In vigore al

RICERCA:

Ultima edizione

a) Landesgesetz vom 11. August 1997, Nr. 131)2)
Landesraumordnungsgesetz

Visualizza documento intero
1)
Kundgemacht im Beibl. Nr. 1 zum A.Bl. vom 16. September 1997, Nr. 44.
2)
Siehe auch Art. 3 Absatz 1 des D.LH. vom 18. September 2012, Nr. 31.

Art. 107/bis (Authentische Auslegung)  delibera sentenza

(1) Artikel 76 Absatz 1 Buchstabe a) wird in dem Sinne ausgelegt, daß im Begriff von landwirtschaftlichen Gebäuden auch die Kellereien und die Obstmagazine, die von landwirtschaftlichen Genossenschaften in jeder Zone errichtet werden, enthalten sind.

(2) Artikel 107 Absatz 25, sowohl in der Fassung vor seiner Änderung durch Artikel 26 Absatz 10 des Landesgesetzes vom 17. Februar 2000, Nr. 7, als auch in der heute geltenden Fassung, wird dahingehend ausgelegt, dass "als Verkaufsfläche, für welche die Erlaubnis bereits erteilt wurde", jene Fläche gilt, auf der die Waren verkauft werden; dazu gehören auch Schaufenster und alle Flächen, die von Ladentischen, Regalen und Kassen besetzt sind, nicht aber Lagerräume jeder Art, für die Verarbeitung bestimmte Räume, Büroräume und Toiletten sowie die Flächen zwischen den Kassen und dem Ausgang, wo die Kunden die gekaufte Ware einpacken oder anderweitig zum Wegbringen vorbereiten können. Das Ausmaß dieser Fläche ist in der von der zuständigen Behörde erlassenen Erlaubnis bzw. in der Mitteilung an die gebietsmäßig zuständige Gemeinde im Sinne des Landesgesetzes vom 24. Oktober 1978, Nr. 68, bzw. im Landesgesetz vom 17. Februar 2000, Nr. 7angegeben.234)

(3) 235)

(4) Artikel 128 Absatz 6 ist so auszulegen, dass die Zusammenlegung mehrer Beherbergungsbetriebe zu einer einzigen Betriebseinheit nur in der gleichen Gemeinde zulässig ist.236)

(5) Artikel 107 Absatz 23 ist auf landwirtschaftliche Gebäude, die von landwirtschaftlichen Genossenschaften errichtet wurden, unabhängig vom Zeitpunkt der Errichtung, nicht anwendbar.237)

(6) 238)

(7) 239)

(8) Artikel 78 Absatz 1 regelt die primären und sekundären Erschließungsbeiträge und betrifft nicht die von den Artikeln 75 und 76 geregelte Baukostenabgabe.240)241)

(9) Artikel 107 Absatz 7 erster Satz wird in dem Sinne ausgelegt, dass die vor Inkrafttreten des Landesgesetzes vom 23. Juni 1992, Nr. 21, im Rahmen eines geschlossenen Hofes errichtete nicht landwirtschaftliche Baumasse in jeder Hinsicht als Wohnvolumen zu betrachten ist, unabhängig von der Zweckbestimmung der Zone, in der sich die Baumasse befindet, von der in der Baubewilligung oder Baukonzession festgehaltenen Zweckbestimmung und von der aktuellen Zweckbestimmung.242)

