In vigore al

RICERCA:

Ultima edizione

d) Landesgesetz vom 29. Juni 2000, Nr. 121)
Autonomie der Schulen

Visualizza documento intero
1)
Kundgemacht im Beibl. Nr. 2 zum A.Bl. vom 11. Juli 2000, Nr. 29.

Art. 12 (Finanzielle Autonomie)    delibera sentenza

(1) Die Einnahmen der Schulen umfassen, soweit sie ihnen nach den einschlägigen Bestimmungen zustehen, folgendes:

  1. die Zuweisungen des Landes,
  2. die Zuweisungen der Gemeinden,
  3. die von der Landesregierung festgelegten Schulgebühren und die Beiträge der Schüler und Schülerinnen,
  4. die Beiträge von anderen Körperschaften und Institutionen, von Unternehmen oder Privaten,
  5. die Einnahmen aus den von den Schulen abgeschlossenen Verträgen oder aus Veräußerungen von verfügbaren Gütern,
  6. Schenkungen, Erbschaften und Legate, Zuwendungen und Spenden,
  7. alle weiteren Einnahmen jeglicher Art.

(2) Bei den Zuweisungen des Landes für die Finanzierung des Schulbetriebes sind ordentliche und ausserordentliche Zuweisungen zu unterscheiden. Die Zuweisungen erfolgen nach den von der Landesregierung festgelegten Kriterien.

(3) Die Landesregierung legt die ordentlichen Zuweisungen nach objektiven Parametern zur Ermittlung des Bedarfs fest und berücksichtigt dabei die Größe und Komplexität der einzelnen Schule.

(4) Die ausserordentlichen Zuweisungen sollen unvorhersehbare Ausgaben decken oder der Umsetzung von besonderen Projekten dienen.

(5) Gemäß ihren Zuständigkeiten sichern das Land und die Gemeinden den Schulen eine Grundausstattung zu, um den ordnungsgemäßen Schulbetrieb zu garantieren.

(6) Die ordentlichen Zuweisungen des Landes werden ohne andere Zweckbindung zugeteilt als jene der vorrangigen Verwendung für die Abwicklung der Unterrichts-, Bildungs- und Beratungstätigkeiten, die jeder Schulart und jeder Fachrichtung eigen sind.

(6/bis) Die von diesem Gesetz geregelten Schulen übernehmen ab 1. Jänner 2017 die zivilrechtliche Buchhaltung und wenden die entsprechenden Bestimmungen an, die im gesetzesvertretenden Dekret vom 23. Juni 2011, Nr. 118, in geltender Fassung, enthalten sind.14)

(6/ter) Mit Durchführungsverordnung werden die Bestimmungen zur Finanzgebarung und zur Buchhaltung der Schulen, unter Berücksichtigung der Bestimmungen von Absatz 6/bis, sowie die Übergangsbestimmungen zur Übernahme des entsprechenden Buchhaltungssystems festgelegt. 14)

(7) Die Kontrolle über die ordnungsgemäße Verwaltung und Buchhaltung wird von einem oder mehreren Kollegien ausgeübt, die vom zuständigen Schulamtsleiter ernannt werden. Die Kollegien bestehen aus qualifizierten Landesbediensteten der Verwaltung und Buchhaltung. Kriterien und Arbeitsweise werden mit der Durchführungsverordnung nach Absatz 6/ter festgelegt. 15)

(8)16) 

(9) Im Sinne der Effizienz oder Wirtschaftlichkeit der Verwaltung der finanziellen Mittel kann die Landesverwaltung einzelne Ausgaben für den Schulbetrieb selbst übernehmen. Die Landesregierung legt die Arten dieser Ausgaben fest. Zudem sorgt das Land für die ausserordentliche Instandhaltung der Oberschulen.

(10) An den Schulen werden die Einhebungsberechtigten von der Schulführungskraft ernannt. In der Durchführungsverordnung laut Absatz 6/ter werden Bestimmungen zur Einhebung, zur urteilsgebundenen Jahresabrechnung, zur Einzahlung und zur verwaltungsmäßigen Abrechnung der Einnahmen, die von den Einhebungsberechtigten eingehoben werden, festgelegt. 17)

