In vigore al

RICERCA:

Ultima edizione

Beschluss vom 9. Mai 2017, Nr. 505
Klassifizierung der Liegenschaften für die Kostenaufteilung des Bewässerungsdienstes

Anlage

Kriterien betreffend die Klassifizierung der Liegenschaften für die Kostenaufteilung des Bewässerungsdienstes

1. Diese Bestimmungen bezwecken die Förderung der Anwendung von Konsortialbeiträgen für den Bewässerungsdienst welche auch der benutzten Wassermengen Rechnung tragen, damit in der Autonomen Provinz Bozen – Südtirol die Wassereinsparung bei gemeinschaftlicher Bewässerung Anwendung findet.

2. Zum Zwecke der Kostenaufteilung des Bewässerungsdienstes, ist der Nutzen aus der Bewässerungsverfügbarkeit im Sinne von Artikel 30, Absatz 6, Buchstabe c) des Landesgesetzes vom 28. September 2009, Nr. 5 in geltender Fassung mittels Indexe festgelegt und zwar wie folgt:

a) Die Konsortien teilen ihr Einzugsgebiet in einheitliche Bewässerungszonen ein, welche als Gebiete mit jeweils eigener Bewässerungsanlage versehen sind und die von einer oder mehreren gemeinsamen Ableitungen gespeist werden.

b) Jeder einheitlichen Bewässerungszone werden die entsprechenden Kostenstellen zugewiesen innerhalb derer die Kosten des Bewässerungsdienstes erhoben werden.

c) In jeder einheitlichen Bewässerungszone ist der Nutzen aus der Bewässerungsverfügbarkeit durch die vom Konsortium getragenen Kosten für den Bau, die Instandhaltung und den Betrieb des Bewässerungssystems und diesbezüglicher Anlagen quantifiziert.

d) Die mit dem Bewässerungsdienst verbundenen Kosten sind in zwei Bereiche gegliedert:
1. Betriebskosten,
2. Bau- und Instandhaltungskosten.
Die zwei genannten Kostenbereiche sind separat für jede einheitliche Bewässerungszone im Haushalt zu verbuchen und bilden die Grundlage für die Festlegung des Binomialtarifs, welcher die Modalität darstellt, mit welcher die Konsortien den Beitrag festlegen, den die Konsortiumsmitglieder für den Bewässerungsdienst zu entrichten haben.

e) der Binomialtarif für den Bewässerungsdienst ist wie folgt zusammengesetzt:
- Fixquote
- Variable Quote.
Die Fixquote steht für jene Kosten, die vom Konsortium für den Bau, die außerordentliche Instandhaltung, die Verwaltung und die Versicherung des Bewässerungssystems und der damit verbundenen Anlagen, bezogen auf die jeweilige einheitliche Bewässerungszone, getragen werden. Die Fixquote repräsentiert die zu tragenden Kosten im Zusammenhang mit der Gewährleistung der Wasserverfügbarkeit und dies unabhängig vom effektiven Verbrauch. Die Fixquote ist somit ein Masstab für den potentiellen Nutzen für die Grundstücke die am Beregnungsnetz angeschlossen sind und damit bewässert werden können.

f) Die Aufteilung der Fixquote unter den Eigentümern erfolgt im Verhältnis zur Bewässerungsfläche unter Berücksichtigung des angewandten Wasserverteilungssystems.

