In vigore al

RICERCA:

Ultima edizione

Beschluss vom 13. April 2021, Nr. 313
Bestimmungen zur Berufseingangsphase an den deutschsprachigen, an den italienischsprachigen und an den ladinischen Grund-, Mittel- und Oberschulen

Anlage A

Berufseingangsphase

Art. 1
Definition

1. Das erste Schuljahr, in dem Lehrpersonen der Grund-, Mittel- und Oberschule des Landes mit gültigem Studientitel oder mit Lehrbefähigung und befristetem Arbeitsvertrag unterrichten, wird im Sinne von Artikel 12/sexies des Landesgesetzes vom 12. Dezember 1996, Nr. 24 in geltender Fassung, als Berufseingangsphase bezeichnet. Die Berufseingangsphase sieht die Teilnahme an einem spezifischen Fortbildungsprogramm und das Bestehen einer Probezeit vor.

Art. 2
Handlungsfelder und Zielsetzung

1. Die berufliche Entwicklung der Lehrpersonen in der Berufseingangsphase bezieht sich auf folgende sechs Handlungsfelder:

a) Unterrichten,

b) Begleiten und Beraten,

c) Beobachten und Bewerten,

d) Mitgestaltung schulischer Tätigkeiten und kollegiale Planung des Bildungsangebotes,

e) Koordination und Organisation der didaktischen und erzieherischen Tätigkeiten,

f) Sich weiterentwickeln.

2. Aus den Handlungsfeldern gemäß Absatz 1 ergeben sich folgende Zielsetzungen:

a) das Südtiroler Bildungssystem und das Berufsbild der Lehrperson kennenlernen,

b) das Verständnis der Rahmenrichtlinien des Landes vertiefen,

c) Impulse für die Unterrichts-, Team- und Schulentwicklung erhalten,

d) den eigenen Unterricht durch Selbst- und Fremdbeobachtung reflektieren,

e) die organisatorischen Herausforderungen im Schulalltag anzunehmen und zu bewältigen lernen,

f) mit schulischen und außerschulischen Partnern effektiv und konstruktiv zu kommunizieren lernen,

g) hilfreiche Impulse für die individuelle Entwicklung erhalten.

Art. 3
Zugangsvoraussetzungen und Befreiung

1. Die Lehrpersonen gemäß Artikel 1 absolvieren die Berufseingangsphase, wenn der befristete Arbeitsvertrag:

a) innerhalb 30. September des Bezugsschuljahres bis voraussichtlich wenigstens 30. April abgeschlossen wird,

b) eine wöchentliche Unterrichtsverpflichtung von mindestens 7 von 22 oder 6 von 18 Stunden umfasst.

1. Lehrpersonen, die bereits im ersten Dienstjahr einen unbefristeten Arbeitsvertrag abschließen, sind von der Berufseingangsphase befreit. Sie befinden sich im Berufsbildungs- und Probejahr und nehmen in diesem Rahmen an den Fortbildungen der Berufseingangsphase teil.

Art. 4
Probezeit

1. In der Berufseingangsphase absolvieren die Lehrpersonen die Probezeit. In der Probezeit wird das Vorhandensein der grundlegenden beruflichen Kompetenzen in den Handlungsfeldern laut Artikel 2 überprüft.

2. Die Probezeit wird von der Schulführungskraft nach Anhörung des Dienstbewertungskomitees anhand verbindlicher Kriterien bewertet, die mit Rundschreiben des/der zuständigen Landesschuldirektors/Landesschuldirektorin festgelegt werden. Das Ergebnis der Bewertung wird der Lehrperson mitgeteilt.

3. Als Bewertungsgrundlagen dienen:

a) die dokumentierten Unterrichtsbesuche der Schulführungskraft, einschließlich Vor- und Nachbesprechung,

b) eventuelle Unterrichtsbesuche von Mitgliedern des Dienstbewertungskomitees mit entsprechender Dokumentation, einschließlich Vor- und Nachbesprechung,

c) die Dokumentation der beruflichen Entwicklung gemäß Artikel 6,

d) der Bericht des Tutors oder der Tutorin, der der auch auf der Grundlage von Unterrichtsbesuchen verfasst wird,

e) das Gutachten des Dienstbewertungskomitees.

