In vigore al

RICERCA:

Ultima edizione

q) Landesgesetz vom 22. November 1988, Nr. 511)
Maßnahmen im sozialen und gesundheitlichen Bereich

Visualizza documento intero
1)

Kundgemacht im A.Bl. vom 6. Dezember 1988, Nr. 55.

Art. 1 (Vergütungen an die Mitglieder für Prüfungskommissionen)

(1) Bis zum Erlaß des im Artikel 6, letzter Absatz, des Dekretes des Gesundheitsministers vom 30. Jänner 1982, in geltender Fassung, vorgesehenen interministeriellen Dekretes stehen den Präsidenten, den Mitgliedern außer dem Universitätsprofessor und den Sekretären der Prüfungskommissionen bei Wettbewerben für die Aufnahme von Personal bei den Sanitätseinheiten, außer den eventuell zustehenden Außendienstzulagen und der Vergütung der Reisespesen, folgende Bruttovergütungen zu:

  1. für die Wettbewerbe für die Aufnahme von Personal mit Doktorat in den höchsten Funktionsrang:
    1. bis zu 5 Kandidaten Lire 400.000;
    2. über 5 Kandidaten Lire 500.000;
  2. für die Wettbewerbe für die Aufnahme von Personal mit Doktorat in den 10. Funktionsrang:
    1. bis zu 5 Kandidaten Lire 300.000;
    2. über 5 Kandidaten Lire 400.000;
  3. für die Wettbewerbe für die Aufnahme von Personal mit oder ohne Doktorat in den 7., 8. oder 9. Funktionsrang:
    1. bis zu 5 Kandidaten Lire 150.000;
    2. von 6 bis 15 Kandidaten Lire 200.000;
    3. von 16 bis 30 Kandidaten Lire 250.000;
    4. von 31 bis 100 Kandidaten Lire 300.000;
    5. von 101 bis 200 Kandidaten Lire 400.000;
    6. über 200 Kandidaten: die Vergütung gemäß Buchstabe e) wird für jede weitere Gruppe von 100 Kandidaten um Lire 50.000 integriert;
  4. für die Wettbewerbe für die Aufnahme des übrigen Personals ohne Doktorat:
    1. bis zu 5 Kandidaten Lire 100.000;
    2. von 6 bis 15 Kandidaten Lire 150.000;
    3. von 16 bis 30 Kandidaten Lire 200.000;
    4. von 31 bis 100 Kandidaten Lire 250.000;
    5. von 101 bis 200 Kandidaten Lire 350.000;
    6. über 200 Kandidaten: die Vergütung gemäß Buchstabe e) wird für jede weitere Gruppe von 100 Kandidaten um Lire 50.000 integriert;
  5. für die Direktaufnahme von Personal mit Selektion.
    1. bis zu 5 Kandidaten Lire 50.000;
    2. von 6 bis 15 Kandidaten Lire 100.000;
    3. von 16 bis 30 Kandidaten Lire 150.000;
    4. von 31 bis 100 Kandidaten Lire 200.000;
    5. von 101 bis 200 Kandidaten Lire 250.000;
    6. über 200 Kandidaten: die Vergütung gemäß Buchstabe e) wird für jede weitere Gruppe von 100 Kandidaten um Lire 50.000 integriert.

(2) Für die Anwendung des vorhergehenden Absatzes wird auf die Anzahl der bei der ersten Prüfung anwesenden Kandidaten Bezug genommen.

(3) Den Präsidenten, den Mitgliedern außer dem Universitätsprofessor und den Sekretären der Prüfungskommissionen der Eignungsprüfungen auf Landesebene im Sinne des Landesgesetzes vom 18. August 1983, Nr. 34, stehen, außer den eventuell zustehenden Außendienstzulagen und der Vergütung der Reisespesen, folgende Bruttovergütungen zu:

  1. bis zu 5 Kandidaten Lire 400.000;
  2. über 5 Kandidaten Lire 500.000.

(4) Für den Universitätsprofessor als Mitglied der Prüfungskommissionen gemäß den vorhergehenden Absätzen 1 und 3 kommt die Bestimmung des Artikels 10 des Landesgesetzes vom 1. Dezember 1978, Nr. 62, zur Anwendung.

