In vigore al

RICERCA:

Ultima edizione

Beschluss vom 16. Juli 2012, Nr. 1114
Leitlinien für die „externe Kontrolle” des Wassers für den menschlichen Gebrauch

Anlage A

Art. 1
Externe Kontrolle

1. Die externe Kontrolle laut Art. 8 des gesetzesvertretenden Dekrets Nr. 31/2001 wird von den Diensten für Hygiene und öffentliche Gesundheit des Südtiroler Sanitätsbetriebs (im folgenden Dienste für Hygiene genannt) durchgeführt.

Art. 2
Jahresprogramm der Probeentnahmen

1. Im Laufe des letzten Trimesters eines jeden Jahres erstellen die Dienste für Hygiene, in Absprache mit dem Labor für Wasseranalysen und dem biologischen Labor der Landesagentur für Umwelt, den ordentlichen Jahresplan der Probeentnahmen des darauf folgenden Jahres.

2. Das Jahresprogramm laut Absatz 1 berücksichtigt die Vorschriften laut gesetzesvertretendem Dekret Nr. 31/2001. Insbesondere wird die Häufigkeit der Probenentnahmen laut Anlage II, Tabelle B1 und B2 des gesetzesvertretenden Dekrets 31/2001 und laut den Vorgaben der Absätze 3 und 4 des gegenständlichen Artikels festgelegt.

3. Die Probeentnahmen werden nach Häufigkeit und Typologie von den Diensten für Hygiene nach Vereinbarung mit dem Labor für Wasseranalysen und dem biologischen Labor der Landesagentur für Umwelt festgesetzt.

4. Zusätzlich zu den planmäßig durchgeführten Proben können weitere nicht planbare Probeentnahmen durchgeführt werden, die auf besondere Umstände zurückzuführen sind und daher im Rahmen der Planung nicht berücksichtigt werden konnten.

Die nicht geplanten Probeentnahmen beschränken sich auf begründete Notfälle und die Vorgehensweise für die Probeentnahme sowie die Probeabgabetermine werden vorher mit dem Labor für Wasseranalysen und mit dem biologischem Labor der Landesagentur für Umwelt vereinbart.

Art. 3
Vorgehensweise bei Auftreten einer Unregelmäßigkeit

1. Die Vorgehensweise bei Auftreten einer Unregelmäßigkeit wird in der Prozedur I und II beschrieben;

Vorgehensweise I

Vorgehensweise II

* Fußnote a zur Prozedur II

Die Meldung seitens des Dienstes für Hygiene muss folgendes enthalten:

a) das Verzeichnis der nicht dem Gesetz entsprechenden Parameter mit dem Vergleich zwischen den Ergebnissen der Analysen und den vom Gesetz festgelegten Werten;

b) die Vorschrift an den Betreiber, für die sofortige Durchführung der notwendigen Überprüfungen und für die Wiederherstellung der Qualität des gelieferten Wassers, zu sorgen;

c) den eventuellen Vorschlag an den Bürgermeister, damit dieser dem Betreiber oder seinem Stellvertreter die dringende Wiederherstellung der Wasserqualität anordnet;

d) das Verzeichnis der vorgeschlagenen Maßnahmen zur Wiederherstellung der Qualität des gelieferten Wassers; im Bedarfsfalle können sie vorher zusammen mit dem Landesamt für Gewässernutzung vereinbart werden;

e) die Vorschrift an den Betreiber, dem Dienst für Hygiene innerhalb der gesetzten Frist die Gründe der Unregelmäßigkeit und die getroffenen oder die beabsichtigten Maßnahmen, mit Angabe der Fristen und Modalitäten, zu übermitteln;

f) die Meldung an den Betreiber, dass der Dienst für Hygiene eine neue Probenentnahme ohne Vorankündigung durchführen kann. Diese Analysen werden mit Verteidigungsgarantien laut Absatz 1 des Art. 223 der Koordinierungs- und Durchführungsbestimmungen der Strafprozessordnung durchgeführt; die obgenannten Analysen betreffen ausschließlich die Parameter, die bei der Analyse in erster Instanz sich als nicht konform erwiesen;

g) die Mitteilung an den Betreiber, dass, die Nichtbeachtung der erteilten Anweisungen bzw. die Nichteinhaltung der festgelegten Grenzwerte laut Gv.D. 31/2001 die Auferlegung einer Verwaltungsstrafe mit sich bringen kann.

