In vigore al

RICERCA:

Ultima edizione

c) Vertrag vom 15. September 2008 1)
Vertrag auf Landesebenen für die Regelung der Beziehungen mit den Kinderärzten freier Wahl
3

Visualizza documento intero

ZUSÄTZLICHE LEISTUNGEN

(1) Die zusätzlichen Leistungen die von den Kinderärzten, auch zugunsten der nicht Eingeschriebenen, durchführbar sind, sind jene, die Ende dieses Anhangs B im Tarifverzeichnis angegeben sind.

(2) Wenn vom Tarifverzeichnis nichts anderes angegeben ist, werden die Sonderleistungen in der Wohnung des Nutznießers oder in der Praxis des Arztes durchgeführt, je nach dem Gesundheitszustand des Patienten.

(3) Für die Durchführung der Leistungen gemäß Absatz 1 muss die Arztpraxis angemessen eingerichtet sein; unbeschadet der Befugnis/Pflicht des Bezirkes, die vorgesehenen Kontrollen über die Eignung der Arztpraxis durchzuführen, ist der Arzt verpflichtet, eine eigene schriftliche Erklärung auszustellen, in welcher die Leistungen angeführt sind, für deren Durchführung die eigene Praxis mit den entsprechenden notwendigen Einrichtungen ausgestattet ist.

(4) Für die Zahlung der Entgelte für die zusätzlichen Leistungen muss der Arzt innerhalb Ende jeden Monats die Zusammenfassung der im Laufe des vorhergehenden Monats durchgeführten Leistungen übermitteln. Für jede Leistung muss das Verzeichnis Name, Zuname, Anschrift und Kennzahl des Versicherungsbüchleins und die Unterschrift des Betreuten beinhalten. Falls die Leistung nach vorhergehender sanitärer Genehmigung des Bezirkes durchgeführt wird, muss dem Verzeichnis das Original der Ermächtigung beigelegt werden.

Die unterlassene Einsendung des zusammenfassenden Verzeichnisses der Leistungen innerhalb des festgesetzten Termins nimmt dem Bezirk die Möglichkeit, rechtzeitig die eigenen Kontrollbefugnisse wahrzunehmen.

Falls die Verspätung Gründen höherer Gewalt zuzuschreiben ist, wird der Fall zwecks Auszahlung zwischen dem Bezirk und dem interessierten Arzt überprüft.

Die unterlassene Einsendung des zusammenfassenden Verzeichnisses der Leistungen innerhalb des festgesetzten Termins nimmt dem Bezirk die Möglichkeit, rechtzeitig die eigenen Kontrollbefugnisse wahrzunehmen.

Falls die Verspätung Gründen höherer Gewalt zuzuschreiben ist, wird der Fall zwecks Auszahlung zwischen dem Bezirk und dem interessierten Arzt überprüft.

(5) Dem Kinderarzt gebühren die im Tarifverzeichnis angegebenen allumfassenden Tarife. Unbeschadet dessen, was von Artikel 4, Absatz 2 vorgesehen ist, darf dem Betreuten nichts unter jedwedem Titel angelastet werden.

Die Entgelte für die zusätzlichen Leistungen werden innerhalb des zweiten Monats nach jenem der Einsendung des Verzeichnisses gemäß Absatz 4 ausgezahlt.

Tarifverzeichnis der zusätzlichen Leistungen

    A) OHNE ERMÄCHTIGUNG DURCHFÜHRBARE LEISTUNGEN

    TARIF

    1. Wundversorgung und Naht einer oberflächlichen Wunde

    47,29

    2. Entfernung der Nahtfäden und Wundversorgung

    28,39

    3. Vordere Nasentamponade

    18,92

    4. Entfernung eines Fremdkörpers aus der Nase

    12,51

    5. Entfernung eines Fremdkörpers aus dem Ohr

    28,39

    6. Erste Wundversorgung

    28,39

    7. Weitere Wundversorgung

    18,92

    8. Pneumootoskopie

    13,00

    9. Tympanogramm

    25,00

    10. Eröffnung bei Verklebung der Kleinlippen

    28,39

    11. Reinigung einer vereiterten Nagelfalz  

    28,39

    12. Reposition einer schmerzhaften Luxation des Radiusköpfchens

    28,39

    13. Tonaudiometrie

    25,00

    14. Desensibilisierende Injektionstherapie (für jede Sitzung)

    23,65

    15. Entfernung von Warzen

    15,31

    16. Intravenöse Injektion

    14,18

    17. Scotch-Test für Oxyuren

    9,45

    18. Rachenabstrich für Streptokokkenschnelltest

    12,60

    19. Sehtest mit einer Sehtafel

    20,00

    20. Spirometrie

    31,53

    21. Pricktest

    31,53

    22. EKG

    31,53

    23. Ultraschall, pro Körperbereich

    31,53

    24. Mit Analysator durchgeführte Urinprobe mit gedrucktem Befund

    9,45

    25. CRP-Bestimmung

    20,00

    26. Pulsoxydometrie (Bestimmung der Sauerstoffsättigung)

    10,00

    27. Verschreibung und Kollaudierung von Heilbehelfen im Rahmen der geltenden Bestimmungen

    10,00

    28. Cerumenentfernung

    15,00

    29. Zeckenentfernung

    10,00

    30. Schnelltest für EBV, RSV, Pneumokokken (Ag im Harn), Rotavirus, Adenovirus

    15,00

    31. Entfernung von Mollusca contagiosa

    20,00

    32. PEF (maximales Expirationsvolumen)

    10,00

     

