In vigore al

RICERCA:

Ultima edizione

6) Dekret des Präsidenten der Republik vom 20. Jänner 1973, Nr. 1151)
Durchführungsbestimmungen zum Sonderstatut für Trentino-Südtirol auf dem Gebiet der Übertragung des öffentlichen Gutes und des Vermögens des Staates und der Region auf die autonomen Provinzen Trient und Bozen

1)
Kundgemacht im Ord. Beibl. zum G.Bl. vom 18. April 1973, Nr. 101; die deutsche Übersetzung wurde im A.Bl. vom 29. September 1979, Nr. 49 - Sondernummer, veröffentlicht.

I. KAPITEL
Sachen und Rechte des öffentlichen Gutes und des Vermögens des Staates, soweit sie sich auf Liegenschaften beziehen

Art. 1  delibera sentenza

(1) Im Sinne der Artikel 68 und 108 des Dekretes des Präsidenten der Republik vom 31. August 1972, Nr. 670, werden die Güter von geschichtlichem und künstlerischem Interesse, die Binnenhäfen und die in die Zuständigkeit des Staates fallenden Bonifizierungsanlagen, die in den diesem Dekret beigelegten Verzeichnissen A), B) und C) angeführt sind sowie die übrigen Güter der gleichen Kategorien, deren Zugehörigkeit zum Staat in der Folge mit Verfügung des Gerichtes oder der Verwaltungsbehörde festgestellt wird, auf die Provinzen Trient und Bozen übertragen.

massimeCorte costituzionale - Sentenza N. 226 del 14.07.2009 - Modifica del Codice dei beni culturali e del paesaggio - attribuzione della tutela del paesaggio - attribuzione della tutela del paesaggio alla competenza esclusiva dello Stato - violazione dello Statuto di autonomia

Art. 2

(1) Ebenfalls werden die Bauten betreffend die im vorhergehenden Artikel angeführten Kategorien von Gütern auf die Provinzen Trient und Bozen übertragen, die bei Inkrafttreten dieses Dekretes im Zuge der Ausführung oder fertiggestellt, aber noch nicht abgenommen worden sind.

Art. 3

(1) Die Finanzintendanzen von Trient und Bozen übergeben für ihren Zuständigkeitsbereich binnen sechs Monaten nach Inkrafttreten dieses Dekretes im Beisein der Vertreter der betroffenen staatlichen Verwaltungen die im Artikel 1 angegebenen Güter an die Provinzen.

(2) Die im Artikel 2 angeführten Güter müssen gleich nach der betreffenden Abnahme übergeben werden.

II. KAPITEL
Sachen und Rechte des öffentlichen Gutes und des Vermögens der Region

Art. 4   delibera sentenza

(1) Im Sinne der Artikel 68 und 108 des Dekretes des Präsidenten der Republik vom 31. August 1972, Nr. 670, werden die Wasserleitungen, Forste, Bergwerke, Mineral- und Thermalwässer mit dem entsprechenden dazugehörigen Vermögen, die Brüche und Gruben sowie Torfstiche, die Bonifizierungsanlagen und die übrigen Güter im Eigentum der Region, die in den diesem Dekret beigelegten Verzeichnissen D), E), F) und G) angeführt sind, sowie die übrigen Güter der gleichen Kategorien, deren Zugehörigkeit zur Region in der Folge durch Verfügung des Gerichts oder der Verwaltungsbehörde festgestellt wird, auf die Provinzen Trient und Bozen übertragen.

