In vigore al

RICERCA:

Ultima edizione

a) Landesgesetz vom 30. August 1972, Nr. 181)
Regelung der Pflichten der Wasserkraftkonzessionäre und der Verwendung der Energie für die örtliche Stromversorgung

Visualizza documento intero
1)
Kundgemacht im A.Bl. vom 5. September 1972, Nr. 41.

Art. 7

(1) Mit Dekret des Präsidenten des Landesausschusses gemäß Beschluß des Landesausschusses werden die Abnehmertarife für die Provinz Bozen für mindestens ein Jahr festgesetzt, sofern in dieser Zeit die vom Interministeriellen Preiskomitee (CIP) festgesetzten Tarife nicht abgeändert werden. Die von der Landesverwaltung festgesetzten Tarife dürfen die CIP-Tarife nicht überschreiten und können für folgende Abnehmerkategorien gegenüber den CIP-Tarifen bis zu 20 von Hundert in folgender Rangordnung ermäßigt werden:7)

  1. Motorkraft gemäß Kap. V/A/1 bis zu 10 kW Anschlußleistung, Landwirtschaftsgebrauch gemäß Kap. V/A/5 und Gebrauch der Meliorierungs- und Bodenverbesserungsgenossenschaften gemäß Kap. V/A/6 der CIP-Verfügung Nr. 941 vom 29. August 1961;
  2. kleine und mittlere Industrie, Eigenerzeuger ausgeschlossen, wenn der Stromverbrauch den Preis des Fertigproduktes zu einem erheblichen Prozentsatz, der in der Durchführungsverordnung festzusetzen ist, beeinflußt. Die Anwendung des ermäßigten Tarifs wird von der Verpflichtung des für die Industrie Verantwortlichen abhängig gemacht, bei der Aufnahme von Beschäftigten die im Sinne des Artikels 7 des Verfassungsgesetzes vom 10. November 1971, Nr. 1, ansässigen Bürger zu bevorzugen und die Vorschriften gegen die Verseuchung von Luft, Wasser und Boden sowie die für die Arbeitnehmer günstigsten Kollektivverträge, die Normen des Arbeiterstatutes und jene für den Schutz der Gesundheit und der körperlichen Unversehrtheit der Arbeiter einzuhalten, und von der weiteren Verpflichtung, dauernde Kontrollen von seiten der Landesverwaltung über die Einhaltung zuzulassen;
  3. öffentliche Beleuchtung gemäß Kap. I der CIP- Verfügung Nr. 941 vom 29. August 1961;
  4. Motorkraft für Zweiseilbahnen mit mehr als 30 kW Anschlußleistung sowie für Einseilumlaufbahnen mit automatischer Kuppelung und mehr als 30 kW Anschlußleistung;
  5. Haushalt. 8)

(2) Die Verteilerunternehmen können halbjährlich, innerhalb 31. Juli und 31. Jänner, an die Landesverwaltung um die Vergütung des Verlustes ansuchen, der ihnen durch die ermäßigten Provinzialtarife gegenüber den CIP-Tarifen entsteht.

(3) Die Landesverwaltung stellt die unter b) und d) fallenden Abnehmer fest, die Anspruch auf die ermäßigten Tarife haben, und teilt sie den Verteilerunternehmen mit.

7)
Absatz 1 wurde geändert durch Art. 3 des L.G. vom 21. Jänner 1975, Nr. 10.
8)
Buchstabe e) wurde angefügt durch Art. 3 des L.G. vom 21. Jänner 1975, Nr. 10.
ActionActionVerfassungsrechtliche Bestimmungen
ActionActionLandesgesetzgebung
ActionActionI Alpinistik
ActionActionII Arbeit
ActionActionIII Bergbau
ActionActionIV Gemeinden und Bezirksgemeinschaften
ActionActionV Berufsbildung
ActionActionVI Bodenschutz, Wasserbauten
ActionActionVII Energie
ActionActionA Elektroenergie
ActionActiona) Landesgesetz vom 30. August 1972, Nr. 18 
ActionActionArt. 1
ActionActionArt. 2
ActionActionArt. 3
ActionActionArt. 4
ActionActionArt. 5
ActionActionArt. 6
ActionActionArt. 7
ActionActionArt. 8
ActionActionArt. 9
ActionActionArt. 10 (Verfahrensvorschriften)
ActionActionArt. 11
ActionActionArt. 12 (Verwaltungsstrafen)
ActionActionArt. 13
ActionActionArt. 14 (Übergangsbestimmung)
ActionActionArt. 15
ActionActionb) DEKRET DES PRÄSIDENTEN DES LANDESAUSSCHUSSES vom 23. März 1973, Nr. 16
ActionActionc) LANDESGESETZ vom 11. Juni 1977, Nr. 16
ActionActiond) LANDESGESETZ vom 24. Jänner 1978, Nr. 11
ActionActione) Landesgesetz vom 10. Oktober 1997, Nr. 14
ActionActionf) LANDESGESETZ vom 9. Jänner 2003, Nr. 1 —
ActionActiong) Landesgesetz vom 20. Juli 2006, Nr. 7
ActionActionh) Landesgesetz vom 17. September 2013, Nr. 13
ActionActionB Erdgasversorgung
ActionActionC Energieeinsparung
ActionActionVIII Finanzen
ActionActionIX Fremdenverkehr und Gastgewerbe
ActionActionX Fürsorge und Wohlfahrt
ActionActionXI Gaststätten
ActionActionXII Gemeinnutzungsrechte
ActionActionXIII Forstwirtschaft
ActionActionXIV Gesundheitswesen und Hygiene
ActionActionXV Gewässernutzung
ActionActionXVI Handel
ActionActionXVII Handwerk
ActionActionXVIII Grundbuch und Kataster
ActionActionXIX Jagd und Fischerei
ActionActionXX Brandverhütung und Bevölkerungsschutz
ActionActionXXI Kindergärten
ActionActionXXII Kultur
ActionActionXXIII Landesämter und Personal
ActionActionXXIV Landschaftsschutz und Umweltschutz
ActionActionXXV Landwirtschaft
ActionActionXXVI Lehrlingswesen
ActionActionXXVII Messen und Märkte
ActionActionXXVIII Öffentliche Bauaufträge, Lieferungen und Dienstleistungen
ActionActionXXIX Öffentliche Veranstaltungen
ActionActionXXX Raumordnung
ActionActionXXXI Rechnungswesen
ActionActionXXXII Sport und Freizeitgestaltung
ActionActionXXXIII Straßenwesen
ActionActionXXXIV Transportwesen
ActionActionXXXV Unterricht
ActionActionXXXVI Vermögen
ActionActionXXXVII Wirtschaft
ActionActionXXXVIII Wohnbauförderung
ActionActionXXXIX Gesetze mit verschiedenen Bestimmungen (Omnibus)
ActionActionBeschlüsse der Landesregierung
ActionActionUrteile Verfassungsgerichtshof
ActionActionUrteile Verwaltungsgericht
ActionActionChronologisches inhaltsverzeichnis