In vigore al

RICERCA:

Ultima edizione

a) Landesgesetz vom 25. Juli 1970, Nr. 161)2)
Landschaftsschutz

Visualizza documento intero
1)
Kundgemacht im Ord. Beibl. zum A.Bl. vom 11. August 1970, Nr 33.
2)
Siehe auch Art. 3 Absatz 1 des D.LH. vom 18. September 2012, Nr. 31.

Art. 1 (Gegenstand des Landschaftsschutzes)  delibera sentenza

(1) Unter Schutz der Schönheit und der Merkmale der Landschaften und der Gebiete versteht man die Erhaltung und, wenn möglich, die Wiederherstellung des Bildes der natürlichen, ländlichen und städtlichen Landschaften und Gebiete, die besondere kulturelle oder ästhetische Werte aufweisen oder die ein typisches Naturbild darstellen.

(2) Zu diesem Zweck können neben dem allgemeinen Schutz der Landschaft, der sich nach Maßgabe des Artikels 10 auf das ganze Gebiet erstreckt, folgende Kategorien unterschieden werden:

  1. Naturdenkmäler, bestehend aus Naturgebilden oder Teilen derselben, die einen bedeutenden wissenschaftlichen, ästhetischen, heimat- und volkskundlichen Wert besitzen, sowie den dazugehörigen Bannstreifen die ausgeschieden werden müssen, um einen ungestörteren Genuß der Denkmäler zu gewährleisten;
  2. Weite Landstriche, die eine natürliche oder von Menschenhand umgeformte Landschaft, unter Einbeziehung der Siedlungen, bilden und die einzeln oder in ihrer Gesamtheit Zeugnis von Zivilisation geben;
  3. Teile des natürlichen Lebensraumes (Biotopen), auch wenn sie von Menschenhand geschaffen wurden, die eine besondere ökologische Funktion auf den umliegenden Siedlungsraum ausüben;
  4. Naturparks oder -reservate, in denen der ökologische Naturhaushalt noch unberührt ist, oder die einen besonderen wissenschaftlichen Wert besitzen und somit zur wissenschaftlichen Forschung, zur Erziehung und eventuell zur Erholung der Bevölkerung geeignet sind;
  5. Gärten und Parkanlagen die wegen ihrer Schönheit oder der bedeutenden, dort auftretenden Pflanzen- und Tierwelt wichtig sind.

(3) Falls die urbanistischen Leitpläne in den nach Maßgabe des vorherigen Absatzes unter besonderen Schutz gestellten Gebieten neue Siedlungen vorsehen, so muß die architektonische Gestaltung der Gebäude die ästhetischen Belange berücksichtigen und muß sich, unter Vermeidung von verflachenden Nachahmungen traditioneller und pittoresker Formen, harmonisch der natürlich zu erhaltenden Umgebung einfügen; dabei ist hauptsächlich auf die ästhetischen Lösungen und die Bewältigung der vorgesehenen Baumasse zu achten.