g) Die variable Quote ist Ausdruck der vom Konsortium getragenen Betriebskosten für den Bewässerungsdienst innerhalb des jeweiligen einheitlichen Bewässerungsgebietes. Sollten die Messungen der effektiv verbrauchten Wassermengen für die einzelnen Grundstücke (oder Gruppen von Grundstücken) verfügbar sein, wird die Aufteilung der variablen Quote im Verhältnis zu diesen Wasservolumen durchgeführt. Für den Fall, dass die oben genannten Messungen nicht verfügbar sein sollten, erfolgt die Aufteilung aufgrund der geschätzten Wasservolumen.
Für die Erstellung der Schätzung wird die effektiv beregnete Fläche, das angewandte Wasserverteilungssystem und der für die verschiedenen Kulturarten der einheitlichen Bewässerungszone vorgesehene Wasserbedarf berücksichtigt, welcher im Sinne der Verfahrensweisen laut Beschluss der Landesregierung Nr. 1503 vom 27.12.2016 festgelegt ist.
Bei Bewässerungsanlagen mit Turnusbetrieb erfolgt die Aufteilung mit Bezug auf die Wassermengen, welche mit Berechnung aufgrund der bewässerten Fläche, der zugewiesenen Wassermenge, der Turnusdauer und der Anzahl der Turnusse selbst festgestellt werden. In diesem Fall hat das Konsortium die erfolgten Wassergaben aufzuzeichnen.
Die verbrauchten Wassermengen zwecks Frostschutz sind mittels folgender Berechnung festgelegt:
Anzahl der Beregnungseingriffe x Beregnungsstunden x 36 x Hektar beregnete Fläche. In diesem sind alle oben genannten Daten in geeigneter Form aufzuzeichnen.

h) Die Konsortien sorgen dafür, die vorliegenden Kriterien der Kostenaufteilung ab dem Jahr 2018 anzuwenden.

 

