In vigore al

RICERCA:

Ultima edizione

d) Dekret des Landeshauptmanns vom 1. Oktober 2012, Nr. 331)
Bereich Deutsche und Ladinische Musikschulen 2)

1)
Kundgemacht im Amtsblatt vom 23. Oktober 2012, Nr. 43.
2)
Die Überschrift wurde so ersetzt durch Art. 1 Absatz 1 des D.LH. vom 19. November 2012, Nr. 41.

Art. 1 (Anwendungsbereich)

(1) 3)

(2) 4)

(3) Die Gemeinden sind verpflichtet, den einzelnen Musikschulen, die dem mit Absatz 1 errichteten Bereich angehören, kostenlos die notwendigen Räume für Organisation, Durchführung und Verwaltung ihrer Tätigkeiten zur Verfügung zu stellen. Auch die Kosten für die reguläre Funktionstüchtigkeit dieser Räumlichkeiten wie für Einrichtung, Strom, Wasser, Heizung und Reinigung gehen zu Lasten der Gemeinden.

3)
Art. 1 Absatz 1 wurde aufgehoben durch Art. 20 Absatz 1 Buchstabe e) des D.LH. vom 15. Dezember 2017, Nr. 45.
4)
Art. 1 Absatz 2 wurde aufgehoben durch Art. 20 Absatz 1 Buchstabe e) des D.LH. vom 15. Dezember 2017, Nr. 45.

Art. 2  5)

5)
Art. 2 wurde aufgehoben durch Art. 20 Absatz 1 Buchstabe e) des D.LH. vom 15. Dezember 2017, Nr. 45.

Art. 3 (Funktionale Autonomie und verwaltungsmäßig verantwortliche Stellen)     delibera sentenza

(1) Unter Berücksichtigung der Besonderheiten und Eigenheiten der Förderung und der Verbreitung des Gesangs und der Musik wird dem Bereich deutsche Musikschulen funktionale Autonomie zuerkannt. Er ist die verwaltungsmäßig verantwortliche Stelle im Sinne von Artikel 11 des Landesgesetzes vom 29. Jänner 2002, Nr. 1. Die diesem Bereich zugewiesenen Finanzmittel, wozu auch die Beiträge anderer Körperschaften öffentlicher und privatrechtlicher Natur sowie die Schulgebühren, die von den Schülerinnen und Schülern der Musikschulen eingezahlt werden, zählen, werden im Einklang mit den Richtlinien des Ressortdirektors oder der Ressortdirektorin aufgeteilt und verwendet.

(2) 6)

(3) Die Einhebung der Schulgebühren erfolgt über ein getrenntes Verrechnungssystem, welches die Einrichtung eines Kontokorrents je Musikschuldirektion vorsieht. Die Einnahmen auf diesen Konten sind innerhalb der ersten fünf Tage eines jeden Monats beim Schatzmeister des Landes einzuzahlen. Die Sachbearbeitung der Schulgebühren obliegt der zuständigen Musikschuldirektion, die Verantwortung liegt bei der Musikschuldirektorin oder dem Musikschuldirektor.

massimeBeschluss vom 26. April 2016, Nr. 441 - Reduzierung der Studiengebühren an den Musikschulen des Bereiches Deutsche und ladinische Musikschulen
massimeBeschluss vom 3. Februar 2015, Nr. 127 - Studienordnung Bereich Deutsche und ladinische Musikschulen (abgeändert mit Beschluss Nr. 759 vom 10.09.2019)
6)
Art. 3 Absatz 2 wurde aufgehoben durch Art. 20 Absatz 1 Buchstabe e) des D.LH. vom 15. Dezember 2017, Nr. 45.

Art. 4  7)

7)
Art. 4 wurde aufgehoben durch Art. 20 Absatz 1 Buchstabe e) des D.LH. vom 15. Dezember 2017, Nr. 45.

Art. 5  8)

8)
Art. 5 wurde aufgehoben durch Art. 20 Absatz 1 Buchstabe e) des D.LH. vom 15. Dezember 2017, Nr. 45.

