In vigore al

RICERCA:

Ultima edizione

d) LANDESGESETZ vom 4. Dezember 1986, Nr. 311)
Einrichtung eines Berufsverzeichnisses für Gärtner

1)

Kundgemacht im A.Bl. vom 16. Dezember 1986, Nr. 56.

Art. 1 (Begriffsbestimmung)

(1) Gärtner im Sinne dieses Gesetzes sind Personen, die auf einer Fläche von wenigstens 5000 m² - davon wenigstens 500 m² Gewächshaus - berufsmäßig eine oder mehrere der folgenden Tätigkeiten verrichten:

  • a)  Anbau von Zierpflanzen in Gewächshäusern oder im Freiland,
  • b)  Gartengestaltung und Anlage von Gärten,
  • c)  Betreiben einer Baumschule für Zierbäume und -sträucher,
  • d)  intensiver Gartenbau, ausgenommen Feldgemüsebau,
  • e)  Samenbau für Zierpflanzen und Gemüse.

Art. 2 (Berufsverzeichnis)  delibera sentenza

(1) Beim Assessorat für Landwirtschaft und Forstwesen ist das Berufsverzeichnis der Gärtner eingerichtet.

(2) In dieses Berufsverzeichnis werden auf Antrag alle Personen eingetragen, die

  • a)  drei Lehrjahre bei im Berufsverzeichnis eingetragenen Gärtnern verbracht und gleichzeitig die Berufsschule besucht haben sowie die Befähigungsprüfung für Gärtner bestanden haben,
  • b)  nach Bestehen der Befähigungsprüfung wenigstens zwei Jahre lang bei einem im Berufsverzeichnis eingetragenen Gärtner gearbeitet haben.

(3) In das Berufsverzeichnis können auch Gärtner eingetragen werden, die außerhalb Südtirols - auch im Ausland - die Lehre abgeschlossen und die Berufsschule besucht haben, sofern sie die Befähigungsprüfung laut Buchstabe a) bestanden haben.

(4) Was die Voraussetzung laut Buchstabe b) betrifft, können die Gärtner ihren Beruf ebenso außerhalb Südtirols - auch im Ausland - ausgeübt haben.

(5) Was die Lehrlingsausbildung sowie die Rechte und Pflichten des Lehrlings und des Lehrherrn betrifft, gilt - soweit anwendbar - das Landesgesetz vom 17. November 1981, Nr. 30, in geltender Fassung.

massimeCorte costituzionale - Sentenza N. 155 del 23.05.1985 - Albo professionale per giardinieri

Art. 3   2)

2)

Aufgehoben durch Art. 48 Absatz 1 Buchstabe c) des L.G. vom 10. Juni 2008, Nr. 4. Siehe Art. 3 des D.LH. vom 30. November 2000, Nr. 46, so geändert durch Art. 2 des D.LH. vom 26. März 2008, Nr. 11.

Art. 3

(1) Die Kommission für die Führung des Berufsverzeichnisses der Gärtner ist in der Zusammensetzung und mit den Aufgaben laut Landesgesetz vom 4. Dezember 1986, Nr. 31, im Sinne und mit der Wirkung von Artikel 1 Absatz 3 des Landesgesetzes vom 22. Oktober 1993, Nr. 17, in geltender Fassung aufgelöst.

(2) Die Befugnisse der Kommission laut Absatz 1 dieses Artikels sind dem Direktor des Amtes für Obst- und Weinbau (31.2.) übertragen.

Art. 4 (Förderungsmaßnahmen)

(1) Gärtner, die nach Inkrafttreten dieses Gesetzes die von den einschlägigen Landesgesetzen vorgesehenen Förderungsmaßnahmen beantragen wollen, müssen im Berufsverzeichnis eingetragen sein; dem entsprechenden Antrag ist eine Eintragungsbestätigung beizulegen.

Art. 5 (Übergangsbestimmung)

(1) Innerhalb von zwei Jahren ab Inkrafttreten dieses Gesetzes können in das Berufsverzeichnis der Gärtner außer den in Artikel 2 genannten Personen auch solche eingetragen werden, die seit wenigstens drei Jahren berufsmäßig einen Gärtnereibetrieb führen.

(2) Innerhalb von vier Jahren ab Inkrafttreten dieses Gesetzes können in das Berufsverzeichnis der Gärtner auch solche eingetragen werden, die ihre Lehrzeit und die Zeit der Berufsausübung laut Artikel 2, Absatz 2, bei Gärtnern verbracht haben, die nicht im Berufsverzeichnis eingetragen waren.

