In vigore al

RICERCA:

Ultima edizione

f) DEKRET DES LANDESHAUPTMANNS vom 15. Dezember 1989, Nr. 321)
Durchführungsverordnung zum Landesgesetz vom 30. Juni 1983, Nr. 20, in geltender Fassung, hinsichtlich der Bestimmung der Gemeinden, die das Einzugsgebiet der Sozialzentren bilden

1)

Kundgemacht im A.Bl. vom 23. Jänner 1990, Nr. 4.

Art. 1

Das Einzugsgebiet der Sozialzentren gemäß Landesgesetz 30. Juni 1983, Nr. 20, in geltender Fassung, besteht aus folgenden Gemeindebezirken:

  • 1.  Sozialzentrum Bozen-Stadt
    das Einzugsgebiet besteht aus der Gemeinde Bozen;
  • 2.  Sozialzentrum Bozen-Umbegung, Seitentäler und Gröden
    das Einzugsgebiet besteht aus folgenden Gemeinden: Deutschnofen, Jenesien, Karneid, Kastelruth, Mölten, Ritten, St. Christina in Gröden, St. Ulrich in Gröden, Sarnthein, Tiers, Völs am Schlern, Welschnofen, Wolkenstein in Gröden;
  • 3.  Sozialzentrum Überetsch und Unterland
    das Einzugsgebiet besteht aus folgenden Gemeinden: Aldein, Altrei, Andrian, Auer, Branzoll, Eppan an der Weinstraße, Kaltern an der Weinstraße, Kurtatsch an der Weinstraße, Kurtinig an der Weinstraße, Leifers, Margreid an der Weinstraße, Montan, Nals, Neumarkt, Pfatten, Salurn, Terlan, Tramin an der Weinstraße, Truden;
  • 4.  Sozialzentrum Brixen, Umgebung und Seitentäler
    das Einzugsgebiet besteht aus folgenden Gemeinden: Brenner, Sterzing, Ratschings, Pfitsch, Freienfeld, Franzensfeste, Mühlbach, Vintl, Rodeneck, Natz/Schabs, Vahrn, Lüsen, Brixen, Feldthurns, Klausen, Villanders, Barbian, Waidbruck, Lajen, Villnöss;
  • 5.  Sozialzentrum Bruneck, Umgebung und Seitentäler
    das Einzugsgebiet besteht aus folgenden Gemeinden: Sexten, Innichen, Toblach, Gsies, Niederdorf, Prags, Welsberg, Olang, Rasen/Antholz, Bruneck, Gais, Sand in Taufers, Ahrntal, Prettau, Mühlwald, Pfalzen, Kiens, St. Lorenzen, Terenten, Percha, Enneberg, St. Martin in Thurn, Wengen, Abtei, Corvara;
  • 6.  Sozialzentrum Meran, Umgebung und Seitentäler
    das Einzugsgebiet besteht aus folgenden Gemeinden: Moos in Passeier, St. Leonhard in Passeier, St. Martin in Passeier, Riffian, Schenna, Kuens, Tirol, Hafling, Meran, Algund, Marling, Tscherms, Vöran, Partschins, Lana, Burgstall, Gargazon, Tisens, Laurein, Proveis, St. Felix, Plaus, St. Pankraz in Ulten, Ulten, Naturns;
  • 7.  Sozialzentrum Schlanders, Umgebung und Seitentäler
    das Einzugsgebiet besteht aus folgenden Gemeinden: Graun im Vinschgau, Mals im Vinschgau, Taufers, Glurns, Schluderns, Prad am Stilfser Joch, Stilfs, Laas, Martell, Schlanders, Latsch, Schnals, Kastelbell/Tschars.

