vom 28. März 2017, Nr. 350
ActionAction Beschluss vom 4. April 2017, Nr. 389
ActionAction Beschluss vom 4. April 2017, Nr. 390
ActionAction Beschluss vom 11. April 2017, Nr. 398
ActionAction Beschluss vom 11. April 2017, Nr. 430
ActionAction Beschluss vom 11. Aprile 2017, Nr. 433
ActionAction Beschluss vom 18. April 2017, Nr. 447
ActionAction Beschluss vom 18. April 2017, Nr. 454
ActionAction Beschluss vom 18. April 2017, Nr. 456
ActionAction Beschluss vom 18. April 2017, Nr. 457
ActionAction Beschluss vom 2. Mai 2017, Nr. 470
ActionAction Beschluss vom 2. Mai 2017, Nr. 478
ActionAction Beschluss vom 2. Mai 2017, Nr. 481
ActionAction Beschluss vom 2. Mai 2017, Nr. 483
ActionAction Beschluss vom 9. Mai 2017, Nr. 509
ActionAction Beschluss vom 9. Mai 2017, Nr. 505
ActionAction Beschluss vom 9. Mai 2017, Nr. 506
ActionAction Beschluss vom 16. Mai 2017, Nr. 520
ActionAction Beschluss vom 30. Mai 2017, Nr. 575
ActionAction Beschluss vom 30. Mai 2017, Nr. 601
ActionAction Beschluss vom 30. Mai 2017, Nr. 607
ActionAction Beschluss vom 13. Juni 2017, Nr. 612
ActionAction Beschluss vom 13. Juni 2017, Nr. 614
ActionAction Beschluss vom 13. Juni 2017, Nr. 637
ActionAction Beschluss vom 13. Juni 2017, Nr. 646
ActionAction Beschluss vom 13. Juni 2017, Nr. 648
ActionAction Beschluss vom 13. Juni 2017, Nr. 655
ActionAction Beschluss vom 13. Juni 2017, Nr. 659
ActionAction Beschluss vom 20. Juni 2017, Nr. 684
ActionAction Beschluss vom 20. Juni 2017, Nr. 688
ActionAction Beschluss vom 20. Juni 2017, Nr. 689
ActionAction Beschluss vom 20. Juni 2017, Nr. 692
ActionAction Beschluss vom 27. Juni 2017, Nr. 695
ActionAction Beschluss vom 4. Juli 2017, Nr. 742
ActionAction Beschluss vom 18. Juli 2017, Nr. 794
ActionAction Beschluss vom 18. Juli 2017, Nr. 795
ActionAction Beschluss vom 25. Juli 2017, Nr. 808
ActionAction Beschluss vom 25. Juli 2017, Nr. 813
ActionAction Beschluss vom 25. Juli 2017, Nr. 815
ActionAction Beschluss vom 25. Juli 2017, Nr. 816
ActionAction Beschluss vom 25. Juli 2017, Nr. 822
ActionAction Beschluss vom 25. Juli 2017, Nr. 823
ActionAction Beschluss vom 8. August 2017, Nr. 848
ActionAction Beschluss vom 8. August 2017, Nr. 874
ActionAction Beschluss vom 8. August 2017, Nr. 860
ActionAction Beschluss vom 22. August 2017, Nr. 884
ActionAction Beschluss vom 22. August 2017, Nr. 903
ActionAction Beschluss vom 22. August 2017, Nr. 908
ActionAction Beschluss vom 22. August 2017, Nr. 909
ActionAction Beschluss vom 29. August 2017, Nr. 928
ActionAction Beschluss vom 29. August 2017, Nr. 929
ActionAction Beschluss vom 29. August 2017, Nr. 943
ActionAction Beschluss vom 29. August 2017, Nr. 950
ActionAction Beschluss vom 29. August 2017, Nr. 952
ActionAction Beschluss vom 5. September 2017, Nr. 967
ActionAction Beschluss vom 19. September 2017, Nr. 1003
ActionAction Beschluss vom 19. September 2017, Nr. 1005
ActionAction Beschluss vom 26. September 2017, Nr. 1008
ActionAction Beschluss vom 26. September 2017, Nr. 1033
ActionAction Beschluss vom 26. September 2017, Nr. 1034
ActionAction Beschluss vom 26. September 2017, Nr. 1036
ActionAction Beschluss vom 3. Oktober 2017, Nr. 1054