(2) Auf die beiden autonomen Provinzen werden außerdem gemäß den Modalitäten laut Artikel 5 die weiteren Vermögensgüter der Region ihrem Standort entsprechend übertragen, welche nicht für Regionalämter oder regionale Dienste bestimmt sind.2)

massimeCorte costituzionale - sentenza del 10 marzo 2016, n. 51 - Decreto legge n. 133/2014 convertito con legge n. 164/2014 - servizio idrico integrato - disciplina statale dell'adesione degli enti locali agli enti di governo dell'ambito territoriale ottimale (ATO) - poteri sostitutivi - non applicazione alle province autonome
massimeVerfassungsgerichtshof - Urteil vom 4. April 2011, Nr. 112 - Neue staatliche Regelung im Bereich der geothermischen Energiequellen – Unterscheidung zwischen der Zuständigkeit des Landes für die wirtschaftlichen Aspekte („Bergbau“)und der Zuständigkeit des Staates für die Umweltaspekte
2)
Absatz 2 wurde angefügt durch Art. 1 des Gv. D. vom 21. Dezember 1998, Nr. 495.

Art. 5

(1) Binnen sechs Monaten nach Inkrafttreten dieses Dekretes werden die Güter nach dem vorhergehenden Artikel im Beisein der Bevollmächtigten der betroffenen Provinz mittels eigenen, vom Generalinspektorat für Finanzen und Vermögen der Region zu verfassenden Niederschriften übergeben.

III. KAPITEL
Gemeinsame Bestimmungen

Art. 6

(1) Die Übergabeniederschriften bilden den Titel für die grundbücherliche Einverleibung und die katasteramtliche Umschreibung der Liegenschaften zugunsten der Provinzen, die diesen im Sinne der vorhergehenden Artikel übergeben worden sind.

(2) Die Einverleibung und die Umschreibung erfolgen auf Veranlassung der Landeshauptmänner.

(3) Was die in öffentlichen Registern eingetragenen Fahrnisse der Region anbelangt, so stellen die Übergabeniederschriften den Titel für die Überschreibung zu Gunsten der Provinzen dar, welche auf Veranlassung der Landeshauptmänner erfolgt.

Art. 7

(1) Die Übertragung der Güter mit allem Zugehör, Zubehör und Lasten erfolgt im tatsächlichen und rechtlichen Zustand, in welchem sie sich bei Inkrafttreten dieses Dekretes und zum Zeitpunkt der Übergabe befinden, was die Anlagen anbelangt, die im Zuge der Ausführung sind, oder was die bereits fertiggestellten, aber noch nicht abgenommenen Anlagen betrifft, wobei die Beilegung etwaiger anhängiger Streitfälle, die wie immer bezüglich der übertragenen Güter entstanden sein mögen, Aufgabe des Staates oder der Region ist.

(2) Die Einkünfte und Auslagen aus der Verwaltung der übertragenen Güter stehen vom Zeitpunkt der Übergabe den Provinzen zu.

IV. KAPITEL
Übertragung anderer Sachen auf die Provinzen und die Region

Art. 8  delibera sentenza

(1) Außer den Sachen nach dem I. Kapitel dieses Dekretes werden die Sachen des Staates folgender Kategorien auf die Provinzen Trient und Bozen übertragen:

  1. Sachen, die zum öffentlichen Gut und zum Vermögen des Staates an Straßen und Autobahnen gehören, mit Ausnahme jener, deren Bedeutung den Gemeinde- oder Landesbereich übersteigt,
  2. die im Eigentum des Staates stehenden Gebäude mit Billigwohnungen und Volkswohnungen mit Ausnahme der Wohnungen, deren Vergabe ausschließlich an die örtliche Ableistung eines bestimmten Dienstes bei öffentlichen Verwaltungen gebunden ist, oder die sich in denselben Gebäuden befinden, in denen Ämter, Kommanden, Abteilungen oder Dienststellen der genannten Verwaltungen untergebracht sind. Auf jeden Fall bleiben die Rechte derjenigen aufrecht, denen die Wohnungen zugewiesen sind, falls diese bei Inkrafttreten dieser Bestimmungen um die Übertragung ins Eigentum im Sinne des Dekretes des Präsidenten der Republik vom 17. Jänner 1959, Nr. 2, und der nachfolgenden Abänderungen angesucht haben,
  3. land- und forstwirtschaftliche Güter, Weiden, kahler Fels und anderes Ödland,
  4. Güter des Kommunikations- und Verkehrswesens im Gemeinde- oder Landesinteresse,
  5. öffentliches Wassergut einschließlich der Wasserläufe, jeweiliges Flußbett samt Zubehör, Gletscher und Seen sowie die Bonifizierungsanlagen in Berg und Tal, die Wildbach- und Lawinenverbauung und die Wasserbauten sowie die übrigen unbeweglichen und beweglichen Sachen, die für die Ausübung der den Provinzen übertragenen Befugnisse in bezug auf das öffentliche Wassergut erforderlich sind. Zu diesem gehören auf jeden Fall sämtliche unterirdischen Gewässer und Oberflächengewässer sowie jedwedes Gewässer, das aufgrund der geltenden Bestimmungen zum öffentlichen Gut gehört, 3)
  6. Güter des Staates im Bereich der öffentlichen Fürsorge und Wohlfahrt, des Sportes und der Freizeitgestaltung mit den entsprechenden Anlagen und Einrichtungen,
  7. Güter des Staates im Bereiche des Schulbaues.

