In vigore al

RICERCA:

Ultima edizione

Beschluss vom 6. Oktober 2020, Nr. 754
Richtlinien für die Gewährung von Beiträgen an gleichgestellte Privatkindergärten für Personal-, Führungs- und Betriebskosten (abgeändert mit Beschluss Nr. 632 vom 20.07.2021)

ANLAGE

Richtlinien für die Gewährung von Beiträgen an gleichgestellte Privatkindergärten für Personal-, Führungs- und Betriebskosten

KAPITEL I
ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN

Artikel 1
Anwendungsbereich

1. Diese Richtlinien regeln, im Sinne von Artikel 8 Absatz 4 des Landesgesetzes vom 16. Juli 2008, Nr. 5, in geltender Fassung, die Gewährung und Auszahlung von Beiträgen zur Förderung der gleichgestellten Privatkindergärten.

Artikel 2
Anspruchsberechtigte

1. Anspruch auf die Beiträge haben Rechtssubjekte, die Privatkindergärten führen, die im Sinne von Artikel 20/bis des Landesgesetzes vom 29. Juni 2000, Nr.12, in geltender Fassung, gleichgestellt worden sind.

Artikel 3
Einreichung der Beitragsanträge

1. Die Beiträge beziehen sich auf die Bildungstätigkeiten des Kindergartenjahrs, das im Jahr der Antragseinreichung beginnt.

2. Die Beitragsanträge können jedes Jahr bis spätestens 31. Mai bei der zuständigen Landesabteilung eingereicht werden. Es handelt sich hierbei um eine Ausschlussfrist. Wird ein Kindergarten erst nach dem 30. April gleichgestellt, kann der Antrag auch nach Ablauf der oben genannten Frist eingereicht werden, spätestens jedoch muss er bis 31. Oktober vorliegen.

3. Der Antrag muss auf dem vom zuständigen Amt festgelegten Vordruck abgefasst und mit Kostenvoranschlag und Finanzierungsplan versehen sein.

4. Der Antrag kann folgendermaßen gestellt werden:

a) direkt beim zuständigen Amt; in diesem Fall ist das Datum der Empfangsbestätigung maßgeblich,

b) per Einschreiben mit Rückschein; in diesem Fall ist das Versanddatum laut Poststempel maßgeblich,

c) über die zertifizierte elektronische Post (PEC); in diesem Fall ist das Datum der Empfangsbestätigung der Mitteilung maßgeblich.

Artikel 4
Eigenfinanzierung

1. Die antragstellenden Rechtssubjekte müssen sich an den veranschlagten Ausgaben auch mit anderen Mitteln als dem Landesbeitrag beteiligen. Der Eigenfinanzierungsbetrag samt Herkunft muss eindeutig im Beitragsantrag angegeben sein.

KAPITEL II
FÜHRUNGSAUSGABEN

Artikel 5
Zulässige Ausgaben

1. Für den Kostenvoranschlag betreffend die Führung des Kindergartens werden die direkten Ausgaben für die Bildungstätigkeit des Kindergartens in Betracht gezogen.

2. Die im Kostenvoranschlag angeführten Ausgaben dürfen sich nur auf folgende Ausgaben beziehen:

a) Ausgaben für die Gehälter der Kindergärtner/innen, der pädagogischen Mitarbeiter/innen und der Mitarbeiter/innen für Integration;

b) Ausgaben für die Gehälter des Reinigungs- und des Küchenpersonals;

c) Ausgaben für die Gebäudeverwaltung, einschließlich des Mietzinses, der Heizung, des Wassers, der Stromversorgung sowie des Verwaltungsbetriebs (Telefon, Post);

d) Ausgaben für didaktisches Material.

3. Der Finanzierungsplan enthält die oben angeführten Ausgaben sowie die Eigenfinanzierung. Aus der Differenz zwischen Einnahmen und Ausgaben ergibt sich der Fehlbetrag.

Artikel 6
Beitragsberechnung

1. Der Beitrag wird auf der Grundlage der genehmigten Kindergartenabteilungen berechnet. Die jeweils zuständige Organisationseinheit der Landesverwaltung genehmigt die einzelnen Abteilungen auf der Grundlage der Zahl der eingeschriebenen, Kinder, die effektiv den Kindergarten besuchen.

