In vigore al

RICERCA:

Ultima edizione

Beschluss vom 19. Dezember 2017, Nr. 1434
"Pendlerbonus" im Zugverkehr

Das Land Südtirol erachtet es für wichtig, die Nutzerrechte der Fahrgäste im öffentlichen Eisenbahnverkehr zu schützen.

Die Verordnung (EG) Nr. 1371/2007 des Europäischen Parlamentes und des Rates vom 23. Oktober 2007 über die Rechte und Pflichten der Fahrgäste im Eisenbahnverkehr sieht im Artikel 17 Absatz 1 vor, dass Fahrgäste, die eine Zeitfahrkarte besitzen und denen während der Gültigkeitsdauer ihrer Zeitfahrkarte wiederholt Verspätungen oder Zugausfälle widerfahren, angemessene Entschädigung gemäß den Entschädigungsbedingungen des Eisenbahnunternehmens verlangen können.

Mit Beschluss der Landesregierung Nr. 1458 vom 15.12.2015 wurde der Dienstleistungsvertrag zwischen dem Land Südtirol und Trenitalia AG betreffend die Eisenbahndienste in der Zuständigkeit des Landes für die Jahre 2016 – 2024 genehmigt.

Mit Beschluss der Landesregierung Nr. 866 vom 08.08.2017 wurde der Dienstleistungsvertrag zwischen dem Land Südtirol und SAD Nahverkehr AG betreffend die Eisenbahndienste in der Zuständigkeit des Landes für die Jahre 2017 (September) – 2024 genehmigt.

Der Artikel 20 sowohl des Dienstleistungsvertrages mit Trenitalia als auch des Dienstleistungsvertrages mit SAD regelt die Beziehungen zu den Fahrgästen und sieht im Absatz 1 vor, dass das Verkehrsunternehmen eine Qualitätscharta für die Dienstleistung nach den geltenden Bestimmungen und Verordnungen, mit Standards und Zielen entsprechend dem Vertrag und den Vereinbarungen mit der Verbraucherzentrale laut Artikel 2 des Landesgesetzes vom 20.05.1992, Nr.15, ausarbeitet.

Der Artikel 17 beider Dienstleistungsverträge sieht Vertragsstrafen für die Nichteinhaltung von bestimmten Qualitätsparametern vor. Laut Absatz 5 verringern die Beträge, die das Unternehmen nachweislich für die Anwendung der Verordnung EG 1371/2007 getragen hat, nach Überprüfung im Rahmen des paritätischen Komitees für Vertragsmanagement (Komitee), die Beträge allfälliger entsprechender Vertragsstrafen im gleichen Ausmaß.

Im Rahmen der Ausarbeitung der Qualitätscharta wurden vom jeweiligen paritätischen Komitee, bestehend aus Vertretern des Landes und des Eisenbahnunternehmens, gemeinsam mit der Verbraucherzentrale, ein Vorschlag zur Einführung eines sogenannten „Pendlerbonus“ ausgearbeitet. Die Beweggründe und Details dieses Vorschlages sind folgende:

Anrecht auf den Bonus haben jene Fahrgäste, die regelmäßig mit den Zügen von Trenitalia oder SAD fahren und deshalb die Leidtragenden von wiederholten Verspätungen und Zugausfällen des jeweiligen Verkehrsunternehmens sind.

Als Kriterium für die regelmäßige Nutzung wurde eine Anzahl von mindestens 30 monatlichen Entwertungen, die mit einem der folgenden Fahrausweise durchgeführt werden, definiert: Südtirol Pass, Südtirol Pass family, EuregioFamilyPass, Südtirol Pass 65+ (zu 75 oder 150 Euro), Südtirol Pass abo+ (zu 150 Euro).

Finanziert werden die Bonuszahlungen über einen Teil der laut Artikel 17 des jeweiligen Dienstleistungsvertrages vorgesehenen monatlichen Vertragsstrafen für Verspätungen und Zugausfälle.

