In vigore al

RICERCA:

Ultima edizione

g) Dekret des Landeshauptmanns vom 29. Juni 2011 , Nr. 241)
Verordnung zur Regelung der Kraftfahrzeugsteuer des Landes

Visualizza documento intero
1)
Kundgemacht im Amtsblatt vom 12. Juli 2011, Nr. 28.

Art. 10 (Rückerstattung)

(1)Die Rückerstattung eingezahlter Kraftfahrzeugsteuern ist in folgenden Fällen zulässig:

  1. doppelte Einzahlung für ein Fahrzeug im selben Steuerzeitraum,
  2. Einzahlung eines zu hohen Betrags,
  3. nicht geschuldete Einzahlung in Fällen, in denen die Kraftfahrzeugsteuer für ein Fahrzeug eingezahlt wurde, für das eine in den geltenden Bestimmungen vorgesehene Aussetzung der Steuerpflicht eingetreten ist,
  4. zum Teil nicht mehr geschuldete Einzahlung infolge der Abmeldung eines Kraftfahrzeugs wegen Verschrottung oder Ausfuhr ins Ausland oder infolge von Besitzverlust wegen Diebstahls gemäß Artikel 8 Absatz 4 des Landesgesetzes vom 11. August 1998, Nr. 9, in geltender Fassung, und Artikel 11 dieser Verordnung.

(2)Der Antrag auf Rückerstattung wird von demjenigen eingereicht, der am letzten Tag des Monats der Steuereinzahlung im Öffentlichen Kraftfahrzeugregister (PRA) als Inhaber des Fahrzeuges aufscheint (Steuerpflichtiger).

(3)Der im Absatz 2 bestimmte Gläubiger gegenüber der Verwaltung kann mit einem schriftlichen Antrag, der gemäß Artikel 38 des Dekrets des Präsidenten der Republik vom 28. Dezember 2000, Nr. 445, in geltender Fassung, verfasst ist, bei der Verwaltung beantragen, dass die Rückerstattung an Dritte verfügt wird.

(4)Ist die Behebung eines offensichtlichen und erkennbaren Fehlers nicht möglich, so kann der Betrag auch an den Einzahlenden selbst verfügt werden, auch wenn dieser nicht mit dem Steuerpflichtigen identisch ist. Der Fehler muss entweder aus dem Einzahlungsbeleg hervorgehen oder bei der Eintragung der Einzahlung ins Steuerarchiv oder bei der Einhebung durch die zur Einhebung berechtigten Subjekte unterlaufen sein. Zuvor muss jedoch in jedem Fall überprüft werden, ob die Frist für die Feststellung der unterlassenen Einzahlung nicht bereits verjährt ist, falls die doppelte Einzahlung in Bezug auf das irrtümlich angegebene Kennzeichen fehlt.

ActionActionVerfassungsrechtliche Bestimmungen
ActionActionLandesgesetzgebung
ActionActionI Alpinistik
ActionActionII Arbeit
ActionActionIII Bergbau
ActionActionIV Gemeinden und Bezirksgemeinschaften
ActionActionV Berufsbildung
ActionActionVI Bodenschutz, Wasserbauten
ActionActionVII Energie
ActionActionVIII Finanzen
ActionActionA Beteiligungen des Landes
ActionActionB Landessteuern
ActionActiona) Landesgesetz vom 16. Dezember 1994, Nr. 12
ActionActionb) Landesgesetz vom 13. März 1995, Nr. 5
ActionActionc) Landesgesetz vom 13. Februar 1997, Nr. 3
ActionActiond) Landesgesetz vom 11. August 1998, Nr. 9
ActionActione) Dekret des Landeshauptmanns vom 4. April 2002, Nr. 10 —
ActionActionf) Dekret des Landeshauptmanns vom 25. August 2005, Nr. 39
ActionActiong) Dekret des Landeshauptmanns vom 29. Juni 2011 , Nr. 24
ActionActionArt. 1 (Zwecke und Zielsetzungen)
ActionActionArt. 2 (Anwendungsbereich)
ActionActionArt. 3 (Steuergrundlage)
ActionActionArt. 4 (Höhe der Steuer)  
ActionActionArt. 5 (Landesarchiv der Kraftfahrzeugsteuern)
ActionActionArt. 6 (Zahlungsmöglichkeiten)
ActionActionArt. 7 (Feststellung)
ActionActionArt. 8 (Einbringung)
ActionActionArt. 9 (Strafen)
ActionActionArt. 10 (Rückerstattung)
ActionActionArt. 11 (Teilrückerstattung bei Verschrottung, bei Ausfuhr ins Ausland oder bei Besitzverlust wegen Diebstahls)
ActionActionArt. 12 (Antrag und Unterlagen)
ActionActionArt. 13 (Zuständigkeit und Mindestbetrag, der rückerstattet werden kann)
ActionActionArt. 14 (Zinsen)
ActionActionArt. 15 (Beschwerden)
ActionActionArt. 16 (Vergabe an Dritte)
ActionActionArt. 17 (Garantien)
ActionActionArt. 18 (Übergangs- und Schlussbestimmungen)
ActionActionArt. 19 (Aufhebung)
ActionActionh) Dekret des Landeshauptmanns vom 1. Februar 2013, Nr. 4
ActionActioni) Dekret des Landeshauptmanns vom 4. Januar 2018, Nr. 1
ActionActionj) Dekret des Landeshauptmanns vom 19. Dezember 2019, Nr. 37
ActionActionk) Dekret des Landeshauptmanns vom 1. Oktober 2020, Nr. 39
ActionActionC Lokalfinanzen
ActionActionD Landeshaushalt
ActionActionE - Außeretatmäßige Verbindlichkeit
ActionActionIX Fremdenverkehr und Gastgewerbe
ActionActionX Fürsorge und Wohlfahrt
ActionActionXI Gaststätten
ActionActionXII Gemeinnutzungsrechte
ActionActionXIII Forstwirtschaft
ActionActionXIV Gesundheitswesen und Hygiene
ActionActionXV Gewässernutzung
ActionActionXVI Handel
ActionActionXVII Handwerk
ActionActionXVIII Grundbuch und Kataster
ActionActionXIX Jagd und Fischerei
ActionActionXX Brandverhütung und Bevölkerungsschutz
ActionActionXXI Kindergärten
ActionActionXXII Kultur
ActionActionXXIII Landesämter und Personal
ActionActionXXIV Landschaftsschutz und Umweltschutz
ActionActionXXV Landwirtschaft
ActionActionXXVI Lehrlingswesen
ActionActionXXVII Messen und Märkte
ActionActionXXVIII Öffentliche Bauaufträge, Lieferungen und Dienstleistungen
ActionActionXXIX Öffentliche Veranstaltungen
ActionActionXXX Raum und Landschaft
ActionActionXXXI Rechnungswesen
ActionActionXXXII Sport und Freizeitgestaltung
ActionActionXXXIII Straßenwesen
ActionActionXXXIV Transportwesen
ActionActionXXXV Unterricht
ActionActionXXXVI Vermögen
ActionActionXXXVII Wirtschaft
ActionActionXXXVIII Wohnbauförderung
ActionActionXXXIX Gesetze mit verschiedenen Bestimmungen (Omnibus)
ActionActionBeschlüsse der Landesregierung
ActionActionUrteile Verfassungsgerichtshof
ActionActionUrteile Verwaltungsgericht
ActionActionChronologisches inhaltsverzeichnis