2. Der höchste Beitrag beläuft sich auf einen Grundbetrag von 17.340,00 Euro pro Abteilung sowie einen zusätzlichen Betrag von 1.156,00 Euro je Kind, wobei jede Abteilung mindestens 14 Kinder haben muss, die in den Kindergarten eingeschrieben sind und diesen effektiv besuchen. Die Beiträge werden im Rahmen der Veranschlagungen auf den entsprechenden Aufgabenbereichen und Programmen des Verwaltungshaushaltes des Landes gewährt.

3. Der zuständige Landesrat/Die zuständige Landesrätin wird ermächtigt, den Grundbetrag und den Betrag pro Kind je nach Verfügbarkeit im Landeshaushalt anzupassen.

KAPITEL III
ABRECHNUNG UND AUSZAHLUNG DES BEITRAGS

Artikel 7
Abrechnung und Auszahlung des Beitrages

1. Die Auszahlung des Beitrags erfolgt nach Vorlage des entsprechenden Antrags sowie der ordnungsgemäßen Rechnungslegung. Die Rechnungslegung besteht im Sinne von Artikel 2 Absatz 2/ter des Landesgesetzes vom 22. Oktober 1993, Nr. 17 in geltender Fassung aus:

a) einer zusammenfassenden Aufstellung der Ausgabendokumentation mindestens bis zur Höhe des gewährten Beitrags. Die Liste muss auf dem vom zuständigen Amt vorgegebenen Vordruck oder nach dem entsprechenden Muster abgefasst sein und Folgendes enthalten:

- bei Rechnungen: die Firmenbezeichnung, das Datum, die Nummer und den Betrag der Rechnung sowie die Daten zum entsprechenden Zahlungsnachweis mit Angabe des effektiv bezahlten Betrags, Zahlungsdatum und Nummer des Beleges;

- bei Gehaltszetteln: detaillierte Liste des gehaltsempfangenden Personals im Zeitraum der Gewährung der wirtschaftlichen Vergünstigung, jeweils mit Angabe des Bezugsmonats, des Bezugsjahres, des Bruttolohns, der Sozialabgaben zu Lasten des Arbeitgebers, der bezahlten Lohnkosten insgesamt sowie mit den Daten zum Zahlungsnachweis.

b) einer Erklärung des gesetzlichen Vertreters/der gesetzlichen Vertreterin des antragstellenden Rechtssubjekts, die bescheinigt, dass:

- die oben genannten Ausgaben effektiv bestritten wurden,

- das antragstellende Rechtssubjekt im Besitz der entsprechenden Ausgabenbelege ist, die auf Anfrage vorgelegt werden können,

- die Ausgabenbelege gemäß genannter Liste nicht für die Auszahlung sonstiger finanzieller Zuwendungen seitens anderer öffentlicher Körperschaften verwendet worden sind oder verwendet werden.

2. Die Abrechnung der Beiträge für mehrjährige Ausgaben erfolgt, in Bezug auf das Schuljahr, getrennt für den Zeitabschnitt vom 1. September bis zum 31. Dezember des Bezugsjahres beziehungsweise vom 1. Januar bis zu 31. August des Folgejahres.

3. Sollten die in der Aufstellung angegebenen Ausgaben die Höhe des gewährten Beitrags nicht erreichen, so wird der Beitrag entsprechend gekürzt.

Artikel 8
Ausgabenbelege

1. Die Ausgabenbelege müssen:

a) gesetzeskonform sein;

b) auf das antragstellende Rechtssubjekt ausgestellt sein;

c) quittiert sein;

d) sich auf die für die Beitragsgewährung zugelassenen Ausgaben beziehen;

e) sich auf den Zeitraum des Kindergartenjahres beziehen, für welchen der Beitrag gewährt wurde.

KAPITEL IV
STICHPROBENKONTROLLEN AN DEN BEITRAGSABRECHNUNGEN

Artikel 9
Kontrolle

1. Gemäß Artikel 2 Absatz 3 des Landesgesetzes vom 22. Oktober 1993, Nr. 17, in geltender Fassung, führt das für die Beitragsauszahlung zuständige Amt Stichprobenkontrollen an mindestens 6 Prozent der genehmigten Anträge durch. Die Stichprobenkontrollen werden in der Regel von amtsinternen Fachleuten durchgeführt.

