In vigore al

RICERCA:

Ultima edizione

p) DEKRET DES LANDESHAUPTMANNS vom 22. Februar 2005, Nr. 61)
Verordnung über den Tagesbeitrag für die Hausbetreuung

Visualizza documento intero
1)

Kundgemacht im A.Bl. vom 12. April 2005, Nr. 15.

Art. 8 (Sanktionen und Rekurse)

(1) Das Eintreten einer der in Artikel 6 Absatz 1 genannten Umstände, die von der beitragsempfangenden Person dem Sanitätsbetrieb umgehend gemeldet werden müssen, hat den Widerruf des Tagesbeitrages seitens des Dienstes für Basismedizin des Sanitätsbetriebes zur Folge.

(2) Die Nichtbeachtung der Vorschriften gemäß Artikel 6 Absatz 5 hat die Aussetzung der Auszahlung des Tagesbeitrages seitens des Dienstes für Basismedizin des Sanitätsbetriebes zur Folge und zwar so lange, bis die nötigen Informationen vermittelt werden.

(3) Gegen die Ablehnung oder den Widerruf des Tagesbeitrages sowie gegen die Zuteilung der Punktezahl zur Festlegung der Pflegebedürftigkeit, kann die betroffene Person innerhalb von 30 Tagen ab Mitteilungsdatum bei der eigens vom Sanitätsbetrieb dafür eingerichteten Kommission Rekurs einreichen. Die Kommission entscheidet endgültig über den Rekurs.

(4) Die in Absatz 3 genannte Kommission setzt sich zusammen aus:

  • a)  dem Sanitätsdirektor bzw. der Sanitätsdirektorin des Sanitätsbetriebes oder einer bevollmächtigten Person,
  • b)  einem Facharzt bzw. einer Fachärztin der Geriatrie oder der internen Medizin oder der jeweiligen Stellvertretung,
  • c)  einem Krankenpfleger bzw. einer Krankenpflegerin oder einem Sanitätsassistenten bzw. einer Sanitätsassistentin, die in dem gebietsmäßig zuständigen Sanitätsbetrieb tätig sind oder der jeweiligen Stellvertretung.

(5) Ein Verwaltungsbeamter bzw. eine Verwaltungsbeamtin des Sanitätsbetriebes übernimmt die Schriftführung der Kommission.

(6) Den Kommissionsmitgliedern und dem Schriftführer bzw. der Schriftführerin werden, soweit sie anspruchsberechtigt sind, die von den einschlägigen Rechtsvorschriften des Landes vorgesehenen Vergütungen und Außendienstvergütungen ausgezahlt.

ActionActionVerfassungsrechtliche Bestimmungen
ActionActionLandesgesetzgebung
ActionActionI Alpinistik
ActionActionII Arbeit
ActionActionIII Bergbau
ActionActionIV Gemeinden und Bezirksgemeinschaften
ActionActionV Berufsbildung
ActionActionVI Bodenschutz, Wasserbauten
ActionActionVII Energie
ActionActionVIII Finanzen
ActionActionIX Fremdenverkehr und Gastgewerbe
ActionActionX Fürsorge und Wohlfahrt
ActionActionXI Gaststätten
ActionActionXII Gemeinnutzungsrechte
ActionActionXIII Forstwirtschaft
ActionActionXIV Gesundheitswesen und Hygiene
ActionActionA Gesundheitsdienst
ActionActionB Gesundheitsvorsorge-Krankenvorsorge
ActionActiona) LANDESGESETZ vom 15. September 1973, Nr. 54
ActionActionb) Landesgesetz vom 27. September 1973, Nr. 57
ActionActionc) Landesgesetz vom 17. September 1973, Nr. 60
ActionActiond) DEKRET DES PRÄSIDENTEN DES LANDESAUSSCHUSSES vom 30. Mai 1974, Nr. 41
ActionActione) DEKRET DES PRÄSIDENTEN DES LANDESAUSSCHUSSES vom 21. September 1976, Nr. 49
ActionActionf) LANDESGESETZ vom 10. Dezember 1976, Nr. 53
ActionActiong) LANDESGESETZ vom 15. Jänner 1977, Nr. 2 —
ActionActionh) LANDESGESETZ vom 26. Juli 1978, Nr. 45
ActionActioni) LANDESGESETZ vom 1. Dezember 1978, Nr. 62
ActionActionj) LANDESGESETZ vom 7. Dezember 1982, Nr. 39
ActionActionk) DEKRET DES LANDESHAUPTMANNS vom 28. April 1988, Nr. 11
ActionActionl) Landesgesetz vom 11. Mai 1988, Nr. 16 
ActionActionm) LANDESGESETZ vom 7. Mai 1991, Nr. 14 —
ActionActionn) DEKRET DES LANDESHAUPTMANNS vom 25. Februar 1992, Nr. 7
ActionActiono) Dekret des Landeshauptmanns vom 5. Mai 1992, Nr. 19
ActionActionp) DEKRET DES LANDESHAUPTMANNS vom 22. Februar 2005, Nr. 6
ActionActionArt. 1 (Anwendungsbereich)
ActionActionArt. 2 (Anspruchsberechtigte)
ActionActionArt. 3 (Antrag)
ActionActionArt. 4 (Erhebung des Pflegebedürftigkeitsgrades)
ActionActionArt. 5 (Beitragszuerkennung)
ActionActionArt. 6 (Auszahlung)
ActionActionArt. 7 (Kontrollen und Berichtigungen)
ActionActionArt. 8 (Sanktionen und Rekurse)
ActionActionArt. 9 (Aufhebung)
ActionActionAnlage A
ActionActionAnlage B
ActionActionq) Landesgesetz vom 11. Oktober 2012, Nr. 16
ActionActionr) Landesgesetz vom 13. Mai 2015, Nr. 4
ActionActionC Hygiene
ActionActionD Landesgesundheitsplan
ActionActionE Psychische Gesundheit
ActionActionF Arbeitsverträge
ActionActionXV Gewässernutzung
ActionActionXVI Handel
ActionActionXVII Handwerk
ActionActionXVIII Grundbuch und Kataster
ActionActionXIX Jagd und Fischerei
ActionActionXX Brandverhütung und Bevölkerungsschutz
ActionActionXXI Kindergärten
ActionActionXXII Kultur
ActionActionXXIII Landesämter und Personal
ActionActionXXIV Landschaftsschutz und Umweltschutz
ActionActionXXV Landwirtschaft
ActionActionXXVI Lehrlingswesen
ActionActionXXVII Messen und Märkte
ActionActionXXVIII Öffentliche Bauaufträge, Lieferungen und Dienstleistungen
ActionActionXXIX Öffentliche Veranstaltungen
ActionActionXXX Raumordnung
ActionActionXXXI Rechnungswesen
ActionActionXXXII Sport und Freizeitgestaltung
ActionActionXXXIII Straßenwesen
ActionActionXXXIV Transportwesen
ActionActionXXXV Unterricht
ActionActionXXXVI Vermögen
ActionActionXXXVII Wirtschaft
ActionActionXXXVIII Wohnbauförderung
ActionActionXXXIX Gesetze mit verschiedenen Bestimmungen (Omnibus)
ActionActionBeschlüsse der Landesregierung
ActionActionUrteile Verfassungsgerichtshof
ActionActionUrteile Verwaltungsgericht
ActionActionChronologisches inhaltsverzeichnis