In vigore al

RICERCA:

Ultima edizione

Beschluss vom 19. März 2019, Nr. 175
Richtlinien zur einheitlichen Markierung und Beschilderung der Wanderwege

Anhang 1

Richtlinien zur einheitlichen Markierung

Art. 1
Anwendungsbereich

1. Diese Richtlinien regeln im Sinne von Artikel 5 Absatz 4 der Vereinbarung zur Aufwertung, Instandhaltung, Verwaltung und Nutzung der Wanderwege in Südtirol vom 19. Dezember 2016, in der Folge als Vereinbarung bezeichnet, die einheitliche Markierung und Beschilderung der Wanderwege.

2. Insbesondere regeln diese Richtlinien das Material, das Aussehen, die Maße, den Inhalt und die Anbringung der Markierungselemente des Südtiroler Wanderwegenetzes.

Art. 2
Markierungselemente

1. Für die im Landesverzeichnis eingetragenen Wanderwege laut Artikel 3 der Vereinbarung werden folgende Markierungselemente verwendet: Wegweiser und Zwischenmarkierung. Für die Wegweiser und Zwischenmarkierungen sind ausschließlich die Wegehalter laut Artikel 2 Absatz 4 der Vereinbarung zuständig. Die in diesen Richtlinien definierten Markierungselemente dürfen nicht für private Zwecke verwendet werden.

Art. 3
Wegweiser

1. Die Wegweiser sind aus einheimischem Holz hergestellt.

2. Sie werden in der Regel auf einem Vierkantpfosten aus Holz mit rostfreien Torbandschrauben befestigt. In Ausnahmefällen können bestehende Metallstangen verwendet werden, an denen die Markierungselemente angebracht werden.

3. An jedem Pfosten sollte zur eindeutigen Kennzeichnung eine Metallplakette angebracht werden, am Pfosten unterhalb des letzten Schildes. Sie enthält folgende Informationen: UTM- und geographische Koordinaten, Standortnummer, Wegehalter, Höhe über dem Meeresspiegel, QR-Code, Notrufnummer.

4. Der Wegweiser in Pfeilform mit rot-weiß-roter Spitze ist das Hauptelement der Markierung. Er enthält Informationen über Wegziele, Wegnummer, Wegehalter und über die Wanderzeit zu den Zielen. Im Fall vorgegebener Routen können auch der Routenname und Piktogramme aufscheinen. Die Wegweiser stehen an allen Ausgangspunkten und Zwischenzielen von Routen sowie an allen Routenverzweigungen. Wegweiser können ein- oder zweizeilig sein, wobei der Grundsatz gilt, dass die verschiedenen Angaben zu einem Ziel (Name, Piktogramm, benötigte Zeit) in derselben Zeile stehen sollten.

5. Vereinfachte Wegweiser sind Wegweiser ohne Zeitangabe; sie können an unübersichtlichen Stellen angebracht werden, um den Weg eindeutig auszuweisen.

6. Richtungsweiser sind kurze Wegweiser in Pfeilform ohne Angaben, mit Ausnahme des Wegehalters. Richtungsweiser werden dort verwendet, wo die Zwischenmarkierung nicht ausreicht, um den Wegverlauf zu kennzeichnen.

7. Tourenweiser ergänzen Wegweiser; sie informieren über den Verlauf von Themenwegen oder spezifisch definierten Rundwegen, die über bereits markierte und beschilderte Wege führen. Tourenweiser können auch durch zwei gegenläufige Pfeilspitzen ausgeführt sein.

8. Zusatztafeln vermitteln zusätzliche Informationen auf rechteckigen Tafeln; sie werden unterhalb der Wegweiser angebracht. Zusatztafeln enthalten Gefahrenhinweise, Angaben zum Standort, Weginformationen sowie Informationen zu Einkehrmöglichkeiten längs des Wanderweges.

Art. 4
Zwischenmarkierungen

1. Zwischenmarkierungen sind Farbmarkierungen, die zwischen den Wegweisern Orientierung bieten; normalerweise werden Steine, Baumstämme oder Holzpfosten mit solchen Wegmarkierungen versehen. Es handelt sich dabei um rot-weiße Farbstriche oder um rot-weiß-rote Farbstriche mit schwarzer Nummernangabe im weißen Feld. Farbmarkierungen können auch Pfeilform haben, um die Richtung zu weisen. Normalerweise handelt es sich dabei um horizontale Markierungen.

Art. 5
Wegnummerierung

1. Jeder Wanderweg ist Teil einer Route. Jede Route ist eindeutig gekennzeichnet, entweder durch eine Routennummer oder durch ein Routenmerkmal (Symbol). Varianten und Verbindungswege können zusätzlich mit Buchstaben (A, B, C) gekennzeichnet werden. Die Vergabe der Routennummern erfolgt durch den Wegehalter und wird vom AVS (Alpenverein Südtirol) koordiniert. Die Wegehalter teilen über die AVS-Koordinierungsstelle für Wanderwege der Landesabteilung Forstwirtschaft eventuelle Änderungen der Wegnummern oder Wegbezeichnungen mit.