Der Bonus wird auf Monatsbasis immer im darauffolgenden Jahr, wenn alle Daten zu Vertragsstrafen und Entwertungen zur Verfügung stehen, wie folgt berechnet:

80 Prozent des Betrages der in einem Monat fälligen Vertragsstrafen für Verspätungen und Zugausfälle werden unter den Fahrgästen aufgeteilt, die im entsprechenden Monat mindestens 30 Entwertungen mit einem der oben angeführten Fahrausweise auf den Zügen von Trenitalia (auf den Strecken Bozen-Brenner, Bozen-Trient, Bozen-Meran) oder auf den Zügen von SAD (auf den Strecken Bozen-Brenner, Franzensfeste–Vierschach, Bozen-Meran, Meran-Mals) durchgeführt haben.

Die jährliche Summe der auf Monatsbasis pro Fahrgast berechneten Beträge, die auf jeden Fall den Betrag von 50 Euro nicht überschreiten darf, wird einmalig nach folgenden Modalitäten im darauffolgenden Jahr ausgezahlt:

• den Inhabern der Fahrausweise Südtirol Pass und EuregioFamilyPass wird der Bonusbetrag auf dem persönlichen Benutzerkonto gutgeschrieben,

• den Inhabern der Fahrausweise Südtirol Pass 65+ und Südtirol Pass abo+ wird der Bonusbetrag bei der jährlichen Erneuerung des Fahrausweises verrechnet.

Der „Pendlerbonus“ kommt jeweils ab dem zweiten Vertragsjahr bis Vertragsende zur Anwendung:

• Trenitalia: Bonus 2017 (für Verspätungen und Zugausfälle 2016)

• SAD: Bonus 2018 (für Verspätungen und Zugausfälle ab 01.09.2017 (Vertragsbeginn).

Dies vorausgeschickt

beschließt

DIE LANDESREGIERUNG

einstimmig in gesetzmäßiger Weise

1. den „Pendlerbonus“ laut den in den Prämissen angeführten Bedingungen und Modalitäten zu genehmigen,

2. den Direktor der Abteilung Mobilität mit der Durchführung des „Pendlerbonus“ zugunsten der berechtigten Fahrgäste zu beauftragen.

 