Art. 6  9)

9)
Art. 6 wurde aufgehoben durch Art. 20 Absatz 1 Buchstabe e) des D.LH. vom 15. Dezember 2017, Nr. 45.

Art. 7  10)

10)
Art. 7 wurde aufgehoben durch Art. 20 Absatz 1 Buchstabe e) des D.LH. vom 15. Dezember 2017, Nr. 45.

Art. 8 (Zusammensetzung des Bereiches deutsche Musikschulen)

(1) Der Bereich deutsche Musikschulen besteht aus den in der Anlage „A“ aufgelisteten Musikschuldirektionen, dem Referat Volksmusik und der zentralen Verwaltungsdienststelle.

Art. 9  11)

11)
Art. 9 wurde aufgehoben durch Art. 20 Absatz 1 Buchstabe e) des D.LH. vom 15. Dezember 2017, Nr. 45.

Art. 10 (Zuteilung des Personals)

(1) Das Lehr- und Verwaltungspersonal, das zum 31. August 2012 die Planstellen des aufgelösten Institutes für Musikerziehung in deutscher und ladinischer Sprache besetzt, wird proportional dem Bereich deutsche Musikschulen zugeteilt, wobei die Regelung laut Artikel 6 Absatz 3 des Landesgesetzes vom 23. April 1992, Nr. 10, zu beachten ist. Im Falle einer Übertragung laut Artikel 9 Absatz 1 geht das ganze Personal über.

Art. 11 (Vermögen)

(1) Ab 1. Jänner 2013 übernimmt die Autonome Provinz Bozen alle Güter des aufgelösten Instituts für Musikerziehung in deutscher und ladinischer Sprache und tritt in sämtliche aktive und passive Rechtsverhältnisse des Instituts ein.

Art. 11/bis (Verarbeitung von Daten über Schülerinnen und Schüler)

 

(1) Zur Wahrnehmung der institutionellen Aufgaben laut Landesgesetz vom 3. August 1977, Nr. 25, in geltender Fassung, können der Bereich Deutsche und Ladinische Musikschulen und die einzelnen Musikschulen zur Förderung der musikalischen Kultur und der Ausbildung der Schülerinnen und Schüler auf Antrag der betroffenen Personen anderen öffentlichen Rechtsträgern, öffentlichen Rechtsträgern mit Gewinnabsicht oder Privaten personenbezogene Daten der Schülerinnen und Schüler – mit Ausnahme von sensiblen Daten und Gerichtsdaten – übermitteln bzw. verbreiten; dies sofern diese Daten für die genannten Zwecke einschlägig sind und nicht darüber hinausgehen, und in der Information enthalten sind, die die betroffenen Personen im Sinne von Artikel 13 des gesetzesvertretenden Dekrets vom 30. Juni 2003, Nr. 196, in geltender Fassung, erhalten. Die Daten können in der Folge ausschließlich für die genannten Zwecke verarbeitet werden. 12)

12)
Art. 11/bis wurde eingefügt durch Art. 1 Absatz 1 des D.LH. vom 25. Juli 2013, Nr. 20.

Art. 12 (Übergangsbestimmung)

(1) 13)

(2) 14)

(3) Die Beschlüsse des Verwaltungsrates des Institutes für Musikerziehung in deutscher und ladinischer Sprache hinsichtlich der Lehrpläne, der Studienordnungen, der Prüfungsordnung, der Durchführung der Sommermusikwochen, der Begabtenförderung, der Zusammenarbeit mit den musikalischen Verbänden und Institutionen aus dem Inland und Österreichs und die Maßnahmen zur organisatorischen Führung des Landesjugendsinfonieorchesters bleiben, soweit mit diesem Dekret vereinbar, solange aufrecht, bis sie durch neue Maßnahmen ersetzt werden.

Dieses Dekret ist im Amtsblatt der Region kundzumachen. Jeder, dem es obliegt, ist verpflichtet, es zu befolgen und für seine Befolgung zu sorgen.

