In vigore al

RICERCA:

Ultima edizione

Beschluss vom 3. Februar 2015, Nr. 128
Stiftung Museion. Museum für moderne und zeitgenössische Kunst: Kriterien und Voraussetzungen für die Beteiligung von Privaten an der Stiftung

Die Landesregierung

hat Folgendes zur Kenntnis genommen:

das Landesgesetz vom 23. August 1988,

Nr. 38, betreffend die Beteiligung des Landes Südtirol an einer Körperschaft privaten Rechts zur Führung eines Museums für moderne und zeitgenössische Kunst;

die Gründungsurkunde vom 25. August 2006, Urkundennummer 106644, Sammlungsnummer 19730, mit welcher die Stiftung „Museion. Museum für moderne und zeitgenössische Kunst“ von der Autonomen Provinz Bozen-Südtirol und der Vereinigung „Museion - Museum für moderne und zeitgenössische Kunst“ gegründet wurde;

die Beschlüsse der Landesregierung Nr. 2441 vom 3. Juli 2006 und Nr. 5013 vom 29. Dezember 2006, mit welchen die Satzung der Stiftung „Museion. Museum für moderne und zeitgenössische Kunst“ genehmigt bzw. abgeändert wurde;

die Ergänzung zur Gründungsurkunde vom

8. Januar 2007, Urkundennummer 107573, Sammlungsnummer 20397, mit welcher die Gründungsurkunde ergänzt wurde;

die Tatsache, dass das „Museion. Museum für moderne und zeitgenössische Kunst“ zu den größten Kulturinstitutionen mit Landesbeteiligung gehört und als solche auf eine langfristige sichere Grundlage gestellt werden soll;

die Tatsache, dass die Vereinigung „Museion. Museum für moderne und zeitgenössische Kunst“ große Verdienste in Zusammenhang mit der Gründung des Museums erworben hat und zum Gründungszeitpunkt in substantiellem Ausmaß zur Bildung des Vermögens der Stiftung beigetragen hat;

die Tatsache, dass die Kosten für die Führung des „Museion. Museum für moderne und zeitgenössische Kunst“ in den vergangenen Jahren zum größten Teil vom Land Südtirol und durch Eigeneinnahmen des Museums gedeckt wurden, obwohl die Stiftung als Public-Private-Partnership-Modell entstanden ist;

die Tatsache, dass die Akquise von privatem Know-how und von finanziellen Mitteln für das Haus von strategischer Bedeutung ist, um die Tätigkeit des Hauses auf eine möglichst breite Basis zu stellen und die öffentlichen Haushalte zu entlasten;

die daraus folgende Notwendigkeit der Beteiligung Privater an der Stiftung „Museion. Museum für moderne und zeitgenössische Kunst“, welche bereit sind, finanzielle Mittel für die Führung des Hauses und für die Umsetzung des Ausstellungsprogramms und den Sammlungsaufbau zur Verfügung zu stellen, einen Beitrag zur strategischen Führung des Hauses zu leisten, es mit der internationalen Kunstszene und mit dem regionalen Umfeld zu vernetzen und Kontakte zu Sponsoren, Förderern und Leihgebern herzustellen;

die Notwendigkeit, die Beteiligung Privater an der Stiftung „Museion. Museum für moderne und zeitgenössische Kunst“ gemäß Satzung zu regeln, die Gründe für die Unvereinbarkeit des Mandats als Stiftungsrat mit anderen Funktionen oder Tätigkeiten sowie für die Suspendierung oder den Ausschluss vom Stiftungsrat zu regeln bzw. Bestimmungen zu möglichen Interessenskonflikten zu erlassen;

und

beschließt

einstimmig in gesetzmäßiger Weise:

1. Private, welche zur Erreichung der Zielsetzungen der „Stiftung Museion. Museum für moderne und zeitgenössische Kunst“ beitragen, können sich unter folgenden Voraussetzungen an dieser beteiligen:

a) als offene und demokratisch strukturierte Vereinigungen, die einen relevanten Bereich des kulturellen Lebens im Land Südtirol repräsentieren oder;

b) als Förderer, die sich durch materielle Leistungen in relevantem Ausmaß an den Tätigkeiten des „Museions. Museum für moderne und zeitgenössische Kunst“ beteiligen.

