In vigore al

RICERCA:

Ultima edizione

a) Landesgesetz vom 13. Dezember 1991, Nr. 331)
Berg- und Skiführerordnung

Visualizza documento intero
1)
Kundgemacht im A.Bl. vom 24. Dezember 1991, Nr. 57.

Art. 14 (Landesberufskammer der Bergführer)

(1) Die Landesberufskammer der Bergführer ist als Organ der Selbstregelung und Selbstverwaltung errichtet.

(2) Der Berufskammer gehören von Rechts wegen alle Bergführer und Bergführeranwärter an, die ihren Wohnsitz in Südtirol haben und in das Berufsverzeichnis eingetragen sind oder ihre Tätigkeit aus Altersgründen oder Dienstuntauglichkeit beendet haben. Der Berufskammer gehören weiters die Wanderleiter/Wanderleiterinnen an, die im entsprechenden Sonderverzeichnis eingetragen sind, das von Berufskammer selbst geführt wird. 13)

(3) Die Berufskammerversammlung besteht aus allen Mitgliedern der Kammer. Die Wanderleiter/Wanderleiterinnen nehmen an die Berufskammerversammlung ohne Stimmrecht teil. 14)

(4) Die Landesberufskammer hat einen Leitungsausschuss, der aus neun Mitgliedern besteht: acht davon werden von den eingetragenen Bergführern aus ihrer Mitte und eines von den Wanderleitern/Wanderleiterinnen aus ihrer Mitte gewählt. 15)

(5) Der Leitungsausschuß wählt den Präsidenten der Landesberufskammer unter den im Berufsverzeichnis eingetragenen Bergführern, die dem genannten Ausschuß angehören.

(6) Die Berufskammerversammlung trifft sich von Rechts wegen einmal im Jahr anläßlich der Genehmigung des Haushaltsplanes, sowie immer dann, wenn es der Leitungsausschuß beschließt oder ein Drittel der Mitglieder mit begründetem Antrag verlangt.

(7) Der Leitungsausschuß tritt jeweils auf Einladung des Präsidenten oder auf begründeten Antrag von mindestens zwei Mitgliedern zusammen.

(8) Der Leitungsausschuß ernennt eine Fachkommission, die die Lehrinhalte und die Abwicklung der Kurse gemäß Artikel 8 begutachtet.

(9) Die Aufsicht über die Landesberufskammer der Bergführer obliegt der Landesregierung.