2. In jedem Fall wird mindestens ein Beitragsantrag kontrolliert.

3. Die Anträge, die, auch aus buchhalterischer Sicht, einer Stichprobenkontrolle unterzogen werden, werden durch das Los bestimmt. Die Auslosung erfolgt in Zusammenarbeit mit der zuständigen Stelle der Landesabteilung Finanzen. Die entsprechende Kontrolle wird innerhalb 31. Dezember des auf die Beitragszahlung folgenden Jahres durchgeführt.

4. Bei den Stichprobenkontrollen wird die Übereinstimmung der vorgelegten Ersatzerklärungen mit den originalen Abrechnungsunterlagen überprüft; zudem wird überprüft, ob sich diese auf die zugelassenen Ausgaben beziehen.

5. Unbeschadet der Bestimmungen der vorhergehenden Absätze kann das Amt weitere Kontrollen durchführen, die es für notwendig erachtet.

Artikel 10
Widerruf

1. Bei Verstoß gegen diese Richtlinien wird die Förderung widerrufen; in diesem Fall muss der Förderbetrag zuzüglich der ab dem Auszahlungsdatum angereiften gesetzlichen Zinsen der Landesverwaltung rückerstattet werden. Aufrecht bleiben die geltenden Bestimmungen über die unrechtmäßige Inanspruchnahme wirtschaftlicher Vergünstigungen.

Artikel 11
Übergangsbestimmungen

1. Diese Richtlinien ersetzen die mit Beschluss der Landesregierung vom 27.09.2010 Nr. 1569 genehmigten Richtlinien; sie werden auch auf Anträge angewandt, die innerhalb der Ausschlussfrist laut letzteren eingereicht und noch nicht bearbeitet wurden.

 

