In vigore al

RICERCA:

Ultima edizione

g) Landesgesetz vom 13. Dezember 2006, Nr. 141)
Forschung und Innovation

Visualizza documento intero
1)
Kundgemacht im Beibl. Nr. 2 zum A.Bl. vom 27. Dezember 2006, Nr. 52.

Art. 5 (Rat für Wissenschaft, Forschung und Innovation)

(1) Das Land gründet den Rat für Forschung und Innovation.

(2) Der Rat hat die Aufgabe, Vorschläge für Leitlinien und Schwerpunkte der Wissenschafts- und Innovationsförderung auszuarbeiten, die in den mehrjährigen Landesplan für Forschung und Innovation einfließen.

(3) Der Rat begutachtet den mehrjährigen Landesplan für Forschung und Innovation.

(4) Der Rat kann Empfehlungen für eine Stärkung des Standortes Südtirol in internationalen Forschungs- und Technologiekooperationen abgeben. Er kann außerdem Maßnahmen oder Programme vorschlagen, welche die Forschungs- und Innovationstätigkeit des Landes fördern.

(5) Dem Rat gehören an:

  1. der Landeshauptmann/die Landeshauptfrau,
  2. die für die Bereiche Wissenschaft, Forschung und Innovation zuständigen Landesräte und Landesrätinnen,
  3. eine Fachperson, die von der Freien Universität Bozen namhaft gemacht wird,
  4. eine Fachperson, die von der Europäischen Akademie namhaft gemacht wird,
  5. eine Fachperson, die vom Land- und forstwirtschaftlichen Versuchszentrum Laimburg namhaft gemacht wird,
  6. eine Fachperson, die von der NOI AG namhaft gemacht wird, 6)
  7. eine Fachperson, die vom Institut für Wirtschaftsförderung der Handelskammer Bozen namhaft gemacht wird,
  8. eine Fachperson, die vom Arbeitsförderungsinstitut namhaft gemacht wird,
  9. vier Fachpersonen, die von den Organisationen der verschiedenen Wirtschaftssektoren namhaft gemacht werden,
  10. zwei Fachpersonen, die von den landesweit repräsentativsten Gewerkschaftsorganisationen namhaft gemacht werden,
  11. zwei Fachpersonen, die vom Südtiroler Gemeindenverband namhaft gemacht werden,
  12. vier Fachpersonen, die von der Landesregierung namhaft gemacht werden.

(6) Die Körperschaften und Organisationen laut Absatz 5 Buchstaben c) bis k) legen für jede Ernennung jeweils einen Zweiervorschlag vor. Die Landesregierung wählt aus diesen Vorschlägen die Mitglieder des Rates.

(7) Bei der Besetzung des Rates muss auf die Ausgewogenheit zwischen den Geschlechtern geachtet werden. Wer zur Einbringung von Vorschlägen für eine Ernennung berechtigt ist, muss jeweils eine Kandidatin und einen Kandidaten vorschlagen.

(8) Der Rat wird von der Landesregierung ernannt und bleibt für die Dauer der Legislaturperiode im Amt.

(9) Den Vorsitz führt der Landeshauptmann/die Landeshauptfrau oder der Landesrat/die Landesrätin, der/die von ihm/ihr delegiert wird.

(10) Das Sekretariat des Rates übernimmt eine der für die Bereiche Forschung und Innovation zuständigen Abteilungen.

(11) Der Rat kann sich eine Geschäftsordnung geben.

(12) Der Rat wird über die jährlichen Programme und über die Durchführung von Forschungs-, Entwicklungs- und Technologietransfer-Programmen informiert sowie über Clusterbildungsprogramme, über die Durchführung europäischer Programme und über sonstige Tätigkeiten, welche die Landesregierung für das Erreichen der Ziele, die mit den in diesem Gesetz vorgesehenen Planungsinstrumenten festgelegt werden, als nützlich erachtet.