indice
ActionActionVerfassungsrechtliche Bestimmungen
ActionActionLandesgesetzgebung
ActionActionBeschlüsse der Landesregierung
ActionAction2019
ActionAction2018
ActionAction2017
ActionAction Beschluss vom 10. Januar 2017, Nr. 10
ActionAction Beschluss vom 10. Januar 2017, Nr. 19
ActionAction Beschluss vom 10. Januar 2017, Nr. 20
ActionAction Beschluss vom 10. Januar 2017, Nr. 21
ActionAction Beschluss vom 17. Januar 2017, Nr. 32
ActionAction Beschluss vom 17. Januar 2017, Nr. 52
ActionAction Beschluss vom 24. Januar 2017, Nr. 56
ActionAction Beschluss vom 24. Januar 2017, Nr. 71
ActionAction Beschluss vom 31. Januar 2017, Nr. 111
ActionAction Beschluss vom 31. Januar 2017, Nr. 113
ActionAction Beschluss vom 31. Januar 2017, Nr. 120
ActionAction Beschluss vom 31. Januar 2017, Nr. 123
ActionAction Beschluss vom 14. Februar 2017, Nr. 166
ActionAction Beschluss vom 21. Februar 2017, Nr. 199
ActionAction Beschluss vom 21. Februar 2017, Nr. 209
ActionAction Beschluss vom 21. Februar 2017, Nr. 212
ActionAction Beschluss vom 21. Februar 2017, Nr. 213
ActionAction Beschluss vom 7. März 2017, Nr. 229
ActionAction Beschluss vom 7. März 2017, Nr. 240
ActionAction Beschluss vom 7. März 2017, Nr. 248
ActionAction Beschluss vom 7. März 2017, Nr. 254
ActionAction Beschluss vom 7. März 2017, Nr. 256
ActionAction Beschluss vom 7. März 2017, Nr. 257
ActionAction Beschluss vom 14. März 2017, Nr. 258
ActionAction Beschluss vom 14. März 2017, Nr. 286
ActionAction Beschluss vom 21. März 2017, Nr. 287
ActionAction Beschluss vom 28. März 2017, Nr. 346
ActionAction Beschluss vom 28. März 2017, Nr. 350
ActionAction Beschluss vom 4. April 2017, Nr. 389
ActionAction Beschluss vom 4. April 2017, Nr. 390
ActionAction Beschluss vom 11. April 2017, Nr. 398
ActionAction Beschluss vom 11. April 2017, Nr. 430
ActionAction Beschluss vom 11. Aprile 2017, Nr. 433
ActionAction Beschluss vom 18. April 2017, Nr. 447
ActionAction Beschluss vom 18. April 2017, Nr. 454
ActionAction Beschluss vom 18. April 2017, Nr. 456
ActionAction Beschluss vom 18. April 2017, Nr. 457
ActionAction Beschluss vom 2. Mai 2017, Nr. 470
ActionAction Beschluss vom 2. Mai 2017, Nr. 478
ActionAction Beschluss vom 2. Mai 2017, Nr. 481
ActionAction Beschluss vom 2. Mai 2017, Nr. 483
ActionAction Beschluss vom 9. Mai 2017, Nr. 509
ActionAction Beschluss vom 9. Mai 2017, Nr. 505
ActionAction Beschluss vom 9. Mai 2017, Nr. 506
ActionAction Beschluss vom 16. Mai 2017, Nr. 520
ActionAction Beschluss vom 30. Mai 2017, Nr. 575
ActionAction Beschluss vom 30. Mai 2017, Nr. 601
ActionAction Beschluss vom 30. Mai 2017, Nr. 607
ActionAction Beschluss vom 13. Juni 2017, Nr. 612
ActionAction Beschluss vom 13. Juni 2017, Nr. 614
ActionAction Beschluss vom 13. Juni 2017, Nr. 637
ActionAction Beschluss vom 13. Juni 2017, Nr. 646
ActionAction Beschluss vom 13. Juni 2017, Nr. 648
ActionAction Beschluss vom 13. Juni 2017, Nr. 655
ActionAction Beschluss vom 13. Juni 2017, Nr. 659
ActionAction Beschluss vom 20. Juni 2017, Nr. 684
ActionAction Beschluss vom 20. Juni 2017, Nr. 688
ActionAction Beschluss vom 20. Juni 2017, Nr. 689
ActionAction Beschluss vom 20. Juni 2017, Nr. 692
ActionAction Beschluss vom 27. Juni 2017, Nr. 695
ActionAction Beschluss vom 4. Juli 2017, Nr. 742
ActionAction Beschluss vom 18. Juli 2017, Nr. 794
ActionAction Beschluss vom 18. Juli 2017, Nr. 795
ActionAction Beschluss vom 25. Juli 2017, Nr. 808
ActionAction Beschluss vom 25. Juli 2017, Nr. 813
ActionAction Beschluss vom 25. Juli 2017, Nr. 815
ActionAction Beschluss vom 25. Juli 2017, Nr. 816
ActionAction Beschluss vom 25. Juli 2017, Nr. 822
ActionAction Beschluss vom 25. Juli 2017, Nr. 823
ActionAction Beschluss vom 8. August 2017, Nr. 848
ActionAction Beschluss vom 8. August 2017, Nr. 874
ActionAction Beschluss vom 8. August 2017, Nr. 860
ActionAction Beschluss vom 22. August 2017, Nr. 884
ActionAction Beschluss vom 22. August 2017, Nr. 903
ActionAction Beschluss vom 22. August 2017, Nr. 908