Das Gutachten des Dienstbewertungskomitees ist für die Schulführungskraft nicht bindend.

4. Bei negativer Bewertung der Probezeit kann diese einmal wiederholt werden, möglichst an einer anderen Schule. In diesem Falle holt die Schulführungskraft ein Gutachten eines Inspektors oder einer Inspektorin als weiteres Bewertungselement ein. Eine zweite negative Bewertung der Probezeit hat den Ausschluss aus sämtlichen Landes- und Schulranglisten zur Folge. Das negative Ergebnis der Bewertung wird der Lehrperson und den drei Bildungsdirektionen mitgeteilt.

Art. 5
Verpflichtende Tätigkeiten in der Berufseingangsphase

1. Die berufsbegleitenden Maßnahmen der Berufseingangsphase umfassen 60 Stunden und gliedern sich in:

a) Fortbildung

b) Praxisreflexion in Gruppen

c) Kollegiale Hospitation

d) Dokumentation der beruflichen Entwicklung.

Die weiteren Modalitäten für die Durchführung der berufsbegleitenden Maßnahmen der Berufseingangsphase und für die Gewährung von Bildungsguthaben werden mit Rundschreiben des/der zuständigen Landesschuldirektors/Landesschuldirektorin festgelegt.

2. Lehrpersonen, die zeitgleich mit der Berufseingangsphase eine lehrbefähigende universitäre Ausbildung im Inland absolvieren, sind von den Pflichten gemäß Absatz 1 Buchstabe a), b) und c) befreit.

3. Lehrpersonen, welche die grundsätzliche Eignung oder die Eignung für die Ausübung des Lehrberufs an den berufsbildenden Schulen oder an den Musikschulen des Landes erworben haben, sind von den Pflichten gemäß Absatz 1, Buchstabe b) und c) befreit.

4. Lehrpersonen, die eine universitäre lehrbefähigende Ausbildung mit anschließender berufsbegleitender Ausbildung in einem anderen Mitgliedsstaat der Europäischen Union erworben haben, sind von den Pflichten gemäß Absatz 1, Buchstabe c) befreit.

Art. 6
Dokumentation der beruflichen Entwicklung

1. Die Lehrpersonen in der Berufseingangsphase dokumentieren ihre berufliche Entwicklung. Die Dokumentation dient der regelmäßigen Reflexion, macht den Auf- und Ausbau der persönlichen, pädagogischen und beruflichen Kompetenzen sichtbar, zeigt aber auch Entwicklungsfelder auf.

2. Die Dokumentation der beruflichen Entwicklung orientiert sich an den Handlungsfeldern gemäß Artikel 2 und besteht aus:

a) den Bestätigungen über die Teilnahme an den vorgesehenen Fortbildungen und Praxisreflexionen,

b) dem Hospitationspass,

c) ausgewählten Belegen zu Unterrichtspraxis und Schulalltag samt Reflexion,

d) den Selbst- und Fremdeinschätzungen zum Kompetenzstand der Lehrperson.

Art. 7
Tutor oder Tutorin

1. Zu Beginn des Schuljahres weist die Schulführungskraft jeder Lehrperson in der Berufseingangsphase eine Tutorin oder einen Tutor zu. Die Tutorin oder der Tutor gehört nach Möglichkeit demselben Stellenplan bzw. derselben Wettbewerbsklasse oder einer vergleichbaren Wettbewerbsklasse bzw. demselben Fachbereich an wie die Lehrperson in der Berufseingangsphase.

2. Die Kernaufgaben der Tutorin oder des Tutors liegen in der Begleitung und Beratung der Lehrperson über das gesamte Schuljahr.

Dazu gehören auch die

a) Durchführung von Unterrichtsbesuchen,

b) Durchführung von Reflexionsgesprächen,

c) Öffnung des Unterrichts für Hospitationen,

d) Einsichtnahme in die Dokumentation der beruflichen Entwicklung,

e) Erstellung eines Berichts.

Art. 8
Anerkennung für das Berufsbildungs- und Probejahr

Für die Fortbildungspflicht im Berufsbildungs- und Probejahr werden die berufsbegleitenden Maßnahmen der Berufseingangsphase anerkannt. Davon ausgenommen ist die Verpflichtung zur kollegialen Hospitation.