(5) Falls die in Absatz 7 des Artikels 6 des Dekretes des Gesundheitsministers vom 30. Jänner 1982 vorgesehenen Unterkommissionen gebildet werden, wird für die Bestimmung der zustehenden Vergütung auf die Anzahl der Kandidaten Bezug genommen, welche der Kommission, bzw. jeder Unterkommission zugewiesen werden.

(6) Falls während der Abwicklung der Wettbewerbe Mitglieder der Prüfungskommissionen ersetzt werden, wird die Vergütung gemäß den vorhergehenden Absätzen auf das effektive Mitglied und das Ersatzmitglied im Verhältnis zur Anzahl der Sitzungen aufgeteilt, bei welchen dieselben teilgenommen haben.

(7) Die Vergütungen gemäß diesem Artikel werden für jene Wettbewerbe und Eignungsprüfungen angewendet, für welche die erste Prüfung nach dem 1. September 1988 abgewickelt worden ist.

ActionActionVerfassungsrechtliche Bestimmungen
ActionActionLandesgesetzgebung
ActionActionI Alpinistik
ActionActionII Arbeit
ActionActionIII Bergbau
ActionActionIV Gemeinden und Bezirksgemeinschaften
ActionActionV Berufsbildung
ActionActionVI Bodenschutz, Wasserbauten
ActionActionVII Energie
ActionActionVIII Finanzen
ActionActionIX Fremdenverkehr und Gastgewerbe
ActionActionX Fürsorge und Wohlfahrt
ActionActionXI Gaststätten
ActionActionXII Gemeinnutzungsrechte
ActionActionXIII Forstwirtschaft
ActionActionXIV Gesundheitswesen und Hygiene
ActionActionA Gesundheitsdienst
ActionActiona) LANDESGESETZ vom 23. August 1973, Nr. 28
ActionActionb) DEKRET DES PRÄSIDENTEN DES LANDESAUSSCHUSSES vom 5. Dezember 1975, Nr. 55
ActionActionc) LANDESGESETZ vom 25. Juni 1976, Nr. 25 —
ActionActiond) LANDESGESETZ vom 17. Jänner 1977, Nr. 1
ActionActione) LANDESGESETZ vom 3. September 1979, Nr. 12
ActionActionf) Landesgesetz vom 2. Jänner 1981, Nr. 1
ActionActiong) DEKRET DES LANDESHAUPTMANNS vom 14. Juli 1981, Nr. 25
ActionActionh) Landesgesetz vom 12. Jänner 1983, Nr. 3
ActionActioni) Landesgesetz vom 21. Juni 1983, Nr. 18
ActionActionj) LANDESGESETZ vom 28. Juni 1983, Nr. 19
ActionActionk) LANDESGESETZ vom 18. August 1983, Nr. 30
ActionActionl) LANDESGESETZ vom 17. April 1986, Nr. 15
ActionActionm) DEKRET DES LANDESHAUPTMANNS vom 20. Oktober 1986, Nr. 20
ActionActionn) Landesgesetz vom 17. August 1987, Nr. 21
ActionActiono) LANDESGESETZ vom 12. Mai 1988, Nr. 19
ActionActionp) DEKRET DES LANDESHAUPTMANNS vom 21. November 1988, Nr. 34
ActionActionq) Landesgesetz vom 22. November 1988, Nr. 51
ActionAction Art. 1 (Vergütungen an die Mitglieder für Prüfungskommissionen)
ActionAction Art. 2 (Hygieneärzte in den Sprengeln)
ActionAction Art. 3
ActionAction Art. 4 (Zahnärztliche Betreuung)
ActionAction Art. 5 (Zusammenarbeit zwischen Gemeinden und Sanitätseinheiten)
ActionAction Art. 6 (Vergütung der Reisespesen und des Außendienstes und Zugang zur Mensa)
ActionAction Art. 7
ActionActionr) LANDESGESETZ vom 10. April 1991, Nr. 8
ActionActions) DEKRET DES LANDESHAUPTMANNS vom 13. April 1992, Nr. 16
ActionActiont) DEKRET DES LANDESHAUPTMANNS vom 13. April 1992, Nr. 17
ActionActionu) LANDESGESETZ vom 29. Juli 1992, Nr. 30
ActionActionv) LANDESGESETZ vom 10. November 1993, Nr. 22
ActionActionw) LANDESGESETZ vom 19. Dezember 1994, Nr. 13
ActionActionx) Landesgesetz vom 2. Mai 1995, Nr. 10