ActionActionVerfassungsrechtliche Bestimmungen
ActionActionLandesgesetzgebung
ActionActionBeschlüsse der Landesregierung
ActionAction2021
ActionAction2020
ActionAction Beschluss vom 14. Januar 2020, Nr. 8
ActionAction Beschluss vom 21. Januar 2020, Nr. 28
ActionAction Beschluss vom 28. Januar 2020, Nr. 49
ActionAction Beschluss vom 4. Februar 2020, Nr. 71
ActionAction Beschluss vom 11. Februar 2020, Nr. 81
ActionAction Beschluss vom 11. Februar 2020, Nr. 94
ActionAction Beschluss vom 11. Februar 2020, Nr. 96
ActionAction Beschluss vom 11. Februar 2020, Nr. 105
ActionAction Beschluss vom 18. Februar 2020, Nr. 118
ActionAction Beschluss vom 21. Februar 2020, Nr. 130
ActionAction Beschluss vom 3. März 2020, Nr. 132
ActionAction Beschluss vom 3. März 2020, Nr. 139
ActionAction Beschluss vom 3. März 2020, Nr. 141
ActionAction Beschluss vom 10. März 2020, Nr. 159
ActionAction Beschluss vom 10. März 2020, Nr. 160
ActionAction Beschluss vom 10. März 2020, Nr. 170
ActionAction Beschluss vom 10. März 2020, Nr. 179
ActionAction Beschluss vom 17. März 2020, Nr. 185
ActionAction Beschluss vom 17. März 2020, Nr. 187
ActionAction Beschluss vom 17. März 2020, Nr. 198
ActionAction Beschluss vom 24. März 2020, Nr. 206
ActionAction Beschluss vom 31. März 2020, Nr. 207
ActionAction Beschluss vom 31. März 2020, Nr. 217
ActionAction Beschluss vom 31. März 2020, Nr. 220
ActionAction Beschluss vom 31. März 2020, Nr. 221
ActionAction Beschluss vom 31. März 2020, Nr. 223
ActionAction Beschluss vom 7. April 2020, Nr. 236
ActionAction Beschluss vom 7. April 2020, Nr. 239
ActionAction Beschluss vom 7. April 2020, Nr. 240
ActionAction Beschluss vom 7. April 2020, Nr. 244
ActionAction Beschluss vom 7. April 2020, Nr. 246
ActionAction Beschluss vom 7. April 2020, Nr. 248
ActionAction Beschluss vom 15. April 2020, Nr. 251
ActionAction Beschluss vom 15. April 2020, Nr. 258
ActionAction Beschluss vom 15. April 2020, Nr. 263
ActionAction Beschluss vom 21. April 2020, Nr. 272
ActionAction Beschluss vom 21. April 2020, Nr. 274
ActionAction Beschluss vom 21. April 2020, Nr. 275
ActionAction Beschluss vom 21. April 2020, Nr. 284
ActionAction Beschluss vom 28. April 2020, Nr. 295
ActionAction Beschluss vom 28. April 2020, Nr. 303
ActionAction Beschluss vom 5. Mai 2020, Nr. 309
ActionAction Beschluss vom 12. Mai 2020, Nr. 327
ActionAction Beschluss vom 19. Mai 2020, Nr. 336
ActionAction Beschluss vom 19. Mai 2020, Nr. 342
ActionAction Beschluss vom 19. Mai 2020, Nr. 343
ActionAction Beschluss vom 19. Mai 2020, Nr. 348
ActionAction Beschluss vom 19. Mai 2020, Nr. 352
ActionAction Beschluss vom 19. Mai 2020, Nr. 355
ActionAction Beschluss vom 19. Mai 2020, Nr. 356
ActionAction Beschluss vom 26. Mai 2020, Nr. 367
ActionAction Beschluss vom 26. Mai 2020, Nr. 374
ActionAction Beschluss vom 26. Mai 2020, Nr. 378
ActionAction Beschluss vom 9. Juni 2020, Nr. 385
ActionAction Beschluss vom 9. Juni 2020, Nr. 387
ActionAction Beschluss vom 9. Juni 2020, Nr. 389
ActionAction Beschluss vom 9. Juni 2020, Nr. 399
ActionAction Beschluss vom 9. Juni 2020, Nr. 401
ActionAction Beschluss vom 16. Juni 2020, Nr. 417
ActionAction Beschluss vom 16. Juni 2020, Nr. 423
ActionAction Beschluss vom 16. Juni 2020, Nr. 433
ActionAction Beschluss vom 16. Juni 2020, Nr. 436
ActionAction Beschluss vom 23. Juni 2020, Nr. 451
ActionAction Beschluss vom 30. Juni 2020, Nr. 466
ActionAction Beschluss vom 30. Juni 2020, Nr. 468
ActionAction Beschluss vom 30. Juni 2020, Nr. 482
ActionAction Beschluss vom 7. Juli 2020, Nr. 491
ActionAction Beschluss vom 7. Juli 2020, Nr. 494
ActionAction Beschluss vom 14. Juli 2020, Nr. 512
ActionAction Beschluss vom 14. Juli 2020, Nr. 513
ActionAction Beschluss vom 14. Juli 2020, Nr. 516
ActionAction Beschluss vom 14. Juli 2020, Nr. 530
ActionAction Beschluss vom 14. Juli 2020, Nr. 532
ActionAction Beschluss vom 21. Juli 2020, Nr. 540
ActionAction Beschluss vom 21. Juli 2020, Nr. 543
ActionAction Beschluss vom 21. Juli 2020, Nr. 544
ActionAction Beschluss vom 28. Juli 2020, Nr. 559
ActionAction Beschluss vom 28. Juli 2020, Nr. 569
ActionAction Beschluss vom 11. August 2020, Nr. 584
