In vigore al

RICERCA:

Ultima edizione

Beschluss vom 11. Dezember 2019, Nr. 1069
Kriterien für die Zusammenarbeit mit Hörfunksendern im Rahmen des Bevölkerungsinformationssystems des Zivilschutzes - Widerruf des Beschlusses der Landesregierung vom 14. November 2011, Nr. 1715

Mit Beschluss der Landesregierung vom 14. November 2011, Nr. 1715 wurden im Sinne des Landesgesetzes vom 12. Juli 1975, Nr. 34 die Kriterien für die Zusammenarbeit mit Hörfunksendern im Rahmen des Bevölkerungsinformationssystems des Zivilschutzes genehmigt. Gemäß Punkt 1 (Zielsetzung) dieser Kriterien hat das Amt für Zivilschutz die Aufgabe ein Bevölkerungsinformationssystem aufzubauen und zu betreiben. Dieses Ziel wurde durch den Abschluss von Verträgen zur Zusammenarbeit mit der größtmöglichen Anzahl von Hörfunksendern, die in Südtirol ausstrahlen, erreicht. Gemäß Punkt 10 (Vertragsdauer) haben die genannten Verträge eine Laufzeit bis zum 31. Dezember 2019.

Mit Dekret des Landeshauptmanns vom 4. Dezember 2015, Nr. 32 wurde die Agentur für Bevölkerungsschutz errichtet und die mit der Errichtung zusammenhängenden Landesgesetze geändert. Im Besonderen sieht der Artikel 14 Absatz 4 vor, dass bis neue Verordnungen, Kriterien, Modalitäten, Richtlinien, Pläne, Tarife, Beschlüsse und Verfahren festlegt bzw. erlassen werden, gelten jene, die bereits vom Verwaltungsrat des Sonderbetriebs für die Feuerwehr- und Zivilschutzdienste sowie von der Landesregierung genehmigt wurden, wobei die darin genannten Organe durch die entsprechenden Organe der Agentur ersetzt sind.

Artikel 1 Absatz 1 Buchstabe c) des Landesgesetzes vom 12. Juli 1975, Nr. 34, in geltender Fassung, sieht vor, dass die Agentur für Bevölkerungsschutz im Katastrophenbereich alle notwendigen Dienstleistungen unmittelbar veranlassen kann, um die Zielsetzungen der Vorbeugung, Soforthilfe und Wiederinstandsetzung zu erreichen.

Der Artikel 8 Absatz 1 Buchstabe a) der Anlage A des Dekretes des Landeshauptmanns vom 21. Februar 2017, Nr. 4, die Verordnung über die Genehmigung der Satzung der Agentur für Bevölkerungsschutz und die damit zusammenhängenden Änderungen von Landesbestimmungen betreffend, regelt die Aufgaben des Amtes für Zivilschutz, im Besondern unter den Punkten viii und ix, die Aufklärung und Sensibilisierung der Bevölkerung für das richtige Verhalten zur Vermeidung von Notfällen und Ausbildung zur Steigerung des Selbstschutzes und des Bevölkerungsinformationssystems.

Das Landesgesetz vom 18. Dezember 2002, Nr. 15, in geltender Fassung, den vereinheitlichten Text über die Ordnung der Feuerwehr- und Zivilschutzdienste betreffend, definiert in Artikel 22 Absatz 2 die Agentur für Bevölkerungsschutz als eine vom Land abhängige Körperschaft des öffentlichen Rechts mit Organisations-, Verwaltungs-, Buchführungs-, und Vermögensautonomie.

Der Artikel 25 Absatz 1 Buchstabe g) des Landesgesetzes vom 18. Dezember 2002, Nr. 15, in geltender Fassung, sieht vor, dass der Direktor der Agentur für Bevölkerungsschutz in ihrem Namen Abkommen und Verträge abschließt und deren Umsetzung und Durchführung garantiert.