 

13)
Art. 12 Absatz 1 wurde aufgehoben durch Art. 20 Absatz 1 Buchstabe e) des D.LH. vom 15. Dezember 2017, Nr. 45.
14)
Art. 12 Absatz 2 wurde aufgehoben durch Art. 20 Absatz 1 Buchstabe e) des D.LH. vom 15. Dezember 2017, Nr. 45.

Anlage A)

 

 

 

 

 

 

Musikschuldirektion mit Schulstellen

Direzioni di scuola di musica e

relativi plessi

 

 

Gemeinden im Einzugsgebiet der Musikschule*

Comuni nel bacino di utenza della scuola di musica*

 

1.  Bozen/ Bolzano

3 Gemeinden/ 3 comuni

  • Bozen – Gries/Bolzano – Gries
  • (Sitz/Sede)

1.   Bozen/Bolzano

  • Bozen – Altstadt/Bolzano - Centro

2.   Karneid/Cornedo

  • Jenesien/S. Genesio

3.   Jenesien/S. Genesio

 

 

 

2.  Brixen/ Bressanone

9 Gemeinden/ 9 comuni

Stadt/Città (Sitz/Sede)

4.  Brixen/Bressanone

Mühlbach/Rio di Pusteria

5.  Franzensfeste/Fortezza

Vintl/Vandoies

6.   Lüsen/Luson

 

7.   Natz-Schabs/Naz-Sciaves

 

8.   Vahrn/Varna

 

9.   Mühlbach/Rio di Pusteria

 

10.   Rodeneck/Rodengo

 

11.   Terenten/Terento

 

12.   Vintl/Vandoies

 

 

3.  Bruneck/ Brunico

6 Gemeinden/6 comuni

Stadt/Città (Sitz/Sede)

13.   Bruneck/Brunico

Ehrenburg/Casteldarne

14.   Gais/Gais

 

15.   Percha/Perca

 

16.   Pfalzen/Falzes

 

17.   St. Lorenzen/S. Lorenzo

 

18.   Kiens/Chienes

 

 

4.  Klausen/Seis

  Chiusa/Siusi

10 Gemeinden/ 10 comuni

  • Klausen/Chiusa (Sitz/Sede)

19.   Barbian/Barbiano

  • Seis/Siusi

20.  Feldthurns/Velturno

  • St.Peter-Villnöß/S. Pietro-Funes

21.  Kastelruth/Castelrotto

 

22.   Klausen/Chiusa

 

23.   Lajen/Laion

 

24.  Tiers/Tires

 

25.   Villanders/Villandro

 

26.   Villnöß/Funes

 

27.   Völs/Fiè

 

28.   Waidbruck/Ponte Gardena

 

 

5.   Lana/Ulten/Nonsberg

  Lana/Val d’Ultimo/Val di Non

9 Gemeinden/ 9 comuni

  • Lana/Lana (Sitz/Sede)

29.   Burgstall/Postal

  • St. Walburg/S. Valpurga

30.   Lana/Lana

  • U.lb.Fr.i.W.-St. Felix/Senale-San Felice

31.   Laurein/Lauregno

 

32.  Proveis/Proves

 

33.   St. Pankraz/S. Pancrazio

 

34.   Tisens/Tesimo

 

35.   Tscherms/Cermes

 

36.   U.lb.Fr.i.W.-St. Felix/Senale-San Felice

 

37.   Ulten/Val d’ Ultimo

 

 

 

6.  Leifers/Regglberg/

  Laives/Regglberg

 

6 Gemeinden/ 6 comuni

  • Leifers/Laives (Sitz/Sede)

38.   Branzoll/Bronzolo

  • Deutschnofen/Nova Ponente

39.   Leifers/Laives

  • Aldein/Aldino

40.  Pfatten/Vadena

  • Welschnofen/Nova Levante

41.   Aldein/Aldino

 

42.   Deutschnofen/Nova Ponente

 

43.   Welschnofen/Nova Levante

 

 

7.  Meran/ Passeier

  Merano/Passiria

12 Gemeinden/ 12 comuni

  • Meran/Merano (Sitz/Sede)

44.  Algund/Lagundo

  • St. Leonhard Passeier/
  • S.Leonardo Passiria

45.  Hafling/Avelengo

  • Moos in Passeier/
  • Moso in Passiria

46.   Kuens/Caines

 