ActionAction Beschluss vom 22. August 2017, Nr. 909
ActionAction Beschluss vom 29. August 2017, Nr. 928
ActionAction Beschluss vom 29. August 2017, Nr. 929
ActionAction Beschluss vom 29. August 2017, Nr. 943
ActionAction Beschluss vom 29. August 2017, Nr. 950
ActionAction Beschluss vom 29. August 2017, Nr. 952
ActionAction Beschluss vom 5. September 2017, Nr. 967
ActionAction Beschluss vom 19. September 2017, Nr. 1003
ActionAction Beschluss vom 19. September 2017, Nr. 1005
ActionAction Beschluss vom 26. September 2017, Nr. 1008
ActionAction Beschluss vom 26. September 2017, Nr. 1033
ActionAction Beschluss vom 26. September 2017, Nr. 1034
ActionAction Beschluss vom 26. September 2017, Nr. 1036
ActionAction Beschluss vom 3. Oktober 2017, Nr. 1054
ActionAction Beschluss vom 3. Oktober 2017, Nr. 1060
ActionAction Beschluss vom 10. Oktober 2017, Nr. 1068
ActionAction Beschluss vom 10. Oktober 2017, Nr. 1080
ActionAction Beschluss vom 10. Oktober 2017, Nr. 1092
ActionAction Beschluss vom 10. Oktober 2017, Nr. 1096
ActionAction Beschluss vom 17. Oktober 2017, Nr. 1118
ActionAction Beschluss vom 17. Oktober 2017, Nr. 1119
ActionAction Beschluss vom 17. Oktober 2017, Nr. 1121
ActionAction Beschluss vom 17. Oktober 2017, Nr. 1122
ActionAction Beschluss vom 17. Oktober 2017, Nr. 1123
ActionAction Beschluss vom 31. Oktober 2017, Nr. 1168
ActionAction Beschluss vom 31. Oktober 2017, Nr. 1179
ActionAction Beschluss vom 31. Oktober 2017, Nr. 1180
ActionAction Beschluss vom 31. Oktober 2017, Nr. 1181
ActionAction Beschluss vom 31. Oktober 2017, Nr. 1184
ActionAction Beschluss vom 14. November 2017, Nr. 1194
ActionAction Beschluss vom 14. November 2017, Nr. 1195
ActionAction Beschluss vom 14. November 2017, Nr. 1229
ActionAction Beschluss vom 14. November 2017, Nr. 1231
ActionAction Beschluss vom 14. November 2017, Nr. 1246
ActionAction Beschluss vom 21. November 2017, Nr. 1279
ActionAction Beschluss vom 28. November 2017, Nr. 1313
ActionAction Beschluss vom 28. November 2017, Nr. 1315
ActionAction Beschluss vom 28. November 2017, Nr. 1322
ActionAction Beschluss vom 5. Dezember 2017, Nr. 1343
ActionAction Beschluss vom 5. Dezember 2017, Nr. 1344
ActionAction Beschluss vom 5. Dezember 2017, Nr. 1345
ActionAction Beschluss vom 12. Dezember 2017, Nr. 1366
ActionAction Beschluss vom 12. Dezember 2017, Nr. 1382
ActionAction Beschluss vom 12. Dezember 2017, Nr. 1387
ActionAction Beschluss vom 12. Dezember 2017, Nr. 1388
ActionAction Beschluss vom 12. Dezember 2017, Nr. 1390
ActionAction Beschluss vom 12. Dezember 2017, Nr. 1393
ActionAction Beschluss vom 12. Dezember 2017, Nr. 1395
ActionAction Beschluss vom 12. Dezember 2017, Nr. 1401
ActionAction Beschluss vom 12. Dezember 2017, Nr. 1405
ActionAction Beschluss vom 19. Dezember 2017, Nr. 1407
ActionAction Beschluss vom 19. Dezember 2017, Nr. 1412
ActionAction Beschluss vom 19. Dezember 2017, Nr. 1413
ActionAction Beschluss vom 19. Dezember 2017, Nr. 1415
ActionAction Beschluss vom 19. Dezember 2017, Nr. 1421
ActionAction Beschluss vom 19. Dezember 2017, Nr. 1422
ActionAction Beschluss vom 19. Dezember 2017, Nr. 1434
ActionAction Beschluss vom 19. Dezember 2017, Nr. 1435
ActionAction Beschluss vom 19. Dezember 2017, Nr. 1441
ActionAction Beschluss vom 19. Dezember 2017, Nr. 1448
ActionAction Beschluss vom 28. Dezember 2017, Nr. 1480
ActionAction Beschluss vom 28. Dezember 2017, Nr. 1497
ActionAction2016
ActionAction2015
ActionAction2014
ActionAction2013
ActionAction2012
ActionAction2011
ActionAction2010
ActionAction2009
ActionAction2008
ActionAction2007
ActionAction2006
ActionAction2005
ActionAction2004
ActionAction2003
ActionAction2002
ActionAction2001
ActionAction2000
ActionAction1999
ActionAction1998
ActionAction1997
ActionAction1996
ActionAction1993
ActionAction1992
ActionAction1991
ActionAction1990
ActionActionUrteile Verfassungsgerichtshof
ActionActionUrteile Verwaltungsgericht
ActionActionChronologisches inhaltsverzeichnis