In vigore al

RICERCA:

Ultima edizione

e) DEKRET DES PRÄSIDENTEN DES LANDESAUSSCHUSSES vom 21. September 1976, Nr. 491)
Durchführungsverordnung zum Landesgesetz vom 27. Dezember 1975, Nr. 57 bezüglich der Bestimmungen für die Heimdialyse

Visualizza documento intero
1)

Kundgemacht im A.Bl. vom 26. Oktober 1976, Nr. 46.

Art. 3 (Ermächtigung zur Abhaltung der Lehrgänge)

(1) Die Krankenhauskörperschaften, die Krankenhäuser verwalten, bei denen ein Hämodialysedienst in Betrieb ist, sowie die anderen zur Führung von Hämodialysestellen ermächtigten Einrichtungen, können bei der Landesregierung um die Ermächtigung zur Abhaltung von Ausbildungslehrgängen für die Ausübung der Heimdialyse ansuchen.

(2) Die Gewährung der Ermächtigung hängt vom Vorhandensein der nachfolgend angegebenen Voraussetzungen ab, die für die Führung des Lehrganges und für die Kontrolle bei der Ausübung der Heimdialyse erforderlich sind:

  • 1.  Ärztlicher Aufsichtsdienst während der für die Ausübung der Heimdialyse vereinbarten Stunden.
  • 2.  Durchgehender Fernsprechberatungsdienst zur Vervollständigung des ärztlichen Aufsichtsdienstes für die volle Tag- und Nachtzeit.
  • 3.  Aufnahme in den entsprechenden Stellenplan eines Plansolls von Ärzten, Krankenpflegern bzw.-pflegerinnen, Fachkräften und Sozialassistenten bzw.-assistentinnen im Verhältnis zu den Erfordernissen an Lehrgangsorganisation und an Betreuung der Patienten bei der dialytischen Heimbehandlung.
  • 4.  Technischer Betreuungsdienst sowohl für die Anbringung der Apparatur in der Wohnung als auch für die sofortige Hilfeleistung in technischen Notfällen.
    Anwesenheit von zwei technischen Fachkräften, von denen eine der Heimdialyse zugeteilt wird.
  • 5.  Ein eigens für die Dialyse der an den Lehrgängen teilnehmenden Patienten vorbehaltener Raum.
    Dieser Raum ist in einer Weise auszustatten, daß der Patient dieselben Raumverhältnisse vorfindet, wie er sie zu Hause haben wird.
  • 6.  Verfügbarkeit von Ruhebetten beim Hämodialysedienst für jene Patienten, die bereits die dialytische Heimbehandlung vornehmen, bei Notfällen und bei zeitweiliger Verhinderung der Ausübung der Dialyse in der Wohnung des Patienten.

(3) Die Ärzte, Krankenpfleger bzw.-pflegerinnen und die Sozialassistenten bzw.-assistentinnen der Krankenhauskörperschaften und die zur Abhaltung von Ausbildungslehrgängen für die Heimdialyse ermächtigten Einrichtungen haben die Pflicht, jene Kontrollen in der Wohnung vorzunehmen, die für notwendig erachtet werden, um die regelrechte Abwicklung der Dialysebehandlung festzustellen.