Art. 9
Schluss- und Übergangsbestimmungen

1. Der vorliegende Beschluss findet ab dem Schuljahr 2021/2022 Anwendung.

2. Jene Lehrpersonen, die innerhalb des Schuljahres 2020/2021 das erste Jahr der Berufseingangsphase abgeschlossen haben, absolvieren das zweite Jahr der Berufseingangsphase nach den Regelungen des Beschlusses vom 25. Juli 2017, Nr. 808, abgeändert mit Beschluss vom 5. November 2019, Nr. 903. Das zweite Jahr der Berufseingangsphase wird im Schuljahr 2021/2022 in letzter Auflage angeboten. Ab dem Schuljahr 2022/2023 wird das Programm für das zweite Jahr in das neue Modell der Berufseingangsphase integriert.

3. Jene Lehrpersonen, die bis zum Schuljahr 2020/2021 das erste Jahr der Berufseingangsphase aufgeschoben bzw. unterbrochen haben, absolvieren die Berufseingangsphase ab dem Schuljahr 2021/2022 nach den Vorgaben des vorliegenden Beschlusses.

4. Die weiteren Details für die Umsetzung der Übergangsbestimmungen werden mit Rundschreiben der zuständigen Landesschuldirektorin/des des zuständigen Landeschuldirektors festgelegt.

5. Mit 1. September 2021 verlieren der Beschluss vom 25. Juli 2017, Nr. 808, und der Beschluss vom 5. November 2019, Nr. 903, ihre Wirksamkeit.

 