    B) LEISTUNGEN, DIE MIT EINMALIGER ERMÄCHTIGUNG DES BEZIRKES DURCHGEFÜHRT WERDEN KÖNNEN

    Tarif

    1. Untersuchung auf Amblyopie

    37,80

    2. Boel Test (audiometrische Reihenuntersuchung innerhalb des ersten Lebensjahres)

     

    37,80

    3. Impfsitzung gemäß Impfkalender (einschließlich der Ausfüllung der entsprechenden Dokumentation und Übermittlung derselben an die Bezirke und an die Gemeinden) **

     

    22,07

    1. (**)Der Impfstoff wird von den Bezirken kostenlos zur Verfügung gestellt.
    1. Der gebietsmäßig zuständige Bezirk verpflichtet sich für die Kinderärzte, die Impfungen durchführen, die Entsorgung des Sondermülls und der gefährlichen Abfälle, die aus der gesundheitlichen Betreuung entstehen, auf eigene Kosten zu übernehmen, wobei die Bedingungen im einzelnen zu vereinbaren sind.
    1. Falls der Kinderarzt die Impfungen nicht durchführen sollte, ist er auf jeden Fall angehalten, das Impfvorgespräch und die entsprechende Visite durchzuführen, wie von den Gesundheitsbildern vorgesehen.

     

    1)
    Kundgemacht Beiblatt Nr. 1 zum A.Bl. vom 30.09.2008, Nr. 40.
    ActionActionVerfassungsrechtliche Bestimmungen
    ActionActionLandesgesetzgebung
    ActionActionI Alpinistik
    ActionActionII Arbeit
    ActionActionIII Bergbau
    ActionActionIV Gemeinden und Bezirksgemeinschaften
    ActionActionV Berufsbildung
    ActionActionVI Bodenschutz, Wasserbauten
    ActionActionVII Energie
    ActionActionVIII Finanzen
    ActionActionIX Fremdenverkehr und Gastgewerbe
    ActionActionX Fürsorge und Wohlfahrt
    ActionActionXI Gaststätten
    ActionActionXII Gemeinnutzungsrechte
    ActionActionXIII Forstwirtschaft
    ActionActionXIV Gesundheitswesen und Hygiene
    ActionActionA Gesundheitsdienst
    ActionActionB Gesundheitsvorsorge-Krankenvorsorge
    ActionActionC Hygiene
    ActionActionD Landesgesundheitsplan
    ActionActionE Psychische Gesundheit
    ActionActionF Arbeitsverträge
    ActionActiona) Vertrag vom 11. Dezember 2007 —
    ActionActionb) Vertrag vom 14. April 2008
    ActionActionc) Vertrag vom 15. September 2008
    ActionActionVORAUSSCHICKENDE ERKLÄRUNG
    ActionAction(Art. 16)
    ActionAction(Art. 39)
    ActionAction(Art. 15)
    ActionAction(Art. 33)
    ActionAction(Art. 41)
    ActionAction(Art. 19)
    ActionAction(Art. 5 und 16)
    ActionAction(Art. 28, Buchst. g)
    ActionAction(Art. 33)
    ActionAction(Art. 27)
    ActionAction(Art. 46)
    ActionActiond) Kollektivvertrag vom 17. Februar 2009
    ActionActione) Vertrag vom 5. Mai 2009
    ActionActionf) Kollektivvertragvom 22. Oktober 2009
    ActionActioni) Vertrag vom 14. Juli 2015
    ActionActionj) Kollektivvertrag vom 23. Mai 2016,
    ActionActionk) Kollektivvertrag vom 6. Oktober 2016, Nr. 00
    ActionActionl) Kollektivvertrag vom 21. Dezember 2016, Nr. 000
    ActionActionm) Vertrag vom 19. Juli 2017, Nr. 0
    ActionActionn) Vertrag vom 23. August 2017, Nr. 00
    ActionActiono) Vertrag vom 9. Februar 2018, Nr. 0
    ActionActionXV Gewässernutzung
    ActionActionXVI Handel
    ActionActionXVII Handwerk
    ActionActionXVIII Grundbuch und Kataster
    ActionActionXIX Jagd und Fischerei
    ActionActionXX Brandverhütung und Bevölkerungsschutz
    ActionActionXXI Kindergärten
    ActionActionXXII Kultur
    ActionActionXXIII Landesämter und Personal
    ActionActionXXIV Landschaftsschutz und Umweltschutz
    ActionActionXXV Landwirtschaft
    ActionActionXXVI Lehrlingswesen
    ActionActionXXVII Messen und Märkte
    ActionActionXXVIII Öffentliche Bauaufträge, Lieferungen und Dienstleistungen
    ActionActionXXIX Öffentliche Veranstaltungen
    ActionActionXXX Raumordnung
    ActionActionXXXI Rechnungswesen
    ActionActionXXXII Sport und Freizeitgestaltung
    ActionActionXXXIII Straßenwesen
    ActionActionXXXIV Transportwesen
    ActionActionXXXV Unterricht
    ActionActionXXXVI Vermögen
    ActionActionXXXVII Wirtschaft
    ActionActionXXXVIII Wohnbauförderung
    ActionActionXXXIX Gesetze mit verschiedenen Bestimmungen (Omnibus)
    ActionActionBeschlüsse der Landesregierung
    ActionActionUrteile Verfassungsgerichtshof
    ActionActionUrteile Verwaltungsgericht
    ActionActionChronologisches inhaltsverzeichnis