In vigore al

RICERCA:

Ultima edizione

j) Dekret des Landeshauptmanns vom 15. April 2013, Nr. 101)
Änderung der Durchführungsverordnung betreffend die einheitliche Erhebung von Einkommen und Vermögen

1)
Kundgemacht im Amtsblatt vom 23. April 2013, Nr. 17.

Art. 1

(1) Nach Artikel 3 des Dekrets des Landeshauptmanns vom 11. Jänner 2011, Nr. 2, wird folgender Artikel 3/bis eingefügt:

„Art. 3/bis (Zeitbezüge)

1. Für die zwischen 1. Jänner und 30. Juni eingereichten Gesuche werden die auf das vorletzte Jahr vor dem Jahr der Gesuchstellung bezogenen EEVE berücksichtigt. Für die zwischen 1. Juli und 31. Dezember eingereichten Gesuche werden die auf das Jahr vor dem Jahr der Gesuchstellung bezogenen EEVE herangezogen.

2. Das zu erfassende Vermögen wird mit Bezug auf die Vermögenssituation bewertet, die zum 31. Dezember des Jahres vor dem Jahr der Abgabe der EEVE bestand.

Art. 2

(1) Artikel 12 Absatz 2 des Dekrets des Landeshauptmanns vom 11. Jänner 2011, Nr. 2, erhält folgende Fassung:

„2. Als Mitglieder der Kernfamilie gelten:

  1. der Nutzer/die Nutzerin, für den bzw. für die die Leistung in erster Linie bestimmt ist,
  2. der Ehegatte der Nutzerin/die Ehegattin des Nutzers, sofern nicht gesetzlich getrennt, oder ihr Lebensgefährte/ihre Lebensgefährtin, sofern er bzw. sie im gemeinsamen Haushalt lebt,
  3. bei minderjährigen Nutzern/Nutzerinnen, die Personen, welche die elterliche Gewalt, auch getrennt, ausüben, sowie ihre Ehegatten oder im gemeinsamen Haushalt lebenden Lebensgefährten,
  4. wenn der Nutzer/die Nutzerin steuerrechtlich zu Lasten einer Person lebt, diese Person sowie ihr Ehegatte/ihre Ehegattin oder ihr Lebensgefährte/ihre Lebensgefährtin, sofern er bzw. sie im gemeinsamen Haushalt lebt,
  5. die minderjährigen ehelichen, rechtlich anerkannten, leiblichen oder adoptierten Kinder von einem der oben angeführten Mitglieder, sofern mit diesem im gemeinsamen Haushalt lebend,
  6. andere Personen, die steuerrechtlich zu Lasten eines der oben genannten Mitglieder leben.“

Art. 3

(1) Artikel 13 Absatz 2 Buchstabe c) des Dekrets des Landeshauptmanns vom 11. Jänner 2011, Nr. 2, erhält folgende Fassung:

„c) die Nettobeträge der Vergütungen für gelegentliche zusätzliche Leistungen laut Artikel 70 des gesetzesvertretenden Dekrets vom 10. September 2003, Nr. 276, in geltender Fassung.“

Art. 4

(1) Nach Artikel 13 Absatz 2 Buchstabe f) des Dekrets des Landeshauptmanns vom 11. Jänner 2011, Nr. 2, wird folgender Buchstabe g) eingefügt:

„g) der Nettobetrag der außerordentlichen Vergütung zur Einkommensunterstützung, ausgeschüttet aus dem Solidaritätsfond für die Unterstützung des Einkommens, der Beschäftigung und der beruflichen Umschulung und Umorientierung der Bediensteten der Kreditinstitute laut Dekret des Ministeriums für Arbeit und soziale Vorsorge vom 28. April 2000, Nr. 158.”

Art. 5

(1) Nach Artikel 13 Absatz 2 des Dekrets des Landeshauptmanns vom 11. Jänner 2011, Nr. 2, wird folgender Absatz 3 eingefügt:

„3. Ist es aufgrund zukünftiger steuerlicher Änderungen erforderlich, so können die Positionen zum Einkommen, zum Vermögen und zu Zahlungen, die zur Verminderung des Einkommens beitragen, in der EEVE ergänzt werden, sofern sie im Dekret vorgesehene Positionen ersetzten oder inhaltlich dieselben Eigenschaften aufweisen.”

