In vigore al

RICERCA:

Ultima edizione

Beschluss vom 31. Juli 2018, Nr. 757
Vergabe von Führungs- und Direktionsaufträgen zur Besetzung von Direktionen der Grund-, Mittel- und Oberschulen

Anlage A

Vergabe von Führungs- und Direktionsaufträgen zur Besetzung von Direktionen der Grund-, Mittel- und Oberschulen

Art. 1
Anwendungsbereich

1. Dieser Beschluss regelt die Vergabe von Führungs- und Direktionsaufträgen sowie von Amtsführungen zur Besetzung von Direktionen der Grund-, Mittel- und Oberschulen.

2. Die Landesregierung legt die Direktionen der Schulen staatlicher Art gemäß Artikel 3 des Landesgesetzes vom 29. Juni 2000, Nr. 12, betreffend „Autonomie der Schulen“, fest.

3. Die Schuldirektionen, welche frei oder ganzjährig verfügbar sind, werden in der folgenden Reihenfolge besetzt:

a) durch Maßnahmen zur Änderung der Führungsaufträge der Schulführungskräfte,

b) durch die Neuaufnahme von Schulführungskräften, welche den entsprechenden Wettbewerb bestanden haben,

c) durch die Erteilung eines Direktionsauftrages an Lehrpersonen gemäß Artikel 3 dieses Beschlusses,

d) durch die Erteilung der Amtsführung an eine andere Schulführungskraft.

Art. 2
Vergabe von Führungsaufträgen

1. Die Schulamtsleiterin, der Schulamtsleiter, die Landesschuldirektorin oder der Landesschuldirektor bestimmt die jährlich für die unbefristete Aufnahme von neuen Schulführungskräften zur Verfügung stehenden freien und ganzjährig verfügbaren Schuldirektionen.

2. Um zu vermeiden, dass Schulführungskräfte bei der Umsetzung eines neuen Direktionsverteilungsplans ihren Dienstsitz verlieren und überzählig werden, kann die Schulamtsleiterin, der Schulamtsleiter, die Landesschuldirektorin oder der Landesschuldirektor davon absehen, bestimmte freie Direktionen mit einem Führungsauftrag gemäß Art. 1 Absatz 3 Buchstaben a) und b) zu besetzen.

3. Für die Erteilung eines Führungsauftrages an Schulen mit deutscher oder italienischer Unterrichtssprache ist gemäß Dekret des Präsidenten der Republik vom 10. Februar 1983, Nr. 89, der Besitz des Nachweises der Kenntnis der deutschen und italienischen Sprache vorgeschrieben und für einen Führungsauftrag an den Schulen in den ladinischen Ortschaften der Nachweis der Kenntnis der deutschen, italienischen und ladinischen Sprache, wobei die besonderen Bestimmungen in diesem Bereich aufrecht bleiben. Die Personen, die in den Bewertungsranglisten eingetragen sind, bleiben solange in den Ranglisten eingetragen bis sie den oben genannten Nachweis erbringen.

Art. 3
Vergabe von Direktionsaufträgen

1. Die Schulamtsleiterin, der Schulamtsleiter, die Landesschuldirektorin oder der Landesschuldirektor erteilt in der Regel einen Direktionsauftrag zur Besetzung von Direktionen, die frei oder ganzjährig verfügbar sind, an jene Lehrpersonen, welche in der Rangliste des Wettbewerbs nach Prüfungen und Bewertungsunterlagen für die Aufnahme von Schulführungskräften eingetragen sind, aber noch nicht als Schulführungskräfte aufgenommen worden sind. In begründeten Ausnahmefällen kann er oder sie den Stellvertreter oder die Stellvertreterin des Direktors oder der Direktorin mit der Führung der Schule beauftragen.

2. Falls die Rangliste des Wettbewerbs nach Prüfungen und Bewertungsunterlagen für die Aufnahme von Schulführungskräften an Grund-, Mittel- und Oberschulen erschöpft ist, kann der zuständige Schulamtsleiter/die zuständige Schulamtsleiterin oder der zuständige Landesschuldirektor/die zuständige Landesschuldirektorin den Lehrpersonen, die in der Bewertungsrangliste für die Zulassung zum Ausbildungslehrgang für Schulführungskräfte eingetragen sind, vorübergehend einen Direktionsauftrag zur Besetzung von Schuldirektionen erteilen, die frei oder nicht frei, aber verfügbar sind.

