In vigore al

RICERCA:

Ultima edizione

b) Landesgesetz vom 12. Dezember 1996, Nr. 241) 2)
Landesschulrat und Bestimmungen zur Aufnahme des Lehrpersonals

Visualizza documento intero
1)
Kundgemacht im A.Bl. vom 24. Dezember 1996, Nr. 57.
2)
Der Titel des Landesgesetzes wurde so abgeändert durch Art. 1 Absatz 1 des L.G. vom 14. März 2008, Nr. 2.

Art. 12/ter (Bewertungstabelle)       delibera sentenza

(1) Jede Rangliste wird auf Grund der Punktezahl erstellt, die für die im Besitz befindlichen Titel und die geleisteten Unterrichtsdienste zuerkannt wird. Die Landesregierung legt die Bewertungstabelle unter Berücksichtigung der Kriterien laut den folgenden Absätzen fest.

(2) Die an staatlichen Schulen oder Schulen staatlicher Art, an gleichgestellten oder gesetzlich anerkannten Schulen, an Berufsschulen der Regionen oder der Autonomen Provinzen, an Kindergärten und an Universitäten sowie an Schulen der Mitgliedstaaten der Europäischen Union geleisteten Unterrichtsdienste, die mit dem entsprechenden Unterrichtsdienst vergleichbar sind, werden unterschiedlich bewertet, je nachdem ob es sich um spezifische oder nicht spezifische Dienste handelt.

(3) Um die didaktische Kontinuität zu fördern, werden die Wettbewerbsklassen, die Unterrichtsarten und die Schulstellen festgelegt, für welche in den Landesranglisten eine erhöhte Punktezahl für den Dienst zuerkannt wird. 56)

(4) Die Dienste an den Berufsschulen der Regionen und der autonomen Provinzen, an den Kindergärten und an den Universitäten werden bewertet, wenn sie ab dem 1. September 2008 geleistet werden.

(5) Für die an den Spezialisierungsschulen für den Sekundarschulunterricht, in den zweijährigen Studiengängen zweiten Grades mit didaktischer Fachrichtung an den Akademien, in den Studiengängen für Musikdidaktik an den Konservatorien erworbene Lehrbefähigung und für das Laureatsdiplom in Bildungswissenschaften für den Primarbereich wird eine zusätzliche Punktezahl zuerkannt.

(6) Auch andere Titel, die geeignet erscheinen, die Ziele des Schul- und Bildungssystems des Landes zu verfolgen, werden bewertet.

(7) Die Bewertungstabelle findet auf die Landesranglisten und auf die Schulranglisten Anwendung.

(8) Die Punktezahl, die auf Grund der Bewertungstabelle des Landes zuerkannt wird, gilt ausschließlich für die Landesranglisten und Schulranglisten in Südtirol.53)

(9)Die Landesranglisten werden jährlich aktualisiert. 57) 58)

(10) Bis zum Ende des Schuljahres 2011/2012 wird der Abschluss der Verträge auf unbefristete Zeit und auf befristete Zeit mit dem Lehrpersonal der Schulen staatlicher Art weiterhin auf den bereits für das betreffende Jahr definitiv genehmigten Ranglisten basieren. 57)

(11) Artikel 9 Absatz 21 des Gesetzesdekretes von 13. Mai 2011, Nr. 70, umgewandelt in Gesetz vom 12. Juli 2011, Nr. 106, findet auch in Südtirol Anwendung. Um die didaktische Kontinuität zu gewährleisten, können die Lehrpersonen für Italienisch oder Deutsch – Zweite Sprache in der Grundschule, welche ab dem Schuljahr 2013/2014 einen unbefristeten Arbeitsvertrag abschließen, erst nach fünf Jahren Zweitsprachunterrichts um Versetzung, provisorische Zuweisung oder Verwendung in anderen Stellenplänen oder Wettbewerbsklassen ansuchen. 57)59)

