In vigore al

RICERCA:

Ultima edizione

t) Landesgesetz vom 8. April 2004, Nr. 11)
Bestimmungen über das Erstellen des Haushaltes für das Finanzjahr 2004 und für den Dreijahreszeitraum 2004-2006 und andere Gesetzesbestimmungen (Finanzgesetz 2004)
1

1)
Kundgemacht im Beibl. Nr. 1 zum A.Bl. vom 20. April 2004, Nr. 16.

I. KAPITEL
Bestimmungen im Bereich der Abgaben

Art. 1

(1) - (3)2)

(4) Die Befreiung gemäß Artikel 7/ter des Landesgesetzes vom 11. August 1998, Nr.9, die mit Absatz 1 des gegenständlichen Artikels eingeführt wird, findet ab dem Datum des In-Kraft-Tretens dieses Gesetzes Anwendung und endet, beschränkt auf die Fahrzeuge gemäß Absatz 1 desselben Artikels 7/ter, sobald die mit Diesel betriebenen Fahrzeuge nur mit Partikelfilter ausgestattet zugelassen werden dürfen, und auf jeden Fall am 31. Dezember 2008. Für die Eigentümer von Fahrzeugen, die vor dem In-Kraft-Treten dieses Gesetzes zugelassen wurden, findet die Befreiung von der Einzahlung der Steuer auf das erste Besteuerungsjahr nach In-Kraft-Treten dieses Gesetzes Anwendung, sofern sie innerhalb von 90 Tagen ab In-Kraft-Treten dieser Bestimmung der Landesabteilung Finanzen und Haushalt eine entsprechende Erklärung samt einer eigens vom Vertragshändler ausgestellten Bescheinigung übermitteln.3)

(5) Die Bestimmung laut Absatz 3 findet ab 1. Jänner 2005 Anwendung.

2)
Enthält Änderungen zum L.G. vom 11. August 1998, Nr. 9.
3)
Absatz 4 wurde geändert durch Art. 3 des L.G. vom 19. Juli 2007, Nr. 4.

II. KAPITEL
Bestimmungen im Bereich der Ausgaben

Art. 2-3 4)

4)
Omissis.

Art. 4 (Beteiligungen an Gesellschaften)   delibera sentenza

(1) Die Landesregierung ist ermächtigt, die Beteiligung des Landes an der Erhöhung des Kapitals der Gesellschaft "SEL AG", mit Sitz in Bozen, sowie den Ankauf von Anteilen des Kapitals derselben um einen Ausgabenhöchstbetrag von 650 Millionen Euro zu Lasten des Finanzjahres 2004 zu verfügen. Im Rahmen derselben sind auch der Ankauf von Kapitalanteilen im Besitz anderer Gesellschafter sowie der Ankauf von Kapitalanteilen anderer Gesellschaften, die auf dem Gebiet der Erzeugung und Verteilung von elektrischer Energie tätig sind, zulässig.

(2) Die Landesregierung ist weiters zum Ankauf von Anteilen des Kapitals der Gesellschaft "BrennerCom AG", mit Sitz in Bozen, bis zu einem Ausgabenhöchstbetrag von 111.456 Euro zu Lasten des Finanzjahres 2004 ermächtigt.

(3) Die Landesregierung ist ermächtigt, die Gründung einer Gesellschaft zu betreiben bzw. sich am Kapital einer Gesellschaft zu beteiligen, welche die Planung, die Errichtung und die Führung des Brenner-Basistunnels und dessen Zulaufstrecken zum Geschäftszweck hat, und zwar bis zu einem Höchstbetrag von 100.000 Euro zu Lasten des Finanzjahres 2004.

(4) Die Landesregierung ist weiters ermächtigt, für die Errichtung der Gesellschaft gemäß Artikel 4 Absatz 1 des Landesgesetzes vom 28. Juli 2003, Nr. 12, die Beteiligung am Kapital derselben für eine Ausgabe von 60.000 Euro zu Lasten des Finanzjahres 2004 zu verfügen.

massimeBeschluss Nr. 2921 vom 03.09.2007 - Beschluss zum Konsortium der Beobachtungsstelle für Umwelt und Arbeitsschutz für die Arbeiten am Erkundungsstollen des Brennerbasistunnel

Art. 5 4)

4)
Omissis.