Art. 2

Die vorliegende Durchführungsverordnung tritt ab 1. Jänner 1990 in Kraft.

indice
ActionActionVerfassungsrechtliche Bestimmungen
ActionActionLandesgesetzgebung
ActionActionI Alpinistik
ActionActionII Arbeit
ActionActionIII Bergbau
ActionActionIV Gemeinden und Bezirksgemeinschaften
ActionActionV Berufsbildung
ActionActionVI Bodenschutz, Wasserbauten
ActionActionVII Energie
ActionActionVIII Finanzen
ActionActionIX Fremdenverkehr und Gastgewerbe
ActionActionX Fürsorge und Wohlfahrt
ActionActionA Betagtenfürsorge
ActionActionB Familienberatungsdienst
ActionActionC Kinderhorte - Tagesmütterdienst
ActionActionD Familie, Frau und Jugend
ActionActionE Maßnahmen für Menschen mit Behinderung
ActionActiona) LANDESGESETZ vom 17. September 1973, Nr. 59 —
ActionActionb) LANDESGESETZ vom 9. Dezember 1978, Nr. 65
ActionActionc) DEKRET DES LANDESHAUPTMANNS vom 11. August 1980, Nr. 23 —
ActionActiond) LANDESGESETZ vom 16. August 1980, Nr. 33
ActionActione) Landesgesetz vom 30. Juni 1983, Nr. 20
ActionActionf) DEKRET DES LANDESHAUPTMANNS vom 15. Dezember 1989, Nr. 32
ActionActionArt. 1
ActionActionArt. 2
ActionActiong) DEKRET DES LANDESHAUPTMANNS vom 4. September 1990, Nr. 24
ActionActionh) DEKRET DES LANDESHAUPTMANNS vom 20. Dezember 1990, Nr. 35
ActionActioni) LANDESGESETZ vom 8. April 1998, Nr. 3
ActionActionj) DEKRET DES LANDESHAUPTMANNS vom 10. August 2001, Nr. 46
ActionActionk) Landesgesetz vom 21. Mai 2002, Nr. 7
ActionActionl) Dekret des Landeshauptmanns vom 9. November 2009 , Nr. 54
ActionActionm) Landesgesetz vom 14. Juli 2015, Nr. 7
ActionActionn) Dekret des Landeshauptmanns vom 6. Dezember 2017, Nr. 44
ActionActiono) Dekret des Landeshauptmanns vom 2. Februar 2018, Nr. 3
ActionActionp) Dekret des Landeshauptmanns vom 25. September 2020, Nr. 36
ActionActionF Maßnahmen im Bereich der Abhängigkeiten
ActionActionG Maßnahmen zugunsten der Zivilinvaliden und pflegebedürftigen Menschen
ActionActionH Wirtschaftliche Grundfürsorge
ActionActionI Entwicklungszusammenarbeit
ActionActionJ Sozialdienste
ActionActionK Ergänzungsvorsorge
ActionActionL Ehrenamtliche Tätigkeit
ActionActionM Heimatferne
ActionActionXI Gaststätten
ActionActionXII Gemeinnutzungsrechte
ActionActionXIII Forstwirtschaft
ActionActionXIV Gesundheitswesen und Hygiene
ActionActionXV Gewässernutzung
ActionActionXVI Handel
ActionActionXVII Handwerk
ActionActionXVIII Grundbuch und Kataster
ActionActionXIX Jagd und Fischerei
ActionActionXX Brandverhütung und Bevölkerungsschutz
ActionActionXXI Kindergärten
ActionActionXXII Kultur
ActionActionXXIII Landesämter und Personal
ActionActionXXIV Landschaftsschutz und Umweltschutz
ActionActionXXV Landwirtschaft
ActionActionXXVI Lehrlingswesen
ActionActionXXVII Messen und Märkte
ActionActionXXVIII Öffentliche Bauaufträge, Lieferungen und Dienstleistungen
ActionActionXXIX Öffentliche Veranstaltungen
ActionActionXXX Raum und Landschaft
ActionActionXXXI Rechnungswesen
ActionActionXXXII Sport und Freizeitgestaltung
ActionActionXXXIII Straßenwesen
ActionActionXXXIV Transportwesen
ActionActionXXXV Unterricht
ActionActionXXXVI Vermögen
ActionActionXXXVII Wirtschaft
ActionActionXXXVIII Wohnbauförderung
ActionActionXXXIX Gesetze mit verschiedenen Bestimmungen (Omnibus)
ActionActionBeschlüsse der Landesregierung
ActionActionUrteile Verfassungsgerichtshof
ActionActionUrteile Verwaltungsgericht
ActionActionChronologisches inhaltsverzeichnis