In vigore al

RICERCA:

Ultima edizione

s'') Bereichsabkommen vom 24. Januar 2020 1)
Bereichsvertrag zur Einführung der Berufsbilder „Sozialbetreuer/Sozialbetreuerin (V. Funktionsebene)“ und „Altenpfleger und Familienhelfer/ Altenpflegerin und Familienhelferin (V. Funktionsebene)"

1)
Kundgemacht im Amtsblatt vom 30. Jänner 2020, Nr. 5.

I. ABSCHNITT
Allgemeine Bestimmungen

Art. 1 (Anwendungsbereich und Gegenstand)

  1. Dieser Bereichsvertrag führt die Berufsbilder „Sozialbetreuer/Sozialbetreuerin (V)“ und „Altenpfleger und Familienhelfer/Altenpflegerin und Familienhelferin (V)“ der Autonomen Provinz Bozen ein.
  2. Die in Artikel 3 und Artikel 4 von gegenständlichem Vertrag beschriebenen Berufsbilder „Sozialbetreuer/Sozialbetreuerin (V)“ und „Altenpfleger und Familienhelfer/Altenpflegerin und Familienhelferin (V)“ werden in den Bereichsvertrag vom 8. März 2006 „Bereichsvertrag über die Festlegung und Zuordnung der Berufsbilder des Landespersonals“, in Ergänzung und daher in Abänderung desselben, eingefügt, und zwar in „ANLAGE 1, Verzeichnis der Berufsbilder und deren Zuordnung zu den Funktionsebenen“, „V. Funktionsebene“, in direktem Anschluss an das dort vorgesehene Berufsbild „ Betreuer/in von Menschen mit Behinderung (V)“.
  3. Art. 5 des vorliegenden Vertrages regelt die Aufgabenzulage für die neuen Berufsbilder „Sozialbetreuer/Sozialbetreuerin (V)“ und „Altenpfleger und Familienhelfer/Altenpflegerin und Familienhelferin (V)“ in Ergänzung und damit in Abänderung des Bereichsabkommens vom 4. Juli 2002 „Bereichsvertrag für das Landespersonal für den Zeitraum 1999-2000“.
  4. Art. 6 des vorliegenden Vertrages regelt die Gestaltung der flexiblen Arbeitszeit der neuen Berufsbilder „Sozialbetreuer/Sozialbetreuerin (V)“ und „Altenpfleger und Familienhelfer/Altenpflegerin und Familienhelferin (V)“.
  5. Dieser Bereichsvertrag wird mit dem Tag der Veröffentlichung im Amtsblatt der Region rechtswirksam.

Art. 2 (Zugangsvoraussetzungen)

Art. 8, Absatz 3 des Bereichsvertrages vom 8. März 2006 „Bereichsvertrag über die Festlegung und Zuordnung der Berufsbilder des Landespersonals“ werden folgende Absätze 4 und 5 angefügt:

„(4) Beinhalten die Aufgaben eines Berufsbildes Tätigkeiten, welche gemäß geltender Bestimmungen einem bestimmten Beruf vorbehalten sind, und schreiben die einschlägigen Bestimmungen für die Ausübung des entsprechenden Berufes im Rahmen eines abhängigen Arbeitsverhältnisses mit einem öffentlichen Arbeitgeber die verpflichtende Eintragung in eigene Listen oder Verzeichnisse vor, so bildet die Eintragung Zugangsvoraussetzung zum Berufsbild.

(5) Der Führerschein bildet Zugangsvoraussetzung zum Berufsbild, wenn von der Verwaltung verlangt.“

II. ABSCHNITT
Berufsbilder „Sozialbetreuer/Sozialbetreuerin (V)“ und „Altenpfleger und Familienhelfer/ Altenpflegerin und Familienhelferin (V)“

Art. 3 (Sozialbetreuer/Sozialbetreuerin (V))

Der Sozialbetreuer/die Sozialbetreuerin ist als Mitglied des Dienstes für Pflegeeinstufung an der Feststellung der Pflegebedürftigkeit von Personen beteiligt. Er/sie nimmt seine Aufgaben selbständig und in Zusammenarbeit und unter der Koordinierung von Fachkräften aus dem sozialen und aus dem gesundheitlichen Bereich wahr.