Art. 6 (Ausgaben für die Tarifverträge des Personals)

(1)4)

(2)5)

4)
Omissis.
5)
Abgedruckt unter Nr. XXIII-F/h.

Art. 7 4)

4)
Omissis.

III. KAPITEL
Andere Bestimmungen

Art. 8 6)

6)
Enthält Änderungen zum L.G. vom 10. August 1995, Nr. 16.

Art. 9 7)

7)
Enthält Änderungen zum L.G. vom 23. April 1992, Nr. 10.

Art. 10 (Anpassung von Landesgesetzen)

(1) Artikel 35 Absätze 2, 3 und 4 des Landesgesetzes vom 28. Juli 2003, Nr. 12, sind aufgehoben.

(2) Wo immer im Landesgesetz vom 7. April 1997, Nr. 6, in geltender Fassung, die Bezeichnung "Landesabteilung Handwerk" verwendet ist, wird diese durch folgende ersetzt: "die zuständige Landesabteilung" und die Bezeichnung "Direktor der Landesabteilung Handwerk" wird durch die Bezeichnung "der zuständige Abteilungsdirektor" ersetzt.

(3) Wo immer in den Landesbestimmungen die Bezeichnung "Landesagentur für Umwelt und Arbeitsschutz" verwendet ist, wird diese durch folgende ersetzt: "Landesagentur für Umwelt".

(4)(5)(6)8)

(7) Artikel 5 Absatz 3 und Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) des Landesgesetzes vom 19. Dezember 1995, Nr. 26, in geltender Fassung, sind aufgehoben.

(8) Artikel 2 Absatz 5 des Landesgesetzes vom 10. August 1989, Nr. 4, in geltender Fassung, ist aufgehoben.

8)
Enthält Änderungen zum L.G. vom 19. Dezember 1995, Nr. 26.

Art. 11 9)

9)
Enthält Änderungen zum L.G. vom 18. Dezember 2002, Nr. 15.

Art. 12 10)

10)
Enthält Änderungen zum L.G. vom 17. Februar 2000, Nr. 7.

Art. 13

(1)11)

(2) Das Landesgesetz vom 16. August 1976, Nr. 28, in geltender Fassung ist aufgehoben.

11)
Ersetzt den Art. 2 Absatz 1 des L.G. vom 23. August 1988, Nr. 38.

Art. 14 12)

12)
Ersetzt den Art. 11 Absatz 1 des L.G. vom 11. Mai 1988, Nr. 18.

Art. 15 13)

13)
Ersetzt den Art. 6 Absätze 1 und 2 des L.G. vom 10. August 1989, Nr. 4.

Art. 16 14)

14)
Ersetzt den Art. 11 Absatz 4 des L.G. vom 12. Dezember 1996, Nr. 24.

Art. 17 15)

15)
Ergänzt den Art. 22 des L.G. vom 29. Juni 2000, Nr. 12.

Art. 18 16)

16)
Enthält Änderungen zum L.G. vom 30. Dezember 1988, Nr. 64, weches durch Art. 26 Absatz 2 Buchstabe c) des L.G. vom 16. Juli 2008, Nr. 5, aufgehoben wurde.

Art. 19 17)

17)
Ergänzt den Art. 20 des L.G. vom 14. Dezember 1998, Nr. 12.

Art. 20 18)

18)
Ersetzt den Art. 7 Absatz 2 des L.G. vom 21. August 1978, Nr. 46.

Art. 21 19)

19)
Enthält Änderungen zum L.G. vom 21. Dezember 1987, Nr. 33.

Art. 22 20)

20)
Enthält Änderungen zum L.G. vom 5. März 2001, Nr. 7.

Art. 23 21)

21)
Enthält Änderungen zum L.G. vom 26. Oktober 1993, Nr. 18.

Art. 24 22)

22)
Ersetzt den Art. 22 Absatz 7 des L.G. vom 18. August 1988, Nr. 33.

Art. 25 23)

23)
Enthält Änderungen zum L.G. vom 19. Juni 1991, Nr. 18.

Art. 26 24)

24)
Enthält Änderungen zum L.G. vom 17. Februar 2000, Nr. 5.

Art. 27 25)

25)
Ersetzt den Art. 10 des L.G. vom 29. Jänner 1996, Nr. 2.