ActionActionVerfassungsrechtliche Bestimmungen
ActionActionLandesgesetzgebung
ActionActionBeschlüsse der Landesregierung
ActionAction2022
ActionAction2021
ActionAction Beschluss vom 19. Januar 2021, Nr. 15
ActionAction Beschluss vom 19. Januar 2021, Nr. 18
ActionAction Beschluss vom 19. Januar 2021, Nr. 31
ActionAction Beschluss vom 26. Januar 2021, Nr. 39
ActionAction Beschluss vom 26. Januar 2021, Nr. 43
ActionAction Beschluss vom 26. Januar 2021, Nr. 48
ActionAction Beschluss vom 26. Januar 2021, Nr. 49
ActionAction Beschluss vom 26. Januar 2021, Nr. 61
ActionAction Beschluss vom 2. Februar 2021, Nr. 69
ActionAction Beschluss vom 2. Februar 2021, Nr. 71
ActionAction Beschluss vom 2. Februar 2021, Nr. 73
ActionAction Beschluss vom 9. Februar 2021, Nr. 102
ActionAction Beschluss vom 9. Februar 2021, Nr. 111
ActionAction Beschluss vom 16. Februar 2021, Nr. 157
ActionAction Beschluss vom 24. Februar 2021, Nr. 159
ActionAction Beschluss vom 24. Februar 2021, Nr. 167
ActionAction Beschluss vom 24. Februar 2021, Nr. 175
ActionAction Beschluss vom 24. Februar 2021, Nr. 177
ActionAction Beschluss vom 2. März 2021, Nr. 186
ActionAction Beschluss vom 2. März 2021, Nr. 189
ActionAction Beschluss vom 2. März 2021, Nr. 190
ActionAction Beschluss vom 2. März 2021, Nr. 194
ActionAction Beschluss vom 9. März 2021, Nr. 205
ActionAction Beschluss vom 9. März 2021, Nr. 211
ActionAction Beschluss vom 9. März 2021, Nr. 212
ActionAction Beschluss vom 9. März 2021, Nr. 213
ActionAction Beschluss vom 9. März 2021, Nr. 225
ActionAction Beschluss vom 9. März 2021, Nr. 227
ActionAction Beschluss vom 9. März 2021, Nr. 228
ActionAction Beschluss vom 16. März 2021, Nr. 237
ActionAction Beschluss vom 16. März 2021, Nr. 245
ActionAction Beschluss vom 16. März 2021, Nr. 247
ActionAction Beschluss vom 16. März 2021, Nr. 259
ActionAction Beschluss vom 16. März 2021, Nr. 264
ActionAction Beschluss vom 23. März 2021, Nr. 269
ActionAction Beschluss vom 23. März 2021, Nr. 277
ActionAction Beschluss vom 30. März 2021, Nr. 282
ActionAction Beschluss vom 30. März 2021, Nr. 284
ActionAction Beschluss vom 30. März 2021, Nr. 289
ActionAction Beschluss vom 30. März 2021, Nr. 301
ActionAction Beschluss vom 30. März 2021, Nr. 307
ActionAction Beschluss vom 13. April 2021, Nr. 313
ActionActionAnlage A
ActionAction Beschluss vom 13. April 2021, Nr. 334
ActionAction Beschluss vom 20. April 2021, Nr. 349
ActionAction Beschluss vom 20. April 2021, Nr. 352
ActionAction Beschluss vom 20. April 2021, Nr. 353
ActionAction Beschluss vom 27. April 2021, Nr. 359
ActionAction Beschluss vom 27. April 2021, Nr. 370
ActionAction Beschluss vom 27. April 2021, Nr. 373
ActionAction Beschluss vom 4. Mai 2021, Nr. 389
ActionAction Beschluss vom 11. Mai 2021, Nr. 408
ActionAction Beschluss vom 11. Mai 2021, Nr. 410
ActionAction Beschluss vom 11. Mai 2021, Nr. 412
ActionAction Beschluss vom 11. Mai 2021, Nr. 413
ActionAction Beschluss vom 18. Mai 2021, Nr. 430
ActionAction Beschluss vom 25. Mai 2021, Nr. 448
ActionAction Beschluss vom 25. Mai 2021, Nr. 452
ActionAction Beschluss vom 25. Mai 2021, Nr. 465
ActionAction Beschluss vom 1. Juni 2021, Nr. 469
ActionAction Beschluss vom 1. Juni 2021, Nr. 472
ActionAction Beschluss vom 1. Juni 2021, Nr. 483
ActionAction Beschluss vom 8. Juni 2021, Nr. 493
ActionAction Beschluss vom 8. Juni 2021, Nr. 494
ActionAction Beschluss vom 15. Juni 2021, Nr. 519
ActionAction Beschluss vom 15. Juni 2021, Nr. 527
ActionAction Beschluss vom 15. Juni 2021, Nr. 529
ActionAction Beschluss vom 22. Juni 2021, Nr. 535
ActionAction Beschluss vom 22. Juni 2021, Nr. 538
ActionAction Beschluss vom 22. Juni 2021, Nr. 541
ActionAction Beschluss vom 29. Juni 2021, Nr. 554
ActionAction Beschluss vom 29. Juni 2021, Nr. 567
ActionAction Beschluss vom 6. Juli 2021, Nr. 575
ActionAction Beschluss vom 13. Juli 2021, Nr. 604
ActionAction Beschluss vom 20. Juli 2021, Nr. 645
ActionAction Beschluss vom 20. Juli 2021, Nr. 646
ActionAction Beschluss vom 27. Juli 2021, Nr. 665
