In vigore al

RICERCA:

Ultima edizione

a) Dekret des Landeshauptmanns vom 18. Oktober 2007, Nr. 551)
Verordnung über die Erweiterung gastgewerblicher Betriebe und die Ausweisung von Zonen für touristische Einrichtungen

Visualizza documento intero
1)
Kundgemacht im A.Bl. vom 27. November 2007, Nr. 48

Art. 3 (Errechnung der Bettenanzahl)

(1) Grundlage für die quantitative und qualitative Erweiterung der Beherbergungsbetriebe ist die am 1. Oktober 1997 bestehende Bettenzahl des Betriebes. Als Maßeinheit gilt die Bruttogeschossfläche. Zwischen Gebäudeteilen über oder unter der Erde wird nicht unterschieden.

(2) Für Betriebe, die am 1. Oktober 1997 keine Beherbergungstätigkeit ausgeübt haben, wird auf die letzte Bettenmeldung vor diesem Datum Bezug genommen.

(3) Für Betriebe ohne Bettenmeldung wird die Bettenzahl errechnet, indem die Bruttogeschossfläche des Bettentraktes, einschließlich Gänge, Stiegenaufgänge und Diensträume, durch 20 dividiert wird. Dieser Berechnungsmodus gilt auch für Betriebe, die am 1. Oktober 1997 eine eingeschränkte Beherbergungstätigkeit ausgeübt haben, sowie dann, wenn ein Jugendferienheim oder eine Jugendherberge laut Artikel 6 Absatz 7 der Gastgewerbeordnung in einen Betrieb laut Artikel 5 derselben umgewandelt wird.

(4) Für Gebäude, welche am 1. Jänner 1988 die Lizenz zur privaten Vermietung von Gästezimmern, von möblierten Ferienwohnungen oder von Gästezimmern und möblierten Ferienwohnungen hatten oder eine Beherbergungstätigkeit mit den Voraussetzungen für die Einstufung in die Gastgewerbeordnung ausübten und spätestens bis zum 1. Jänner 2000 als Beherbergungsbetriebe laut Gastgewerbeordnung eingestuft sind, wird die Bettenanzahl als Grundlage für die qualitative und quantitative Erweiterung gemäß dem Berechnungsmodus laut den Absätzen 1, 2 und 3 berechnet, wobei als Stichtag der 30. April 2003 herangezogen wird.

ActionActionVerfassungsrechtliche Bestimmungen
ActionActionLandesgesetzgebung
ActionActionI Alpinistik
ActionActionII Arbeit
ActionActionIII Bergbau
ActionActionIV Gemeinden und Bezirksgemeinschaften
ActionActionV Berufsbildung
ActionActionVI Bodenschutz, Wasserbauten
ActionActionVII Energie
ActionActionVIII Finanzen
ActionActionIX Fremdenverkehr und Gastgewerbe
ActionActionX Fürsorge und Wohlfahrt
ActionActionXI Gaststätten
ActionActionXII Gemeinnutzungsrechte
ActionActionXIII Forstwirtschaft
ActionActionXIV Gesundheitswesen und Hygiene
ActionActionXV Gewässernutzung
ActionActionXVI Handel
ActionActionXVII Handwerk
ActionActionXVIII Grundbuch und Kataster
ActionActionXIX Jagd und Fischerei
ActionActionXX Brandverhütung und Bevölkerungsschutz
ActionActionXXI Kindergärten
ActionActionXXII Kultur
ActionActionXXIII Landesämter und Personal
ActionActionXXIV Landschaftsschutz und Umweltschutz
ActionActionXXV Landwirtschaft
ActionActionXXVI Lehrlingswesen
ActionActionXXVII Messen und Märkte
ActionActionXXVIII Öffentliche Bauaufträge, Lieferungen und Dienstleistungen
ActionActionXXIX Öffentliche Veranstaltungen
ActionActionXXX Raumordnung
ActionActionA
ActionActionB
ActionActionC
ActionActionD
ActionActionE
ActionActionF
ActionActionG
ActionActionH
ActionActionI
ActionActionJ
ActionActionK
ActionActionL
ActionActionM
ActionActionN
ActionActionO
ActionActionP
ActionActionQ
ActionActionR
ActionActionS
ActionActionT
ActionActiona) Dekret des Landeshauptmanns vom 18. Oktober 2007, Nr. 55
ActionActionArt. 1 (Anwendungsbereich)
ActionActionArt. 2 (Gesamtbettenanzahl)
ActionActionArt. 3 (Errechnung der Bettenanzahl)
ActionActionArt. 4 (Einstufung der Gebiete nach ihrem touristischen Entwicklungsstand)
ActionActionArt. 5 (Bebauungsrichtlinien innerhalb von Bauzonen)
ActionActionArt. 6 (Bebauungsrichtlinien außerhalb von Bauzonen)
ActionActionArt. 7 (Standards der Bruttogeschossflächen bei Erweiterung von Beherbergungsbetrieben)
ActionActionArt. 8 (Erweiterungsindex)
ActionActionArt. 9 (Zonen für touristische Einrichtungen)
ActionActionArt. 10 (Denkmalgeschützte Gebäude)
ActionActionArt. 11 (Standards für die Erweiterung von Speise- und Schankbetrieben)
ActionActionArt. 12 (Campingplätze)
ActionActionArt. 13 (Datenübermittlung)
ActionActionArt. 14 (Übergangsbestimmung)
ActionActionArt. 15 (Aufhebung von Bestimmungen)
ActionActionAnlage A
ActionActionAnlage B
ActionActionAnlage C
ActionActionAnlage D 
ActionActionb) Dekret des Landeshauptmanns vom 11. April 2019, Nr. 11
ActionActionU
ActionActionV
ActionActionW
ActionActionX
ActionActionY
ActionActionZ
ActionActionXXXI Rechnungswesen
ActionActionXXXII Sport und Freizeitgestaltung
ActionActionXXXIII Straßenwesen
ActionActionXXXIV Transportwesen
ActionActionXXXV Unterricht
ActionActionXXXVI Vermögen
ActionActionXXXVII Wirtschaft
ActionActionXXXVIII Wohnbauförderung
ActionActionXXXIX Gesetze mit verschiedenen Bestimmungen (Omnibus)
ActionActionBeschlüsse der Landesregierung
ActionActionUrteile Verfassungsgerichtshof
ActionActionUrteile Verwaltungsgericht
ActionActionChronologisches inhaltsverzeichnis