Art. 28 26)

26)
Ändert den Art. 1 des L.G. vom 30. August 1972, Nr. 18.

Art. 29 27) 28) delibera sentenza

massimeVerfassungsgerichtshof - Urteil vom 26. März 2014, Nr. 64 - Konzessionsabgabe für die Wasserableitungen zur Erzeugung elektrischer Energie – Rekurse einer Energiegesellschaft – Festsetzung der Abgabe aufgrund eines progressiven Kriteriums – Rechtmäßigkeit – Nicht-Existenz eines Prinzips der fixen Abgabe - zweijährige Aktualisierung
massimeVerfassungsgerichtshof - Beschluss 7. Juni 2011, Nr. 178 - Frage der Verfassungsmäßigkeit der Abänderung des Art. 1 Absatz 1 Buchstabe c) des LG Nr.10/1983, aufgeworfen vom Obersten Gericht für öffentliche Gewässer – Erhöhung der Konzessionsabgabe für Ableitungen aus öffentlichen Gewässern zur Stromerzeugung – spätere Aufhebung – Rückgabe der Akten
27)
Enthält Änderungen zum L.G. vom 29. März 1983, Nr. 10.
28)
Der Verfassungsgerichtshof hat mit Urteil vom 26. März 2014, Nr. 46, die Verfassungsbeschwerde des Art. 29 des Landesgesetzes vom 8. April 2004, Nr. 1, und des Art. 3 Absätze 1 und 2 des Landesgesetzes vom 29. August 2000, Nr. 13, welche den Art. 1 Absätze 1 und 2 des Landesgesetzes vom 29. März 1983, Nr. 10, abgeändert hatten, für unbegründet erklärt.

Art. 30 29)

29)
Enthält Änderungen zum L.G. vom 25. Juli 1970, Nr. 16.

Art. 31 30)

30)
Enthält Änderungen zum L.G. vom 17. Dezember 1998, Nr. 13.

Art. 32 31)

31)
Enthält Änderungen zum L.G. vom 11. August 1997, Nr. 13.

Art. 33 32)

32)
Enthält Änderungen zum L.G. vom 16. Februar 1981, Nr. 3, welches durch Art. 47 Absatz 1 Buchstabe a) des L.G. vom 25. Februar 2008, Nr. 1, aufgehoben wurde.

Art. 34 33)

33)
Aufgehoben durch Art. 29 des L.G. vom 23. Juli 2004, Nr. 4.

Art. 35 34)

34)
Ändert den Art. 33 des L.G. vom 14. Dezember 1988, Nr. 58.

Art. 36 35)

35)
Enthält Änderungen zum L.G. vom 17. Juni 1998, Nr. 6.

Art. 37 36)

36)
Ergänzt den Art. 8 Absatz 3 des L.G. vom 12. Jänner 1983, Nr. 3.

Art. 38 37)

37)
Enthält Änderungen zum L.G. vom 14. Dezember 1999, Nr. 10.

Art. 39 (Aufhebungen)

(1) Aufgehoben sind:

  1. Artikel 1 Absatz 4 des Landesgesetzes vom 16. Februar 1981, Nr. 3, in geltender Fassung,
  2. Artikel 28 des Landesgesetzes vom 16. Dezember 1983, Nr. 51,
  3. Artikel 12 des Landesgesetzes vom 22. März 1988, Nr. 9.

Art. 40 (In-Kraft-Treten)

(1) Dieses Gesetz tritt am Tag nach seiner Kundmachung im Amtsblatt der Region in Kraft.

Dieses Gesetz ist im Amtsblatt der Region kundzumachen. Jeder, dem es obliegt, ist verpflichtet, es als Landesgesetz zu befolgen und für seine Befolgung zu sorgen.