Es wird im Sinne der Organisations- und Verwaltungsautonomie der Agentur Bevölkerungsschutz als zweckmäßig erachtet, die obengenannten Kriterien für die Zusammenarbeit mit Hörfunksendern im Rahmen des Bevölkerungsinformationssystems des Zivilschutzes, genehmigt mit Beschluss der Landesregierung vom 14. November 2011, Nr. 1715, mit Wirkung ab 31. Dezember 2019 zu widerrufen, um auf Ebene der Agentur ein eigenes Verfahren der Zusammenarbeit mit den Hörfunksendern im Rahmen des Bevölkerungsinformationssystems zu definieren.

Dies vorausgeschickt,

b e s c h l i e ß t

DIE LANDESREGIERUNG

mit Stimmeneinhelligkeit in gesetzlicher Form

1. die Kriterien für die Zusammenarbeit mit Hörfunksendern im Rahmen des Bevölkerungsinformationssystems des Zivilschutzes, genehmigt mit Beschluss der Landesregierung vom 14. November 2011, Nr. 1715, mit Wirkung ab 31. Dezember 2019, zu widerrufen.

 

ActionActionVerfassungsrechtliche Bestimmungen
ActionActionLandesgesetzgebung
ActionActionBeschlüsse der Landesregierung
ActionAction2020
ActionAction2019
ActionAction Beschluss vom 8. Januar 2019, Nr. 13
ActionAction Beschluss vom 29. Januar 2019, Nr. 18
ActionAction Beschluss vom 29. Januar 2019, Nr. 31
ActionAction Beschluss vom 29. Januar 2019, Nr. 48
ActionAction Beschluss vom 5. Februar 2019, Nr. 60
ActionAction Beschluss vom 5. Februar 2019, Nr. 62
ActionAction Beschluss vom 12. Februar 2019, Nr. 69
ActionAction Beschluss vom 19. Februar 2019, Nr. 89
ActionAction Beschluss vom 26. Februar 2019, Nr. 130
ActionAction Beschluss vom 26. Februar 2019, Nr. 131
ActionAction Beschluss vom 12. März 2019, Nr. 141
ActionAction Beschluss vom 12. März 2019, Nr. 142
ActionAction Beschluss vom 19. März 2019, Nr. 175
ActionAction Beschluss vom 26. März 2019, Nr. 197
ActionAction Beschluss vom 2. April 2019, Nr. 219
ActionAction Beschluss vom 2. April 2019, Nr. 221
ActionAction Beschluss vom 2. April 2019, Nr. 233
ActionAction Beschluss vom 2. April 2019, Nr. 243
ActionAction Beschluss vom 16. April 2019, Nr. 296
ActionAction Beschluss vom 30. April 2019, Nr. 324
ActionAction Beschluss vom 14. Mai 2019, Nr. 374
ActionAction Beschluss vom 4. Juni 2019, Nr. 426
ActionAction Beschluss vom 4. Juni 2019, Nr. 430
ActionAction Beschluss vom 4. Juni 2019, Nr. 455
ActionAction Beschluss vom 11. Juni 2019, Nr. 462
ActionAction Beschluss vom 11. Juni 2019, Nr. 467
ActionAction Beschluss vom 11. Juni 2019, Nr. 469
ActionAction Beschluss vom 11. Juni 2019, Nr. 476
ActionAction Beschluss vom 11. Juni 2019, Nr. 477
ActionAction Beschluss vom 25. Juni 2019, Nr. 535
ActionAction Beschluss vom 25. Juni 2019, Nr. 543
ActionAction Beschluss vom 11. Juli 2019, Nr. 555
ActionAction Beschluss vom 16. Juli 2019, Nr. 597
ActionAction Beschluss vom 16. Juli 2019, Nr. 605
ActionAction Beschluss vom 23. Juli 2019, Nr. 636
ActionAction Beschluss vom 23. Juli 2019, Nr. 637
ActionAction Beschluss vom 23. Juli 2019, Nr. 638
ActionAction Beschluss vom 30. Juli 2019, Nr. 654
ActionAction Beschluss vom 30. Juli 2019, Nr. 658