Art. 6
Zeitangaben

1. Die Wanderzeiten werden nach dem Schweizer Wanderzeit-Diagramm je nach Aufstieg beziehungsweise Abstieg ermittelt, unter Berücksichtigung des Höhenprofils und der Entfernungen.

Art. 7
Toponomastik

1. Hinsichtlich der Verwendung der Landessprachen gilt die Toponomastik-Regelung, die zum Zeitpunkt der Anbringung der Beschilderung in Kraft ist.

Art. 8
Austausch von Wegweisern

1. Die Wegweiser werden ausgetauscht, wenn sie nicht mehr lesbar sind oder wenn es der Erhaltungszustand der hölzernen Schilder erfordert.

Art. 9
Verweis

1. Die Maße der Markierungselemente sowie die entsprechenden Details sind in der Anlage A zu diesen Richtlinien angeführt.

Art. 10
Mountainbike-Routen

1. Für die Beschilderung der Mountainbike-Routen gilt das Handbuch Mountainbike Leitsystem Südtirol der Autonomen Provinz Bozen.

2. Die Beschilderung der Mountainbike-Routen ist als Zusatzbeschilderung zu verstehen, welche diesen Richtlinien untergeordnet ist.

ActionActionVerfassungsrechtliche Bestimmungen
ActionActionLandesgesetzgebung
ActionActionBeschlüsse der Landesregierung
ActionAction2019
ActionAction Beschluss vom 8. Januar 2019, Nr. 13
ActionAction Beschluss vom 29. Januar 2019, Nr. 18
ActionAction Beschluss vom 29. Januar 2019, Nr. 31
ActionAction Beschluss vom 29. Januar 2019, Nr. 40
ActionAction Beschluss vom 29. Januar 2019, Nr. 48
ActionAction Beschluss vom 5. Februar 2019, Nr. 60
ActionAction Beschluss vom 5. Februar 2019, Nr. 62
ActionAction Beschluss vom 12. Februar 2019, Nr. 69
ActionAction Beschluss vom 19. Februar 2019, Nr. 89
ActionAction Beschluss vom 19. Februar 2019, Nr. 92
ActionAction Beschluss vom 26. Februar 2019, Nr. 113
ActionAction Beschluss vom 26. Februar 2019, Nr. 117
ActionAction Beschluss vom 26. Februar 2019, Nr. 130
ActionAction Beschluss vom 26. Februar 2019, Nr. 131
ActionAction Beschluss vom 12. März 2019, Nr. 141
ActionAction Beschluss vom 12. März 2019, Nr. 142
ActionAction Beschluss vom 19. März 2019, Nr. 175
ActionActionAnhang 1
ActionAction Beschluss vom 26. März 2019, Nr. 197
ActionAction Beschluss vom 2. April 2019, Nr. 219
ActionAction Beschluss vom 2. April 2019, Nr. 221
ActionAction Beschluss vom 2. April 2019, Nr. 233
ActionAction Beschluss vom 2. April 2019, Nr. 243
ActionAction Beschluss vom 16. April 2019, Nr. 296
ActionAction Beschluss vom 16. April 2019, Nr. 297
ActionAction Beschluss vom 30. April 2019, Nr. 324
ActionAction Beschluss vom 30. April 2019, Nr. 345
ActionAction Beschluss vom 14. Mai 2019, Nr. 374
ActionAction Beschluss vom 28. Mai 2019, Nr. 396
ActionAction Beschluss vom 4. Juni 2019, Nr. 426
ActionAction Beschluss vom 4. Juni 2019, Nr. 430
ActionAction Beschluss vom 4. Juni 2019, Nr. 444
ActionAction Beschluss vom 4. Juni 2019, Nr. 455
ActionAction Beschluss vom 11. Juni 2019, Nr. 462
ActionAction Beschluss vom 11. Juni 2019, Nr. 467
ActionAction Beschluss vom 11. Juni 2019, Nr. 476
ActionAction Beschluss vom 11. Juni 2019, Nr. 477
ActionAction Beschluss vom 11. Juni 2019, Nr. 488
ActionAction Beschluss vom 25. Juni 2019, Nr. 535
ActionAction Beschluss vom 25. Juni 2019, Nr. 543
ActionAction Beschluss vom 25. Juni 2019, Nr. 546
ActionAction Beschluss vom 11. Juli 2019, Nr. 555
ActionAction Beschluss vom 2. Juli 2019, Nr. 561
ActionAction Beschluss vom 9. Juli 2019, Nr. 578
ActionAction Beschluss vom 16. Juli 2019, Nr. 597
ActionAction Beschluss vom 16. Juli 2019, Nr. 605
ActionAction2018
ActionAction2017
ActionAction2016
ActionAction2015
ActionAction2014
ActionAction2013
ActionAction2012
ActionAction2011
ActionAction2010
ActionAction2009
ActionAction2008
ActionAction2007
ActionAction2006
ActionAction2005
ActionAction2004
ActionAction2003
ActionAction2002
ActionAction2001
ActionAction2000
ActionAction1999
ActionAction1998
ActionAction1997
ActionAction1996
ActionAction1993
ActionAction1992
ActionAction1991
ActionAction1990
ActionActionUrteile Verfassungsgerichtshof
ActionActionUrteile Verwaltungsgericht
ActionActionChronologisches inhaltsverzeichnis