In vigore al

RICERCA:

Ultima edizione

a) Landesgesetz vom 9. Juni 1978, Nr. 281)
Fischerei

Visualizza documento intero
1)
Kundgemacht im A.Bl. vom 11. Juli 1978, Nr. 34.

Art. 17 (Verwaltungsstrafen)

(1) Den Übertretern dieses Gesetzes oder der Fischereiordnung werden - unbeschadet einer allfälligen strafrechtlichen Verfolgung und der Schadenersatzpflicht - in den folgenden Fällen die entsprechenden verwaltungsrechtlichen Geldbußen auferlegt:

  1. Fischen ohne Mitführen der Fischereilizenz oder der Fischwasserkarte: 50,00 Euro;
  2. Verstoß gegen Artikel 1 Absätze 6 und 7, Artikel 5 und Artikel 16 sowie jeder einzelne Verstoß gegen die Fischereiordnung: 60,00 Euro bis 600,00 Euro;
  3. Verstoß gegen Artikel 7 Absatz 2, Artikel 8 und Artikel 11/quater: 40,00 Euro bis 400,00 Euro;
  4. Verstoß gegen Artikel 11, Artikel 13 und Artikel 15/bis: 100,00 Euro bis 600,00 Euro, bei Rückfall 200,00 Euro bis 1.500,00 Euro;
  5. Verstoß gegen Artikel 14 Absätze 1 und 3: 400,00 Euro bis 3.000,00 Euro;
  6. Verstoß gegen Artikel 14 Absatz 2: verwaltungsrechtliche Geldbuße laut Artikel 57/bis, Absatz 1 Buchstabe c) des Landesgesetzes vom 18. Juni 2002, Nr. 8, in geltender Fassung, betreffend „Bestimmungen über die Gewässer“;
  7. Verstoß gegen Artikel 15: 500,00 Euro bis 5.000,00 Euro.28)

(2) Bei einem Verstoß gegen Artikel 11 beschlagnahmt der mit der Aufsicht über die Anwendung des vorliegenden Gesetzes beauftragte Beamte die Fischfanggeräte, falls er dies für angemessen erachtet. Falls diese beschlagnahmten Geräte nicht innerhalb von sechs Monaten ab dem Tag der Bezahlung der entsprechenden Verwaltungsstrafe abgeholt werden, entscheidet der Direktor des für Fischerei zuständigen Landesamtes über deren Verwendung.

(3) Widerrechtlich gefangene Fische werden von den in Artikel 16 genannten Aufsichtsorganen eingezogen und, wenn möglich, wieder ins Wasser eingesetzt; andernfalls stehen die Fische dem Bewirtschafter zu.

(4) Die Verwaltungsstrafen laut Absatz 1 werden unter Einhaltung des vom Landesgesetz vom 7. Jänner 1977, Nr. 9, in geltender Fassung, vorgesehenen Verfahrens vom Direktor des für Fischerei zuständigen Landesamtes verhängt.29)

28)
Art. 17 Absatz 1 wurde so ersetzt durch Art. 1 Absatz 7 des L.G. vom 12. Dezember 2011, Nr. 14.
29)
Art. 17 wurde so ersetzt durch Art. 1 des L.G. vom 11. Februar 2000, Nr. 4.
ActionActionVerfassungsrechtliche Bestimmungen
ActionActionLandesgesetzgebung
ActionActionI Alpinistik
ActionActionII Arbeit
ActionActionIII Bergbau
ActionActionIV Gemeinden und Bezirksgemeinschaften
ActionActionV Berufsbildung
ActionActionVI Bodenschutz, Wasserbauten
ActionActionVII Energie
ActionActionVIII Finanzen
ActionActionIX Fremdenverkehr und Gastgewerbe
ActionActionX Fürsorge und Wohlfahrt
ActionActionXI Gaststätten
ActionActionXII Gemeinnutzungsrechte
ActionActionXIII Forstwirtschaft
ActionActionXIV Gesundheitswesen und Hygiene
ActionActionXV Gewässernutzung
ActionActionXVI Handel
ActionActionXVII Handwerk
ActionActionXVIII Grundbuch und Kataster
ActionActionXIX Jagd und Fischerei
ActionActionA Fischerei
ActionActiona) Landesgesetz vom 9. Juni 1978, Nr. 28
ActionActionArt. 1 (Fischereirecht)
ActionActionArt. 2 (Vergabe des Fischereirechtes)
ActionActionArt. 3 (Neue öffentliche Gewässer)
ActionActionArt. 4 (Fischwasser)
ActionActionArt. 5 (Überschwemmung und Rückversetzen der Fische)
ActionActionArt. 6 (Geschlossene Gewässer)
ActionActionArt. 7 (Bewirtschafter des Fischwassers)
ActionActionArt. 8 (Bewirtschaftung der Fischwasser)
ActionActionArt. 9 (Zugang zu den Fischwassern)
ActionActionArt. 10 (Fischerei)
ActionActionArt. 11 (Ausübung der Fischerei)
ActionActionArt. 11/bis (Fischerschein)
ActionActionArt. 11/ter (Fischereilizenz)
ActionActionArt. 11/quater (Fischwasserkarten)
ActionActionArt. 12 (Fischereiordnung)
ActionActionArt. 13 (Schonstrecken)
ActionActionArt. 14 (Maßnahmen zum Schutz der Fische und zur Pflege der Fischwasser)
ActionActionArt. 15 (Besondere Maßnahmen zum Schutz der Fische)
ActionActionArt. 15/bis (Erhaltung der Arten)
ActionActionArt. 15/ter (Kautionsleistung)
ActionActionArt. 16 (Aufsicht)
ActionActionArt. 17 (Verwaltungsstrafen)
ActionActionArt. 17/bis
ActionActionArt. 18
ActionActionArt. 19 (Erlöschen von Fischereirechten)
ActionActionArt. 20 (Maßnahmen zu Gunsten der Fischerei)
ActionActionArt. 21 (Übergangsbestimmungen)
ActionActionArt. 21/bis
ActionActionArt. 22
ActionActionArt. 23 (Beiträge an Bewirtschafter der Fischwasser)
ActionActionb) DEKRET DES LANDESHAUPTMANNS vom 8. Mai 2001, Nr. 19 —
ActionActionB Jagd
ActionActionXX Brandverhütung und Bevölkerungsschutz
ActionActionXXI Kindergärten
ActionActionXXII Kultur
ActionActionXXIII Landesämter und Personal
ActionActionXXIV Landschaftsschutz und Umweltschutz
ActionActionXXV Landwirtschaft
ActionActionXXVI Lehrlingswesen
ActionActionXXVII Messen und Märkte
ActionActionXXVIII Öffentliche Bauaufträge, Lieferungen und Dienstleistungen
ActionActionXXIX Öffentliche Veranstaltungen
ActionActionXXX Raum und Landschaft
ActionActionXXXI Rechnungswesen
ActionActionXXXII Sport und Freizeitgestaltung
ActionActionXXXIII Straßenwesen
ActionActionXXXIV Transportwesen
ActionActionXXXV Unterricht
ActionActionXXXVI Vermögen
ActionActionXXXVII Wirtschaft
ActionActionXXXVIII Wohnbauförderung
ActionActionXXXIX Gesetze mit verschiedenen Bestimmungen (Omnibus)
ActionActionBeschlüsse der Landesregierung
ActionActionUrteile Verfassungsgerichtshof
ActionActionUrteile Verwaltungsgericht
ActionActionChronologisches inhaltsverzeichnis