Art. 6

(1) Artikel 22 Absatz 4 des Dekrets des Landeshauptmanns vom 11. Jänner 2011, Nr. 2, erhält folgende Fassung:

„4. Der Wert der Güter, die durch ein Fruchtgenuss- oder Wohnungsrecht belastet sind, wird getrennt nach dem Vermögensanteil des nackten Eigentümers und des Inhabers des dinglichen Nutzungsrechtes im Verhältnis zur Dauer des Rechtes und zum Alter des jüngsten Begünstigten erhoben, und zwar im Ausmaß der folgenden Prozentsätze:

 

Alter des Inhabers des dinglichen Nutzungsrechtes (in Jahren)

Vermögensanteil des nackten Eigentümers

 

Età del titolare del diritto reale di godimento (in anni)

Quota Patrimonio del nudo proprietario

von 0 bis 20

5 %

 

da 0 a 20

5 %

von 21 bis 30

10 %

 

da 21 a 30

10 %

von 31 bis 40

15 %

 

da 31 a 40

15 %

von 41 bis 45

20 %

 

da 41 a 45

20 %

von 46 bis 50

25 %

 

da 46 a 50

25 %

von 51 bis 53

30 %

 

da 51 a 53

30 %

von 54 bis 56

35 %

 

da 54 a 56

35 %

von 57 bis 60

40 %

 

da 57 a 60

40 %

von 61 bis 63

45 %

 

da 61 a 63

45 %

von 64 bis 66

50 %

 

da 64 a 66

50 %

von 67 bis 69

55 %

 

da 67 a 69

55 %

von 70 bis 72

60 %

 

da 70 a 72

60 %

von 73 bis 75

65 %

 

da 73 a 75

65 %

von 76 bis 78

70 %

 

da 76 a 78

70 %

von 79 bis 82

75 %

 

da 79 a 82

75 %

von 83 bis 86

80 %

 

da 83 a 86

80 %

von 87 bis 92

85 %

 

da 87 a 92

85 %

von 93 bis 99

90 %

 

da 93 a 99

90 %

über 99

95 %

 

oltre 99

95 %

Art. 7 (Aufhebung von Bestimmungen)

(1) Artikel 12 Absatz 4 und Artikel 21 Absatz 2 des Dekrets des Landeshauptmanns vom 11. Jänner 2011, Nr. 2, werden aufgehoben.

Art. 8 (Inkrafttreten)

(1) Dieses Dekret tritt am Tag nach seiner Kundmachung im Amtsblatt der Region in Kraft.

(2) Die Artikel 1, 2, 6 und 7 dieses Dekrets gelten ab 1. Juli 2013. Die Artikel 3, 4 und 5 gelten für die EEVE für das Einkommensjahr 2012 und nachfolgende.

(3) Die Bestimmung laut Artikel 3bis, eingeführt von Artikel 1 dieses Dekrets, gilt für alle Leistungen, die bei Inkrafttreten dieses Dekrets die EEVE verwenden.

Dieses Dekret ist im Amtsblatt der Region kundzumachen. Jeder, dem es obliegt, ist verpflichtet, es zu befolgen und für seine Befolgung zu sorgen.