massimeBeschluss vom 30. Januar 2018, Nr. 79 - Widerruf des Beschlusses Nr. 1339/2017 - Richtlinien und Beträge für die Zuweisung von Geldmitteln an die öffentlichen Schulen, Festsetzung der Beiträge zu Lasten der Schüler und der Höchstbeträge für die Beauftragung verwaltungsexterner Personen
massimeBeschluss Nr. 324 vom 06.02.2006 - Schulgebühren für die Oberschulen Südtirols
14)
Art. 12 Absätze 6/bis und 6/ter wurden eingefügt durch Art. 8 Absatz 1 des L.G. vom 25. September 2015, Nr. 11.
15)
Art. 12 Absatz 7 wurde zuerst geändert durch Art. 8 Absatz 2 des L.G. vom 25. September 2015, Nr. 11, und später durch Art. 21 Absatz 1 des L.G. vom 7. August 2017, Nr. 12
16)
Art. 12 Absatz 8 wurde aufgehoben durch Art. 23 Absatz 1 Buchstabe e) des L.G. vom 25. September 2015, Nr. 11.
17)
Art. 12 Absatz 10 wurde hinzugefügt durch Art. 21 Absatz 2 des L.G. vom 7. August 2017, Nr. 12.
ActionActionVerfassungsrechtliche Bestimmungen
ActionActionLandesgesetzgebung
ActionActionI Alpinistik
ActionActionII Arbeit
ActionActionIII Bergbau
ActionActionIV Gemeinden und Bezirksgemeinschaften
ActionActionV Berufsbildung
ActionActionVI Bodenschutz, Wasserbauten
ActionActionVII Energie
ActionActionVIII Finanzen
ActionActionIX Fremdenverkehr und Gastgewerbe
ActionActionX Fürsorge und Wohlfahrt
ActionActionXI Gaststätten
ActionActionXII Gemeinnutzungsrechte
ActionActionXIII Forstwirtschaft
ActionActionXIV Gesundheitswesen und Hygiene
ActionActionXV Gewässernutzung
ActionActionXVI Handel
ActionActionXVII Handwerk
ActionActionXVIII Grundbuch und Kataster
ActionActionXIX Jagd und Fischerei
ActionActionXX Brandverhütung und Bevölkerungsschutz
ActionActionXXI Kindergärten
ActionActionXXII Kultur
ActionActionXXIII Landesämter und Personal
ActionActionXXIV Landschaftsschutz und Umweltschutz
ActionActionXXV Landwirtschaft
ActionActionXXVI Lehrlingswesen
ActionActionXXVII Messen und Märkte
ActionActionXXVIII Öffentliche Bauaufträge, Lieferungen und Dienstleistungen
ActionActionXXIX Öffentliche Veranstaltungen
ActionActionXXX Raumordnung
ActionActionXXXI Rechnungswesen
ActionActionXXXII Sport und Freizeitgestaltung
ActionActionXXXIII Straßenwesen
ActionActionXXXIV Transportwesen
ActionActionXXXV Unterricht
ActionActionA Lehrpläne und Stundentafeln
ActionActionB Lehrpersonal
ActionActionC Kollegialorgane
ActionActionD Schul- und Hochschulfürsorge
ActionActionE Schulbauten
ActionActionF Verschiedene Bestimmungen
ActionActiona) Dekret des Landeshauptmanns vom 19. Oktober 1988, Nr. 27
ActionActionb) Landesgesetz vom 28. Oktober 1994, Nr. 9 —
ActionActionc) Dekret des Landeshauptmanns vom 14. Mai 1999, Nr. 22
ActionActiond) Landesgesetz vom 29. Juni 2000, Nr. 12
ActionAction Art. 1 (Anwendungsbereich)
ActionAction Art. 2 (Autonomie der Schulen)
ActionAction Art. 3 (Schulgrößen)    
ActionAction Art. 4 ( Dreijahresplan des Bildungsangebotes )  
ActionAction Art. 5 (Festlegung der Curricula)
ActionAction Art. 6 (Didaktische Autonomie)  
ActionAction Art. 7 (Organisatorische Autonomie)
ActionAction Art. 8 (Autonomie der Forschung, der Schulentwicklung und der Schulversuche)
ActionAction Art. 9 (Schulverbund)  
ActionAction Art. 10 (Erweiterung des Bildungsangebotes)
ActionAction Art. 11 (Verwaltungsautonomie)    
ActionAction Art. 12 (Finanzielle Autonomie)   
ActionAction Art. 12/bis (Übernahme von Diensten der Schulen)
ActionAction Art. 13 (Rang und Befugnisse des Schuldirektors und der Schuldirektorin)
ActionActionArt. 13/bis (Bewertung der Arbeit der Schulführungskräfte)
ActionAction Art. 14 (Koordinierung der Befugnisse)
ActionAction Art. 15 (Plansoll)   
ActionAction Art. 15/bis (Stellenpläne der Schulen)     
ActionAction Art. 16 (Evaluationssystem)
ActionAction Art. 17 (Landesbeirat für die Evaluation der Qualität des Schulsystems)
ActionAction Art. 18 (Diplome und Zeugnisse)
ActionAction Art. 19
ActionAction Art. 20 (Erneuerung der Studienordnungen)
ActionAction Art. 20/bis (Gleichgestellte Kindergärten und Schulen)  
ActionActionArt. 20/ter  
ActionAction Art. 21 (Schlussbestimmungen)
ActionAction Art. 22
ActionAction Art. 23 (Aufhebung und Änderung von gesetzlichen Bestimmungen)
ActionActione) Dekret des Landeshauptmanns vom 16. November 2001, Nr. 74
ActionActionf) Dekret des Landeshauptmanns vom 7. Mai 2007, Nr. 27
ActionActiong) Landesgesetz vom 16. Juli 2008, Nr. 5
ActionActionh) Landesgesetz vom 24. September 2010 , Nr. 11
ActionActioni) Landesgesetz vom 13. Juli 2012, Nr. 13
ActionActionj) Dekret des Landeshauptmanns vom 5. November 2012, Nr. 39
ActionActionk) Landesgesetz vom 20. Juni 2016, Nr. 14
ActionActionl) Dekret des Landeshauptmanns vom 13. Oktober 2017, Nr. 38
ActionActionm) Dekret des Landeshauptmanns vom 15. Dezember 2017, Nr. 45
ActionActionXXXVI Vermögen
ActionActionXXXVII Wirtschaft
ActionActionXXXVIII Wohnbauförderung
ActionActionXXXIX Gesetze mit verschiedenen Bestimmungen (Omnibus)
ActionActionBeschlüsse der Landesregierung
ActionActionUrteile Verfassungsgerichtshof
ActionActionUrteile Verwaltungsgericht
ActionActionChronologisches inhaltsverzeichnis