1. Aufgaben

Er/sie

  1. bewertet die Voraussetzungen für den Anspruch auf das Pflegegeld im Sinne der Landesgesetzgebung im Bereich Maßnahmen zur Sicherung der Pflege und erhebt hierfür den Pflege- und Betreuungsbedarf zur Feststellung des Grades der Pflegebedürftigkeit (Pflegeeinstufung)
  2. holt bei Bedarf ergänzende Informationen bei Fachkräften der Sozial- und Gesundheitsdienste ein, die für die Pflegeeinstufung zweckdienlich sein können
  3. informiert, berät und gibt Orientierungshilfe, im Rahmen des Einstufungsgespräches, zur häuslichen Pflege
  4. kontrolliert das Fortbestehen der Voraussetzungen des Pflegeanspruches
  5. ist für regelmäßigen Informationsfluss im Einstufungsteam und zwischen Einstufungsteam und der Zentrale des Dienstes für Pflegeeinstufung mitverantwortlich und dokumentiert seine/ihre Tätigkeit gemäß fachlichen Standards
  6. arbeitet in der Einführung und Anleitung von neuen Bediensteten des Dienstbereiches zusammen
  7. erledigt Verwaltungsaufgaben soweit diese im Zusammenhang mit den Aufgaben bestehen
  8. lenkt Fahrzeuge im Rahmen der Aufgaben des Dienstbereiches

2. Zugangsvoraussetzungen

Die Zugangsvoraussetzungen sind jene des Berufsbildes „Sozialbetreuer“ des Bereichsabkommens für die Bediensteten der Gemeinden, der Bezirksgemeinschaften und der Ö.B.P.B. der Autonomen Provinz Bozen.

3. Zweisprachigkeit

Nachweis B1 (ehemals C)

Art. 4 (Altenpfleger und Familienhelfer/ Altenpflegerin und Familienhelferin (V))

Der Altenpfleger und Familienhelfer/die Altenpflegerin und Familienhelferin ist als Mitglied des Dienstes für Pflegeeinstufung an der Feststellung der Pflegebedürftigkeit von Personen beteiligt. Er/sie nimmt seine Aufgaben selbständig und in Zusammenarbeit und unter der Koordinierung von Fachkräften aus dem sozialen und aus dem gesundheitlichen Bereich wahr.

1. Aufgaben

Er/sie

  1. bewertet die Voraussetzungen für den Anspruch auf das Pflegegeld im Sinne der Landesgesetzgebung im Bereich Maßnahmen zur Sicherung der Pflege und erhebt hierfür den Pflege- und Betreuungsbedarf zur Feststellung des Grades der Pflegebedürftigkeit (Pflegeeinstufung)
  2. holt bei Bedarf ergänzende Informationen bei Fachkräften der Sozial- und Gesundheitsdienste ein, die für die Pflegeeinstufung zweckdienlich sein können
  3. informiert, berät und gibt Orientierungshilfe, im Rahmen des Einstufungsgespräches, zur häuslichen Pflege
  4. kontrolliert das Fortbestehen der Voraussetzungen des Pflegeanspruches
  5. ist für regelmäßigen Informationsfluss im Einstufungsteam und zwischen Einstufungsteam und der Zentrale des Dienstes für Pflegeeinstufung mitverantwortlich und dokumentiert seine/ihre Tätigkeit gemäß fachlichen Standards
  6. arbeitet in der Einführung und Anleitung von neuen Bediensteten des Dienstbereiches zusammen
  7. erledigt Verwaltungsaufgaben soweit diese im Zusammenhang mit den Aufgaben bestehen
  8. lenkt Fahrzeuge im Rahmen der Aufgaben des Dienstbereiches

2. Zugangsvoraussetzungen

Die Zugangsvoraussetzungen sind jene des Berufsbildes „Altenpfleger und Familienhelfer“ des Bereichsabkommens für die Bediensteten der Gemeinden, der Bezirksgemeinschaften und der Ö.B.P.B. der Autonomen Provinz Bozen.