6)
Der Buchstabe f) des Art. 5 Absatz 5 wurde zuerst geändert durch Art. 26 Absatz 3 des L.G. vom 17. November 2017, Nr. 21, und später durch Art. 38 Absatz 1 des L.G. vom 24. September 2019, Nr. 8.
ActionActionVerfassungsrechtliche Bestimmungen
ActionActionLandesgesetzgebung
ActionActionI Alpinistik
ActionActionII Arbeit
ActionActionIII Bergbau
ActionActionIV Gemeinden und Bezirksgemeinschaften
ActionActionV Berufsbildung
ActionActionVI Bodenschutz, Wasserbauten
ActionActionVII Energie
ActionActionVIII Finanzen
ActionActionIX Fremdenverkehr und Gastgewerbe
ActionActionX Fürsorge und Wohlfahrt
ActionActionXI Gaststätten
ActionActionXII Gemeinnutzungsrechte
ActionActionXIII Forstwirtschaft
ActionActionXIV Gesundheitswesen und Hygiene
ActionActionXV Gewässernutzung
ActionActionXVI Handel
ActionActionXVII Handwerk
ActionActionXVIII Grundbuch und Kataster
ActionActionXIX Jagd und Fischerei
ActionActionXX Brandverhütung und Bevölkerungsschutz
ActionActionXXI Kindergärten
ActionActionXXII Kultur
ActionActionXXIII Landesämter und Personal
ActionActionXXIV Landschaftsschutz und Umweltschutz
ActionActionXXV Landwirtschaft
ActionActionXXVI Lehrlingswesen
ActionActionXXVII Messen und Märkte
ActionActionXXVIII Öffentliche Bauaufträge, Lieferungen und Dienstleistungen
ActionActionXXIX Öffentliche Veranstaltungen
ActionActionXXX Raumordnung
ActionActionXXXI Rechnungswesen
ActionActionXXXII Sport und Freizeitgestaltung
ActionActionXXXIII Straßenwesen
ActionActionXXXIV Transportwesen
ActionActionXXXV Unterricht
ActionActionXXXVI Vermögen
ActionActionXXXVII Wirtschaft
ActionActionA Wirtschaftsförderung im allgemeinen
ActionActiona) Landesgesetz vom 2. März 1973, Nr. 10
ActionActionb) Landesgesetz vom 28. November 1973, Nr. 79
ActionActionc) Landesgesetz vom 8. September 1981, Nr. 25 
ActionActiond) Landesgesetz vom 10. Dezember 1992, Nr. 44
ActionActione) Landesgesetz vom 5. April 1995, Nr. 8
ActionActionf) Landesgesetz vom 13. Februar 1997, Nr. 4
ActionActiong) Landesgesetz vom 13. Dezember 2006, Nr. 14
ActionActionALLGEMEINE ZIELE UND GRUNDSÄTZE
ActionActionFORSCHUNG UND INNOVATION
ActionAction Art. 3 (Das Landesforschungssystem)
ActionAction Art. 4 (Das Landesinnovationssystem)
ActionAction Art. 5 (Rat für Wissenschaft, Forschung und Innovation)
ActionActionINSTRUMENTE FÜR DIE PLANUNG UND ORGANISATION
ActionActionUNTERSTÜTZUNG DER CLUSTER, KOMPETENZZENTREN UND KOOPERATION ZWISCHEN UNTERNEHMEN
ActionActionÜBERGANGS- UND SCHLUSSBESTIMMUNGEN
ActionActionh) Dekret des Landeshauptmanns vom 2. April 2008, Nr. 15
ActionActioni) Dekret des Landeshauptmanns vom 1. Oktober 2008, Nr. 54
ActionActionj) Dekret des Landeshauptmanns vom 11. Dezember 2008 , Nr. 71
ActionActionk) Landesgesetz vom 5. Juli 2011 , Nr. 5
ActionActionl) Landesgesetz vom 19. Januar 2012, Nr. 4
ActionActionm) Landesgesetz vom 15. April 1991, Nr. 9
ActionActionB Verbraucherschutz
ActionActionC Verschiedene Bestimmungen
ActionActionXXXVIII Wohnbauförderung
ActionActionXXXIX Gesetze mit verschiedenen Bestimmungen (Omnibus)
ActionActionBeschlüsse der Landesregierung
ActionActionUrteile Verfassungsgerichtshof
ActionActionUrteile Verwaltungsgericht
ActionActionChronologisches inhaltsverzeichnis