47.   Marling/Marlengo

 

48.   Meran/Merano

 

49.   Riffian/Riffiano

 

50.   Schenna/Scena

 

51.   Tirol/Tirolo

 

52.   Vöran/Verano

 

53.   Moos in Passeier/Moso in Passiria

 

54.   St.Leonhard in Passeier/S. Leonardo in Passiria

 

55.   St. Martin in Passeier/S. Martino in Passiria

 

 

8.  Oberer Vinschgau/

  Alta Val Venosta

8 Gemeinden/ 8 comuni

  • Prad/Prato (Sitz/Sede)

56.   Glurns/Glorenza

  • Mals/Malles

57.   Graun/Curon

  • St. Valentin/Curon

58.   Mals/Malles

  • Laas/Lasa

59.   Prad/Prato

 

60.   Schluderns/Sluderno

 

61.   Stilfs/Stilves

 

62.   Taufers i.M./Tubre

 

63.   Laas/Lasa

 

 

9.   Oberes Pustertal

  Alta Val Pusteria

9 Gemeinden/ 9 comuni

  • Welsberg/Monguelfo (Sitz/Sede)

64.   Gsies/Valle di Casies

  • Toblach/Dobbiaco

65.   Innichen/S. Candido

  • Innichen/S. Candido

66.   Niederdorf/Villa Bassa

  • Olang/Valdaora

67.   Olang/Valdaora

 

68.   Prags/Braies

 

69.   Rasen-Antholz/Rasun-Anterselva

 

70.   Sexten/Sesto

 

71.   Toblach/Dobbiaco

 

72.   Welsberg/Monguelfo

 

 

10.  Ritten / Sarntal

  Renon/ Val Sarentino

2 Gemeinden/ 2 comuni

  • Klobenstein/Collalbo

73.   Ritten/Renon

  • Sarntal/Val Sarentino

74.   Sarntal/Sarentino

 

 

11.  Sterzing / Vipiteno

5 Gemeinden/ 5 comuni

Stadt/Città

75.   Brenner/Brennero

 

76.   Freienfeld/Campo di Trens

 

77.   Pfitsch/Val di Vizze

 

78.   Ratschings/Racines

 

79.  Sterzing/Vipiteno

 

 

12.  Taufers/Ahrntal

  Campo Tures/Valle Aurina

4 Gemeinden/ 4 comuni

  • Sand i.T./Campo Tures (Sitz/Sede)

80.   Ahrntal/Valle Aurina

  • St. Johann/S. Giovanni

81.   Mühlwald/Selva dei Molini

 

82.   Prettau/Predoi

 

83.   Sand in Taufers/Campo Tures

 

 

13.   Unterland/ Bassa Atesina

10 Gemeinden/ 10 comuni

  • Auer/Ora (Sitz/Sede)

84.   Altrei/Anterivo

  • Tramin/Termeno

85.   Auer/Ora

  • Salurn/Salorno

86.   Kurtatsch/Cortaccia

  • Kurtatsch/Cortaccia

87.   Kurtinig/Cortina

 

88.   Margreid/Magrè

 

89.   Montan/Montagna

 

90.   Neumarkt/Egna

 

91.   Salurn/Salorno

 

92.   Tramin/Termeno

 

93.   Truden/Trodena

 

 

14.   Unterer Vinschgau /

   Bassa Val Venosta

8 Gemeinden/ 8 comuni

  • Naturns/Naturno (Sitz/Sede)

94.   Kastelbell/Castelbello

  • Latsch/Laces

95.   Latsch/Laces

  • Schlanders/Silandro

96.   Naturns/Naturno

  • Schnals/Senales

97.   Partschins/Parcines

 

98.   Plaus/Plaus

 

99.   Schnals/Senales

 

100.  Martell/Martello

 

101.   Schlanders/Silandro

 

 

15.   Überetsch/Mittleres Etschtal

  Oltradige / Media Val d´Adige

7 Gemeinden/ 7 comuni

  • Eppan/Appiano (Sitz/Sede)

102.   Eppan/Appiano

  • Kaltern/Caldaro

103.   Kaltern/Caldaro

  • Terlan/Terlano

104.  Andrian/Andriano

  • Mölten/Meltina

105.   Gargazon/Gargazzone

 

106.   Mölten/Meltina

 

107.   Nals/Nalles

 

108.   Terlan/Terlano

 

*   Schüler/innen können in begründeten Fällen auch Musikschulen außerhalb ihres Einzugsgebietes besuchen.