3. Zweisprachigkeit

Nachweis B1 (ehemals C)

III. ABSCHNITT
Aufgabenzulage und flexible Arbeitszeit

Art. 5 (Aufgabenzulage)

Nach Art. 9 der Anlage 1, 2. Abschnitt „Neue Aufgabenzulagen“ des Bereichsabkommens vom 4. Juli 2002 „Bereichsvertrag für das Landespersonal für den Zeitraum 1999-2000“ wird folgender Artikel 9bis eingefügt:

„Art. 9bis (Zulage für das Personal der V. Funktionsebene der Einstufungsteams des Dienstes für Pflegeeinstufung)

(1) Den Sozialbetreuer/innen sowie Altenpfleger/innen und Familienhelfer/innen der Einstufungsteams des Dienstes für Pflegeeinstufung wird eine monatliche Aufgabenzulage von 25% des Anfangsgehaltes der unteren Besoldungsstufe der jeweiligen Funktionsebene zuerkannt. Die Zulage wird aufgrund der besonderen Komplexität der Aufgaben sowie der damit verbundenen größeren Verantwortung zuerkannt.“

Art. 6 (Besondere Gestaltung der flexiblen Arbeitszeit)

(1) Für die Sozialbetreuer/innen sowie Altenpfleger/innen und Familienhelfer/innen der Einstufungsteams des Dienstes für Pflegeeinstufung wird folgende besondere Gestaltung der flexiblen Arbeitszeit vereinbart: diese muss zwischen 7.30 und 18.00 Uhr ohne Einhaltung von Kernzeiten geleistet werden und, falls die Tagesarbeitszeit mehr als sechs Stunden beträgt, muss zwischen 11 und 15 Uhr eine obligatorische Mittagspause von wenigstens 30 Minuten ohne Unterbrechung eingehalten werden.

 

 