ActionActionVerfassungsrechtliche Bestimmungen
ActionActionLandesgesetzgebung
ActionActionI Alpinistik
ActionActionII Arbeit
ActionActionIII Bergbau
ActionActionIV Gemeinden und Bezirksgemeinschaften
ActionActionV Berufsbildung
ActionActionVI Bodenschutz, Wasserbauten
ActionActionVII Energie
ActionActionVIII Finanzen
ActionActionIX Fremdenverkehr und Gastgewerbe
ActionActionX Fürsorge und Wohlfahrt
ActionActionXI Gaststätten
ActionActionXII Gemeinnutzungsrechte
ActionActionXIII Forstwirtschaft
ActionActionXIV Gesundheitswesen und Hygiene
ActionActionXV Gewässernutzung
ActionActionXVI Handel
ActionActionXVII Handwerk
ActionActionXVIII Grundbuch und Kataster
ActionActionXIX Jagd und Fischerei
ActionActionXX Brandverhütung und Bevölkerungsschutz
ActionActionXXI Kindergärten
ActionActionXXII Kultur
ActionActionXXIII Landesämter und Personal
ActionActionA Führungsstruktur
ActionActionB Sonderregelung über einzelne Fachdienste
ActionActionC Aufnahme in den Landesdienst und Berufsbilder
ActionActionD Allgemeine dienstrechtliche Bestimmungen über den Landesdienst
ActionActionE Kollektivverträge
ActionActionF Plansoll und Stellenpläne
ActionActionG Dienstkleidung
ActionActionH Dienstaustritt und Ruhestandsbehandlung
ActionActionI Übernahme von Personal anderer Körperschaften
ActionActionJ Landesregierung
ActionActionK Landtag
ActionActionL Verwaltungsverfahren
ActionActiona) Landesgesetz vom 7. Jänner 1977, Nr. 9
ActionActionb) Dekret des Landeshauptmanns vom 20. September 1989, Nr. 26
ActionActionc) Landesgesetz vom 19. März 1991, Nr. 6
ActionActiond) Landesgesetz vom 22. Oktober 1993, Nr. 17
ActionActione) DEKRET DES LANDESHAUPTMANNS vom 16. Juni 1994, Nr. 20
ActionActionf) Dekret des Landeshauptmanns vom 16. Juni 1994, Nr. 21
ActionActiong) DEKRET DES LANDESHAUPTMANNS vom 19. Juli 2006, Nr. 34
ActionActionh) Dekret des Landeshauptmanns vom 27. Oktober 2010 , Nr. 39
ActionActioni) Dekret des Landeshauptmanns vom 11. Jänner 2011 , Nr. 2
ActionActionj) Dekret des Landeshauptmanns vom 15. April 2013, Nr. 10
ActionActionArt. 1
ActionActionArt. 2
ActionActionArt. 3
ActionActionArt. 4
ActionActionArt. 5
ActionActionArt. 6
ActionActionArt. 7 (Aufhebung von Bestimmungen)
ActionActionArt. 8 (Inkrafttreten)
ActionActionk) Dekret des Landeshauptmanns vom 10. April 2014, Nr. 13
ActionActionl) Dekret des Landeshauptmanns vom 19. Juni 2015, Nr. 17
ActionActionm) Landesgesetz vom 4. Mai 2016, Nr. 9
ActionActionn) Dekret des Landeshauptmanns vom 18. November 2016, Nr. 31
ActionActiono) Dekret des Landeshauptmanns vom 18. Mai 2017, Nr. 19
ActionActionp) Dekret des Landeshauptmanns vom 31. Mai 2018, Nr. 15
ActionActionq) Dekret des Landeshauptmanns vom 21. März 2019, Nr. 6
ActionActionr) Dekret des Landeshauptmanns vom 22. März 2019, Nr. 7
ActionActionM Volksabstimmung und Wahl des Landtages
ActionActionXXIV Landschaftsschutz und Umweltschutz
ActionActionXXV Landwirtschaft
ActionActionXXVI Lehrlingswesen
ActionActionXXVII Messen und Märkte
ActionActionXXVIII Öffentliche Bauaufträge, Lieferungen und Dienstleistungen
ActionActionXXIX Öffentliche Veranstaltungen
ActionActionXXX Raumordnung
ActionActionXXXI Rechnungswesen
ActionActionXXXII Sport und Freizeitgestaltung
ActionActionXXXIII Straßenwesen
ActionActionXXXIV Transportwesen
ActionActionXXXV Unterricht
ActionActionXXXVI Vermögen
ActionActionXXXVII Wirtschaft
ActionActionXXXVIII Wohnbauförderung
ActionActionXXXIX Gesetze mit verschiedenen Bestimmungen (Omnibus)
ActionActionBeschlüsse der Landesregierung
ActionActionUrteile Verfassungsgerichtshof
ActionActionUrteile Verwaltungsgericht
ActionActionChronologisches inhaltsverzeichnis