3. Die Schulamtsleiterin, der Schulamtsleiter, die Landesschuldirektorin oder der Landesschuldirektor kann im folgenden Schuljahr den Direktionsauftrag gemäß Absatz 1 oder 2 auf Antrag der betroffenen Person bestätigen. Der Antrag auf Bestätigung des Direktionsauftrages kann dieselbe Direktion oder eine andere Direktion betreffen. Die Bestätigung des Direktionsauftrages an derselben Schule setzt deren Verfügbarkeit voraus.

4. Der Verzicht auf einen Direktionsauftrag hat für die betroffene Person keine Folgen.

5. Der Direktionsauftrag wird für die Dauer eines Schuljahres erteilt.

6. Die Schulamtsleiterin, der Schulamtsleiter, die Landesschuldirektorin oder der Landesschuldirektor kann aus schwerwiegenden und nachgewiesenen Gründen mit einer begründeten Maßnahme, die dem/ der Betroffenen mitzuteilen ist, einen anderen Direktionsauftrag erteilen oder den erteilten Direktionsauftrag widerrufen.

7. Die erteilten Direktionsaufträge müssen an der Anschlagtafel der zuständigen Bildungsdirektion veröffentlicht werden.

Art. 4
Kriterien für die Vergabe der Direktionsaufträge

1. Die Ranglisten laut Artikel 3 dienen dem Zweck, die Personen zu bestimmen, denen die Schulamtsleiterin, der Schulamtsleiter, die Landesschuldirektorin oder der Landesschuldirektor einen Direktionsauftrag erteilt. Bei der Vergabe des Direktionsauftrages beachtet er/sie die folgenden Kriterien:

a) Besondere Fähigkeiten, Eignungen, Kenntnisse, Berufserfahrungen und Berufstitel, welche die Schulführungskraft im Hinblick auf die angestrebte Schule besitzt, um den effektivsten und effizientesten Einsatz zu erreichen,

b) Nähe des Dienstsitzes zum Wohnort.

2. Der Bewerber oder die Bewerberin, der/die im Sinne des Artikels 468 des gesetzesvertretenden Dekrets Nr. 297/1994 wegen Unvereinbarkeit versetzt worden ist, kann keinen Direktionsauftrag für die Schule erhalten, von welcher/welchem er/sie versetzt worden ist.

3. Die Schulamtsleiterin, der Schulamtsleiter, die Landesschuldirektorin oder der Landesschuldirektor erklärt den Bewerber oder die Bewerberin für verfallen, der/die zu Beginn des Schuljahres den Dienst ohne gerechtfertigten Grund nicht aufnimmt.

Art. 5
Ersetzung von Schuldirektorinnen und Schuldirektoren

1. Bei Abwesenheit oder Verhinderung der Direktorin oder des Direktors, die ein ganzes Schuljahr umfasst, wird in der Regel ein Direktionsauftrag gemäß Artikel 3 erteilt. Der Artikel 43 Absatz 4 des Landeskollektivvertrages für die Schuldirektoren/Schuldirektorinnen der Provinz Bozen vom 16. Mai 2003 bleibt in jedem Fall aufrecht. In begründeten Ausnahmefällen kann er oder sie den Stellvertreter oder die Stellvertreterin des Direktors oder der Direktorin mit der Führung der Schule beauftragen.

2. Bei Abwesenheit oder Verhinderung der Direktorin oder des Direktors, die weniger als ein ganzes Schuljahr umfasst, oder wenn die Direktion während des Schuljahres frei wird, übernimmt in der Regel der Stellvertreter oder die Stellvertreterin des Direktors oder der Direktorin die Führung der Schule. Die Schulamtsleiterin, der Schulamtsleiter, die Landesschuldirektorin oder der Landesschuldirektor stellt in der Regel den Stellvertreter oder die Stellvertreterin zur Gänze von der Unterrichtsverpflichtung frei.

3. Gemäß Artikel 29 des Einheitstextes der Landeskollektivverträge für das Lehrpersonal und die Erzieher und Erzieherinnen der Grund-, Mittel- und Oberschulen Südtirols vom 23. April 2003 steht dem Stellvertreter oder der Stellvertreterin ab dem 46. Tag der ununterbrochenen Dienstabwesenheit der Schulführungskraft die für die Schuldirektoren und Schuldirektorinnen vorgesehene Funktionszulage zu.

