In vigore al

RICERCA:

Ultima edizione

i) Dekret des Landeshauptmanns vom 4. September 2020, Nr. 301)
Verordnung zu den Studienbeihilfen für Studierende, die universitäre Einrichtungen oder Fachhochschulen besuchen

Visualizza documento intero
1)
Kundgemacht im Amtsblatt vom 10. September 2020, Nr. 37.

Art. 5 (Studium)

(1) Die Studierenden müssen im Besitz des Diploms der staatlichen Abschlussprüfung einer Oberschule (ehem. Reifezeugnis) oder eines im Ausland erlangten gleichgestellten Ausbildungsnachweises sein (z.B. Nachweis der bestandenen Studienberechtigungsprüfung).

(2) Die Studierenden müssen bei Antragstellung für das akademische Jahr, auf das sich die jeweilige Wettbewerbsausschreibung bezieht, an einer Universität als ordentliche Studierende inskribiert sein und einen Studiengang des I. oder II. Zyklus laut nachfolgender Tabelle sowie laut Tabelle A im Anhang zur Wettbewerbsausschreibung besuchen.

 

Zyklus /

ciclo

livello

EQF / EQF Niveau

Ausbildungsart / tipo di formazione

ECTS

(europäische Leistungspunkte/crediti formativi europei)

Dauer / durata

I

 

6

- Bachelor / laurea

-  Akademisches Diplom 1. Ebene (AFAM) / diploma accademico di I livello (AFAM)

 

180 bis 240

da 180 a 240

3 bis 4 Jahre /

da 3 a 4 anni

6 bis 8 Semester /

da 6 a 8 semestri

II

7

 

Weiterbildungsmaster / master di I livello

60

1 Jahr / 1 anno

2 Semester / 2 semestri

-  Masterstudium / laurea magistrale, master

-  Akademisches Diplom 2. Ebene (AFAM) / diploma accademico di II livello (AFAM)

60 bis 120

da 60 a 120

von 1 bis 2 Jahre /

da 1 a 2 anni

2 bis 4 Semester /

da 2 a 4 semestri

I + II

7

Einstufiges Masterstudium, Lehramtsstudium (alt), Diplomstudium / laurea magistrale a ciclo unico

240 bis 360

da 240 a 360

4 bis 6 Jahre /

da 4 a 6 anni

8 bis 12 Semester /

da 8 a 12 semestri

(3) Die Studienbeihilfe kann für den Besuch eines Studiengangs gewährt werden, der zur Erlangung eines höheren akademischen Grades führt als jener, der gegebenenfalls schon erworben wurde.

(4) Kein Anrecht auf eine Studienbeihilfe haben Studierende, die:

  1. mit Vorbehalt inskribiert sind, in der Warteliste für den Zugang zu einer Universität eingetragen sind oder zu einzelnen Lehrveranstaltungen angemeldet sind,
  2. nach Abschluss eines Studiums des I. Zyklus oder des einstufigen Studiums (I.+II. Zyklus) einen Studiengang des I. Zyklus besuchen,
  3. nach Abschluss eines Studiums des II. Zyklus oder des einstufigen Studiums (I.+II. Zyklus) einen Studiengang des II. Zyklus besuchen, welcher zur Erlangung eines akademischen Grades führt, der gleichwertig oder niedriger ist als der bereits erworbene,
  4. die das Studium vor dem 1. Dezember des Jahres der Antragstellung abschließen und im selben akademischen Jahr nicht für ein Studium eines höheren Zyklus inskribiert sind, das die Kriterien dieses Artikels erfüllt.

(5) Abweichend von Absatz 4 Buchstabe b) haben Absolventen/Absolventinnen eines dreijährigen Bachelorstudiums an einem Musikkonservatorium Anrecht auf eine Studienbeihilfe für ein zweites Studium desselben oder eines höheren Zyklus, sofern sie ihr erstes Studium bereits während des Besuchs einer Oberschule begonnen und ihr letztes Studienjahr nach Erwerb des Diploms der staatlichen Abschlussprüfung (ehem. Reifezeugnis) absolviert und abgeschlossen haben.

(6) Studierende, die einen Studiengang des I. oder II. Zyklus in Form eines Fernstudiums besuchen und alle Voraussetzungen laut dieser Verordnung erfüllen, haben Anrecht auf eine Studienbeihilfe im Ausmaß laut Artikel 11.