ActionAction Beschluss vom 30. Juli 2019, Nr. 666
ActionAction Beschluss vom 30. Juli 2019, Nr. 667
ActionAction Beschluss vom 6. August 2019, Nr. 675
ActionAction Beschluss vom 6. August 2019, Nr. 676
ActionAction Beschluss vom 6. August 2019, Nr. 678
ActionAction Beschluss vom 27. August 2019, Nr. 710
ActionAction Beschluss vom 27. August 2019, Nr. 717
ActionAction Beschluss vom 3. September 2019, Nr. 751
ActionAction Beschluss vom 17. September 2019, Nr. 775
ActionAction Beschluss vom 17. September 2019, Nr. 779
ActionAction Beschluss vom 24. September 2019, Nr. 795
ActionAction Beschluss vom 1. Oktober 2019, Nr. 809
ActionAction Beschluss vom 15. Oktober 2019, Nr. 838
ActionAction Beschluss vom 22. Oktober 2019, Nr. 850
ActionAction Beschluss vom 29. Oktober 2019, Nr. 890
ActionAction Beschluss vom 5. November 2019, Nr. 897
ActionAction Beschluss vom 5. November 2019, Nr. 898
ActionAction Beschluss vom 5. November 2019, Nr. 915
ActionAction Beschluss vom 12. November 2019, Nr. 925
ActionAction Beschluss vom 12. November 2019, Nr. 937
ActionAction Beschluss vom 19. November 2019, Nr. 960
ActionAction Beschluss vom 19. November 2019, Nr. 961
ActionAction Beschluss vom 19. November 2019, Nr. 964
ActionAction Beschluss vom 19. November 2019, Nr. 983
ActionAction Beschluss vom 26. November 2019, Nr. 984
ActionAction Beschluss vom 26. November 2019, Nr. 985
ActionAction Beschluss vom 26. November 2019, Nr. 1015
ActionAction Beschluss vom 26. November 2019, Nr. 1016
ActionAction Beschluss vom 3. Dezember 2019, Nr. 1042
ActionAction Beschluss vom 11. Dezember 2019, Nr. 1063
ActionAction Beschluss vom 11. Dezember 2019, Nr. 1067
ActionAction Beschluss vom 11. Dezember 2019, Nr. 1069
ActionAction Beschluss vom 11. Dezember 2019, Nr. 1070
ActionAction Beschluss vom 11. Dezember 2019, Nr. 1083
ActionAction Beschluss vom 11. Dezember 2019, Nr. 1098
ActionAction Beschluss vom 11. Dezember 2019, Nr. 1100
ActionAction Beschluss vom 17. Dezember 2019, Nr. 1133
ActionAction Beschluss vom 17. Dezember 2019, Nr. 1149
ActionAction Beschluss vom 17. Dezember 2019, Nr. 1155
ActionAction Beschluss vom 17. Dezember 2019, Nr. 1159
ActionAction Beschluss vom 30. Dezember 2019, Nr. 1173
ActionAction Beschluss vom 30. Dezember 2019, Nr. 1176
ActionAction Beschluss vom 30. Dezember 2019, Nr. 1180
ActionAction Beschluss vom 30. Dezember 2019, Nr. 1181
ActionAction Beschluss vom 30. Dezember 2019, Nr. 1182
ActionAction2018
ActionAction2017
ActionAction2016
ActionAction2015
ActionAction2014
ActionAction2013
ActionAction2012
ActionAction2011
ActionAction2010
ActionAction2009
ActionAction2008
ActionAction2007
ActionAction2006
ActionAction2005
ActionAction2004
ActionAction2003
ActionAction2002
ActionAction2001
ActionAction2000
ActionAction1999
ActionAction1998
ActionAction1997
ActionAction1996
ActionAction1993
ActionAction1992
ActionAction1991
ActionAction1990
ActionActionUrteile Verfassungsgerichtshof
ActionActionUrteile Verwaltungsgericht
ActionActionChronologisches inhaltsverzeichnis