Art. 6   3)

Dieses Gesetz wird im Amtsblatt der Region Trentino-Südtirol kundgemacht. Jeder, den es angeht, ist verpflichtet, es als Landesgesetz zu befolgen und dafür zu sorgen, daß es befolgt wird.

3)

Omissis.

ActionActionVerfassungsrechtliche Bestimmungen
ActionActionLandesgesetzgebung
ActionActionI Alpinistik
ActionActionII Arbeit
ActionActionIII Bergbau
ActionActionIV Gemeinden und Bezirksgemeinschaften
ActionActionV Berufsbildung
ActionActionVI Bodenschutz, Wasserbauten
ActionActionVII Energie
ActionActionVIII Finanzen
ActionActionIX Fremdenverkehr und Gastgewerbe
ActionActionX Fürsorge und Wohlfahrt
ActionActionXI Gaststätten
ActionActionXII Gemeinnutzungsrechte
ActionActionXIII Forstwirtschaft
ActionActionXIV Gesundheitswesen und Hygiene
ActionActionXV Gewässernutzung
ActionActionXVI Handel
ActionActionXVII Handwerk
ActionActionXVIII Grundbuch und Kataster
ActionActionXIX Jagd und Fischerei
ActionActionXX Brandverhütung und Bevölkerungsschutz
ActionActionXXI Kindergärten
ActionActionXXII Kultur
ActionActionXXIII Landesämter und Personal
ActionActionXXIV Landschaftsschutz und Umweltschutz
ActionActionXXV Landwirtschaft
ActionActionA Geschlossene Höfe
ActionActionB Förderung der Landwirtschaft
ActionActionC Bonifizierung und Flurbereinigung
ActionActionD Agentur Landesdomäne, Versuchszentrum Laimburg und Pflanzenschutz
ActionActiona) Landesgesetz vom 23. März 1981, Nr. 8
ActionActionb) Dekret des Landeshauptmanns vom 17. März 1983, Nr. 1
ActionActionc) DEKRET DES ASSESSORS FÜR LANDWIRTSCHAFT UND FORSTWESEN vom 28. Mai 1985
ActionActiond) LANDESGESETZ vom 4. Dezember 1986, Nr. 31
ActionActionArt. 1 (Begriffsbestimmung)
ActionActionArt. 2 (Berufsverzeichnis)
ActionActionArt. 3   
ActionActionArt. 4 (Förderungsmaßnahmen)
ActionActionArt. 5 (Übergangsbestimmung)
ActionActionArt. 6   
ActionActione) Landesgesetz vom 15. Mai 2013, Nr. 6
ActionActionf) Landesgesetz vom 15. April 2016, Nr. 8
ActionActiong) Dekret des Landeshauptmanns vom 27. Dezember 2016, Nr. 35
ActionActionh) Dekret des Landeshauptmanns vom 27. Dezember 2016, Nr. 36
ActionActioni) Dekret des Landeshauptmanns vom 13. April 2018, Nr. 9
ActionActionj) Dekret des Landeshauptmanns vom 22. März 2019, Nr. 8
ActionActionk) Dekret des Landeshauptmanns vom 22. März 2019, Nr. 9
ActionActionE Tierzucht
ActionActionF Nahrungsmittelhygiene
ActionActionXXVI Lehrlingswesen
ActionActionXXVII Messen und Märkte
ActionActionXXVIII Öffentliche Bauaufträge, Lieferungen und Dienstleistungen
ActionActionXXIX Öffentliche Veranstaltungen
ActionActionXXX Raumordnung
ActionActionXXXI Rechnungswesen
ActionActionXXXII Sport und Freizeitgestaltung
ActionActionXXXIII Straßenwesen
ActionActionXXXIV Transportwesen
ActionActionXXXV Unterricht
ActionActionXXXVI Vermögen
ActionActionXXXVII Wirtschaft
ActionActionXXXVIII Wohnbauförderung
ActionActionXXXIX Gesetze mit verschiedenen Bestimmungen (Omnibus)
ActionActionBeschlüsse der Landesregierung
ActionActionUrteile Verfassungsgerichtshof
ActionActionUrteile Verwaltungsgericht
ActionActionChronologisches inhaltsverzeichnis