indice
ActionActionVerfassungsrechtliche Bestimmungen
ActionActionLandesgesetzgebung
ActionActionBeschlüsse der Landesregierung
ActionAction2019
ActionAction2018
ActionAction2017
ActionAction Beschluss vom 10. Januar 2017, Nr. 10
ActionAction Beschluss vom 10. Januar 2017, Nr. 19
ActionAction Beschluss vom 10. Januar 2017, Nr. 20
ActionAction Beschluss vom 10. Januar 2017, Nr. 21
ActionAction Beschluss vom 17. Januar 2017, Nr. 32
ActionAction Beschluss vom 17. Januar 2017, Nr. 52
ActionAction Beschluss vom 24. Januar 2017, Nr. 56
ActionAction Beschluss vom 24. Januar 2017, Nr. 71
ActionAction Beschluss vom 31. Januar 2017, Nr. 111
ActionAction Beschluss vom 31. Januar 2017, Nr. 113
ActionAction Beschluss vom 31. Januar 2017, Nr. 120
ActionAction Beschluss vom 31. Januar 2017, Nr. 123
ActionAction Beschluss vom 14. Februar 2017, Nr. 166
ActionAction Beschluss vom 21. Februar 2017, Nr. 199
ActionAction Beschluss vom 21. Februar 2017, Nr. 209
ActionAction Beschluss vom 21. Februar 2017, Nr. 212
ActionAction Beschluss vom 21. Februar 2017, Nr. 213
ActionAction Beschluss vom 7. März 2017, Nr. 229
ActionAction Beschluss vom 7. März 2017, Nr. 240
ActionAction Beschluss vom 7. März 2017, Nr. 248
ActionAction Beschluss vom 7. März 2017, Nr. 254
ActionAction Beschluss vom 7. März 2017, Nr. 256
ActionAction Beschluss vom 7. März 2017, Nr. 257
ActionAction Beschluss vom 14. März 2017, Nr. 258
ActionAction Beschluss vom 14. März 2017, Nr. 286
ActionAction Beschluss vom 21. März 2017, Nr. 287
ActionAction Beschluss vom 28. März 2017, Nr. 346
ActionAction Beschluss vom 28. März 2017, Nr. 350
ActionAction Beschluss vom 4. April 2017, Nr. 389
ActionAction Beschluss vom 4. April 2017, Nr. 390
ActionAction Beschluss vom 11. April 2017, Nr. 398
ActionAction Beschluss vom 11. April 2017, Nr. 430
ActionAction Beschluss vom 11. Aprile 2017, Nr. 433
ActionAction Beschluss vom 18. April 2017, Nr. 447
ActionAction Beschluss vom 18. April 2017, Nr. 454
ActionAction Beschluss vom 18. April 2017, Nr. 456
ActionAction Beschluss vom 18. April 2017, Nr. 457
ActionAction Beschluss vom 2. Mai 2017, Nr. 470
ActionAction Beschluss vom 2. Mai 2017, Nr. 478
ActionAction Beschluss vom 2. Mai 2017, Nr. 481
ActionAction Beschluss vom 2. Mai 2017, Nr. 483
ActionAction Beschluss vom 9. Mai 2017, Nr. 509
ActionAction Beschluss vom 9. Mai 2017, Nr. 505
ActionActionAnlage
ActionAction Beschluss vom 9. Mai 2017, Nr. 506
ActionAction Beschluss vom 16. Mai 2017, Nr. 520
ActionAction Beschluss vom 30. Mai 2017, Nr. 575
ActionAction Beschluss vom 30. Mai 2017, Nr. 601
ActionAction Beschluss vom 30. Mai 2017, Nr. 607
ActionAction Beschluss vom 13. Juni 2017, Nr. 612
ActionAction Beschluss vom 13. Juni 2017, Nr. 614
ActionAction Beschluss vom 13. Juni 2017, Nr. 637
ActionAction Beschluss vom 13. Juni 2017, Nr. 646
ActionAction Beschluss vom 13. Juni 2017, Nr. 648
ActionAction Beschluss vom 13. Juni 2017, Nr. 655
ActionAction Beschluss vom 13. Juni 2017, Nr. 659
ActionAction Beschluss vom 20. Juni 2017, Nr. 684
ActionAction Beschluss vom 20. Juni 2017, Nr. 688
ActionAction Beschluss vom 20. Juni 2017, Nr. 689
ActionAction Beschluss vom 20. Juni 2017, Nr. 692
ActionAction Beschluss vom 27. Juni 2017, Nr. 695
ActionAction Beschluss vom 4. Juli 2017, Nr. 742
ActionAction Beschluss vom 18. Juli 2017, Nr. 794
ActionAction Beschluss vom 18. Juli 2017, Nr. 795
ActionAction Beschluss vom 25. Juli 2017, Nr. 808
ActionAction Beschluss vom 25. Juli 2017, Nr. 813
ActionAction Beschluss vom 25. Juli 2017, Nr. 815
ActionAction Beschluss vom 25. Juli 2017, Nr. 816
ActionAction Beschluss vom 25. Juli 2017, Nr. 822
ActionAction Beschluss vom 25. Juli 2017, Nr. 823
ActionAction Beschluss vom 8. August 2017, Nr. 848
ActionAction Beschluss vom 8. August 2017, Nr. 874
ActionAction Beschluss vom 8. August 2017, Nr. 860
ActionAction Beschluss vom 22. August 2017, Nr. 884
ActionAction Beschluss vom 22. August 2017, Nr. 903
ActionAction Beschluss vom 22. August 2017, Nr. 908