ActionActionVerfassungsrechtliche Bestimmungen
ActionActionLandesgesetzgebung
ActionActionI Alpinistik
ActionActionII Arbeit
ActionActionIII Bergbau
ActionActionIV Gemeinden und Bezirksgemeinschaften
ActionActionV Berufsbildung
ActionActionVI Bodenschutz, Wasserbauten
ActionActionVII Energie
ActionActionVIII Finanzen
ActionActionIX Fremdenverkehr und Gastgewerbe
ActionActionX Fürsorge und Wohlfahrt
ActionActionXI Gaststätten
ActionActionXII Gemeinnutzungsrechte
ActionActionXIII Forstwirtschaft
ActionActionXIV Gesundheitswesen und Hygiene
ActionActionA Gesundheitsdienst
ActionActionB Gesundheitsvorsorge-Krankenvorsorge
ActionActiona) LANDESGESETZ vom 15. September 1973, Nr. 54
ActionActionb) Landesgesetz vom 27. September 1973, Nr. 57
ActionActionc) Landesgesetz vom 17. September 1973, Nr. 60
ActionActiond) DEKRET DES PRÄSIDENTEN DES LANDESAUSSCHUSSES vom 30. Mai 1974, Nr. 41
ActionActione) DEKRET DES PRÄSIDENTEN DES LANDESAUSSCHUSSES vom 21. September 1976, Nr. 49
ActionActionArt. 1 (Heimdialyse)
ActionActionArt. 2 (Ausbildungslehrgänge)
ActionActionArt. 3 (Ermächtigung zur Abhaltung der Lehrgänge)
ActionActionArt. 4 (Aufnahmegesuche)
ActionActionArt. 5 (Inhalt und Abwicklung des Lehrganges)
ActionActionArt. 6 (Dauer des Lehrganges)
ActionActionArt. 7 (Ermittlung der Voraussetzungen)
ActionActionArt. 8 (Erforderliche Voraussetzungen)
ActionActionArt. 9 (Aufnahme in den Lehrgang)
ActionActionArt. 10 (Lehrpersonen)
ActionActionArt. 11 (Beurteilungskommission - Ermittlung der Eignung)
ActionActionArt. 12 (Widerruf der Ermächtigung)
ActionActionArt. 13 (Behandlungsprogramm zur Ausübung der Dialyse)
ActionActionArt. 14 (Apparaturen - Beratung und Kontrolle)
ActionActionArt. 15 (Pflichten des Patienten und seiner Betreuungsperson)
ActionActionArt. 16 (Apparaturen)
ActionActionArt. 17 (Apparaturen)
ActionActionArt. 18 (Einstellung der dialytischen Heimbehandlung)
ActionActionArt. 19 (Verantwortung für die Apparaturen)
ActionActionArt. 20 (Versicherungsabdeckung)
ActionActionArt. 21 (Spesendeckung)
ActionActionf) LANDESGESETZ vom 10. Dezember 1976, Nr. 53
ActionActiong) LANDESGESETZ vom 15. Jänner 1977, Nr. 2 —
ActionActionh) LANDESGESETZ vom 26. Juli 1978, Nr. 45
ActionActioni) LANDESGESETZ vom 1. Dezember 1978, Nr. 62
ActionActionj) LANDESGESETZ vom 7. Dezember 1982, Nr. 39
ActionActionk) DEKRET DES LANDESHAUPTMANNS vom 28. April 1988, Nr. 11
ActionActionl) Landesgesetz vom 11. Mai 1988, Nr. 16 
ActionActionm) LANDESGESETZ vom 7. Mai 1991, Nr. 14 —
ActionActionn) DEKRET DES LANDESHAUPTMANNS vom 25. Februar 1992, Nr. 7
ActionActiono) Dekret des Landeshauptmanns vom 5. Mai 1992, Nr. 19
ActionActionp) DEKRET DES LANDESHAUPTMANNS vom 22. Februar 2005, Nr. 6
ActionActionq) Landesgesetz vom 11. Oktober 2012, Nr. 16
ActionActionr) Landesgesetz vom 13. Mai 2015, Nr. 4
ActionActionC Hygiene
ActionActionD Landesgesundheitsplan
ActionActionE Psychische Gesundheit
ActionActionF Arbeitsverträge
ActionActionXV Gewässernutzung
ActionActionXVI Handel
ActionActionXVII Handwerk
ActionActionXVIII Grundbuch und Kataster
ActionActionXIX Jagd und Fischerei
ActionActionXX Brandverhütung und Bevölkerungsschutz
ActionActionXXI Kindergärten
ActionActionXXII Kultur
ActionActionXXIII Landesämter und Personal
ActionActionXXIV Landschaftsschutz und Umweltschutz
ActionActionXXV Landwirtschaft
ActionActionXXVI Lehrlingswesen
ActionActionXXVII Messen und Märkte
ActionActionXXVIII Öffentliche Bauaufträge, Lieferungen und Dienstleistungen
ActionActionXXIX Öffentliche Veranstaltungen
ActionActionXXX Raumordnung
ActionActionXXXI Rechnungswesen
ActionActionXXXII Sport und Freizeitgestaltung
ActionActionXXXIII Straßenwesen
ActionActionXXXIV Transportwesen
ActionActionXXXV Unterricht
ActionActionXXXVI Vermögen
ActionActionXXXVII Wirtschaft
ActionActionXXXVIII Wohnbauförderung
ActionActionXXXIX Gesetze mit verschiedenen Bestimmungen (Omnibus)
ActionActionBeschlüsse der Landesregierung
ActionActionUrteile Verfassungsgerichtshof
ActionActionUrteile Verwaltungsgericht
ActionActionChronologisches inhaltsverzeichnis