In vigore al

RICERCA:

Ultima edizione

Beschluss Nr. 3618 vom 03.10.2005
Kriterien für die Verwaltung der Geldmittel der Landesbeiräte der Schülerinnen und Schüler sowie der Eltern

Anlage A
 
Kriterien für die Verwaltung der Geldmittel der Landesbeiräte der Schülerinnen und Schüler sowie der Eltern, im Sinne von Artikel 26 des Landesgesetzes vom 18. Oktober 1995, Nr. 20, in geltender Fassung
 
I. Kriterien für die Verwaltung der Geldmittel der Landesbeiräte
1. Für die Deckung der Spesen der Landesbeiräte der Schülerinnen und Schüler sowie der Eltern werden je Landesbeirat Geldmittel in der maximalen Höhe von 0,3% der ordentlichen Zuweisungen für die Schulen zur Verfügung gestellt.
2. Die Geldmittel der Landesbeiräte für folgende Zwecke eingesetzt:

a) Ausgaben für Verwaltungsspesen,

b) Ausgaben für Fahrtspesen der Mitglieder der Landesbeiräte bei Versammlungen auf lokaler Ebene,

c) Ausgaben für Fahrtspesen und Unterbringung der Mitglieder der Landesbeiräte bei Vertretung der Landesbeiräte außerhalb von Südtirol,

d) Ausgaben für die Durchführung von Veranstaltungen und Initiativen der Landesbeiräte: Informations- und Fortbildungsveranstaltungen für die eigenen Mitglieder über schulische Themen, Referate, Tagungen, Zusammenarbeit auf nationaler Ebene unter den Mitgliedern der einzelnen Landesbeiräte, Öffentlichkeitsarbeit, usw.

3. Die Ausgaben gemäß Buchstaben a), b) und c) haben obligatorischen Charakter und müssen im Vergleich zu den Ausgaben gemäß Buchstaben d) vorrangig gedeckt werden.
 
II. Tätigkeits- und Finanzierungsplan
1. Die einzelnen Landesbeiräte der Schülerinnen und Schüler bzw. der Eltern erstellen innerhalb Dezember eines jeden Jahres einen Jahrestätigkeits- und Finanzierungsplan für die Initiativen und Tätigkeiten laut Buchstaben d) des Abschnitts I, der beim zuständigen Schulamt eingereicht wird. Der Tätigkeits- und Finanzierungsplan wird, nach erfolgter Überprüfung der eingereichten Unterlagen durch das Amt für Schulfinanzierung, vom Schulamtsleiter bzw. von der Schulamtsleiterin genehmigt. Ergänzungen des Tätigkeits- und Finanzierungsplans müssen mindestens einen Monat vor der Durchführung der betreffenden Tätigkeiten vom Landesbeirat beschlossen und dem Schulamt für die Genehmigung durch den Schulamtsleiter bzw. durch die Schulamtsleiterin mitgeteilt werden.
2. Die Schulämter nehmen die Beauftragungen und Flüssigmachungen für die konkrete Durchführung der Tätigkeiten der Landesbeiräte der Schülerinnen und Schüler bzw. der Eltern im Rahmen der für die Landesverwaltung geltenden Bestimmungen vor.
ActionActionVerfassungsrechtliche Bestimmungen
ActionActionLandesgesetzgebung
ActionActionBeschlüsse der Landesregierung
ActionAction2018
ActionAction2017
ActionAction2016
ActionAction2015
ActionAction2014
ActionAction2013
ActionAction2012
ActionAction2011
ActionAction2010
ActionAction2009
ActionAction2008
ActionAction2007
ActionAction2006
ActionAction2005
ActionAction Beschluss vom 24. Januar 2005, Nr. 102
ActionAction Beschluss vom 31. Januar 2005, Nr. 208
ActionAction Beschluss Nr. 311 vom 14.02.2005
ActionAction Beschluss Nr. 342 vom 14.02.2005
ActionAction Beschluss Nr. 637 vom 07.03.2005
ActionAction Beschluss Nr. 842 vom 21.03.2005
ActionAction Beschluss Nr. 848 vom 21.03.2005
ActionAction Beschluss vom 4. April 2005, Nr. 1072
ActionAction Beschluss Nr. 1270 vom 18.04.2005
ActionAction Beschluss Nr. 1303 vom 26.04.2005
ActionAction Beschluss Nr. 1317 vom 26.04.2005
ActionAction Beschluss Nr. 1533 vom 09.05.2005
ActionAction Beschluss Nr. 1626 vom 17.05.2005
ActionAction Beschluss Nr. 1705 vom 17.05.2005
ActionAction Beschluss Nr. 1749 vom 23.05.2005
ActionAction Beschluss Nr. 1844 vom 30.05.2005
ActionAction Beschluss Nr. 1999 vom 06.06.2005
ActionAction Beschluss Nr. 2039 vom 13.06.2005
ActionAction Beschluss Nr. 2225 vom 20.06.2005
ActionAction Beschluss Nr. 2260 vom 20.06.2005
ActionAction Beschluss Nr. 2297 vom 27.06.2005
ActionAction Beschluss vom 25. Juli 2005, Nr. 2634
ActionAction Beschluss Nr. 2691 vom 25.07.2005
ActionAction Beschluss Nr. 2750 vom 10.08.2005
ActionAction Beschluss Nr. 2912 vom 10.08.2005
ActionAction Beschluss Nr. 3300 vom 12.09.2005
ActionAction Beschluss Nr. 3351 vom 12.09.2005
ActionAction Beschluss Nr. 3553 vom 26.09.2005
ActionAction Beschluss Nr. 3618 vom 03.10.2005
ActionAction Beschluss vom 3. Oktober 2005, Nr. 3647
ActionAction Beschluss vom 3. Oktober 2005, Nr. 3652
ActionAction Beschluss Nr. 3733 vom 10.10.2005
ActionAction Beschluss Nr. 3793 vom 10.10.2005
ActionAction Beschluss Nr. 3988 vom 24.10.2005
ActionAction Beschluss Nr. 4038 vom 31.10.2005
ActionAction Beschluss Nr. 4039 vom 31.10.2005
ActionAction Beschluss Nr. 4707 vom 05.12.2005
ActionAction Beschluss Nr. 4753 vom 12.12.2005
ActionAction Beschluss Nr. 4897 vom 19.12.2005
ActionAction Beschluss Nr. 5035 vom 30.12.2005
ActionAction2004
ActionAction2003
ActionAction2002
ActionAction2001
ActionAction2000
ActionAction1999
ActionAction1998
ActionAction1997
ActionAction1996
ActionAction1993
ActionAction1992
ActionAction1991
ActionAction1990
ActionActionUrteile Verfassungsgerichtshof
ActionActionUrteile Verwaltungsgericht
ActionActionChronologisches inhaltsverzeichnis