In vigore al

RICERCA:

Ultima edizione

e) Landesgesetz vom 7. September 2009 , Nr. 41)
Änderung des Landesgesetzes vom 18. November 2005, Nr. 11, "Volksbegehren und Volksabstimmung"

1)

Kundgemacht im Amtsblatt vom 15. September 2009, Nr. 38.

Art. 1

(1)2)

(2)3)

2)

Ersetzt den Art. 4 Absatz 3 des L.G. vom 18. November 2005, Nr. 11.

3)

Fügt im Art. 4 des L.G. vom 18. November 2005, Nr. 11, den Absatz 4 an.

Art. 2

(1)4)

4)

Ersetzt den Art. 6 Absatz 2 des L.G. vom 18. November 2005, Nr. 11.

Art. 3

(1)5)

(2)6)

5)

Ersetzt den Art. 9 Absatz 1 des L.G. vom 18. November 2005, Nr. 11.

6)

Fügt im Art. 9 des L.G. vom 18. November 2005, Nr. 11, den Absatz 1/bis ein.

Art. 4

(1)7)

(2)8)

(3)9)

(4)10)

7)

Ersetzt den Art. 12 Absatz 1 des L.G. vom 18. November 2005, Nr. 11.

8)

Ersetzt den Art. 12 Absatz 2 des L.G. vom 18. November 2005, Nr. 11.

9)

Fügt im Art. 12 des L.G. vom 18. November 2005, Nr. 11, den Absatz 7 ein.

10)

Fügt im Art. 12 des L.G. vom 18. November 2005, Nr. 11, den Absatz 8 ein.

Art. 5

(1)11)

11)

Fügt im Art. 13 des L.G. vom 18. November 2005, Nr. 11, den Absatz 1/bis ein.

Art. 6

(1) In Art. 15 Absatz 1 des Landesgesetzes vom 18. November 2005, Nr. 11, „Volksbegehren und Volkabstimmung“, werden vor dem Wort „Finanzierungsbedarf“ die Worte „im Gesetzesvorschlag“ eingefügt.

(2)12)

(3)13)

(4)14)

(5)In Artikel 15 Absatz 5 des Landesgesetzes vom 18. November 2005, Nr. 11, „Volksbegehren und Volksabstimmung“, wird nach dem ersten Satz folgender Satz eingefügt: „Falls eine Volksabstimmung über konkurrierende Gesetzesvorschläge gemäß Absatz 4-ter abgehalten wird, beurkundet der Landeshauptmann jenen Gesetzesvorschlag, der die Mehrheit der gültigen befürwortenden Stimmen erhalten hat, vorausgesetzt, die Anzahl der befürwortenden Stimmen zu diesem Gesetzesvorschlag ist höher als die Anzahl der Stimmen, die eine Ablehnung aller konkurrierenden Gesetzesvorschläge befürworten.“

(6)15)

(7)16)

12)

Ersetzt den Art. 15 Absatz 4 des L.G. vom 18. November 2005, Nr. 11.

13)

Fügt im Art. 15 des L.G. vom 18. November 2005, Nr. 11, den Absatz 4/bis ein.

14)

Fügt im Art. 15 des L.G. vom 18. November 2005, Nr. 11, den Absatz 4/ter ein.

15)

Fügt im Art. 15 des L.G. vom 18. November 2005, Nr. 11, den Absatz 4/quater ein.

16)

Fügt im Art. 15 des L.G. vom 18. November 2005, Nr. 11, den Absatz 5/quinquies ein.

Art. 7 (Übergangsbestimmungen)

(1) Die Bestimmungen gemäß Artikel 4 Absatz 1 des vorliegenden Gesetzes über den Zeitraum der Abhaltung der Volksabstimmungen kommen ab dem 1. Jänner 2010 zur Anwendung. Der Landeshauptmann beraumt jene Volksabstimmungen an, die zum Zeitpunkt des Inkrafttretens dieses Gesetzes für durchführbar erklärt werden können. Dabei ist das Datum für die Durchführung derselben an einem Sonntag zwischen dem 1. Oktober und dem 30. November 2009 festzusetzen. Es kommt das Landesgesetz vom 18. November 2005, Nr. 11, „Volksbegehren und Volksabstimmung“, in der durch das vorliegende Gesetz geänderten Fassung zur Anwendung.