(2) Die Güter nach dem vorstehenden Absatz werden in detaillierten Beschreibungen verzeichnet, welche im Einvernehmen zwischen den zuständigen staatlichen Verwaltungen und dem betroffenen Land binnen sechs Monaten nach Inkrafttreten dieses Dekretes ausgearbeitet werden müssen.

(3) Die Finanzintendanzen von Trient und Bozen, übergeben für ihren Zuständigkeitsbereich im Beisein der Vertreter der betroffenen staatlichen Verwaltungen die genannten Güter an die Provinzen. Die Übergabeniederschriften bilden den Titel für die grundbücherliche Einverleibung und die katasteramtliche Umschreibung der genannten Güter zu Gunsten der Provinzen. Die Einverleibung und die Umschreibung erfolgen auf Veranlassung der Landeshauptmänner.

(4) Die Bestimmungen des vorstehenden Artikels 7 werden auch auf die in diesem Artikel behandelten Güter angewandt.

massimeCorte costituzionale - Sentenza N. 417 del 07.12.1994 - Alloggi di edilizia residenziale e alloggi di servizio - Dismissione e vendita di alloggi di proprietà dell'Ente poste
3)
Buchstabe e) wurde ersetzt durch Art. 1 Absatz 1 des Gv. D. vom 11. November 1999, Nr. 463.

Art. 9

(1) Im Sinne des Artikels 67 Absatz 2 und des Artikels 68 des Dekretes des Präsidenten der Republik vom 31. August 1972, Nr. 670, werden die Sachen und Rechte an Liegenschaften, die das verfügbare Vermögen des Staates bilden und in Übereinstimmung mit den der Region aufgrund des Autonomiestatutes zugewiesenen Befugnissen nicht auf diese übertragen werden können, auf die Provinzen Trient und Bozen gemäß den Modalitäten laut Artikel 8 übertragen.4)

4)
Art. 9 wurde ersetzt durch Art. 1 des Gv. D. vom 21. Dezember 1998, Nr. 495.

Art. 10

(1) Um die vollständige Übertragung der im Sinne des Artikels 68 des Dekretes des Präsidenten der Republik vom 31. August 1972, Nr. 670, den Provinzen Trient und Bozen zustehenden Güter auf diese Provinzen zu ermöglichen, sorgen die betroffenen Verwaltungen für die allenfalls notwendigen Amtshandlungen zur Herstellung des ordnungsgemäßen Kataster- und Grundbuchsstandes dieser Güter.

(2) Falls nötig, werden die in diesem Artikel behandelten Güter in die im nachstehenden Artikel 11 vorgesehenen ergänzenden Verzeichnisse aufgenommen.

Art. 11

(1) Die auf die Provinzen zu übertragenden Güter, welche weder in den diesem Dekret beiliegenden Verzeichnissen noch in den beschreibenden Verzeichnissen nach dem vorstehenden Artikel 8 miteinbegriffen sind, werden in ergänzende Verzeichnisse aufgenommen, die nach dem im zweiten Absatz dieses Artikels vorgesehenen Verfahren auszuarbeiten sind.