massimeBeschluss vom 4. Juni 2019, Nr. 455 - Aufnahme des Lehrpersonals der Grund-, Mittel- und Oberschulen (abgeändert mit Beschluss Nr. 386 vom 09.06.2020)
massimeBeschluss vom 19. Dezember 2017, Nr. 1421 - Landes- und Schulranglisten für die Aufnahme des Lehrpersonals der Grund-, Mittel-, und Oberschulen - Widerruf Beschluss 135/2017 (abgeändert mit Beschluss Nr. 116 vom 18.02.2020)
massimeBeschluss vom 11. August 2015, Nr. 924 - Schulranglisten der italienischen Schule – II Gruppe – Zuerkennung eines Vorranges
massimeBeschluss vom 17. März 2015, Nr. 302 - Schulranglisten der italienischen Schule - II Gruppe - Zuerkennung von zusätzlichen Punkten
massimeBeschluss vom 22. Juli 2014, Nr. 895 - Aufnahme des Lehrpersonals der Grund-, Mittel- und Oberschulen – ergänzende Bestimmungen
56)
Art. 12/ter Absatz 3 wurde  zuerst durch Art. 23 Absatz 1 des L.G. vom 21. Dezember 2011, Nr. 15, und später durch Art. 5 Absatz 1 Buchstabe a) des L.G. vom 26. Jänner 2015, Nr. 1, so geändert.
53)
Die Artikel 12/bis, 12/ter, 12/quater und 12/quinquies wurden eingefügt Art. 1 Absatz 10 des L.G. vom 14. März 2008, Nr. 2.
57)
Die Absätze 9, 10 und 11 des Art. 12/ter wurden hinzugefügt durch Art. 23 Absatz 2 des L.G. vom 21. Dezember 2011, Nr. 15.
58)
Art. 12/ter Absatz 9 wurde zuerst ersetzt durch Art. 1 Absatz 8 des L.G. vom 26. Jänner 2015, Nr. 1, und später so geändert durch Art. 15 Absatz 2 des L.G. vom 19. August 2020, Nr. 9.
59)
Art. 12/ter Absatz 11 zuerst durch Art. 18 Absatz 2 des L.G. vom 20. Dezember 2012, Nr. 22, und später durch Art. 1 Absatz 9 des L.G. vom 26. Jänner 2015, Nr. 1, so geändert.
ActionActionVerfassungsrechtliche Bestimmungen
ActionActionLandesgesetzgebung
ActionActionI Alpinistik
ActionActionII Arbeit
ActionActionIII Bergbau
ActionActionIV Gemeinden und Bezirksgemeinschaften
ActionActionV Berufsbildung
ActionActionVI Bodenschutz, Wasserbauten
ActionActionVII Energie
ActionActionVIII Finanzen
ActionActionIX Fremdenverkehr und Gastgewerbe
ActionActionX Fürsorge und Wohlfahrt
ActionActionXI Gaststätten
ActionActionXII Gemeinnutzungsrechte
ActionActionXIII Forstwirtschaft
ActionActionXIV Gesundheitswesen und Hygiene
ActionActionXV Gewässernutzung
ActionActionXVI Handel
ActionActionXVII Handwerk
ActionActionXVIII Grundbuch und Kataster
ActionActionXIX Jagd und Fischerei
ActionActionXX Brandverhütung und Bevölkerungsschutz
ActionActionXXI Kindergärten
ActionActionXXII Kultur
ActionActionXXIII Landesämter und Personal
ActionActionXXIV Landschaftsschutz und Umweltschutz
ActionActionXXV Landwirtschaft
ActionActionXXVI Lehrlingswesen
ActionActionXXVII Messen und Märkte
ActionActionXXVIII Öffentliche Bauaufträge, Lieferungen und Dienstleistungen
ActionActionXXIX Öffentliche Veranstaltungen
ActionActionXXX Raum und Landschaft
ActionActionXXXI Rechnungswesen
ActionActionXXXII Sport und Freizeitgestaltung
ActionActionXXXIII Straßenwesen
ActionActionXXXIV Transportwesen
ActionActionXXXV Unterricht
ActionActionA Lehrpläne und Stundentafeln
ActionActionB Lehrpersonal
ActionActionC Kollegialorgane
ActionActiona) Landesgesetz vom 18. Oktober 1995, Nr. 20
ActionActionb) Landesgesetz vom 12. Dezember 1996, Nr. 24
ActionAction Art. 1 (Errichtung) 
ActionAction Art. 2 (Befugnisse)
ActionAction Art. 3 (Zusammensetzung)   
ActionAction Art. 4 (Wahlen)
ActionAction Art. 5 (Amtsdauer)
ActionAction Art. 6 (Abteilungen, Vorsitz, Geschäftsordnung, Vollzugsausschuß und Sekretariat)
ActionAction Art. 7 (Personalräte)
ActionAction Art. 8 (Ernennung der Schulamtsleiter)
ActionAction Art. 9
ActionAction Art. 10
ActionAction Art. 11 (Wettbewerbe für das Lehrpersonal, für Direktoren und für Inspektoren)  
ActionAction Art. 12 (Landesranglisten für das Lehrpersonal)            
ActionAction Art. 12/bis (Erstellung der Ranglisten)      
ActionAction Art. 12/ter (Bewertungstabelle)      
ActionAction Art. 12/quater (Lehrervermittlungs- und Austauschprogramm)
ActionAction Art. 12/quinquies (Mobilität des Lehrpersonals)
ActionActionArt. 12/sexies (Berufseingangsphase)  
ActionActionArt. 12/septies (Berufsbildungs- und Probejahr)  
ActionActionArt. 12/octies (Berufliche Fortbildung des Lehrpersonals)
ActionActionArt. 12/novies (Lehrerausbildung)   
ActionAction Art. 13 (Aufhebung von Bestimmungen)
ActionActionc) Dekret des Landeshauptmanns vom 2. Juli 1997, Nr. 22
ActionActionD Schul- und Hochschulfürsorge
ActionActionE Schulbauten
ActionActionF Verschiedene Bestimmungen
ActionActionXXXVI Vermögen
ActionActionXXXVII Wirtschaft
ActionActionXXXVIII Wohnbauförderung
ActionActionXXXIX Gesetze mit verschiedenen Bestimmungen (Omnibus)
ActionActionBeschlüsse der Landesregierung
ActionActionUrteile Verfassungsgerichtshof
ActionActionUrteile Verwaltungsgericht
ActionActionChronologisches inhaltsverzeichnis