13)
Art. 14 Absatz 2 wurde zuerst geändert durch Art. 13 Absatz 4 des L.G. vom 5. Dezember 2012, Nr. 21, und später so ersetzt durch Art. 13 Absatz 1 des L.G. vom 19. Juli 2013, Nr. 11.
14)
Art. 14 Absatz 3 wurde so ersetzt durch Art. 13 Absatz 1 des L.G. vom 19. Juli 2013, Nr. 11.
15)
Art. 14 Absatz 4 wurde so ersetzt durch Art. 13 Absatz 1 des L.G. vom 19. Juli 2013, Nr. 11.
ActionActionVerfassungsrechtliche Bestimmungen
ActionActionLandesgesetzgebung
ActionActionI Alpinistik
ActionActionA Bergrettungsdienst
ActionActionB Berg- und Skiführer
ActionActiona) Landesgesetz vom 13. Dezember 1991, Nr. 33
ActionAction Art. 1 (Gegenstand des Gesetzes)
ActionAction Art. 2 (Berufsbild des Berg- und Skiführers)
ActionAction Art. 3 (Berufsgrade und fachliche Befähigung)
ActionAction Art. 4 (Berufsverzeichnis)
ActionAction Art. 5 (Bedingungen für die Eintragung ins Berufsverzeichnis)
ActionAction Art. 6 (Übertragung und zeitweise Aufnahme)
ActionActionArt. 6/bis (Zeitweilige und gelegentliche Tätigkeit)
ActionAction Art. 7 (Gültigkeit der Eintragung in das Berufsverzeichnis)
ActionAction Art. 8 (Berufliche Aus- und Fortbildungskurse)
ActionActionArt. 8/bis (Bergführerausbilder)
ActionActionArt. 8/ter
ActionAction Art. 9 (Berufliche Fortbildung)
ActionAction Art. 10 (Spezialisierung)
ActionAction Art. 11 (Die Prüfungskommission)
ActionAction Art. 12 (Pflichten des Bergführers)
ActionAction Art. 13
ActionAction Art. 14 (Landesberufskammer der Bergführer)
ActionAction Art. 15 (Aufgabenbereich der Landesberufskammer der Bergführer)
ActionAction Art. 16 (Alpinschulen)  
ActionAction Art. 17
ActionActionArt. 17/bis (Wanderleitungen)  
ActionActionArt. 17/ter (Wanderleiter/Wanderleiterin)  
ActionAction Art. 18 (Versicherung)  
ActionAction Art. 19 (Aufsicht)
ActionAction Art. 20 (Dienststrafen und Rekurse)
ActionAction Art. 21 (Widerrechtliche Berufsausübung)
ActionAction Art. 22 (Alpinbeirat)
ActionAction Art. 23 (Förderungsmaßnahmen)
ActionAction Art. 24 (Durchführungsverordnung)
ActionAction Art. 25 (Übergangsbestimmungen)
ActionAction Art. 26 (Alpines Vermögen)
ActionAction Art. 27
ActionAction Art. 28
ActionAction Art. 29 (Aufhebung von Rechtsvorschriften)
ActionAction Art. 30
ActionAction Art. 31 (Dringlichkeitsklausel)
ActionActionb) Dekret des Landeshauptmanns vom 26. Jänner 1993, Nr. 4 
ActionActionC Schutzhütten
ActionActionII Arbeit
ActionActionIII Bergbau
ActionActionIV Gemeinden und Bezirksgemeinschaften
ActionActionV Berufsbildung
ActionActionVI Bodenschutz, Wasserbauten
ActionActionVII Energie
ActionActionVIII Finanzen
ActionActionIX Fremdenverkehr und Gastgewerbe
ActionActionX Fürsorge und Wohlfahrt
ActionActionXI Gaststätten
ActionActionXII Gemeinnutzungsrechte
ActionActionXIII Forstwirtschaft
ActionActionXIV Gesundheitswesen und Hygiene
ActionActionXV Gewässernutzung
ActionActionXVI Handel
ActionActionXVII Handwerk
ActionActionXVIII Grundbuch und Kataster
ActionActionXIX Jagd und Fischerei
ActionActionXX Brandverhütung und Bevölkerungsschutz
ActionActionXXI Kindergärten
ActionActionXXII Kultur
ActionActionXXIII Landesämter und Personal
ActionActionXXIV Landschaftsschutz und Umweltschutz
ActionActionXXV Landwirtschaft
ActionActionXXVI Lehrlingswesen
ActionActionXXVII Messen und Märkte
ActionActionXXVIII Öffentliche Bauaufträge, Lieferungen und Dienstleistungen
ActionActionXXIX Öffentliche Veranstaltungen
ActionActionXXX Raumordnung
ActionActionXXXI Rechnungswesen
ActionActionXXXII Sport und Freizeitgestaltung
ActionActionXXXIII Straßenwesen
ActionActionXXXIV Transportwesen
ActionActionXXXV Unterricht
ActionActionXXXVI Vermögen
ActionActionXXXVII Wirtschaft
ActionActionXXXVIII Wohnbauförderung
ActionActionXXXIX Gesetze mit verschiedenen Bestimmungen (Omnibus)
ActionActionBeschlüsse der Landesregierung
ActionActionUrteile Verfassungsgerichtshof
ActionActionUrteile Verwaltungsgericht
ActionActionChronologisches inhaltsverzeichnis