(2) Gleichfalls werden die Bestimmungen des vorgenannten Artikels 8 Absätze 3 und 4 angewandt.

(3) Gemäß den Modalitäten laut den vorstehenden Absätzen wird im Sinne und für die Wirkungen der Artikel 67 und 68 des Dekretes des Präsidenten der Republik vom 31. August 1972, Nr. 670, die Überprüfung der Sachen vorgenommen, die für die Verteidigung des Staates oder für Dienste gesamtstaatlichen Charakters nicht mehr notwendig und der Region oder der gebietlich zuständigen Provinz gemäß den Kriterien laut Artikel 9 zu übertragen sind. Als nicht mehr notwendig werden auf jeden Fall die zur Gänze bzw. zum Großteil seit mindestens zehn Jahren nicht mehr benutzten Sachen betrachtet, es sei denn, daß die erneute Nutzung für Verteidigungszwecke oder für Dienste gesamtstaatlichen Charakters mit Gesetz beschlossen wurde. Für die Zwecke dieses Absatzes werden die ergänzenden Verzeichnisse im Einvernehmen zwischen den zuständigen staatlichen Verwaltungen und der Region bzw. der betreffenden Provinz innerhalb hundertachtzig Tagen nach dem Ablauf eines jeden Fünfjahreszeitraumes verfaßt. Die Übergabeniederschriften betreffend die in den genannten ergänzenden Verzeichnissen angeführten Sachen bilden den Rechtstitel für die grundbücherliche Einverleibung und die katasteramtliche Umschreibung. Werden die ergänzenden Verzeichnisse nicht innerhalb des genannten Termins aufgestellt, so wird im Sinne des Artikels 107 des Statutes verfügt.5)

5)
Absatz 3 wurde angefügt durch Art. 1 des Gv. D. vom 21. Dezember 1998, Nr. 495.

Art. 12  delibera sentenza

(1) Die Provinz Trient tritt die Nachfolge der Region in deren Aktienbeteiligung an der "Trentiner Obstlagerhaus AG" und der "Holzverwertungsstelle AG", die Provinz Bozen die Nachfolge der Region in deren Aktienbeteiligung an der "S.A.L.V.A.R.-AG" an.

(2) Binnen sechs Monaten nach Inkrafttreten dieses Dekretes nehmen die Region und die Provinzen im gegenseitigen Einvernehmen die im Sinne des Bürgerlichen Gesetzbuches notwendigen Amtshandlungen vor, um die Nachfolge nach dem vorhergehenden Absatz mit allen Wirkungen durchzuführen.

massimeCorte costituzionale - Sentenza N. 532 del 12.05.1988 - Trasferimento delle partecipazioni azionarie dell´Ente autonomo di gestione delle aziende termali

Art. 13

(1) Der Übergang der Gebäude, in denen die staatlichen Ämter untergebracht sind, die zusammen mit den entsprechenden Einrichtungen, Maschinen und Ausstattungen auf die autonomen Provinzen Trient und Bozen übertragen werden sollen, wird mit den Durchführungsbestimmungen verfügt, die im Hinblick auf die in den Zuständigkeitsbereich der Provinzen übertragenen Sachgebiete zu erlassen sind.

V. KAPITEL
Befreiung von Abgaben

Art. 14

(1) Alle zur Durchführung dieses Dekretes notwendigen Akte, Verträge und Amtshandlungen sind frei von jeder Abgabe.