 

ActionActionVerfassungsrechtliche Bestimmungen
ActionActionLandesgesetzgebung
ActionActionBeschlüsse der Landesregierung
ActionAction2020
ActionAction2019
ActionAction2018
ActionAction2017
ActionAction2016
ActionAction2015
ActionAction2014
ActionAction2013
ActionAction2012
ActionAction Beschluss vom 9. Januar 2012, Nr. 18
ActionAction Beschluss vom 23. Januar 2012, Nr. 75
ActionAction Beschluss vom 23. Januar 2012, Nr. 110
ActionAction Beschluss vom 6. Februar 2012, Nr. 164
ActionAction Beschluss vom 6. Februar 2012, Nr. 194
ActionAction Beschluss vom 13. Februar 2012, Nr. 203
ActionAction Beschluss vom 27. Februar 2012, Nr. 288
ActionAction Beschluss vom 5. März 2012, Nr. 326
ActionAction Beschluss vom 5. März 2012, Nr. 328
ActionAction Beschluss vom 12. März 2012, Nr. 341
ActionAction Beschluss vom 12. März 2012, Nr. 373
ActionAction Beschluss vom 12. März 2012, Nr. 374
ActionAction Beschluss vom 19. März 2012, Nr. 385
ActionAction Beschluss vom 19. März 2012, Nr. 393
ActionAction Beschluss vom 19. März 2012, Nr. 409
ActionAction Beschluss vom 26. März 2012, Nr. 428
ActionAction Beschluss vom 26. März 2012, Nr. 474
ActionAction Beschluss vom 7. Mai 2012, Nr. 630
ActionAction Beschluss vom 14. Mai 2012, Nr. 690
ActionAction Beschluss vom 21. Mai 2012, Nr. 762
ActionAction Beschluss vom 29. Mai 2012, Nr. 794
ActionAction Beschluss vom 29. Mai 2012, Nr. 798
ActionAction Beschluss vom 4. Juni 2012, Nr. 819
ActionAction Beschluss vom 4. Juni 2012, Nr. 823
ActionAction Beschluss vom 25. Juni 2012, Nr. 925
ActionAction Beschluss vom 25. Juni 2012, Nr. 953
ActionAction Beschluss vom 2. Juli 2012, Nr. 999
ActionAction Beschluss vom 2. Juli 2012, Nr. 1008
ActionAction Beschluss vom 9. Juli 2012, Nr. 1066
ActionAction Beschluss vom 16. Juli 2012, Nr. 1093
ActionAction Beschluss vom 16. Juli 2012, Nr. 1113
ActionAction Beschluss vom 16. Juli 2012, Nr. 1114
ActionActionAnlage A
ActionAction Beschluss vom 23. Juli 2012, Nr. 1134
ActionAction Beschluss vom 23. Juli 2012, Nr. 1135
ActionAction Beschluss vom 23. Juli 2012, Nr. 1141
ActionAction Beschluss vom 17. August 2012, Nr. 1202
ActionAction Beschluss vom 17. August 2012, Nr. 1214
ActionAction Beschluss vom 27. August 2012, Nr. 1220
ActionAction Beschluss vom 27. August 2012, Nr. 1250
ActionAction Beschluss vom 27. August 2012, Nr. 1283
ActionAction Beschluss vom 3. September 2012, Nr. 1299
ActionAction Beschluss vom 10. September 2012, Nr. 1324
ActionAction Beschluss vom 10. September 2012, Nr. 1361
ActionAction Beschluss vom 17. September 2012, Nr. 1397
ActionAction Beschluss vom 17. September 2012, Nr. 1406
ActionAction Beschluss vom 24. September 2012, Nr. 1426
ActionAction Beschluss vom 24. September 2012, Nr. 1427
ActionAction Beschluss vom 24. September 2012, Nr. 1435
ActionAction Beschluss vom 1. Oktober 2012, Nr. 1456
ActionAction Beschluss vom 22. Oktober 2012, Nr. 1541
ActionAction Beschluss vom 29. Oktober 2012, Nr. 1608
ActionAction Beschluss vom 29. Oktober 2012, Nr. 1611
ActionAction Beschluss vom 29. Oktober 2012, Nr. 1612
ActionAction Beschluss vom 29. Oktober 2012, Nr. 1613
ActionAction Beschluss vom 26. November 2012, Nr. 1757
ActionAction Beschluss vom 26. November 2012, Nr. 1758
ActionAction Beschluss vom 3. Dezember 2012, Nr. 1768
ActionAction Beschluss vom 3. Dezember 2012, Nr. 1798
ActionAction Beschluss vom 3. Dezember 2012, Nr. 1802
ActionAction Beschluss vom 3. Dezember 2012, Nr. 1814
ActionAction Beschluss vom 3. Dezember 2012, Nr. 1816
ActionAction Beschluss vom 3. Dezember 2012, Nr. 1817
ActionAction Beschluss vom 3. Dezember 2012, Nr. 1820
ActionAction Beschluss vom 10. Dezember 2012, Nr. 1864
ActionAction Beschluss vom 17. Dezember 2012, Nr. 1904
ActionAction Beschluss vom 17. Dezember 2012, Nr. 1925
ActionAction Beschluss vom 27. Dezember 2012, Nr. 2019
ActionAction2011
ActionAction2010
ActionAction2009
ActionAction2008
ActionAction2007
ActionAction2006
ActionAction2005
ActionAction2004
ActionAction2003
ActionAction2002
ActionAction2001
ActionAction2000
ActionAction1999
ActionAction1998
ActionAction1997
ActionAction1996
ActionAction1993
ActionAction1992
ActionAction1991
ActionAction1990
ActionActionUrteile Verfassungsgerichtshof
ActionActionUrteile Verwaltungsgericht
ActionActionChronologisches inhaltsverzeichnis