Art. 8 (Finanzbestimmungen)

(1) Die Deckung der finanziellen Aufwendungen, die aus der Anwendung des gegenständlichen Gesetzes erwachsen, erfolgt gemäß Artikel 19 des Landesgesetzes vom 18. November 2005, Nr. 11.

Art. 9 (Inkrafttreten)

(1) Dieses Gesetz tritt am Tag nach seiner Veröffentlichung im Amtsblatt der Region in Kraft.

ActionActionVerfassungsrechtliche Bestimmungen
ActionActionLandesgesetzgebung
ActionActionI Alpinistik
ActionActionII Arbeit
ActionActionIII Bergbau
ActionActionIV Gemeinden und Bezirksgemeinschaften
ActionActionV Berufsbildung
ActionActionVI Bodenschutz, Wasserbauten
ActionActionVII Energie
ActionActionVIII Finanzen
ActionActionIX Fremdenverkehr und Gastgewerbe
ActionActionX Fürsorge und Wohlfahrt
ActionActionXI Gaststätten
ActionActionXII Gemeinnutzungsrechte
ActionActionXIII Forstwirtschaft
ActionActionXIV Gesundheitswesen und Hygiene
ActionActionXV Gewässernutzung
ActionActionXVI Handel
ActionActionXVII Handwerk
ActionActionXVIII Grundbuch und Kataster
ActionActionXIX Jagd und Fischerei
ActionActionXX Brandverhütung und Bevölkerungsschutz
ActionActionXXI Kindergärten
ActionActionXXII Kultur
ActionActionXXIII Landesämter und Personal
ActionActionA Führungsstruktur
ActionActionB Sonderregelung über einzelne Fachdienste
ActionActionC Aufnahme in den Landesdienst und Berufsbilder
ActionActionD Allgemeine dienstrechtliche Bestimmungen über den Landesdienst
ActionActionE Kollektivverträge
ActionActionF Plansoll und Stellenpläne
ActionActionG Dienstkleidung
ActionActionH Dienstaustritt und Ruhestandsbehandlung
ActionActionI Übernahme von Personal anderer Körperschaften
ActionActionJ Landesregierung
ActionActionK Landtag
ActionActionL Verwaltungsverfahren
ActionActionM Volksabstimmung und Wahl des Landtages
ActionActiona) Landesgesetz vom 17. Juli 2002, Nr. 10
ActionActionb) Landesgesetz vom 14. März 2003, Nr. 4 —
ActionActionc) Landesgesetz vom 18. November 2005, Nr. 11
ActionActiond) Landesgesetz vom 9. Juni 2008, Nr. 3
ActionActione) Landesgesetz vom 7. September 2009 , Nr. 4
ActionAction Art. 1
ActionActionArt. 2
ActionActionArt. 3
ActionActionArt. 4
ActionActionArt. 5
ActionActionArt. 6
ActionActionArt. 7 (Übergangsbestimmungen)
ActionActionArt. 8 (Finanzbestimmungen)
ActionActionArt. 9 (Inkrafttreten)
ActionActiong) Landesgesetz vom 8. Mai 2013, Nr. 5
ActionActionh) Landesgesetz vom 21. Juli 2014, Nr. 5
ActionActioni) Landesgesetz vom 19. September 2017, Nr. 14
ActionActionj) Landesgesetz vom 11. Mai 2018, Nr. 6
ActionActionXXIV Landschaftsschutz und Umweltschutz
ActionActionXXV Landwirtschaft
ActionActionXXVI Lehrlingswesen
ActionActionXXVII Messen und Märkte
ActionActionXXVIII Öffentliche Bauaufträge, Lieferungen und Dienstleistungen
ActionActionXXIX Öffentliche Veranstaltungen
ActionActionXXX Raumordnung
ActionActionXXXI Rechnungswesen
ActionActionXXXII Sport und Freizeitgestaltung
ActionActionXXXIII Straßenwesen
ActionActionXXXIV Transportwesen
ActionActionXXXV Unterricht
ActionActionXXXVI Vermögen
ActionActionXXXVII Wirtschaft
ActionActionXXXVIII Wohnbauförderung
ActionActionXXXIX Gesetze mit verschiedenen Bestimmungen (Omnibus)
ActionActionBeschlüsse der Landesregierung
ActionActionUrteile Verfassungsgerichtshof
ActionActionUrteile Verwaltungsgericht
ActionActionChronologisches inhaltsverzeichnis