ActionActionVerfassungsrechtliche Bestimmungen
ActionActionLandesgesetzgebung
ActionActionI Alpinistik
ActionActionII Arbeit
ActionActionIII Bergbau
ActionActionIV Gemeinden und Bezirksgemeinschaften
ActionActionV Berufsbildung
ActionActionVI Bodenschutz, Wasserbauten
ActionActionVII Energie
ActionActionVIII Finanzen
ActionActionIX Fremdenverkehr und Gastgewerbe
ActionActionX Fürsorge und Wohlfahrt
ActionActionXI Gaststätten
ActionActionXII Gemeinnutzungsrechte
ActionActionXIII Forstwirtschaft
ActionActionXIV Gesundheitswesen und Hygiene
ActionActionXV Gewässernutzung
ActionActionXVI Handel
ActionActionXVII Handwerk
ActionActionXVIII Grundbuch und Kataster
ActionActionXIX Jagd und Fischerei
ActionActionXX Brandverhütung und Bevölkerungsschutz
ActionActionXXI Kindergärten
ActionActionXXII Kultur
ActionActionXXIII Landesämter und Personal
ActionActionXXIV Landschaftsschutz und Umweltschutz
ActionActionXXV Landwirtschaft
ActionActionXXVI Lehrlingswesen
ActionActionXXVII Messen und Märkte
ActionActionXXVIII Öffentliche Bauaufträge, Lieferungen und Dienstleistungen
ActionActionXXIX Öffentliche Veranstaltungen
ActionActionXXX Raum und Landschaft
ActionActionXXXI Rechnungswesen
ActionActionXXXII Sport und Freizeitgestaltung
ActionActionXXXIII Straßenwesen
ActionActionXXXIV Transportwesen
ActionActionXXXV Unterricht
ActionActionA Lehrpläne und Stundentafeln
ActionActionB Lehrpersonal
ActionActionC Kollegialorgane
ActionActionD Schul- und Hochschulfürsorge
ActionActiona) LANDESGESETZ vom 5. Jänner 1958, Nr. 1
ActionActionb) Landesgesetz vom 31. August 1974, Nr. 7
ActionActionc) DEKRET DES PRÄSIDENTEN DES LANDESAUSSCHUSSES vom 4. Oktober 1978, Nr. 18
ActionActiond) DEKRET DES LANDESHAUPTMANNS vom 14. Jänner 1993, Nr. 1
ActionActione) Landesgesetz vom 30. November 2004, Nr. 9
ActionActionf) Dekret des Landeshauptmanns vom 12. Juli 2019, Nr. 18
ActionActiong) Dekret des Landeshauptmanns vom 9. Dezember 2019, Nr. 31
ActionActionh) Dekret des Landeshauptmanns vom 3. August 2020, Nr. 26
ActionActioni) Dekret des Landeshauptmanns vom 4. September 2020, Nr. 30
ActionActionArt. 1 (Zielsetzung)
ActionActionArt. 2 (Anspruchsberechtigte)
ActionActionArt. 3 (Staatsbürgerschaft und Wohnsitz)
ActionActionArt. 4 (Alter)
ActionActionArt. 5 (Studium)
ActionActionArt. 6 (Studiendauer)
ActionActionArt. 7 (Studienerfolg)
ActionActionArt. 8 (Wirtschaftliche Lage)
ActionActionArt. 9 (Außerordentliche Studienbeihilfen)
ActionActionArt. 10 (Mehrfachförderung)
ActionActionArt. 11 (Ausmaß)
ActionActionArt. 12 (Gesamtbetrag, Zuweisung und Auszahlung)
ActionActionArt. 13 (Kontrollen und Sanktionen)
ActionActionArt. 14 (Inkrafttreten)
ActionActionAnhang A
ActionActionj) Dekret des Landeshauptmanns vom 1. Oktober 2020, Nr. 38
ActionActionE Schulbauten
ActionActionF Verschiedene Bestimmungen
ActionActionXXXVI Vermögen
ActionActionXXXVII Wirtschaft
ActionActionXXXVIII Wohnbauförderung
ActionActionXXXIX Gesetze mit verschiedenen Bestimmungen (Omnibus)
ActionActionBeschlüsse der Landesregierung
ActionActionUrteile Verfassungsgerichtshof
ActionActionUrteile Verwaltungsgericht
ActionActionChronologisches inhaltsverzeichnis