2. Für die Mitglieder des Stiftungsrates gelten im Sinne der Transparenz folgende Bestimmungen bzw. Verhaltensregeln:

a) Die Stiftungsräte haben unethisches Verhalten zu vermeiden und dürfen gemäß Artikel 3, Absatz 3 des GvD vom 8. April 2013, Nr. 39 nicht verurteilt sein, auch wenn das Urteil noch nicht rechtskräftig ist;

b) sie dürfen keine weiteren Aufträge oder Tätigkeiten annehmen, die den Interessen des Museion zuwiderlaufen und dürfen ihre etwaige private Sammeltätigkeit nicht in Konkurrenz zum Museion betreiben, bzw. persönliche Vorteile für ihre private Sammeltätigkeit aus ihrem Mandat, d. h. aus ihrer Entscheidungsbefugnis als Stiftungsrat ziehen;

c) während ihres Mandats haben die Stiftungsräte allfällige Interessenskonflikte in Zusammenhang mit der Tätigkeit des Museion, die sie selbst oder ihnen nahestehende natürliche oder juristische Personen betreffen, auch gemäß Artikel 30 des Landesgesetzes vom 22. Oktober 1993, Nr. 17, offen zu legen. Der Stiftungsrat entscheidet in der Folge, ob ein Ausschluss- oder Suspendierungsgrund für das betreffende Mitglied vorliegt. Wird der Stiftungsrat trotz eines offensichtlichen Interessenskonfliktes eines seiner Mitglieder nicht tätig, kann die Landesregierung eine Suspendierung oder einen Ausschluss des betroffenen Stiftungsratsmitglieds verfügen;

d) die Mitglieder des Stiftungsrats dürfen vertrauliche Informationen, welche sie im Rahmen ihrer Tätigkeit erlangen, nicht für eigene Zwecke verwenden oder preisgeben.

3. Sollten die Voraussetzungen laut Absatz 1 für die Beteiligung Privater an der Stiftung Museion. Museum für moderne und zeitgenössische Kunst nicht gegeben sein, leitet die Landesregierung geeignete Schritte ein.

4. Das Einhalten dieser Bestimmungen wird vom zuständigen Aufsichtsamt des Landes überprüft.

 

