In vigore al

RICERCA:

Ultima edizione

a) Vertrag vom 11. Dezember 2007 1)
Vertrag auf Landesebene für die Reglung der Beziehungen mit den Ärzten für Allgemeinmedizin. Gültig vom 1. Jänner 2008 bis zum 31. Dezember 2010.
1

Visualizza documento intero
1)
Veröffentlicht im Beibl. Nr. 2 zum A.Bl. vom 9. Jänner 2008, Nr. 2.

Art. 9 (Beirat des Bezirkes)

(1) In jedem Bezirk wird ein Beirat eingesetzt, der wie folgt zusammengesetzt ist:

  • a)  der Direktor des Bezirkes oder dessen Delegierter als Vorsitzender;
  • b)  drei effektive und drei Ersatzmitglieder, die vom Direktor des Bezirkes vorgeschlagen werden;
  • c)  vier effektive und vier Ersatzmitglieder in Vertretung der Ärzte der Grundversorgung.

(2) Die Vertreter der Ärzte werden von den auf Landesebene repräsentativsten Gewerkschaftsorganisationen ernannt.

(3) Die Funktionen eines Sekretärs werden von einem Funktionär des Bezirks wahrgenommen.

(4) Der Beirat drückt obligatorische Gutachten über folgende Argumente aus:

  • a)  Antrag um zeitweilige Abweichung zur Höchstgrenze an Arztwahlen gemäß Artikel 20;
  • b)  Ermächtigung für Arztwahlen in Abweichung zu den Bestimmungen gemäß Artikel 21;
  • c)  Unvereinbarkeitsgründe hinsichtlich der Abweisungen gemäß Artikel 22, Absatz 3;
  • d)  Beendigung des Vertragsverhältnisses im Sinne von Artikel 4, Buchstabe e);
  • e)  Festlegung der Gebiete mit mangelhafter Grundversorgung, die gemäß Artikel 15 ausgeschrieben werden;
  • f)  gibt Gutachten in allen anderen von diesem Vertrag vorgesehenen Fällen ab.

(5) Außerdem nimmt der Beirat, für die bestmögliche Organisation der Grundversorgung, an den vom Bezirk vorbereiteten Organisationskonferenzen teil und arbeitet mit bei:

  • a)  der Formulierung von epidemiologisch-statistischen Programmen, die auf örtlicher Ebene aktiviert werden, auf der Grundlage von Landes- und/oder gesamtstaatlichen Weisungen, und die die Tätigkeit der Vertragsärzte für Allgemeinmedizin betreffen;
  • b)  der Organisation der Initiativen in Sachen berufliche Fortbildung im Bereich der allgemeinen Medizin, insbesondere was das Ausfindigmachen der Themen von örtlicher Bedeutung betrifft.

(6) Für alle Fragen betreffend die Beziehungen zwischen der Allgemeinmedizin und den anderen Diensten des Bezirkes muss das Gutachten des Beirats gemäß diesem Artikel eingeholt werden.

(7) Der Beirat drückt Gutachten über die Vertragsverhältnisse der Grundversorgung und der Betreuungskontinuität aus.

(8) Der Beirat übt alle anderen vom Vertrag zugeteilten Aufgaben aus.

ActionActionVerfassungsrechtliche Bestimmungen
ActionActionLandesgesetzgebung
ActionActionI Alpinistik
ActionActionII Arbeit
ActionActionIII Bergbau
ActionActionIV Gemeinden und Bezirksgemeinschaften
ActionActionV Berufsbildung
ActionActionVI Bodenschutz, Wasserbauten
ActionActionVII Energie
ActionActionVIII Finanzen
ActionActionIX Fremdenverkehr und Gastgewerbe
ActionActionX Fürsorge und Wohlfahrt
ActionActionXI Gaststätten
ActionActionXII Gemeinnutzungsrechte
ActionActionXIII Forstwirtschaft
ActionActionXIV Gesundheitswesen und Hygiene
ActionActionA Gesundheitsdienst
ActionActionB Gesundheitsvorsorge-Krankenvorsorge
ActionActionC Hygiene
ActionActionD Landesgesundheitsplan
ActionActionE Psychische Gesundheit
ActionActionF Arbeitsverträge
ActionActiona) Vertrag vom 11. Dezember 2007 —
ActionAction1. DEFINITION DER ALLGEMEINMEDIZIN
ActionAction2. DIE MERKMALE DER ALLGEMEINMEDIZIN/ FAMILIENMEDIZIN
ActionActionAllgemeine Grundsätze
ActionActionArt. 1 (Anwendungsbereich und Laufzeit)
ActionActionArt. 2 (Unvereinbarkeiten)
ActionActionArt. 3 (Aussetzung des Vertragsverhältnisses)
ActionActionArt. 4 (Beendigung des Vertragsverhältnisses)
ActionActionArt. 5 (Mitteilungen des Arztes an den Bezirk)
ActionActionArt. 6 (Ständige Weiterbildung)
ActionActionArt. 7 (Gewerkschaftsrechte)
ActionActionArt. 8 (Gewerkschaftliche Repräsentativität)
ActionActionArt. 9 (Beirat des Bezirkes)
ActionActionArt. 10 (Landesbeirat)
ActionActionSchiedsgericht
ActionActionArt. 12 (Einsetzung, Amtsdauer und Arbeitsweise der Kollegialorgane)
ActionActionUnbedingt notwendige Leistungen und Erbringungsmodalitäten
ActionActionGrundversorgung
ActionActionb) Vertrag vom 14. April 2008
ActionActionc) Vertrag vom 15. September 2008
ActionActiond) Vertrag vom 5. Mai 2009
ActionActionf) Vertrag vom 14. Juli 2015
ActionActiong) Vertrag vom 19. Juli 2017, Nr. 0
ActionActionh) Vertrag vom 23. August 2017, Nr. 00
ActionActioni) Vertrag vom 9. Februar 2018, Nr. 0
ActionActionj) Vertrag vom 13. Dezember 2019, Nr. 0
ActionActionG - Gesundheitlicher Notstand – COVID-19
ActionActionXV Gewässernutzung
ActionActionXVI Handel
ActionActionXVII Handwerk
ActionActionXVIII Grundbuch und Kataster
ActionActionXIX Jagd und Fischerei
ActionActionXX Brandverhütung und Bevölkerungsschutz
ActionActionXXI Kindergärten
ActionActionXXII Kultur
ActionActionXXIII Landesämter und Personal
ActionActionXXIV Landschaftsschutz und Umweltschutz
ActionActionXXV Landwirtschaft
ActionActionXXVI Lehrlingswesen
ActionActionXXVII Messen und Märkte
ActionActionXXVIII Öffentliche Bauaufträge, Lieferungen und Dienstleistungen
ActionActionXXIX Öffentliche Veranstaltungen
ActionActionXXX Raum und Landschaft
ActionActionXXXI Rechnungswesen
ActionActionXXXII Sport und Freizeitgestaltung
ActionActionXXXIII Straßenwesen
ActionActionXXXIV Transportwesen
ActionActionXXXV Unterricht
ActionActionXXXVI Vermögen
ActionActionXXXVII Wirtschaft
ActionActionXXXVIII Wohnbauförderung
ActionActionXXXIX Gesetze mit verschiedenen Bestimmungen (Omnibus)
ActionActionBeschlüsse der Landesregierung
ActionActionUrteile Verfassungsgerichtshof
ActionActionUrteile Verwaltungsgericht
ActionActionChronologisches inhaltsverzeichnis