ActionActionVerfassungsrechtliche Bestimmungen
ActionActionLandesgesetzgebung
ActionActionI Alpinistik
ActionActionII Arbeit
ActionActionIII Bergbau
ActionActionIV Gemeinden und Bezirksgemeinschaften
ActionActionV Berufsbildung
ActionActionVI Bodenschutz, Wasserbauten
ActionActionVII Energie
ActionActionVIII Finanzen
ActionActionIX Fremdenverkehr und Gastgewerbe
ActionActionX Fürsorge und Wohlfahrt
ActionActionXI Gaststätten
ActionActionXII Gemeinnutzungsrechte
ActionActionXIII Forstwirtschaft
ActionActionXIV Gesundheitswesen und Hygiene
ActionActionXV Gewässernutzung
ActionActionXVI Handel
ActionActionXVII Handwerk
ActionActionXVIII Grundbuch und Kataster
ActionActionXIX Jagd und Fischerei
ActionActionXX Brandverhütung und Bevölkerungsschutz
ActionActionXXI Kindergärten
ActionActionXXII Kultur
ActionActionXXIII Landesämter und Personal
ActionActionA Führungsstruktur
ActionActionB Sonderregelung über einzelne Fachdienste
ActionActionC Aufnahme in den Landesdienst und Berufsbilder
ActionActionD Allgemeine dienstrechtliche Bestimmungen über den Landesdienst
ActionActionE Kollektivverträge
ActionActiona) Dekret des Landeshauptmanns vom 13. August 1990, Nr. 17
ActionActionb) Dekret des Landeshauptmanns vom 16. April 1991, Nr. 10
ActionActionc) Dekret des Landeshauptmanns vom 27. Juni 1991, Nr. 18
ActionActiond) Kollektivvertragvom 4. Jänner 1996
ActionActione) Kollektivvertrag vom 18. Dezember 1998
ActionActionf) Kollektivvertrag vom 13. April 1999 —
ActionActiong) Kollektivvertrag vom 23. Februar 2000
ActionActionh) Bereichsabkommen vom 28. August 2000 —
ActionActioni) Kollektivvertrag vom 28. August 2001 —
ActionActionj) Kollektivvertrag vom 25. März 2002
ActionActionk) Bereichsabkommen vom 4. Juli 2002
ActionActionl) Kollektivvertrag vom 3. Oktober 2002 —
ActionActionm) Kollektivvertragvom 9. Dezember 2002
ActionActionn) Kollektivvertragvom 13. März 2003
ActionActiono) Einheitstext vom 23. April 2003
ActionActionp) Kollektivvertrag vom 16. Mai 2003
ActionActionq) Kollektivvertrag vom 17. September 2003 —
ActionActionr) Bereichsabkommenvom 5. November 2003
ActionActions) Kollektivvertrag vom 13. Juli 2004
ActionActiont) Kollektivvertrag vom 6. Dezember 2004
ActionActionu) Kollektivvertrag vom 7. April 2005 —
ActionActionv) Bereichsvertrag vom 14. Juni 2005 —
ActionActionw) Kollektivvertrag vom 4. August 2005
ActionActionx) Kollektivvertrag vom 24. Oktober 2005
ActionActiony) Kollektivvertrag vom 24. Oktober 2005
ActionActionz) Bereichsvertrag vom 8. März 2006
ActionActiona') Kollektivvertrag vom 21. Juni 2006
ActionActionb') KOLLEKTIVVERTRAG vom 17. Mai 2007
ActionActionc') Kollektivvertragvom 6. Oktober 2006 
ActionActiond') Kollektivvertrag vom 5. Juli 2007
ActionActione') Kollektivvertrag vom 8. August 2007
ActionActionf') Kollektivvertrag vom 8. August 2007
ActionActiong') Kollektivvertrag vom 8. August 2007
ActionActionh') Kollektivvertrag vom 8. Oktober 2007
ActionActioni') Kollektivvertrag vom 23. November 2007
ActionActionj') Bereichsübergreifender Kollektivvertrag vom 12. Februar 2008
ActionActionk') Kollektivvertrag vom 22. April 2008
ActionActionl') Kollektivvertrag vom 8. Oktober 2008
ActionActionm') Kollektivvertragvom 3. Februar 2009
ActionActionn') Kollektivvertrag vom 17. Februar 2009, Nr. 00
ActionActiono') Kollektivvertrag vom 22. Oktober 2009
ActionActionp') Bereichsabkommenvom 11. November 2009
ActionActionq') Bereichsabkommenvom 24. November 2009
ActionActionr') Kollektivvertrag vom 24. November 2009
ActionActiont') Kollektivvertrag vom 13. Juni 2013, Nr. 01