4. Sofern es nicht möglich ist, den Stellvertreter oder die Stellvertreterin mit der Führung der Schule zu beauftragen, ist es in Ausnahmefällen möglich, einen Direktionsauftrag gemäß Art. 3 zu erteilen, sofern dieser mehr als die Hälfte des Schuljahres umfasst. Andernfalls wird eine andere Schulführungskraft mit der Amtsführung der Schule betraut.

5. Sollte der Direktionsauftrag gemäß Absatz 4 vor Ende des Schuljahres enden, steht die Lehrperson, welcher der Auftrag erteilt wurde, für die restliche Dauer des Schuljahres an dieser Schuldirektion der Schulführungskraft zur Verfügung.

Art. 6
Erteilung von Amtsführungen

1. Wenn eine Direktion nicht durch einen Direktionsauftrag besetzt werden kann oder nicht gemäß Artikel 5 besetzt wird, wird die Schule im Sinne von Artikel 22 Absatz 1 Buchstabe c) des Landeskollektivvertrages für die Schuldirektoren und Schuldirektorinnen der Provinz Bozen vom 16. Mai 2003 einem anderen Schuldirektor oder einer anderen Schuldirektorin in Amtsführung übertragen.

2. Dabei wird der Stellvertreter oder die Stellvertreterin der Direktorin oder des Direktors an der Schule, welche in Amtsführung gegeben wurde, voll vom Unterricht freigestellt.

3. Um die Kontinuität in der Schulführung zu gewährleisten, kann die Amtsführung einer Direktion, die bereits der Amtsführung einer anderen Schulführungskraft anvertraut war, bestätigt werden.

Art. 7
Information der Gewerkschaften

1. Vor der Vergabe der Aufträge gemäß Artikel 2 und 3 informiert der Schulamtsleiterin, der Schulamtsleiter, die Landesschuldirektorin oder der Landesschuldirektor die Gewerkschaften über die Stellensituation bei den Schuldirektionen und die freien oder ganzjährig verfügbaren Stellen.

Art. 8
Übertragung von Befugnissen

1. Die Befugnis der Landesregierung, in den von Art. 43 Absatz 3 des Landeskollektivvertrages für die Schuldirektoren und Schuldirektorinnen der Provinz Bozen vom 16. Mai 2003 vorgesehenen Fällen das Funktions- und Ergebnisgehalt der Schulführungskräfte festzulegen, wird an die Schulamtsleiterin, den Schulamtsleiter, die Landesschuldirektorin oder den Landesschuldirektor übertragen, die oder der für die betreffende Schulführungskraft zuständig ist.

 

