In vigore al

RICERCA:

Ultima edizione

h) Landesgesetz vom 12. November 1992, Nr. 391)
Maßnahmen zur Arbeitsmarktförderung

Visualizza documento intero
1)
Kundgemacht im A.Bl. vom 24. November 1991, Nr. 48.

Art. 32 (Beiträge zur Unterstützung der Maßnahmen zugunsten der Arbeitnehmer)  delibera sentenza

(1) Den Vereinigungen und den öffentlichen und privaten Einrichtungen, die in Südtirol tätig sind und deren satzungsmäßiges Ziel es ist, in Südtirol Maßnahmen zum Schutz der Rechte der Arbeitnehmer durchzuführen und deren Lebens- und Arbeitsbedingungen zu verbessern, können Beiträge im Ausmaß von höchstens 70% der als zulässig anerkannten Ausgaben gewährt werden, die zur Durchführung von wissenschaftlichen Untersuchungen, von Forschungsarbeiten und von Bildungsinitiativen sowie zur Veranstaltung von Seminaren und Tagungen verwendet werden; außerdem können landeseigene Räumlichkeiten an solche Vereinigungen zum Gebrauch - auch unentgeltlich - überlassen werden.11)

(2) Den in Absatz 1 angeführten Vereinigungen und Einrichtungen können zur Durchführung ihrer statutarischen Aufgaben im Ausmaß von höchstens 50% Investitionsbeiträge für die von der Landesregierung anerkannten Ausgaben gewährt werden. Bei der Beitragsgewährung werden auch Ausgaben in Betracht gezogen, welche im Zeitraum von sechs Monaten vor Einreichung des Gesuches getätigt wurden und ausreichend dokumentiert sind.12)

(3) Die Gewährung der Beiträge gemäß den Absätzen 1 und 2 wird von der Landesregierung auf ein entsprechendes Ansuchen hin verfügt, dem das Arbeitsprogramm und der dazugehörige Kostenvoranschlag beizulegen ist.

(4) Innerhalb des Zeitraumes, der in der entsprechenden Verfügung festgesetzt wird, muß jede Vereinigung einen Tätigkeitsbericht vorlegen, dem alle nötigen Unterlagen, welche die Verwendung der Beiträge belegen, beizulegen sind.

(5) Mit Durchführungsverordnung, die nach Anhören der auf Landesebene repräsentativsten Gewerkschaftsorganisationen verabschiedet wird, werden die Voraussetzungen festgelegt, welche die Vereinigungen und Einrichtungen laut Absatz 1 für die Beanspruchung der Maßnahmen dieses Artikels erfüllen müssen.