ActionActionVerfassungsrechtliche Bestimmungen
ActionActionLandesgesetzgebung
ActionActionBeschlüsse der Landesregierung
ActionAction2019
ActionAction2018
ActionAction2017
ActionAction2016
ActionAction2015
ActionAction Beschluss vom 13. Januar 2015, Nr. 29
ActionAction Beschluss vom 20. Januar 2015, Nr. 56
ActionAction Beschluss vom 20. Januar 2015, Nr. 57
ActionAction Beschluss vom 27. Januar 2015, Nr. 94
ActionAction Beschluss vom 27. Januar 2015, Nr. 98
ActionAction Beschluss vom 27. Januar 2015, Nr. 106
ActionAction Beschluss vom 3. Februar 2015, Nr. 127
ActionAction Beschluss vom 3. Februar 2015, Nr. 128
ActionAction Beschluss vom 3. Februar 2015, Nr. 130
ActionAction Beschluss vom 3. Februar 2015, Nr. 134
ActionAction Beschluss vom 10. Februar 2015, Nr. 166
ActionAction Beschluss vom 24. Februar 2015, Nr. 204
ActionAction Beschluss vom 24. Februar 2015, Nr. 207
ActionAction Beschluss vom 3. März 2015, Nr. 229
ActionAction Beschluss vom 3. März 2015, Nr. 231
ActionAction Beschluss vom 10. März 2015, Nr. 275
ActionAction Beschluss vom 17. März 2015, Nr. 299
ActionAction Beschluss vom 17. März 2015, Nr. 302
ActionAction Beschluss vom 24. März 2015, Nr. 347
ActionAction Beschluss vom 24. März 2015, Nr. 351
ActionAction Beschluss vom 31. März 2015, Nr. 385
ActionAction Beschluss vom 31. März 2015, Nr. 389
ActionAction Beschluss vom 31. März 2015, Nr. 394
ActionAction Beschluss vom 31. März 2015, Nr. 390
ActionAction Beschluss vom 14. April 2015, Nr. 419
ActionAction Beschluss vom 14. April 2015, Nr. 422
ActionAction Beschluss vom 14. April 2015, Nr. 423
ActionAction Beschluss vom 14. April 2015, Nr. 435
ActionAction Beschluss vom 21. April 2015, Nr. 470
ActionAction Beschluss vom 28. April 2015, Nr. 486
ActionAction Beschluss vom 28. April 2015, Nr. 505
ActionAction Beschluss vom 5. Mai 2015, Nr. 522
ActionAction Beschluss vom 5. Mai 2015, Nr. 524
ActionAction Beschluss vom 5. Mai 2015, Nr. 532
ActionAction Beschluss vom 12. Mai 2015, Nr. 543
ActionAction Beschluss vom 12. Mai 2015, Nr. 558
ActionAction Beschluss vom 19. Mai 2015, Nr. 573
ActionAction Beschluss vom 9. Juni 2015, Nr. 651
ActionAction Beschluss vom 9. Juni 2015, Nr. 699
ActionAction Beschluss vom 16. Juni 2015, Nr. 703
ActionAction Beschluss vom 16. Juni 2015, Nr. 712
ActionAction Beschluss vom 16. Juni 2015, Nr. 713
ActionAction Beschluss vom 16. Juni 2015, Nr. 714
ActionAction Beschluss vom 16. Juni 2015, Nr. 721
ActionAction Beschluss vom 16. Juni 2015, Nr. 733
ActionAction Beschluss vom 16. Juni 2015, Nr. 734
ActionAction Beschluss vom 23. Juni 2015, Nr. 743
ActionAction Beschluss vom 30. Juni 2015, Nr. 784
ActionAction Beschluss vom 30. Juni 2015, Nr. 796
ActionAction Beschluss vom 7. Juli 2015, Nr. 808
ActionAction Beschluss vom 7. Juli 2015, Nr. 816
ActionAction Beschluss vom 14. Juli 2015, Nr. 830
ActionAction Beschluss vom 14. Juli 2015, Nr. 832
ActionAction Beschluss vom 14. Juli 2015, Nr. 834
ActionAction Beschluss vom 21. Juli 2015, Nr. 842
ActionAction Beschluss vom 28. Juli 2015, Nr. 869
ActionAction Beschluss vom 28. Juli 2015, Nr. 873
ActionAction Beschluss vom 28. Juli 2015, Nr. 890
ActionAction Beschluss vom 11. August 2015, Nr. 923
ActionAction Beschluss vom 11. August 2015, Nr. 924
ActionAction Beschluss vom 25. August 2015, Nr. 979
ActionAction Beschluss vom 25. August 2015, Nr. 990
ActionAction Beschluss vom 1. September 2015, Nr. 1004
ActionAction Beschluss vom 1. September 2015, Nr. 1013
ActionAction Beschluss vom 1. September 2015, Nr. 1017
ActionAction Beschluss vom 8. September 2015, Nr. 1022
ActionAction Beschluss vom 8. September 2015, Nr. 1027
ActionAction Beschluss vom 15. September 2015, Nr. 1047
ActionAction Beschluss vom 15. September 2015, Nr. 1058
ActionAction Beschluss vom 15. September 2015, Nr. 1076
ActionAction Beschluss vom 22. September 2015, Nr. 1096
ActionAction Beschluss vom 22. September 2015, Nr. 1100
ActionAction Beschluss vom 29. September 2015, Nr. 1104
ActionAction Beschluss vom 29. September 2015, Nr. 1112
ActionAction Beschluss vom 6. Oktober 2015, Nr. 1136
ActionAction Beschluss vom 6. Oktober 2015, Nr. 1160
ActionAction Beschluss vom 13. Oktober 2015, Nr. 1162
ActionAction Beschluss vom 13. Oktober 2015, Nr. 1171
ActionAction Beschluss vom 27. Oktober 2015, Nr. 1236
ActionAction Beschluss vom 3. November 2015, Nr. 1251
ActionAction Beschluss vom 3. November 2015, Nr. 1274
ActionAction Beschluss vom 10. November 2015, Nr. 1275
ActionAction Beschluss vom 10. November 2015, Nr. 1300
ActionAction Beschluss vom 10. November 2015, Nr. 1301
ActionAction Beschluss vom 17. November 2015, Nr. 1328
ActionAction Beschluss vom 24. November 2015, Nr. 1358
ActionAction Beschluss vom 1. Dezember 2015, Nr. 1366
ActionAction Beschluss vom 1. Dezember 2015, Nr. 1373
ActionAction Beschluss vom 9. Dezember 2015, Nr. 1407
ActionAction Beschluss vom 9. Dezember 2015, Nr. 1420
ActionAction Beschluss vom 15. Dezember 2015, Nr. 1438
ActionAction Beschluss vom 22. Dezember 2015, Nr. 1475
ActionAction Beschluss vom 22. Dezember 2015, Nr. 1492
ActionAction Beschluss vom 22. Dezember 2015, Nr. 1517
ActionAction Beschluss vom 22. Dezember 2015, Nr. 1544
ActionAction2014
ActionAction2013
ActionAction2012
ActionAction2011
ActionAction2010
ActionAction2009
ActionAction2008
ActionAction2007
ActionAction2006
ActionAction2005
ActionAction2004
ActionAction2003
ActionAction2002
ActionAction2001
ActionAction2000
ActionAction1999
ActionAction1998
ActionAction1997
ActionAction1996
ActionAction1993
ActionAction1992
ActionAction1991
ActionAction1990
ActionActionUrteile Verfassungsgerichtshof
ActionActionUrteile Verwaltungsgericht
ActionActionChronologisches inhaltsverzeichnis