massimeVerwaltungsgericht Bozen - Urteil vom 4. September 2009, Nr. 283 - Ensembleschutz - Gesamtheit von Gebäuden und Freiflächen – Wälder und Gewässer usw. - Landschaftsschutz
massimeVerwaltungsgericht Bozen - Urteil Nr. 33 vom 13.02.2008 - Landschaftsschutzermächtigung - ästhetische Belange - Beurteilung der Landschaftsschutzkommission - Sachurteil - beschränkte Justiziabilität
massimeT.A.R. di Bolzano - Sentenza N. 394 del 21.12.2007 - Tutela del paesaggio - valutazione di merito della commissione - tutela del paesaggio è valore costituzionale prevalente su qualsiasi altro interesse urbanistico, pubblico o privato
massimeBeschluss Nr. 3963 vom 26.11.2007 - Festlegung der auf territorialer Ebene anzuwendenden "anderweitigen Verpflichtungen" (Cross Compliance). Widerruf des eigenen Beschlusses vom 26. Februar 2007, Nr. 570
massimeVerwaltungsgericht Bozen - Urteil Nr. 70 vom 23.02.2004 - Umwelt - Vorrang des Landschaftsschutzes - Abwägung mit privaten Interessen
massimeT.A.R. di Bolzano - Sentenza N. 375 del 01.09.2003 - Tutela del paesaggio - differenziazione tra vincolo paesaggistico e vincolo storico-artistico
massimeT.A.R. di Bolzano - Sentenza N. 347 del 15.07.2002 - Tutela del paesaggio - prevalenza sugli altri interessi - contemperamento con esigenze diverse
massimeT.A.R. di Bolzano - Sentenza N. 43 del 06.03.2001 - Vincolo paesaggistico - in zona di recupero - autorizzazione del Sindaco - piano paesaggistico - utilizzazione del territorio a scopi agricoli
massimeVerwaltungsgericht Bozen - Urteil Nr. 277 vom 28.09.1998 - Gegenstand des Schutzes und Inhalt des UnterschutzstellungsdekretesEintragung einer Aufstiegsanlage auf dem Wege der Abänderung des Gebietsplanes
massimeT.A.R. di Bolzano - Sentenza N. 276 del 28.09.1998 - Piano e decreto di vincolo paesaggistico - possono contenere prescrizioni urbanistiche
massimeT.A.R. di Bolzano - Sentenza N. 115 del 06.05.1996 - Tutela del paesaggio - prevalenza dell'interesse pubblico su quello privato - discrezionalità della P.A.
ActionActionVerfassungsrechtliche Bestimmungen
ActionActionLandesgesetzgebung
ActionActionI Alpinistik
ActionActionII Arbeit
ActionActionIII Bergbau
ActionActionIV Gemeinden und Bezirksgemeinschaften
ActionActionV Berufsbildung
ActionActionVI Bodenschutz, Wasserbauten
ActionActionVII Energie
ActionActionVIII Finanzen
ActionActionIX Fremdenverkehr und Gastgewerbe
ActionActionX Fürsorge und Wohlfahrt
ActionActionXI Gaststätten
ActionActionXII Gemeinnutzungsrechte
ActionActionXIII Forstwirtschaft
ActionActionXIV Gesundheitswesen und Hygiene
ActionActionXV Gewässernutzung
ActionActionXVI Handel
ActionActionXVII Handwerk
ActionActionXVIII Grundbuch und Kataster
ActionActionXIX Jagd und Fischerei
ActionActionXX Brandverhütung und Bevölkerungsschutz
ActionActionXXI Kindergärten
ActionActionXXII Kultur
ActionActionXXIII Landesämter und Personal
ActionActionXXIV Landschaftsschutz und Umweltschutz
ActionActionA Bodenverschmutzung und Abfallbeseitigung
ActionActionB Landschaftsschutz
ActionActiona) Landesgesetz vom 25. Juli 1970, Nr. 16
ActionAction Art. 1 (Gegenstand des Landschaftsschutzes)
ActionAction Art. 1/bis
ActionAction Art. 1/ter
ActionAction Art. 2 (Landeskommissionen für Landschaftsschutz)
ActionAction Art. 3 (Feststellung der Güter, die unter besonderen Schutz zu stellen sind)
ActionAction Art. 3/bis
ActionAction Art. 4 (Unterschutzstellung
ActionAction Art. 5 (Inhalt der landschaftlichen Unterschutzstellung)  
ActionAction Art. 6 (Koordinierung von Raumordnung und Landschaftsschutz)
ActionAction Art. 7 (Wirkung der Unterschutzstellung)
ActionAction Art. 8 (Ermächtigung)
ActionAction Art. 9 (Berufung an das Kollegium für Landschaftsschutz)
ActionAction Art. 10
ActionAction Art. 11 (Schlägerung von Gehölzen)
ActionAction Art. 12 (Besondere Arbeiten und Anlagen, die in allen Fällen einer vorherigen Begutachtung unterworfen sind)
ActionAction Art. 12/bis
ActionAction Art. 13
ActionAction Art. 14 (Beseitigung von Bauüberresten)
ActionAction Art. 15 (Wirksamkeit der Unterschutzstellung gegenüber öffentlichen Verwaltungen)
ActionAction Art. 16 (Freier Zugang)
ActionAction Art. 17 (Beistand der Staatspolizei)
ActionAction Art. 18 (Beistandsmaßnahmen)      
ActionAction Art. 18/bis (Landschaftsfonds)  
ActionActionArt. 18/ter (Beteiligung des Landes an der UNESCO-Stiftung betreffend die Dolomiten)   
ActionAction Art. 19
ActionAction Art. 20 (Spesendeckung)
ActionAction Art. 21 (Verwaltungsstrafen)  
ActionAction Art. 22 (Verzeichnis der Landschaftsschutz-Bindungen)
ActionAction Art. 22/bis
ActionAction Art. 22/ter (Endgültige Entscheidungen)
ActionAction Art. 22/quater
ActionActionÜbergangs- und Schlußbestimmungen
ActionActionb) Landesgesetz vom 21. Juni 1971, Nr. 8 
ActionActionc) Landesgesetz vom 11. Juni 1975, Nr. 29
ActionActiond) LANDESGESETZ vom 12. März 1981, Nr. 7 —
ActionActione) Landesgesetz vom 8. Mai 1990, Nr. 10 
ActionActionf) DEKRET DES LANDESHAUPTMANNS vom 21. Juli 1992, Nr. 29 —
ActionActiong) Dekret des Landeshauptmanns vom 6. November 1998, Nr. 33
ActionActionh) Dekret des Landeshauptmannsvom 22. Oktober 2007, Nr. 56
ActionActioni) Dekret des Landeshauptmanns vom 18. September 2012, Nr. 31
ActionActionj) Dekret des Landeshauptmanns vom 19. Januar 2016, Nr. 5
ActionActionl) Landesgesetz vom 16. März 2018, Nr. 4
ActionActionC Lärmbelästigung
ActionActionD Luftverschmutzung
ActionActionE Schutz der Flora und Fauna
ActionActionF Gewässerschutz und Gewässernutzung
ActionActionG Umweltverträglichkeitsprüfung
ActionActionH Schutz der Tierwelt
ActionActionXXV Landwirtschaft
ActionActionXXVI Lehrlingswesen
ActionActionXXVII Messen und Märkte
ActionActionXXVIII Öffentliche Bauaufträge, Lieferungen und Dienstleistungen
ActionActionXXIX Öffentliche Veranstaltungen
ActionActionXXX Raumordnung
ActionActionXXXI Rechnungswesen
ActionActionXXXII Sport und Freizeitgestaltung
ActionActionXXXIII Straßenwesen
ActionActionXXXIV Transportwesen
ActionActionXXXV Unterricht
ActionActionXXXVI Vermögen
ActionActionXXXVII Wirtschaft
ActionActionXXXVIII Wohnbauförderung
ActionActionXXXIX Gesetze mit verschiedenen Bestimmungen (Omnibus)
ActionActionBeschlüsse der Landesregierung
ActionActionUrteile Verfassungsgerichtshof
ActionActionUrteile Verwaltungsgericht
ActionActionChronologisches inhaltsverzeichnis