ActionAction Beschluss vom 3. Oktober 2017, Nr. 1060
ActionAction Beschluss vom 10. Oktober 2017, Nr. 1068
ActionAction Beschluss vom 10. Oktober 2017, Nr. 1080
ActionAction Beschluss vom 10. Oktober 2017, Nr. 1092
ActionAction Beschluss vom 10. Oktober 2017, Nr. 1096
ActionAction Beschluss vom 17. Oktober 2017, Nr. 1118
ActionAction Beschluss vom 17. Oktober 2017, Nr. 1119
ActionAction Beschluss vom 17. Oktober 2017, Nr. 1121
ActionAction Beschluss vom 17. Oktober 2017, Nr. 1122
ActionAction Beschluss vom 17. Oktober 2017, Nr. 1123
ActionAction Beschluss vom 31. Oktober 2017, Nr. 1168
ActionAction Beschluss vom 31. Oktober 2017, Nr. 1179
ActionAction Beschluss vom 31. Oktober 2017, Nr. 1180
ActionAction Beschluss vom 31. Oktober 2017, Nr. 1181
ActionAction Beschluss vom 31. Oktober 2017, Nr. 1184
ActionAction Beschluss vom 14. November 2017, Nr. 1194
ActionAction Beschluss vom 14. November 2017, Nr. 1195
ActionAction Beschluss vom 14. November 2017, Nr. 1229
ActionAction Beschluss vom 14. November 2017, Nr. 1231
ActionAction Beschluss vom 14. November 2017, Nr. 1246
ActionAction Beschluss vom 21. November 2017, Nr. 1279
ActionAction Beschluss vom 28. November 2017, Nr. 1313
ActionAction Beschluss vom 28. November 2017, Nr. 1315
ActionAction Beschluss vom 28. November 2017, Nr. 1322
ActionAction Beschluss vom 5. Dezember 2017, Nr. 1343
ActionAction Beschluss vom 5. Dezember 2017, Nr. 1344
ActionAction Beschluss vom 5. Dezember 2017, Nr. 1345
ActionAction Beschluss vom 12. Dezember 2017, Nr. 1366
ActionAction Beschluss vom 12. Dezember 2017, Nr. 1382
ActionAction Beschluss vom 12. Dezember 2017, Nr. 1387
ActionAction Beschluss vom 12. Dezember 2017, Nr. 1388
ActionAction Beschluss vom 12. Dezember 2017, Nr. 1390
ActionAction Beschluss vom 12. Dezember 2017, Nr. 1393
ActionAction Beschluss vom 12. Dezember 2017, Nr. 1395
ActionAction Beschluss vom 12. Dezember 2017, Nr. 1401
ActionAction Beschluss vom 12. Dezember 2017, Nr. 1405
ActionAction Beschluss vom 19. Dezember 2017, Nr. 1407
ActionAction Beschluss vom 19. Dezember 2017, Nr. 1412
ActionAction Beschluss vom 19. Dezember 2017, Nr. 1413
ActionAction Beschluss vom 19. Dezember 2017, Nr. 1415
ActionAction Beschluss vom 19. Dezember 2017, Nr. 1421
ActionAction Beschluss vom 19. Dezember 2017, Nr. 1422
ActionAction Beschluss vom 19. Dezember 2017, Nr. 1434
ActionAction Beschluss vom 19. Dezember 2017, Nr. 1435
ActionAction Beschluss vom 19. Dezember 2017, Nr. 1441
ActionAction Beschluss vom 19. Dezember 2017, Nr. 1448
ActionAction Beschluss vom 28. Dezember 2017, Nr. 1480
ActionAction Beschluss vom 28. Dezember 2017, Nr. 1497
ActionAction2016
ActionAction2015
ActionAction2014
ActionAction2013
ActionAction2012
ActionAction2011
ActionAction2010
ActionAction2009
ActionAction2008
ActionAction2007
ActionAction2006
ActionAction2005
ActionAction2004
ActionAction2003
ActionAction2002
ActionAction2001
ActionAction2000
ActionAction1999
ActionAction1998
ActionAction1997
ActionAction1996
ActionAction1993
ActionAction1992
ActionAction1991
ActionAction1990
ActionActionUrteile Verfassungsgerichtshof
ActionActionUrteile Verwaltungsgericht
ActionActionChronologisches inhaltsverzeichnis