In vigore al

RICERCA:

Ultima edizione

a) Landesgesetz vom 11. Juni 2003, Nr. 101)
Bestimmungen über den Rat der Gemeinden2)

Visualizza documento intero
1)
Kundgemacht im A.Bl. vom 24. Juni 2003, Nr. 25.
2)
Siehe auch die Art. 14 und 15 des L.G. vom 8. Februar 2010, Nr. 4.

Art. 4 (Aufgaben)

(1) Wenn es sich um Sachbereiche der eigenen oder delegierten Zuständigkeit der Gemeinden handelt, wird der Rat der Gemeinden zu den im Landtag eingebrachten Gesetzesentwürfen und zu den Entwürfen von Verordnungen und Verwaltungsakten mit allgemeinen Vorgaben angehört, die in der Landesregierung eingebracht werden.

(2) Das Sekretariat des Präsidiums des Landtages übermittelt dem Rat der Gemeinden die Gesetzentwürfe laut Absatz 1. Etwaige Bemerkungen oder Vorschläge müssen innerhalb von 30 Tagen ab Empfang oder, wenn es sich um den Gesetzentwurf zur Genehmigung oder zur Berichtigung des Haushalts oder um dringende Gesetzentwürfe handelt, innerhalb von zehn Tagen ab Empfang beim Sekretariat des Präsidiums des Landtages eingehen; das Sekretariat des Präsidiums des Landtages leitet die Bemerkungen oder Vorschläge dem Einbringer des Gesetzentwurfs und der zuständigen Gesetzgebungskommission und dann dem Plenum des Landtages weiter. Genehmigt die Gesetzgebungskommission Änderungsanträge, die Belange von Gemeindeinteresse betreffen, werden diese vom Sekretariat des Präsidiums des Landtages dem Rat der Gemeinden übermittelt, damit der Rat allfällige Bemerkungen oder Vorschläge einbringen kann.3)

(3) Das Sekretariat der Landesregierung übermittelt dem Rat der Gemeinden eine Kopie der Verordnungen und der Akte laut Absatz 1; etwaige Bemerkungen oder Vorschläge müssen innerhalb von 30 Tagen ab Empfang oder, wenn es sich um dringende Verordnungen oder Akte handelt, innerhalb von 20 Tagen ab Empfang bei der Landesregierung eingehen.

(4) Der Rat der Gemeinden hat die Befugnis, beim Landtag oder bei der Landesregierung Vorschläge, Stellungnahmen oder Bemerkungen über Themen von Gemeinde- oder übergemeindlichem Belang einzubringen; der Präsident des Rates der Gemeinden oder eine bevollmächtigte Person wird außerdem von der für die Gesetzesentwürfe laut Absatz 1 zuständigen Gesetzgebungskommission des Landtags angehört, wenn dies beantragt wird.

3)
Absatz 2 wurde ersetzt durch Art. 3 des L.G. vom 20. Juni 2005, Nr. 3.
ActionActionVerfassungsrechtliche Bestimmungen
ActionActionLandesgesetzgebung
ActionActionI Alpinistik
ActionActionII Arbeit
ActionActionIII Bergbau
ActionActionIV Gemeinden und Bezirksgemeinschaften
ActionActionA Gemeinden
ActionActiona) Landesgesetz vom 11. Juni 2003, Nr. 10 
ActionAction Art. 1 (Errichtung und Zusammensetzung)
ActionAction Art. 2 (Amtsdauer, Erneuerung und Verfall)
ActionAction Art. 3 (Unabhängigkeit und organisatorische Autonomie)
ActionAction Art. 4 (Aufgaben)
ActionAction Art. 5 (Übergangsbestimmung)
ActionActionb) Landesgesetz vom 8. Februar 2010 , Nr. 4
ActionActionc) Dekret des Landeshauptmanns vom 13. April 2017, Nr. 15
ActionActiond) Landesgesetz vom 16. November 2017, Nr. 18
ActionActionB Bezirksgemeinschaften
ActionActionV Berufsbildung
ActionActionVI Bodenschutz, Wasserbauten
ActionActionVII Energie
ActionActionVIII Finanzen
ActionActionIX Fremdenverkehr und Gastgewerbe
ActionActionX Fürsorge und Wohlfahrt
ActionActionXI Gaststätten
ActionActionXII Gemeinnutzungsrechte
ActionActionXIII Forstwirtschaft
ActionActionXIV Gesundheitswesen und Hygiene
ActionActionXV Gewässernutzung
ActionActionXVI Handel
ActionActionXVII Handwerk
ActionActionXVIII Grundbuch und Kataster
ActionActionXIX Jagd und Fischerei
ActionActionXX Brandverhütung und Bevölkerungsschutz
ActionActionXXI Kindergärten
ActionActionXXII Kultur
ActionActionXXIII Landesämter und Personal
ActionActionXXIV Landschaftsschutz und Umweltschutz
ActionActionXXV Landwirtschaft
ActionActionXXVI Lehrlingswesen
ActionActionXXVII Messen und Märkte
ActionActionXXVIII Öffentliche Bauaufträge, Lieferungen und Dienstleistungen
ActionActionXXIX Öffentliche Veranstaltungen
ActionActionXXX Raum und Landschaft
ActionActionXXXI Rechnungswesen
ActionActionXXXII Sport und Freizeitgestaltung
ActionActionXXXIII Straßenwesen
ActionActionXXXIV Transportwesen
ActionActionXXXV Unterricht
ActionActionXXXVI Vermögen
ActionActionXXXVII Wirtschaft
ActionActionXXXVIII Wohnbauförderung
ActionActionXXXIX Gesetze mit verschiedenen Bestimmungen (Omnibus)
ActionActionBeschlüsse der Landesregierung
ActionActionUrteile Verfassungsgerichtshof
ActionActionUrteile Verwaltungsgericht
ActionActionChronologisches inhaltsverzeichnis