ActionAction Beschluss vom 11. August 2020, Nr. 604
ActionAction Beschluss vom 25. August 2020, Nr. 618
ActionAction Beschluss vom 25. August 2020, Nr. 654
ActionAction Beschluss vom 2. September 2020, Nr. 661
ActionAction Beschluss vom 2. September 2020, Nr. 662
ActionAction Beschluss vom 2. September 2020, Nr. 669
ActionAction Beschluss vom 2. September 2020, Nr. 678
ActionAction Beschluss vom 8. September 2020, Nr. 684
ActionAction Beschluss vom 8. September 2020, Nr. 685
ActionAction Beschluss vom 8. September 2020, Nr. 692
ActionAction Beschluss vom 15. September 2020, Nr. 698
ActionAction Beschluss vom 15. September 2020, Nr. 699
ActionAction Beschluss vom 15. September 2020, Nr. 701
ActionAction Beschluss vom 15. September 2020, Nr. 705
ActionAction Beschluss vom 22. September 2020, Nr. 714
ActionAction Beschluss vom 22. September 2020, Nr. 716
ActionAction Beschluss vom 22. September 2020, Nr. 718
ActionAction Beschluss vom 22. September 2020, Nr. 729
ActionAction Beschluss vom 6. Oktober 2020, Nr. 754
ActionActionANLAGE
ActionAction Beschluss vom 6. Oktober 2020, Nr. 755
ActionAction Beschluss vom 6. Oktober 2020, Nr. 761
ActionAction Beschluss vom 13. Oktober 2020, Nr. 785
ActionAction Beschluss vom 13. Oktober 2020, Nr. 789
ActionAction Beschluss vom 13. Oktober 2020, Nr. 790
ActionAction Beschluss vom 13. Oktober 2020, Nr. 795
ActionAction Beschluss vom 13. Oktober 2020, Nr. 796
ActionAction Beschluss vom 20. Oktober 2020, Nr. 805
ActionAction Beschluss vom 27. Oktober 2020, Nr. 821
ActionAction Beschluss vom 27. Oktober 2020, Nr. 832
ActionAction Beschluss vom 3. November 2020, Nr. 843
ActionAction Beschluss vom 3. November 2020, Nr. 848
ActionAction Beschluss vom 3. November 2020, Nr. 849
ActionAction Beschluss vom 3. November 2020, Nr. 850
ActionAction Beschluss vom 3. November 2020, Nr. 855
ActionAction Beschluss vom 3. November 2020, Nr. 856
ActionAction Beschluss vom 3. November 2020, Nr. 857
ActionAction Beschluss vom 3. November 2020, Nr. 858
ActionAction Beschluss vom 10. November 2020, Nr. 866
ActionAction Beschluss vom 10. November 2020, Nr. 867
ActionAction Beschluss vom 10. November 2020, Nr. 869
ActionAction Beschluss vom 10. November 2020, Nr. 873
ActionAction Beschluss vom 10. November 2020, Nr. 875
ActionAction Beschluss vom 10. November 2020, Nr. 887
ActionAction Beschluss vom 17. November 2020, Nr. 893
ActionAction Beschluss vom 17. November 2020, Nr. 898
ActionAction Beschluss vom 24. November 2020, Nr. 931
ActionAction Beschluss vom 24. November 2020, Nr. 942
ActionAction Beschluss vom 1. Dezember 2020, Nr. 948
ActionAction Beschluss vom 1. Dezember 2020, Nr. 976
ActionAction Beschluss vom 1. Dezember 2020, Nr. 980
ActionAction Beschluss vom 15. Dezember 2020, Nr. 989
ActionAction Beschluss vom 15. Dezember 2020, Nr. 990
ActionAction Beschluss vom 15. Dezember 2020, Nr. 995
ActionAction Beschluss vom 15. Dezember 2020, Nr. 998
ActionAction Beschluss vom 15. Dezember 2020, Nr. 1009
ActionAction Beschluss vom 15. Dezember 2020, Nr. 1018
ActionAction Beschluss vom 22. Dezember 2020, Nr. 1025
ActionAction Beschluss vom 22. Dezember 2020, Nr. 1028
ActionAction Beschluss vom 22. Dezember 2020, Nr. 1043
ActionAction Beschluss vom 29. Dezember 2020, Nr. 1085
ActionAction Beschluss vom 29. Dezember 2020, Nr. 1087
ActionAction Beschluss vom 29. Dezember 2020, Nr. 1092
ActionAction Beschluss vom 29. Dezember 2020, Nr. 1093
ActionAction Beschluss vom 29. Dezember 2020, Nr. 1096
ActionAction Beschluss vom 29. Dezember 2020, Nr. 1103
ActionAction2019
ActionAction2018
ActionAction2017
ActionAction2016
ActionAction2015
ActionAction2014
ActionAction2013
ActionAction2012
ActionAction2011
ActionAction2010
ActionAction2009
ActionAction2008
ActionAction2007
ActionAction2006
ActionAction2005
ActionAction2004
ActionAction2003
ActionAction2002
ActionAction2001
ActionAction2000
ActionAction1999
ActionAction1998
ActionAction1997
ActionAction1996
ActionAction1993
ActionAction1992
ActionAction1991
ActionAction1990
ActionActionUrteile Verfassungsgerichtshof
ActionActionUrteile Verwaltungsgericht
ActionActionChronologisches inhaltsverzeichnis