(2) Der Staat ist - auch zu den Zwecken der Einverleibung ins Grundbuch im Sinne der im königlichen Dekret vom 28. März 1929, Nr. 499 mit seinen späteren Änderungen - nicht verpflichtet, die Unterlagen betreffend das Eigentum des Gutes oder das Recht über das Gut sowie die baurechtliche und steuerliche Vorschriftsmäßigkeit durch die Ausstellung einer eigens dazu bestimmten Erklärung über das Innehaben des Rechtes und die baurechtliche und steuerliche Vorschriftsmäßigkeit zu übermitteln.6)

Dieses Dekret ist mit dem Staatssiegel zu versehen und in die amtliche Sammlung der Gesetze und Dekrete der Republik Italien aufzunehmen. Jeder, dem es obliegt, ist verpflichtet, es zu befolgen und für seine Befolgung zu sorgen.

6)
Absatz 2 wurde angefügt durch Art. 3 des Gv. D. vom 16. März 2001, Nr. 174.

Beilagen A - G7)

7)
Werden nicht abgedruckt.
ActionActionVerfassungsrechtliche Bestimmungen
ActionAction1) PARISER VERTRAG
ActionAction2) Verfassung der Republik Italien
ActionAction3) Gesetz vom 11. März 1972, Nr. 118
ActionAction4) Dekret des Präsidenten der Republik vom 31. August 1972, Nr. 670
ActionAction5) DEKRET DES PRÄSIDENTEN DER REPUBLIK vom 20. Jänner 1973, Nr. 48
ActionAction6) Dekret des Präsidenten der Republik vom 20. Jänner 1973, Nr. 115
ActionActionSachen und Rechte des öffentlichen Gutes und des Vermögens des Staates, soweit sie sich auf Liegenschaften beziehen
ActionActionSachen und Rechte des öffentlichen Gutes und des Vermögens der Region
ActionActionGemeinsame Bestimmungen
ActionActionÜbertragung anderer Sachen auf die Provinzen und die Region
ActionActionBefreiung von Abgaben
ActionAction7) Dekret des Präsidenten der Republik vom 1. Februar 1973, Nr. 49
ActionAction8) DEKRET DES PRÄSIDENTEN DER REPUBLIK vom 1. Februar 1973, Nr. 50
ActionAction9) Dekret des Präsidenten der Republik vom 1. November 1973, Nr. 686
ActionAction10) DEKRET DES PRÄSIDENTEN DER REPUBLIK vom 1. November 1973, Nr. 687
ActionAction11) DEKRET DES PRÄSIDENTEN DER REPUBLIK vom 1. November 1973, Nr. 689
ActionAction12) Dekret des Präsidenten der Republik vom 1. November 1973, Nr. 690
ActionAction13) Dekret des Präsidenten der Republik vom 1. November 1973, Nr. 691
ActionAction14) DEKRET DES PRÄSIDENTEN DER REPUBLIK vom 22. März 1974, Nr. 278
ActionAction15) Dekret des Präsidenten der Republik vom 22. März 1974, Nr. 279
ActionAction16) DEKRET DES PRÄSIDENTEN DER REPUBLIK vom 22. März 1974, Nr. 280 —
ActionAction17) Dekret des Präsidenten der Republik vom 22. März 1974, Nr. 381
ActionAction18) Dekret des Präsidenten der Republik vom 28. März 1975, Nr. 469
ActionAction19) DEKRET DES PRÄSIDENTEN DER REPUBLIK vom 28. März 1975, Nr. 470
ActionAction20) DEKRET DES PRÄSIDENTEN DER REPUBLIK vom 28. März 1975, Nr. 471 —
ActionAction21) Dekret des Präsidenten der Republik vom 28. März 1975, Nr. 472
ActionAction22) Dekret des Präsidenten der Republik vom 28. März 1975, Nr. 473
ActionAction23) Dekret des Präsidenten der Republik vom 28. März 1975, Nr. 474
