In vigore al

RICERCA:

Ultima edizione

d) Landesgesetz vom 29. Oktober 1991, Nr. 311)
Beteiligung des Landes an der Europäischen Akademie Bozen für angewandte Forschung und Fortbildung

1)

Kundgemacht im A.Bl. vom 19. November 1991, Nr. 51.

Art. 1

(1) Die Landesregierung ist befugt, sich an der Konstituierung einer Einrichtung mit der Bezeichnung "Europäische Akademie Bozen für angewandte Forschung und Fortbildung,, zu beteiligen, um Projekte angewandter Forschung sowie die Aus-, Fort- und Weiterbildung in verschiedenen Fachgebieten anzuregen und zu fördern.

Art. 2  delibera sentenza

(1) Die Beteiligung des Landes Südtirol an der Konstituierung der Akademie setzt voraus, daß in deren Statut die Vertretung des Landes in den Organen vorgesehen ist und daß deren Forschungs- und Fortbildungsziele vorzüglich auf den Gebieten der Sprache und des Rechtswesens, der Umweltfragen im Alpenraum, ethnischer Fragen und regionaler Autonomien liegen.

(2) Der Landeshauptmann genehmigt den Gründungsakt und das Statut der Akademie auf entsprechenden Beschluß der Landesregierung, die auch die Vertreter des Landes in den Organen der Akademie ernennt.

(3) Um in den Genuß der Finanzmittel laut Artikel 3 zu kommen, ist im Falle der Beteiligung des Landes die Akademie angehalten, die Anerkennung als juristische Person des privaten Rechts zu beantragen.

massimeBeschluss Nr. 3886 vom 13.09.1999 - Europäische Akademie für angewandte Forschung und Fortbildung-Bozen" - Satzungsänderung

Art. 3

(1) Im Falle der Beteiligung an der Akademie ist die Landesregierung befugt, außer dem statutarisch vorgesehenen Mitgliedsbeitrag, aufgrund des jeweiligen Tätigkeitsprogrammes sowie nach Feststellung der Übereinstimmung desselben mit den in Artikel 1 vorgesehenen Zwecken jährlich Finanzmittel zur Unterstützung der Tätigkeit und zur Beteiligung an den Führungskosten zuzuwenden.

(2) Die Landesregierung ist befugt, der Akademie zu unentgeltlichem Gebrauch notwendige Räume sowie Ausstattungs- und Einrichtungsgegenstände zur Verfügung zu stellen oder entsprechende finanzielle Zuwendungen zu gewähren.

(3) Die Landesregierung ist befugt, die Geldmittel laut den Absätzen 1 und 2, je nach Erfordernissen der Führung der Akademie, einmalig oder in Raten zuzuweisen.

Art. 4-5 2)

Dieses Gesetz wird im Amtsblatt der Region kundgemacht. Jeder, den es angeht, ist verpflichtet, es als Landesgesetz zu befolgen und dafür zu sorgen, daß es befolgt wird.

2)

Omissis.

indice
ActionActionVerfassungsrechtliche Bestimmungen
ActionActionLandesgesetzgebung
ActionActionI Alpinistik
ActionActionII Arbeit
ActionActionIII Bergbau
ActionActionIV Gemeinden und Bezirksgemeinschaften
ActionActionV Berufsbildung
ActionActionVI Bodenschutz, Wasserbauten
ActionActionVII Energie
ActionActionVIII Finanzen
ActionActionIX Fremdenverkehr und Gastgewerbe
ActionActionX Fürsorge und Wohlfahrt
ActionActionXI Gaststätten
ActionActionXII Gemeinnutzungsrechte
ActionActionXIII Forstwirtschaft
ActionActionXIV Gesundheitswesen und Hygiene
ActionActionXV Gewässernutzung
ActionActionXVI Handel
ActionActionXVII Handwerk
ActionActionXVIII Grundbuch und Kataster
ActionActionXIX Jagd und Fischerei
ActionActionXX Brandverhütung und Bevölkerungsschutz
ActionActionXXI Kindergärten
ActionActionXXII Kultur
ActionActionA Rundfunkanstalt Südtirol (RAS)
ActionActionB Förderung kultureller Tätigkeiten
ActionActionC Denkmalpflege
ActionActionD Kulturelle Einrichtungen
ActionActiona) Landesgesetz vom 31. Juli 1976, Nr. 27 —
ActionActionb) Landesgesetz vom 3. August 1977, Nr. 25
ActionActionc) Landesgesetz vom 16. Februar 1982, Nr. 5 —
ActionActiond) Landesgesetz vom 29. Oktober 1991, Nr. 31
ActionAction Art. 1
ActionAction Art. 2
ActionAction Art. 3
ActionAction Art. 4-5
ActionActione) Landesgesetz vom 30. Juli 1999, Nr. 6 —
ActionActionf) Dekret des Landeshauptmanns vom 24. Jänner 2000, Nr. 3
ActionActiong) Dekret des Landeshauptmanns vom 7. Juli 2008, Nr. 26
ActionActionh) Dekret des Landeshauptmanns vom 1. Juli 2014, Nr. 23
ActionActioni) Dekret des Landeshauptmanns vom 25. November 2015, Nr. 31
ActionActionj) Dekret des Landeshauptmanns vom 25. November 2015, Nr. 30
ActionActionk) Landesgesetz vom 16. Juni 2017, Nr. 6
ActionActionE Landesarchiv
ActionActionXXIII Landesämter und Personal
ActionActionXXIV Landschaftsschutz und Umweltschutz
ActionActionXXV Landwirtschaft
ActionActionXXVI Lehrlingswesen
ActionActionXXVII Messen und Märkte
ActionActionXXVIII Öffentliche Bauaufträge, Lieferungen und Dienstleistungen
ActionActionXXIX Öffentliche Veranstaltungen
ActionActionXXX Raumordnung
ActionActionXXXI Rechnungswesen
ActionActionXXXII Sport und Freizeitgestaltung
ActionActionXXXIII Straßenwesen
ActionActionXXXIV Transportwesen
ActionActionXXXV Unterricht
ActionActionXXXVI Vermögen
ActionActionXXXVII Wirtschaft
ActionActionXXXVIII Wohnbauförderung
ActionActionXXXIX Gesetze mit verschiedenen Bestimmungen (Omnibus)
ActionActionBeschlüsse der Landesregierung
ActionActionUrteile Verfassungsgerichtshof
ActionActionUrteile Verwaltungsgericht
ActionActionChronologisches inhaltsverzeichnis