In vigore al

RICERCA:

Ultima edizione

a) Landesgesetz vom 22. November 1988, Nr. 501)
Verfügungen zur Klassifizierung und Erhaltung des ländlichen Straßennetzes

Visualizza documento intero
1)

Kundgemacht im A.Bl. vom 6. Dezember 1988, Nr. 55.

Art. 6 (Kosten für die Erhaltung der ländlichen Straßen)

(1) Die Ausgaben für die Erhaltung der ländlichen Straßen umfassen:

  1. Kosten für ordentliche Instandhaltung
  2. Kosten für die Schneeräumung
  3. Kosten für die außerordentliche Instandhaltung.

(2) Die laufende ordentliche Straßenerhaltung umfaßt vor allem die ordnungsgemäße Wasserableitung, die Räumung der Fahrbahn samt Randstreifen, der Wasserspulen und der Straßengräben, die normale Einschotterung und die Beseitigung der Schlaglöcher, der Frost- und Wasserschäden sowie die Instandhaltung der Böschungen und der Begrünungsarbeiten.

(3) Außerordentliche Instandhaltungskosten betreffen Arbeiten, welche durch Unwetterschäden oder Katastrophen erforderlich werden, sowie jene, welche bei normaler Instandhaltung im Normalfall höchstens alle drei Jahre notwendig werden. Für die Kosten der außerordentlichen Instandhaltung können die Gemeinden bei Anwendung des Landesgesetzes vom 7. Juli 1980, Nr. 24, bzw. des Regionalgesetzes vom 8. Februar 1956, Nr. 4, Beiträge bei der Landesregierung beantragen.

ActionActionVerfassungsrechtliche Bestimmungen
ActionActionLandesgesetzgebung
ActionActionI Alpinistik
ActionActionII Arbeit
ActionActionIII Bergbau
ActionActionIV Gemeinden und Bezirksgemeinschaften
ActionActionV Berufsbildung
ActionActionVI Bodenschutz, Wasserbauten
ActionActionVII Energie
ActionActionVIII Finanzen
ActionActionIX Fremdenverkehr und Gastgewerbe
ActionActionX Fürsorge und Wohlfahrt
ActionActionXI Gaststätten
ActionActionXII Gemeinnutzungsrechte
ActionActionXIII Forstwirtschaft
ActionActionXIV Gesundheitswesen und Hygiene
ActionActionXV Gewässernutzung
ActionActionXVI Handel
ActionActionXVII Handwerk
ActionActionXVIII Grundbuch und Kataster
ActionActionXIX Jagd und Fischerei
ActionActionXX Brandverhütung und Bevölkerungsschutz
ActionActionXXI Kindergärten
ActionActionXXII Kultur
ActionActionXXIII Landesämter und Personal
ActionActionXXIV Landschaftsschutz und Umweltschutz
ActionActionXXV Landwirtschaft
ActionActionXXVI Lehrlingswesen
ActionActionXXVII Messen und Märkte
ActionActionXXVIII Öffentliche Bauaufträge, Lieferungen und Dienstleistungen
ActionActionXXIX Öffentliche Veranstaltungen
ActionActionXXX Raumordnung
ActionActionXXXI Rechnungswesen
ActionActionXXXII Sport und Freizeitgestaltung
ActionActionXXXIII Straßenwesen
ActionActionA
ActionActionB
ActionActiona) Landesgesetz vom 22. November 1988, Nr. 50
ActionActionÖffentliche ländliche Straßen
ActionActionArt. 1 (Klassifizierung des ländlichen Straßennetzes)
ActionActionArt. 2 (Eigenschaften der ländlichen Straßen)
ActionActionArt. 3 (Gemeindeverzeichnis der ländlichen Straßen)
ActionActionArt. 4 (Erhaltungskosten für ländliche Straßen)
ActionActionArt. 5 (Landesverzeichnis der ländlichen Straßen)
ActionActionArt. 6 (Kosten für die Erhaltung der ländlichen Straßen)
ActionActionArt. 7 (Unterlassung der Straßenerhaltung)
ActionActionGüter- und Feldwege
ActionActionFinanzbestimmungen
ActionActionC
ActionActionD
ActionActionE
ActionActionF
ActionActionG
ActionActionXXXIV Transportwesen
ActionActionXXXV Unterricht
ActionActionXXXVI Vermögen
ActionActionXXXVII Wirtschaft
ActionActionXXXVIII Wohnbauförderung
ActionActionXXXIX Gesetze mit verschiedenen Bestimmungen (Omnibus)
ActionActionBeschlüsse der Landesregierung
ActionActionUrteile Verfassungsgerichtshof
ActionActionUrteile Verwaltungsgericht
ActionActionChronologisches inhaltsverzeichnis