ActionAction24) DEKRET DES PRÄSIDENTEN DER REPUBLIK vom 28. März 1975, Nr. 475 —
ActionAction25) Dekret des Präsidenten der Republik vom 26. Juli 1976, Nr. 752
ActionAction26) Dekret des Präsidenten der Republik vom 26. März 1977, Nr. 234
ActionAction27) Dekret des Präsidenten der Republik vom 26. März 1977, Nr. 235
ActionAction28) DEKRET DES PRÄSIDENTEN DER REPUBLIK vom 19. Oktober 1977, Nr. 846
ActionAction29) Dekret des Präsidenten der Republik vom 6. Jänner 1978, Nr. 58
ActionAction30) DEKRET DES PRÄSIDENTEN DER REPUBLIK vom 31. Juli 1978, Nr. 570
ActionAction31) DEKRET DES PRÄSIDENTEN DER REPUBLIK vom 31. Juli 1978, Nr. 571
ActionAction32) Dekret des Präsidenten der Republik vom 31. Juli 1978, Nr. 1017
ActionAction33) Dekret des Präsidenten der Republik vom 26. Jänner 1980, Nr. 197
ActionAction34) DEKRET DES PRÄSIDENTEN DER REPUBLIK vom 24. März 1981, Nr. 215
ActionAction35) DEKRET DES PRÄSIDENTEN DER REPUBLIK vom 24. März 1981, Nr. 217
ActionAction36) DEKRET DES PRÄSIDENTEN DER REPUBLIK vom 24. März 1981, Nr. 228
ActionAction37) DEKRET DES PRÄSIDENTEN DER REPUBLIK vom 29. April 1982, Nr. 327 —
ActionAction38) Dekret des Präsidenten der Republik vom 10. Februar 1983, Nr. 89
ActionAction39) DEKRET DES PRÄSIDENTEN DER REPUBLIK vom 21. März 1983
ActionAction40) Dekret des Präsidenten der Republik vom 6. April 1984, Nr. 426
ActionAction41) DEKRET DES PRÄSIDENTEN DER REPUBLIK vom 19. November 1987, Nr. 511
ActionAction42) DEKRET DES PRÄSIDENTEN DER REPUBLIK vom 19. November 1987, Nr. 521
ActionAction43) Dekret des Präsidenten der Republik vom 19. November 1987, Nr. 526
ActionAction44) Dekret des Präsidenten der Republik vom 19. November 1987, Nr. 527
ActionAction45) DEKRET DES PRÄSIDENTEN DER REPUBLIK vom 15. Juli 1988, Nr. 301 —
ActionAction46) Dekret des Präsidenten der Republik vom 15. Juli 1988, Nr. 305
ActionAction47) Dekret des Präsidenten der Republik vom 15. Juli 1988, Nr. 574
ActionAction48) DEKRET DES PRÄSIDENTEN DER REPUBLIK vom 15. Juli 1988, Nr. 575
ActionAction49) Gesetz vom 30. November 1989, Nr. 386
ActionAction50) Legislativdekret vom 13. September 1991, Nr. 310
ActionAction51) Legislativdekret vom 16. März 1992, Nr. 265
ActionAction52) Legislativdekret vom 16. März 1992, Nr. 266
ActionAction53) LEGISLATIVDEKRET vom 16. März 1992, Nr. 267 —
ActionAction54) Legislativdekret vom 16. März 1992, Nr. 268
ActionAction55) Legislativdekret vom 21. April 1993, Nr. 133
ActionAction56) LEGISLATIVDEKRET vom 21. September 1995, Nr. 429
ActionAction57) Legislativdekret vom 24. Juli 1996, Nr. 434
ActionAction58) DEKRET DES PRÄSIDENTEN DER REPUBLIK vom 22. November 1996
ActionAction59) GESETZESVERTRETENDES DEKRET vom 9. September 1997, Nr. 354
ActionAction60) GESETZESVERTRETENDES DEKRET vom 21. Dezember 1998, Nr. 495 —
ActionAction61) GESETZESVERTRETENDES DEKRET vom 11. November 1999, Nr. 463
ActionAction62) VERFASSUNGSGESETZ vom 31. Jänner 2001, Nr. 2