ActionAction Beschluss vom 2. August 2021, Nr. 667
ActionAction Beschluss vom 10. August 2021, Nr. 679
ActionAction Beschluss vom 10. August 2021, Nr. 680
ActionAction Beschluss vom 10. August 2021, Nr. 682
ActionAction Beschluss vom 10. August 2021, Nr. 689
ActionAction Beschluss vom 10. August 2021, Nr. 693
ActionAction Beschluss vom 10. August 2021, Nr. 694
ActionAction Beschluss vom 10. August 2021, Nr. 696
ActionAction Beschluss vom 24. August 2021, Nr. 716
ActionAction Beschluss vom 24. August 2021, Nr. 741
ActionAction Beschluss vom 24. August 2021, Nr. 743
ActionAction Beschluss vom 24. August 2021, Nr. 744
ActionAction Beschluss vom 31. August 2021, Nr. 753
ActionAction Beschluss vom 14. September 2021, Nr. 785
ActionAction Beschluss vom 14. September 2021, Nr. 787
ActionAction Beschluss vom 14. September 2021, Nr. 791
ActionAction Beschluss vom 14. September 2021, Nr. 797
ActionAction Beschluss vom 14. September 2021, Nr. 799
ActionAction Beschluss vom 14. September 2021, Nr. 800
ActionAction Beschluss vom 14. September 2021, Nr. 802
ActionAction Beschluss vom 21. September 2021, Nr. 806
ActionAction Beschluss vom 28. September 2021, Nr. 822
ActionAction Beschluss vom 28. September 2021, Nr. 824
ActionAction Beschluss vom 28. September 2021, Nr. 825
ActionAction Beschluss vom 5. Oktober 2021, Nr. 857
ActionAction Beschluss vom 12. Oktober 2021, Nr. 870
ActionAction Beschluss vom 12. Oktober 2021, Nr. 874
ActionAction Beschluss vom 12. Oktober 2021, Nr. 875
ActionAction Beschluss vom 26. Oktober 2021, Nr. 917
ActionAction Beschluss vom 2. November 2021, Nr. 925
ActionAction Beschluss vom 2. November 2021, Nr. 939
ActionAction Beschluss vom 9. November 2021, Nr. 947
ActionAction Beschluss vom 16. November 2021, Nr. 959
ActionAction Beschluss vom 16. November 2021, Nr. 961
ActionAction Beschluss vom 16. November 2021, Nr. 962
ActionAction Beschluss vom 16. November 2021, Nr. 963
ActionAction Beschluss vom 16. November 2021, Nr. 964
ActionAction Beschluss vom 16. November 2021, Nr. 966
ActionAction Beschluss vom 23. November 2021, Nr. 970
ActionAction Beschluss vom 23. November 2021, Nr. 975
ActionAction Beschluss vom 23. November 2021, Nr. 977
ActionAction Beschluss vom 23. November 2021, Nr. 989
ActionAction Beschluss vom 23. November 2021, Nr. 1009
ActionAction Beschluss vom 30. November 2021, Nr. 1018
ActionAction Beschluss vom 30. November 2021, Nr. 1020
ActionAction Beschluss vom 7. Dezember 2021, Nr. 1049
ActionAction Beschluss vom 7. Dezember 2021, Nr. 1056
ActionAction Beschluss vom 7. Dezember 2021, Nr. 1061
ActionAction Beschluss vom 7. Dezember 2021, Nr. 1062
ActionAction Beschluss vom 14. Dezember 2021, Nr. 1083
ActionAction Beschluss vom 14. Dezember 2021, Nr. 1100
ActionAction Beschluss vom 21. Dezember 2021, Nr. 1119
ActionAction Beschluss vom 21. Dezember 2021, Nr. 1122
ActionAction Beschluss vom 28. Dezember 2021, Nr. 1131
ActionAction Beschluss vom 28. Dezember 2021, Nr. 1132
ActionAction Beschluss vom 28. Dezember 2021, Nr. 1135
ActionAction Beschluss vom 28. Dezember 2021, Nr. 1136
ActionAction Beschluss vom 28. Dezember 2021, Nr. 1137
ActionAction Beschluss vom 28. Dezember 2021, Nr. 1146
ActionAction Beschluss vom 28. Dezember 2021, Nr. 1147
ActionAction Beschluss vom 28. Dezember 2021, Nr. 1148
ActionAction Beschluss vom 28. Dezember 2021, Nr. 1153
ActionAction Beschluss vom 28. Dezember 2021, Nr. 1157
ActionAction2020
ActionAction2019
ActionAction2018
ActionAction2017
ActionAction2016
ActionAction2015
ActionAction2014
ActionAction2013
ActionAction2012
ActionAction2011
ActionAction2010
ActionAction2009
ActionAction2008
ActionAction2007
ActionAction2006
ActionAction2005
ActionAction2004
ActionAction2003
ActionAction2002
ActionAction2001
ActionAction2000
ActionAction1999
ActionAction1998
ActionAction1997
ActionAction1996
ActionAction1993
ActionAction1992
ActionAction1991
ActionAction1990
ActionActionUrteile Verfassungsgerichtshof
ActionActionUrteile Verwaltungsgericht
ActionActionChronologisches inhaltsverzeichnis