ActionActionu') Bereichsabkommen vom 27. Juni 2013
ActionActionv') Bereichsübergreifender Kollektivvertrag vom 26. Januar 2015, Nr. 0
ActionActionw') Kollektivvertrag vom 16. März 2015, Nr. 0
ActionActionx') Bereichsvertrag vom 13. Juli 2015, Nr. 0
ActionActiony') Bereichsabkommen vom 3. September 2015, Nr. 0
ActionActionz') Bereichsvertrag vom 22. Dezember 2015, Nr. 00
ActionActiona'') Kollektivvertrag vom 23. Mai 2016
ActionActionb'') Bereichsabkommen vom 19. Juli 2016, Nr. 0
ActionActionc'') Kollektivvertrag vom 6. Oktober 2016
ActionActiond'') Bereichsübergreifender Kollektivvertrag vom 28. Oktober 2016, Nr. 0
ActionActione'') Kollektivvertrag vom 6. Dezember 2016
ActionActionf'') Kollektivvertrag vom 13. Dezember 2016, Nr. 001
ActionActiong'') Bereichsabkommen vom 13. Dezember 2016, Nr. 0001
ActionActionh'') Kollektivvertrag vom 21. Dezember 2016, Nr. 00001
ActionActioni'') Kollektivvertrag vom 5. Februar 2018
ActionActionj'') Bereichsvertrag vom 20. Februar 2018, Nr. 0
ActionActionk'') Bereichsübergreifender Kollektivvertrag vom 19. Juni 2018, Nr. 0
ActionActionl'') Bereichsvertrag vom 27. September 2018, Nr. 00
ActionActionm'') Bereichsvertrag vom 16. Januar 2019, Nr. 0
ActionActionn'') Bereichsabkommen vom 27. Mai 2019, Nr. 00
ActionActiono'') Bereichsabkommen vom 11. Juni 2019, Nr. 0
ActionActionp'') Bereichsübergreifender Kollektivvertrag vom 4. Dezember 2019, Nr. 0
ActionActionq'') Bereichsvertrag vom 9. Januar 2020
ActionActionr'') Kollektivvertrag vom 23. Jänner 2020, Nr. 23
ActionActions'') Bereichsabkommen vom 24. Januar 2020
ActionActionAllgemeine Bestimmungen
ActionActionBerufsbilder „Sozialbetreuer/Sozialbetreuerin (V)“ und „Altenpfleger und Familienhelfer/ Altenpflegerin und Familienhelferin (V)“
ActionActionAufgabenzulage und flexible Arbeitszeit
ActionActiont'') Kollektivvertrag vom 7. Mai 2020
ActionActionu'') Bereichsvertrag vom 16. Juni 2020
ActionActionv'') Kollektivvertrag vom 27. August 2020
ActionActionw'') Bereichsübergreifender Kollektivvertrag vom 28. August 2020
ActionActionx'') Bereichsübergreifender Kollektivvertrag vom 3. Dezember 2020
ActionActiony'') Bereichsübergreifender Kollektivvertrag vom 10. Dezember 2020
ActionActionz'') Kollektivvertrag vom 8. März 2021
ActionActionz'') Kollektivvertrag vom 5. August 2021
ActionActiona''') Kollektivvertrag vom 5. August 2021
ActionActionb''') Kollektivvertrag vom 15. Oktober 2021
ActionActionF Plansoll und Stellenpläne
ActionActionG Dienstkleidung
ActionActionH Dienstaustritt und Ruhestandsbehandlung
ActionActionI Übernahme von Personal anderer Körperschaften
ActionActionJ Landesregierung
ActionActionK Landtag
ActionActionL Verwaltungsverfahren
ActionActionM Volksabstimmung und Wahl des Landtages
ActionActionXXIV Landschaftsschutz und Umweltschutz
ActionActionXXV Landwirtschaft
ActionActionXXVI Lehrlingswesen
ActionActionXXVII Messen und Märkte
ActionActionXXVIII Öffentliche Bauaufträge, Lieferungen und Dienstleistungen
ActionActionXXIX Öffentliche Veranstaltungen
ActionActionXXX Raum und Landschaft
ActionActionXXXI Rechnungswesen
ActionActionXXXII Sport und Freizeitgestaltung
ActionActionXXXIII Straßenwesen
ActionActionXXXIV Transportwesen
ActionActionXXXV Unterricht
ActionActionXXXVI Vermögen
ActionActionXXXVII Wirtschaft
ActionActionXXXVIII Wohnbauförderung
ActionActionXXXIX Gesetze mit verschiedenen Bestimmungen (Omnibus)
ActionActionBeschlüsse der Landesregierung
ActionActionUrteile Verfassungsgerichtshof
ActionActionUrteile Verwaltungsgericht
ActionActionChronologisches inhaltsverzeichnis