ActionAction Beschluss vom 22. August 2017, Nr. 909
ActionAction Beschluss vom 29. August 2017, Nr. 928
ActionAction Beschluss vom 29. August 2017, Nr. 929
ActionAction Beschluss vom 29. August 2017, Nr. 943
ActionAction Beschluss vom 29. August 2017, Nr. 950
ActionAction Beschluss vom 29. August 2017, Nr. 952
ActionAction Beschluss vom 5. September 2017, Nr. 967
ActionAction Beschluss vom 19. September 2017, Nr. 1003
ActionAction Beschluss vom 19. September 2017, Nr. 1005
ActionAction Beschluss vom 26. September 2017, Nr. 1008
ActionAction Beschluss vom 26. September 2017, Nr. 1027
ActionAction Beschluss vom 26. September 2017, Nr. 1033
ActionAction Beschluss vom 26. September 2017, Nr. 1034
ActionAction Beschluss vom 26. September 2017, Nr. 1036
ActionAction Beschluss vom 3. Oktober 2017, Nr. 1054
ActionAction Beschluss vom 3. Oktober 2017, Nr. 1060
ActionAction Beschluss vom 10. Oktober 2017, Nr. 1068
ActionAction Beschluss vom 10. Oktober 2017, Nr. 1080
ActionAction Beschluss vom 10. Oktober 2017, Nr. 1092
ActionAction Beschluss vom 10. Oktober 2017, Nr. 1096
ActionAction Beschluss vom 17. Oktober 2017, Nr. 1118
ActionAction Beschluss vom 17. Oktober 2017, Nr. 1119
ActionAction Beschluss vom 17. Oktober 2017, Nr. 1121
ActionAction Beschluss vom 17. Oktober 2017, Nr. 1122
ActionAction Beschluss vom 17. Oktober 2017, Nr. 1123
ActionAction Beschluss vom 31. Oktober 2017, Nr. 1168
ActionAction Beschluss vom 31. Oktober 2017, Nr. 1179
ActionAction Beschluss vom 31. Oktober 2017, Nr. 1180
ActionAction Beschluss vom 31. Oktober 2017, Nr. 1181
ActionAction Beschluss vom 31. Oktober 2017, Nr. 1184
ActionAction Beschluss vom 14. November 2017, Nr. 1194
ActionAction Beschluss vom 14. November 2017, Nr. 1195
ActionAction Beschluss vom 14. November 2017, Nr. 1229
ActionAction Beschluss vom 14. November 2017, Nr. 1231
ActionAction Beschluss vom 14. November 2017, Nr. 1246
ActionAction Beschluss vom 21. November 2017, Nr. 1279
ActionAction Beschluss vom 28. November 2017, Nr. 1313
ActionAction Beschluss vom 28. November 2017, Nr. 1315
ActionAction Beschluss vom 28. November 2017, Nr. 1322
ActionAction Beschluss vom 5. Dezember 2017, Nr. 1343
ActionAction Beschluss vom 5. Dezember 2017, Nr. 1344
ActionAction Beschluss vom 5. Dezember 2017, Nr. 1345
ActionAction Beschluss vom 12. Dezember 2017, Nr. 1366
ActionAction Beschluss vom 12. Dezember 2017, Nr. 1382
ActionAction Beschluss vom 12. Dezember 2017, Nr. 1387
ActionAction Beschluss vom 12. Dezember 2017, Nr. 1388
ActionAction Beschluss vom 12. Dezember 2017, Nr. 1390
ActionAction Beschluss vom 12. Dezember 2017, Nr. 1393
ActionAction Beschluss vom 12. Dezember 2017, Nr. 1395
ActionAction Beschluss vom 12. Dezember 2017, Nr. 1401
ActionAction Beschluss vom 12. Dezember 2017, Nr. 1405
ActionAction Beschluss vom 19. Dezember 2017, Nr. 1407
ActionAction Beschluss vom 19. Dezember 2017, Nr. 1412
ActionAction Beschluss vom 19. Dezember 2017, Nr. 1413
ActionAction Beschluss vom 19. Dezember 2017, Nr. 1415
ActionAction Beschluss vom 19. Dezember 2017, Nr. 1421
ActionAction Beschluss vom 19. Dezember 2017, Nr. 1422
ActionAction Beschluss vom 19. Dezember 2017, Nr. 1434
ActionAction Beschluss vom 19. Dezember 2017, Nr. 1435
ActionAction Beschluss vom 19. Dezember 2017, Nr. 1441
ActionAction Beschluss vom 19. Dezember 2017, Nr. 1448
ActionAction Beschluss vom 28. Dezember 2017, Nr. 1480
ActionAction Beschluss vom 28. Dezember 2017, Nr. 1497
ActionAction2016
ActionAction2015
ActionAction2014
ActionAction2013
ActionAction2012
ActionAction2011
ActionAction2010
ActionAction2009
ActionAction2008
ActionAction2007
ActionAction2006
ActionAction2005
ActionAction2004
ActionAction2003
ActionAction2002
ActionAction2001
ActionAction2000
ActionAction1999
ActionAction1998
ActionAction1997
ActionAction1996
ActionAction1993
ActionAction1992
ActionAction1991
ActionAction1990
ActionActionUrteile Verfassungsgerichtshof
ActionActionUrteile Verwaltungsgericht
ActionActionChronologisches inhaltsverzeichnis