Tabelle A und B4)

4)
Omissis.
ActionActionVerfassungsrechtliche Bestimmungen
ActionActionLandesgesetzgebung
ActionActionI Alpinistik
ActionActionII Arbeit
ActionActionIII Bergbau
ActionActionIV Gemeinden und Bezirksgemeinschaften
ActionActionV Berufsbildung
ActionActionVI Bodenschutz, Wasserbauten
ActionActionVII Energie
ActionActionVIII Finanzen
ActionActionA Beteiligungen des Landes
ActionActiona) LANDESGESETZ vom 5. Juli 1963, Nr. 7
ActionActionb) LANDESGESETZ vom 14. September 1973, Nr. 50
ActionActionc) LANDESGESETZ vom 27. Juli 1978, Nr. 36
ActionActiond) Landesgesetz vom 28. November 1979, Nr. 17
ActionActione) Landesgesetz vom 8. November 1982, Nr. 33
ActionActionf) LANDESGESETZ vom 25. März 1983, Nr. 9
ActionActiong) LANDESGESETZ vom 17. August 1984, Nr. 9
ActionActionh) LANDESGESETZ vom 11. Juli 1986, Nr. 17
ActionActioni) LANDESGESETZ vom 16. April 1987, Nr. 9
ActionActionj) LANDESGESETZ vom 21. Jänner 1991, Nr. 2
ActionActionk) LANDESGESETZ vom 21. August 1992, Nr. 34
ActionActionl) Landesgesetz vom 12. Dezember 1997, Nr. 17 
ActionActionm) LANDESGESETZ vom 21. Jänner 1998, Nr. 1 —
ActionActionn) LANDESGESETZ vom 11. August 1998, Nr. 8
ActionActiono) LANDESGESETZ vom 11. August 1998, Nr. 9
ActionActionp) LANDESGESETZ vom 3. Mai 1999, Nr. 1
ActionActionq) Landesgesetz vom 9. August 1999, Nr. 7
ActionActionr) LANDESGESETZ vom 31. Jänner 2001, Nr. 2
ActionActions) LANDESGESETZ vom 28. Juli 2003, Nr. 12
ActionActiont) Landesgesetz vom 8. April 2004, Nr. 1
ActionActionBestimmungen im Bereich der Abgaben
ActionActionBestimmungen im Bereich der Ausgaben
ActionActionAndere Bestimmungen
ActionActionu) LANDESGESETZ vom 23. Dezember 2004, Nr. 10
ActionActionv) Landesgesetz vom 22. Juli 2005, Nr. 5
ActionActionw) Landesgesetz vom 23. Dezember 2005, Nr. 13
ActionActionx) LANDESGESETZ vom 20. Juli 2006, Nr. 7 —
ActionActiony) LANDESGESETZ vom 20. Dezember 2006, Nr. 15
ActionActionB Landessteuern
ActionActionC Lokalfinanzen
ActionActionD Landeshaushalt
ActionActionE - Außeretatmäßige Verbindlichkeit
ActionActionIX Fremdenverkehr und Gastgewerbe
ActionActionX Fürsorge und Wohlfahrt
ActionActionXI Gaststätten
ActionActionXII Gemeinnutzungsrechte
ActionActionXIII Forstwirtschaft
ActionActionXIV Gesundheitswesen und Hygiene
ActionActionXV Gewässernutzung
ActionActionXVI Handel
ActionActionXVII Handwerk
ActionActionXVIII Grundbuch und Kataster
ActionActionXIX Jagd und Fischerei
ActionActionXX Brandverhütung und Bevölkerungsschutz
ActionActionXXI Kindergärten
ActionActionXXII Kultur
ActionActionXXIII Landesämter und Personal
ActionActionXXIV Landschaftsschutz und Umweltschutz
ActionActionXXV Landwirtschaft
ActionActionXXVI Lehrlingswesen
ActionActionXXVII Messen und Märkte
ActionActionXXVIII Öffentliche Bauaufträge, Lieferungen und Dienstleistungen
ActionActionXXIX Öffentliche Veranstaltungen
ActionActionXXX Raumordnung
ActionActionXXXI Rechnungswesen
ActionActionXXXII Sport und Freizeitgestaltung
ActionActionXXXIII Straßenwesen
ActionActionXXXIV Transportwesen
ActionActionXXXV Unterricht
ActionActionXXXVI Vermögen
ActionActionXXXVII Wirtschaft
ActionActionXXXVIII Wohnbauförderung
ActionActionXXXIX Gesetze mit verschiedenen Bestimmungen (Omnibus)
ActionActionBeschlüsse der Landesregierung
ActionActionUrteile Verfassungsgerichtshof
ActionActionUrteile Verwaltungsgericht
ActionActionChronologisches inhaltsverzeichnis