massimeCorte costituzionale - Sentenza N. 209 del 07.06.2010 - Disposizioni di “interpretazione autentica" che prevedono l'estensione della possibilità di una concessione edilizia in sanatoria - illegittimità nonostante la successiva abrogazione - tempus regit actum
234)
Absatz 2 wurde angefügt durch Art. 35 des L.G. vom 14. August 2001, Nr. 9.
235)
Absatz 3 wurde angefügt durch Art. 35 des L.G. vom 14. August 2001, Nr. 9, ersetzt durch Art. 33 des L.G. vom 26. Juli 2002, Nr. 11, und später aufgehoben durch Art. 33 des L.G. vom 2. Juli 2007, Nr. 3.
236)
Absatz 4 wurde angefügt durch Art. 46 des L.G. vom 31. März 2003, Nr. 5.
237)
Absatz 5 wurde angefügt durch Art. 22 des L.G. vom 28. Juli 2003, Nr. 12.
238)
Art. 107/bis Absatz 6 wurde angefügt durch Art. 23 des L.G. vom 2. Juli 2007, Nr. 3, und dann aufgehoben durch Art. 48 Absatz 1 Buchstabe g) des L.G. vom 10. Juni 2008, Nr. 4.
239)
Art. 107/bis Absatz 7 wurde angefügt durch Art. 23 des L.G. vom 2. Juli 2007, Nr. 3, und dann aufgehoben durch Art. 48 Absatz 1 Buchstabe g) des L.G. vom 10. Juni 2008, Nr. 4.
240)
Art. 107/bis Absatz 8 wurde angefügt durch Art. 9 Absatz 36 des L.G. vom 10. Juni 2008, Nr. 4.
241)
Art. 107/bis wurde eingefügt durch Art. 41 des L.G. vom 29. August 2000, Nr. 13.
242)
Art. 107/bis Absatz 9 wurde hinzugefügt durch Art. 13 Absatz 3 des L.G. vom 22. Jänner 2010, Nr. 2, und später so ersetzt durch Art. 22 Absatz 1 des L.G. vom 19. April 2018, Nr. 5.
ActionActionVerfassungsrechtliche Bestimmungen
ActionActionLandesgesetzgebung
ActionActionI Alpinistik
ActionActionII Arbeit
ActionActionIII Bergbau
ActionActionIV Gemeinden und Bezirksgemeinschaften
ActionActionV Berufsbildung
ActionActionVI Bodenschutz, Wasserbauten
ActionActionVII Energie
ActionActionVIII Finanzen
ActionActionIX Fremdenverkehr und Gastgewerbe
ActionActionX Fürsorge und Wohlfahrt
ActionActionXI Gaststätten
ActionActionXII Gemeinnutzungsrechte
ActionActionXIII Forstwirtschaft
ActionActionXIV Gesundheitswesen und Hygiene
ActionActionXV Gewässernutzung
ActionActionXVI Handel
ActionActionXVII Handwerk
ActionActionXVIII Grundbuch und Kataster
ActionActionXIX Jagd und Fischerei
ActionActionXX Brandverhütung und Bevölkerungsschutz
ActionActionXXI Kindergärten
ActionActionXXII Kultur
ActionActionXXIII Landesämter und Personal
ActionActionXXIV Landschaftsschutz und Umweltschutz
ActionActionXXV Landwirtschaft
ActionActionXXVI Lehrlingswesen
ActionActionXXVII Messen und Märkte
ActionActionXXVIII Öffentliche Bauaufträge, Lieferungen und Dienstleistungen
ActionActionXXIX Öffentliche Veranstaltungen
ActionActionXXX Raumordnung
ActionActionA
ActionActionB
ActionActionC
ActionActionD
ActionActionE
ActionActionF
ActionActionG
ActionActionH
ActionActionI
ActionActionJ
ActionActionK
ActionActionL
ActionActiona) Landesgesetz vom 11. August 1997, Nr. 13
ActionActionAllgemeine Bestimmungen
ActionActionLandesentwicklungs- und Raumordnungsplan
ActionActionGemeindebauleitplan
ActionActionWohnbauzonen
ActionActionGewerbegebiete
ActionActionWiedergewinnungszonen
ActionActionBaukonzession
ActionActionÜberwachung der Bautätigkeit
ActionActionLandwirtschaftliches Grün, alpines Grünland, Waldgebiet
ActionActionArt. 107 (Landwirtschaftliches Grün, alpines Grünland, Waldgebiet)
ActionActionArt. 107/bis (Authentische Auslegung)
ActionActionArt. 108 (Urbanistische Bestimmungen für den Zu- und Nebenerwerb an der Hofstelle)
ActionActionArt. 109 (Baumassendichte im landwirtschaftlichen Grün)
ActionActionArt. 110 (Die primäre Erschließung im landwirtschaftlichen Grün)
ActionActionArt. 111 (Die traditionelle Agrarlandschaft)
ActionActionArt. 112 (Abstände von öffentlichen Straßen und von Eisenbahnen)  
ActionActionArt. 113 (Album der Sachverständigen in Urbanistik und Landschaftsschutz)
ActionActionArt. 114 (Ausgaben)    
ActionActionVerschiedene Bestimmungen
ActionActionb) Dekret des Landeshauptmanns vom 5. Mai 2015, Nr. 12
ActionActionc) Dekret des Landeshauptmanns vom 16. November 2015, Nr. 28
ActionActiond) Landesgesetz vom 10. Juli 2018, Nr. 9
ActionActione) Dekret des Landeshauptmanns vom 22. November 2018, Nr. 30
ActionActionf) Dekret des Landeshauptmanns vom 22. November 2018, Nr. 31
ActionActionM
ActionActionN
ActionActionO
ActionActionP
ActionActionQ
ActionActionR
ActionActionS
ActionActionT
ActionActionU
ActionActionV
ActionActionW
ActionActionX
ActionActionY
ActionActionZ
ActionActionXXXI Rechnungswesen
ActionActionXXXII Sport und Freizeitgestaltung
ActionActionXXXIII Straßenwesen
ActionActionXXXIV Transportwesen
ActionActionXXXV Unterricht
ActionActionXXXVI Vermögen
ActionActionXXXVII Wirtschaft
ActionActionXXXVIII Wohnbauförderung
ActionActionXXXIX Gesetze mit verschiedenen Bestimmungen (Omnibus)
ActionActionBeschlüsse der Landesregierung
ActionActionUrteile Verfassungsgerichtshof
ActionActionUrteile Verwaltungsgericht
ActionActionChronologisches inhaltsverzeichnis