In vigore al

RICERCA:

Ultima edizione

a) Dekret des Landeshauptmanns vom 18. Oktober 2007, Nr. 551)
Verordnung über die Erweiterung gastgewerblicher Betriebe und die Ausweisung von Zonen für touristische Einrichtungen

Visualizza documento intero
1)
Kundgemacht im A.Bl. vom 27. November 2007, Nr. 48

Art. 11 (Standards für die Erweiterung von Speise- und Schankbetrieben)

(1) Die Speisebetriebe laut Artikel 3 der Gastgewerbeordnung, die am 1. Jänner 2000 bestanden haben, können erweitert werden, um die Qualität zu verbessern. Die Anzahl der bestehenden Sitzplätze wird berechnet, indem die Nettofläche des bestehenden Speisesaales durch 1,2 dividiert wird. Für die so festgestellte Anzahl der Sitzplätze kann eine Bruttogeschossfläche von fünf Quadratmetern pro Sitzplatz errichtet werden.

(2) Die Schankbetriebe laut Artikeln 2 und 4 der Gastgewerbeordnung, die am 1. Jänner 2000 bestanden haben, können im Ausmaß von 50 Prozent der bestehenden Bruttogeschossfläche erweitert werden, um die Qualität des Betriebes zu verbessern.

(3) Für Speise- und Schankbetriebe, die bereits aufgrund des Landesgesetzes vom 23. Juni 1992, Nr. 21, erweitert wurden, muss diese Erweiterung bei der Berechnung des Ausmaßes der nunmehr zulässigen Bruttogeschossfläche abgezogen werden.

(4) In den laut den Absätzen 1 und 2 berechneten Bruttogeschossflächen sind die Flächen für die Dienstwohnung im Ausmaß von 110 Quadratmetern Nutzfläche und für die laut Gesetz erforderlichen Garagenplätze nicht inbegriffen. Das Ausmaß der Dienstwohnung kann um 50 Quadratmeter Nutzfläche erhöht werden. Die sich daraus ergebende zusätzliche Fläche ist in den Bruttogeschossflächen enthalten.

(5) Die am 1. Jänner 2000 bestehenden Speisebetriebe können im Rahmen der gemäß Absatz 1 und Absatz 4 berechneten Bruttogeschossfläche Mitarbeiterbetten im Ausmaß von einem Personalbett für je 25 Quadratmeter Nettofläche des Speisesaales errichten.

(6) Die Zweckbindung laut Artikel 29 Absatz 6 und Artikel 107 Absatz 11 des Landesraumordnungsgesetzes kommt bei jenen gastgewerblichen Betrieben laut den Artikeln 2, 3 und 4 der Gastgewerbeordnung zur Anwendung, für welche nach dem 1. August 2007 die qualitative Erweiterung beantragt wird.

ActionActionVerfassungsrechtliche Bestimmungen
ActionActionLandesgesetzgebung
ActionActionI Alpinistik
ActionActionII Arbeit
ActionActionIII Bergbau
ActionActionIV Gemeinden und Bezirksgemeinschaften
ActionActionV Berufsbildung
ActionActionVI Bodenschutz, Wasserbauten
ActionActionVII Energie
ActionActionVIII Finanzen
ActionActionIX Fremdenverkehr und Gastgewerbe
ActionActionX Fürsorge und Wohlfahrt
ActionActionXI Gaststätten
ActionActionXII Gemeinnutzungsrechte
ActionActionXIII Forstwirtschaft
ActionActionXIV Gesundheitswesen und Hygiene
ActionActionXV Gewässernutzung
ActionActionXVI Handel
ActionActionXVII Handwerk
ActionActionXVIII Grundbuch und Kataster
ActionActionXIX Jagd und Fischerei
ActionActionXX Brandverhütung und Bevölkerungsschutz
ActionActionXXI Kindergärten
ActionActionXXII Kultur
ActionActionXXIII Landesämter und Personal
ActionActionXXIV Landschaftsschutz und Umweltschutz
ActionActionXXV Landwirtschaft
ActionActionXXVI Lehrlingswesen
ActionActionXXVII Messen und Märkte
ActionActionXXVIII Öffentliche Bauaufträge, Lieferungen und Dienstleistungen
ActionActionXXIX Öffentliche Veranstaltungen
ActionActionXXX Raumordnung
ActionActionA
ActionActionB
ActionActionC
ActionActionD
ActionActionE
ActionActionF
ActionActionG
ActionActionH
ActionActionI
ActionActionJ
ActionActionK
ActionActionL
ActionActionM
ActionActionN
ActionActionO
ActionActionP
ActionActionQ
ActionActionR
ActionActionS
ActionActionT
ActionActiona) Dekret des Landeshauptmanns vom 18. Oktober 2007, Nr. 55
ActionActionArt. 1 (Anwendungsbereich)
ActionActionArt. 2 (Gesamtbettenanzahl)
ActionActionArt. 3 (Errechnung der Bettenanzahl)
ActionActionArt. 4 (Einstufung der Gebiete nach ihrem touristischen Entwicklungsstand)
ActionActionArt. 5 (Bebauungsrichtlinien innerhalb von Bauzonen)
ActionActionArt. 6 (Bebauungsrichtlinien außerhalb von Bauzonen)
ActionActionArt. 7 (Standards der Bruttogeschossflächen bei Erweiterung von Beherbergungsbetrieben)
ActionActionArt. 8 (Erweiterungsindex)
ActionActionArt. 9 (Zonen für touristische Einrichtungen)
ActionActionArt. 10 (Denkmalgeschützte Gebäude)
ActionActionArt. 11 (Standards für die Erweiterung von Speise- und Schankbetrieben)
ActionActionArt. 12 (Campingplätze)
ActionActionArt. 13 (Datenübermittlung)
ActionActionArt. 14 (Übergangsbestimmung)
ActionActionArt. 15 (Aufhebung von Bestimmungen)
ActionActionAnlage A
ActionActionAnlage B
ActionActionAnlage C
ActionActionAnlage D 
ActionActionb) Dekret des Landeshauptmanns vom 11. April 2019, Nr. 11
ActionActionU
ActionActionV
ActionActionW
ActionActionX
ActionActionY
ActionActionZ
ActionActionXXXI Rechnungswesen
ActionActionXXXII Sport und Freizeitgestaltung
ActionActionXXXIII Straßenwesen
ActionActionXXXIV Transportwesen
ActionActionXXXV Unterricht
ActionActionXXXVI Vermögen
ActionActionXXXVII Wirtschaft
ActionActionXXXVIII Wohnbauförderung
ActionActionXXXIX Gesetze mit verschiedenen Bestimmungen (Omnibus)
ActionActionBeschlüsse der Landesregierung
ActionActionUrteile Verfassungsgerichtshof
ActionActionUrteile Verwaltungsgericht
ActionActionChronologisches inhaltsverzeichnis