massimeBeschluss vom 26. September 2011, Nr. 1449 - Kriterien und Modalitäten für die Vergabe von Beiträgen an Vereine und Einrichtungen zur Unterstützung der Maßnahmen zugunsten der Arbeitnehmer (abgeändert mit Beschluss Nr. 888 vom 28.07.2015)
11)
Absatz 1 wurde geändert durch Art. 42 des L.G. vom 19. Februar 2001, Nr. 4.
12)
Absatz 2 wurde ersetzt durch Art. 27 des L.G. vom 25. Jänner 2000, Nr. 2.
ActionActionVerfassungsrechtliche Bestimmungen
ActionActionLandesgesetzgebung
ActionActionI Alpinistik
ActionActionII Arbeit
ActionActionA Arbeitsmarkt
ActionActiona) Landesgesetz vom 20. Juni 1980, Nr. 19 
ActionActionb) LANDESGESETZ vom 11. März 1986, Nr. 11
ActionActionc) LANDESGESETZ vom 17. April 1986, Nr. 14
ActionActiond) LANDESGESETZ vom 19. Dezember 1986, Nr. 33 —
ActionActione) LANDESGESETZ vom 17. August 1987, Nr. 24
ActionActionf) LANDESGESETZ vom 11. Mai 1988, Nr. 17
ActionActiong) DEKRET DES LANDESHAUPTMANNS vom 6. Dezember 1988, Nr. 36
ActionActionh) Landesgesetz vom 12. November 1992, Nr. 39
ActionActionBeschäftigungspolitische Maßnahmen
ActionActionMaßnahmenkatalog
ActionActionMaßnahmen zur Förderung der Vollbeschäftigung
ActionActionMaßnahmen zur Förderung der Berufsfortbildung
ActionActionVorübergehender Einsatz von Arbeitslosen durch die Landesverwaltung oder durch Körperschaften oder Anstalten, die ihrer Aufsicht unterworfen sind
ActionActionGewährung von Darlehen an Unternehmen zur Förderung der Mobilität
ActionActionErrichtung eines Sonderfonds für Vorschüsse zugunsten der Unternehmen, die der CONFIDI angeschlossen sind
ActionActionMaßnahmen zugunsten der Südtiroler Heimatfernen
ActionActionUnterstützung der Maßnahmen zugunsten der Arbeitnehmer
ActionAction Art. 32 (Beiträge zur Unterstützung der Maßnahmen zugunsten der Arbeitnehmer)
ActionActionDurchführung der Maßnahmen
ActionActionLandesarbeitskommission und Regelung der Arbeitsvermittlungskontrolle
ActionActionFinanzbestimmungen sowie Übergangs- und Schlußbestimmungen
ActionActioni) LANDESGESETZ vom 8. Jänner 1993, Nr. 1
ActionActionj) DEKRET DES LANDESHAUPTMANNS vom 5. Oktober 1993, Nr. 36
ActionActionk) DEKRET DES LANDESHAUPTMANNS vom 27. Juni 2006, Nr. 30
ActionActionB Arbeitsvermittlung
ActionActionC Berufsberatung
ActionActionD Technischer Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit
ActionActionIII Bergbau
ActionActionIV Gemeinden und Bezirksgemeinschaften
ActionActionV Berufsbildung
ActionActionVI Bodenschutz, Wasserbauten
ActionActionVII Energie
ActionActionVIII Finanzen
ActionActionIX Fremdenverkehr und Gastgewerbe
ActionActionX Fürsorge und Wohlfahrt
ActionActionXI Gaststätten
ActionActionXII Gemeinnutzungsrechte
ActionActionXIII Forstwirtschaft
ActionActionXIV Gesundheitswesen und Hygiene
ActionActionXV Gewässernutzung
ActionActionXVI Handel
ActionActionXVII Handwerk
ActionActionXVIII Grundbuch und Kataster
ActionActionXIX Jagd und Fischerei
ActionActionXX Brandverhütung und Bevölkerungsschutz
ActionActionXXI Kindergärten
ActionActionXXII Kultur
ActionActionXXIII Landesämter und Personal
ActionActionXXIV Landschaftsschutz und Umweltschutz
ActionActionXXV Landwirtschaft
ActionActionXXVI Lehrlingswesen
ActionActionXXVII Messen und Märkte
ActionActionXXVIII Öffentliche Bauaufträge, Lieferungen und Dienstleistungen
ActionActionXXIX Öffentliche Veranstaltungen
ActionActionXXX Raum und Landschaft
ActionActionXXXI Rechnungswesen
ActionActionXXXII Sport und Freizeitgestaltung
ActionActionXXXIII Straßenwesen
ActionActionXXXIV Transportwesen
ActionActionXXXV Unterricht
ActionActionXXXVI Vermögen
ActionActionXXXVII Wirtschaft
ActionActionXXXVIII Wohnbauförderung
ActionActionXXXIX Gesetze mit verschiedenen Bestimmungen (Omnibus)
ActionActionBeschlüsse der Landesregierung
ActionActionUrteile Verfassungsgerichtshof
ActionActionUrteile Verwaltungsgericht
ActionActionChronologisches inhaltsverzeichnis