 

*   In casi motivati gli allievi e le allieve possono frequentare anche scuole di musica al di fuori del bacino di utenza di appartenenza.

 

 

 

Anlage B 15)

 

 

Musikschuldirektion mit Schulstellen

Direzioni scuola di musica e relativi plessi

 

 

Gemeinden im Einzugsgebiet der Musikschule*

Comuni nel bacino di utenza delle scuola di musica*

 

 

Gadertal/Val Badia

5 Gemeinden/ 5 comuni

  Stern/La Villa (Sitz/Sede)

  1. Abtei/Pedraces

  St. Martin In Thurn/S. Martino in   Badia

  2. Corvara/Corvara

  St. Vigil/Enneberg/S. Vigilio di   Marebbe

  3. Enneberg/Marebbe

  Wengen/La Valle

  4. St. Martion In Thurn/S. Martino in Badia

 

  5. Wengen/La Valle

 

 

Gröden/Val Gardena

3 Gemeinden/ 3 comuni

  St. Ulrich/Oritisei (Sitz/Sede)

  6. St. Cristina in Gröden/S. Cristina Val   Gardena

  Wolkenstein in Gröden/Selva di Val   Gardena

  7. St. Ulrich/Ortisei

 

  8. Wolkenstein in Gröden/Selva di Val   Gardena

 

 

* Schüler/innen können in begründeten Fällen auch Musikschulen außerhalb ihres Einzugsgebietes besuchen.

 

* In casi motivati gli allievi e le allieve possono frequentare anche scuole di musica al di fuori del bacino di utenza di appartenenza.

 

 

 