ActionAction63) Gesetzesvertretendes Dekret vom 1. März 2001, Nr. 113
ActionAction64) Gesetzesvertretendes Dekret vom 16. Mai 2001, Nr. 260
ActionAction65) Gesetzesvertretendes Dekret vom 18. Mai 2001, Nr. 280
ActionAction66) Verfassungsgesetz vom 18. Oktober 2001, Nr. 3
ActionAction67) GESETZESVERTRETENDES DEKRET vom 18. Juni 2002, Nr. 139
ActionAction68) GESETZESVERTRETENDES DEKRET vom 15. April 2003, Nr. 118
ActionAction69) GESETZESVERTRETENDES DEKRET vom 23. Mai 2005, Nr. 99
ActionAction70) Gesetzesvertretendes Dekret vom 6. Juni 2005, Nr. 120
ActionAction71) GESETZESVERTRETENDES DEKRET vom 13. Juni 2005, Nr. 124
ActionAction72) GESETZESVERTRETENDES DEKRET vom 12. April 2006, Nr. 168
ActionAction73) Gesetzesvertretendes Dekret vom 25. Juli 2006, Nr. 245
ActionAction74) GESETZESVERTRETENDES DEKRET vom 21. Mai 2007, Nr. 83
ActionAction75) Gesetz vom 23. Dezember 2009 , Nr. 191
ActionAction76) Gesetzesvertretendes Dekret vom 19. November 2010 , Nr. 252
ActionAction77) Gesetzesvertretendes Dekret vom 21. Jänner 2011 , Nr. 11
ActionAction78) Gesetzesvertretendes Dekret vom 19. Mai 2011 , Nr. 92
ActionAction79) Legislativdekret vom 14. September 2011, Nr. 166
ActionAction80) Legislativdekret vom 14. September 2011, Nr. 172
ActionAction81) Legislativdekret vom 13. September 2012, Nr. 170
ActionAction82) Legislativdekret vom 5. März 2013, Nr. 28
ActionAction83) Gesetz vom 23. Dezember 2014, Nr. 190
ActionAction84) Legislativdekret vom 29. April 2015, Nr. 75
ActionAction85) Legislativdekret vom 29. April 2015, Nr. 76
ActionAction86) Legislativdekret vom 13. Januar 2016, Nr. 14
ActionAction87) Legislativdekret vom 4. November 2015, Nr. 186
ActionAction88) Legislativdekret vom 3. März 2016, Nr. 43
ActionAction89) Legislativdekret vom 3. März 2016, Nr. 46
ActionAction90) Legislativdekret vom 6. April 2016, Nr. 51
ActionAction91) Legislativdekret vom 7. Juli 2016, Nr. 146
ActionAction92) Legislativdekret vom 11. Dezember 2016, Nr. 239
ActionAction93) Legislativdekret vom 11. Dezember 2016, Nr. 240
ActionAction94) Legislativdekret vom 7. Februar 2017, Nr. 16
ActionAction95) Legislativdekret vom 4. Mai 2017, Nr. 76
ActionAction96) Legislativdekret vom 19. Mai 2017, Nr. 77
ActionAction97) Legislativdekret vom 7. September 2017, Nr. 162
ActionAction98) Verfassungsgesetz vom 4. Dezember 2017, Nr. 1
ActionAction99) Gesetz vom 27. Dezember 2017, Nr. 205
ActionAction100) Legislativdekret vom 29. Dezember 2017, Nr. 236
ActionAction101) Legislativdekret vom 29. Dezember 2017, Nr. 237
ActionAction102) Legislativdekret vom 11. Januar 2018, Nr. 9
ActionAction103) Legislativdekret vom 11. Januar 2018, Nr. 10
ActionAction104) Legislativdekret vom 6. Februar 2018, Nr. 18
ActionAction105) Legislativdekret vom 16. Dezember 1993, Nr. 592
ActionActionLandesgesetzgebung
ActionActionBeschlüsse der Landesregierung
ActionActionUrteile Verfassungsgerichtshof
ActionActionUrteile Verwaltungsgericht
ActionActionChronologisches inhaltsverzeichnis