ActionActiony) LANDESGESETZ vom 13. November 1995, Nr. 22 —
ActionActionz) DEKRET DES LANDESHAUPTMANNS vom 23. April 1998, Nr. 12
ActionActiona') Landesgesetz vom 9. Juni 1998, Nr. 5
ActionActionb') DEKRET DES LANDESHAUPTMANNS vom 10. August 1999, Nr. 48
ActionActionc') Landesgesetz vom 4. Jänner 2000, Nr. 1
ActionActiond') Landesgesetz vom 5. März 2001, Nr. 7
ActionActione') DEKRET DES LANDESHAUPTMANNS vom 16. August 2001, Nr. 48
ActionActionf') Landesgesetz vom 5. November 2001, Nr. 14
ActionActiong') Dekret des Landeshauptmanns vom 11. Oktober 2002, Nr. 40
ActionActionh') LANDESGESETZ vom 2. Oktober 2006, Nr. 9
ActionActioni') DEKRET DES LANDESHAUPTMANNS vom 18. Jänner 2007, Nr. 11 —
ActionActionj') Dekret des Landeshauptmanns vom 30. März 2011 , Nr. 14
ActionActionk') Dekret des Landeshauptmanns vom 18. Juni 2013, Nr. 16
ActionActionl') Dekret des Landeshauptmanns vom 30. September 2013, Nr. 27
ActionActionm') Dekret des Landeshauptmanns vom 24. Oktober 2013, Nr. 30
ActionActionn') Dekret des Landeshauptmanns vom 30. Oktober 2013, Nr. 34
ActionActiono') Dekret des Landeshauptmanns vom 18. November 2013, Nr. 37
ActionActionp') Landesgesetz vom 19. Juni 2014, Nr. 4
ActionActionq') Dekret des Landeshauptmanns vom 25. Juli 2014, Nr. 26
ActionActionr') Landesgesetz vom 19. Mai 2015, Nr. 5
ActionActions') Landesgesetz vom 21. April 2017, Nr. 3
ActionActiont') Landesgesetz vom 21. April 2017, Nr. 4
ActionActionu') Dekret des Landeshauptmanns vom 26. Juni 2017, Nr. 21
ActionActionv') Dekret des Landeshauptmanns vom 7. August 2017, Nr. 27
ActionActionw') Dekret des Landeshauptmanns vom 7. August 2017, Nr. 28
ActionActionx') Dekret des Landeshauptmanns vom 16. August 2017, Nr. 30
ActionActiony') Dekret des Landeshauptmanns vom 1. September 2017, Nr. 33
ActionActionz') Dekret des Landeshauptmanns vom 1. September 2017, Nr. 35
ActionActiona'') Dekret des Landeshauptmanns vom 10. Oktober 2017, Nr. 37
ActionActionB Gesundheitsvorsorge-Krankenvorsorge
ActionActionC Hygiene
ActionActionD Landesgesundheitsplan
ActionActionE Psychische Gesundheit
ActionActionF Arbeitsverträge
ActionActionXV Gewässernutzung
ActionActionXVI Handel
ActionActionXVII Handwerk
ActionActionXVIII Grundbuch und Kataster
ActionActionXIX Jagd und Fischerei
ActionActionXX Brandverhütung und Bevölkerungsschutz
ActionActionXXI Kindergärten
ActionActionXXII Kultur
ActionActionXXIII Landesämter und Personal
ActionActionXXIV Landschaftsschutz und Umweltschutz
ActionActionXXV Landwirtschaft
ActionActionXXVI Lehrlingswesen
ActionActionXXVII Messen und Märkte
ActionActionXXVIII Öffentliche Bauaufträge, Lieferungen und Dienstleistungen
ActionActionXXIX Öffentliche Veranstaltungen
ActionActionXXX Raumordnung
ActionActionXXXI Rechnungswesen
ActionActionXXXII Sport und Freizeitgestaltung
ActionActionXXXIII Straßenwesen
ActionActionXXXIV Transportwesen
ActionActionXXXV Unterricht
ActionActionXXXVI Vermögen
ActionActionXXXVII Wirtschaft
ActionActionXXXVIII Wohnbauförderung
ActionActionXXXIX Gesetze mit verschiedenen Bestimmungen (Omnibus)
ActionActionBeschlüsse der Landesregierung
ActionActionUrteile Verfassungsgerichtshof
ActionActionUrteile Verwaltungsgericht
ActionActionChronologisches inhaltsverzeichnis