In vigore al

RICERCA:

Ultima edizione

a) Landesgesetz vom 18. Jänner 1995, Nr. 31)
Genehmigung des Landesentwicklungs- und Raumordnungsplanes

1)

Kundgemacht im A.Bl. vom 31. Jänner 1995, Nr. 5.

Art. 1  delibera sentenza

(1) Der beiliegende Landesentwicklungs- und Raumordnungsplan ist im Sinne des Artikels 21 des Dekretes des Präsidenten der Republik vom 22. März 1974, Nr. 381, genehmigt.2)

(2) Die allgemeinen Grundsätze des zweiten Teiles des Landesentwicklungs- und Raumordnungsplanes stellen Kriterien für die Ausrichtung der gesetzgeberischen Tätigkeit und der Verwaltungstätigkeit des Landes dar.

(3) Das Land, die Bezirksgemeinschaften und die Gemeinden, soweit mit den geltenden Landesgesetzen in den einzelnen Bereichen vereinbar, richten ihre Verwaltungstätigkeit auf die Erfüllung der im dritten Teil des Landesentwicklungs- und Raumordnungsplanes enthaltenen Zielsetzungen und Maßnahmen aus.

(4) Das Land sorgt für die Anpassung jener Landesgesetzesbestimmungen, die im Widerspruch zu den Zielsetzungen des dritten Teiles des Landesentwicklungs- und Raumordnungsplanes stehen.

(5) Die vom Artikel 23 des Landesgesetzes vom 23. Juni 1992, Nr. 21, vorgesehene Durchführungsverordnung findet so lange Anwendung, bis das im Teil V des Landesentwicklungs- und Raumordnungsplanes vorgesehene Projekt "Abgrenzung strukturschwacher Gebiete in Südtirol" realisiert ist und mit darauffolgendem Beschluß der Landesregierung die strukturschwachen Gebiete neu abgegrenzt werden.

(6)3)

Dieses Gesetz ist im Amtsblatt der Region kundzumachen. Jeder, dem es obliegt, ist verpflichtet, es als Landesgesetz zu befolgen und für seine Befolgung zu sorgen.

massimeT.A.R. di Bolzano - Sentenza N. 111 del 02.04.2008 - Pianificazione urbanistica - variante al PUC - osservazioni e proposte dei privati - zone per opere ed impianti pubblici - fissazione cubatura complessiva realizzabile - ammissibilità
massimeT.A.R. di Bolzano - Sentenza N. 312 del 05.09.2005 - Pianificazione urbanistica - previsione nuove zone - quando occorre motivazione specifica
massimeT.A.R. di Bolzano - Sentenza N. 557 del 30.12.2003 - Valutazione di impatto ambientale - parere Comitato VIA - non è vincolante - Piano provinciale di sviluppo - principio di preminenza dell'interesse ecologico-ambientale sull'interesse economico
massimeT.A.R. di Bolzano - Sentenza N. 439 del 30.09.2002 - Qualifica giuridica del piano urbanistico - potestà pianificatoria del Comune - poteri della Giunta provinciale: interventi modificativi „necessari“ e „opportuni“- densità residenziali nette secondo il Piano di sviluppo
2)

Der beiliegende Landesentwicklungs- und Raumordnungsplan wird nicht abgedruckt.

3)

Aufgehoben durch Art. 134 des L.G. vom 11. August 1997, Nr. 13.

Anlage2)

2)

Der beiliegende Landesentwicklungs- und Raumordnungsplan wird nicht abgedruckt.

indice