15)
Die Anlage B wurde hinzugefügt durch Art. 2 Absatz 1 des D.LH. vom 19. November 2012, Nr. 41.
ActionActionVerfassungsrechtliche Bestimmungen
ActionActionLandesgesetzgebung
ActionActionI Alpinistik
ActionActionII Arbeit
ActionActionIII Bergbau
ActionActionIV Gemeinden und Bezirksgemeinschaften
ActionActionV Berufsbildung
ActionActionVI Bodenschutz, Wasserbauten
ActionActionVII Energie
ActionActionVIII Finanzen
ActionActionIX Fremdenverkehr und Gastgewerbe
ActionActionX Fürsorge und Wohlfahrt
ActionActionXI Gaststätten
ActionActionXII Gemeinnutzungsrechte
ActionActionXIII Forstwirtschaft
ActionActionXIV Gesundheitswesen und Hygiene
ActionActionXV Gewässernutzung
ActionActionXVI Handel
ActionActionXVII Handwerk
ActionActionXVIII Grundbuch und Kataster
ActionActionXIX Jagd und Fischerei
ActionActionXX Brandverhütung und Bevölkerungsschutz
ActionActionXXI Kindergärten
ActionActionXXII Kultur
ActionActionXXIII Landesämter und Personal
ActionActionA Führungsstruktur
ActionActiona) Landesgesetz vom 23. April 1992, Nr. 10
ActionActionb) LANDESGESETZ vom 17. August 1994, Nr. 8
ActionActionc) Dekret des Landeshauptmanns vom 25. Juni 1996, Nr. 21
ActionActiond) Dekret des Landeshauptmanns vom 1. Oktober 2012, Nr. 33
ActionActionArt. 1 (Anwendungsbereich)
ActionActionArt. 2  
ActionActionArt. 3 (Funktionale Autonomie und verwaltungsmäßig verantwortliche Stellen)    
ActionActionArt. 4  
ActionActionArt. 5  
ActionActionArt. 6  
ActionActionArt. 7  
ActionActionArt. 8 (Zusammensetzung des Bereiches deutsche Musikschulen)
ActionActionArt. 9  
ActionActionArt. 10 (Zuteilung des Personals)
ActionActionArt. 11 (Vermögen)
ActionActionArt. 11/bis (Verarbeitung von Daten über Schülerinnen und Schüler)
ActionActionArt. 12 (Übergangsbestimmung)
ActionActionAnlage A)
ActionActionAnlage B
ActionActione) Dekret des Landeshauptmanns vom 18. Oktober 2012, Nr. 37
ActionActionf) Dekret des Landeshauptmanns vom 24. Oktober 2013, Nr. 31
ActionActiong) Dekret des Landeshauptmanns vom 16. Mai 2014, Nr. 17
ActionActionh) Landesgesetz vom 6. Juli 2017, Nr. 9
ActionActioni) Dekret des Landeshauptmanns vom 10. Juli 2017, Nr. 22
ActionActionj) Dekret des Landeshauptmanns vom 24. August 2017, Nr. 31
ActionActionl) Dekret des Landeshauptmanns vom 27. April 2018, Nr. 12
ActionActionl) Dekret des Landeshauptmanns vom 28. September 2018, Nr. 26
ActionActionm) Dekret des Landeshauptmanns vom 22. November 2018, Nr. 29
ActionActionn) Dekret des Landeshauptmanns vom 7. Januar 2019, Nr. 1
ActionActiono) Dekret des Landeshauptmanns vom 17. Januar 2019, Nr. 3
ActionActionp) Dekret des Landeshauptmanns vom 7. Februar 2019, Nr. 4
ActionActionq) Dekret des Landeshauptmanns vom 25. Juni 2019, Nr. 15
ActionActionr) Dekret des Landeshauptmanns vom 13. September 2019, Nr. 21
ActionActions) Dekret des Landeshauptmanns vom 24. Oktober 2019, Nr. 26
ActionActiont) Dekret des Landeshauptmanns vom 19. Dezember 2019, Nr. 38
ActionActionu) Dekret des Landeshauptmanns vom 30. Januar 2020, Nr. 7
ActionActionv) Dekret des Landeshauptmanns vom 16. März 2020, Nr. 10
ActionActionw) Dekret des Landeshauptmanns vom 8. April 2020, Nr. 14
ActionActionB Sonderregelung über einzelne Fachdienste
ActionActionC Aufnahme in den Landesdienst und Berufsbilder
ActionActionD Allgemeine dienstrechtliche Bestimmungen über den Landesdienst
ActionActionE Kollektivverträge
ActionActionF Plansoll und Stellenpläne
ActionActionG Dienstkleidung
ActionActionH Dienstaustritt und Ruhestandsbehandlung
ActionActionI Übernahme von Personal anderer Körperschaften
ActionActionJ Landesregierung
ActionActionK Landtag
ActionActionL Verwaltungsverfahren
ActionActionM Volksabstimmung und Wahl des Landtages
ActionActionXXIV Landschaftsschutz und Umweltschutz
ActionActionXXV Landwirtschaft
ActionActionXXVI Lehrlingswesen
ActionActionXXVII Messen und Märkte
ActionActionXXVIII Öffentliche Bauaufträge, Lieferungen und Dienstleistungen
ActionActionXXIX Öffentliche Veranstaltungen
ActionActionXXX Raum und Landschaft
ActionActionXXXI Rechnungswesen
ActionActionXXXII Sport und Freizeitgestaltung
ActionActionXXXIII Straßenwesen
ActionActionXXXIV Transportwesen
ActionActionXXXV Unterricht
ActionActionXXXVI Vermögen
ActionActionXXXVII Wirtschaft
ActionActionXXXVIII Wohnbauförderung
ActionActionXXXIX Gesetze mit verschiedenen Bestimmungen (Omnibus)
ActionActionBeschlüsse der Landesregierung
ActionActionUrteile Verfassungsgerichtshof
ActionActionUrteile Verwaltungsgericht
ActionActionChronologisches inhaltsverzeichnis