ActionActionVerfassungsrechtliche Bestimmungen
ActionActionLandesgesetzgebung
ActionActionBeschlüsse der Landesregierung
ActionAction2019
ActionAction2018
ActionAction Beschluss vom 9. Januar 2018, Nr. 1
ActionAction Beschluss vom 16. Januar 2018, Nr. 23
ActionAction Beschluss vom 23. Januar 2018, Nr. 57
ActionAction Beschluss vom 30. Januar 2018, Nr. 71
ActionAction Beschluss vom 30. Januar 2018, Nr. 79
ActionAction Beschluss vom 30. Januar 2018, Nr. 89
ActionAction Beschluss vom 6. Februar 2018, Nr. 93
ActionAction Beschluss vom 6. Februar 2018, Nr. 94
ActionAction Beschluss vom 6. Februar 2018, Nr. 100
ActionAction Beschluss vom 6. Februar 2018, Nr. 114
ActionAction Beschluss vom 6. Februar 2018, Nr. 121
ActionAction Beschluss vom 6. Februar 2018, Nr. 122
ActionAction Beschluss vom 6. Februar 2018, Nr. 125
ActionAction Beschluss vom 16. Februar 2018, Nr. 143
ActionAction Beschluss vom 27. Februar 2018, Nr. 169
ActionAction Beschluss vom 6. März 2018, Nr. 186
ActionAction Beschluss vom 13. März 2018, Nr. 223
ActionAction Beschluss vom 20. März 2018, Nr. 240
ActionAction Beschluss vom 20. März 2018, Nr. 256
ActionAction Beschluss vom 20. März 2018, Nr. 257
ActionAction Beschluss vom 27. März 2018, Nr. 278
ActionAction Beschluss vom 27. März 2018, Nr. 282
ActionAction Beschluss vom 27. März 2018, Nr. 286
ActionAction Beschluss vom 10. April 2018, Nr. 306
ActionAction Beschluss vom 10. April 2018, Nr. 307
ActionAction Beschluss vom 10. April 2018, Nr. 320
ActionAction Beschluss vom 10. April 2018, Nr. 321
ActionAction Beschluss vom 10. April 2018, Nr. 331
ActionAction Beschluss vom 10. April 2018, Nr. 332
ActionAction Beschluss vom 17. April 2018, Nr. 350
ActionAction Beschluss vom 17. April 2018, Nr. 357
ActionAction Beschluss vom 24. April 2018, Nr. 375
ActionAction Beschluss vom 24. April 2018, Nr. 384
ActionAction Beschluss vom 8. Mai 2018, Nr. 397
ActionAction Beschluss vom 8. Mai 2018, Nr. 415
ActionAction Beschluss vom 15. Mai 2018, Nr. 431
ActionAction Beschluss vom 29. Mai 2018, Nr. 477
ActionAction Beschluss vom 29. Mai 2018, Nr. 497
ActionAction Beschluss vom 29. Mai 2018, Nr. 499
ActionAction Beschluss vom 29. Mai 2018, Nr. 505
ActionAction Beschluss vom 29. Mai 2018, Nr. 506
ActionAction Beschluss vom 29. Mai 2018, Nr. 508
ActionAction Beschluss vom 5. Juni 2018, Nr. 529
ActionAction Beschluss vom 5. Juni 2018, Nr. 531
ActionAction Beschluss vom 12. Juni 2018, Nr. 552
ActionAction Beschluss vom 12. Juni 2018, Nr. 555
ActionAction Beschluss vom 12. Juni 2018, Nr. 556
ActionAction Beschluss vom 12. Juni 2018, Nr. 562
ActionAction Beschluss vom 12. Juni 2018, Nr. 564
ActionAction Beschluss vom 12. Juni 2018, Nr. 566
ActionAction Beschluss vom 19. Juni 2018, Nr. 579
ActionAction Beschluss vom 19. Juni 2018, Nr. 596
ActionAction Beschluss vom 19. Juni 2018, Nr. 601
ActionAction Beschluss vom 26. Juni 2018, Nr. 630
ActionAction Beschluss vom 3. Juli 2018, Nr. 642
ActionAction Beschluss vom 3. Juli 2018, Nr. 656
ActionAction Beschluss vom 3. Juli 2018, Nr. 657
ActionAction Beschluss vom 3. Juli 2018, Nr. 658
ActionAction Beschluss vom 10. Juli 2018, Nr. 673
ActionAction Beschluss vom 17. Juli 2018, Nr. 694
ActionAction Beschluss vom 17. Juli 2018, Nr. 703
ActionAction Beschluss vom 17. Juli 2018, Nr. 704
ActionAction Beschluss vom 24. Juli 2018, Nr. 731
ActionAction Beschluss vom 24. Juli 2018, Nr. 733
ActionAction Beschluss vom 31. Juli 2018, Nr. 757
ActionActionAnlage A
ActionAction Beschluss vom 31. Juli 2018, Nr. 772
ActionAction Beschluss vom 7. August 2018, Nr. 778
ActionAction Beschluss vom 7. August 2018, Nr. 780
ActionAction Beschluss vom 7. August 2018, Nr. 796
ActionAction Beschluss vom 7. August 2018, Nr. 798
ActionAction Beschluss vom 28. August 2018, Nr. 813
ActionAction Beschluss vom 28. August 2018, Nr. 833
ActionAction Beschluss vom 28. August 2018, Nr. 839
ActionAction Beschluss vom 28. August 2018, Nr. 840
ActionAction Beschluss vom 28. August 2018, Nr. 849
ActionAction Beschluss vom 28. August 2018, Nr. 853
ActionAction Beschluss vom 4. September 2018, Nr. 874
ActionAction Beschluss vom 4. September 2018, Nr. 876
ActionAction Beschluss vom 4. September 2018, Nr. 883
ActionAction Beschluss vom 11. September 2018, Nr. 902
ActionAction Beschluss vom 11. September 2018, Nr. 905
ActionAction Beschluss vom 11. September 2018, Nr. 911
ActionAction Beschluss vom 18. September 2018, Nr. 922
ActionAction Beschluss vom 18. September 2018, Nr. 939
ActionAction Beschluss vom 18. September 2018, Nr. 942
ActionAction Beschluss vom 18. September 2018, Nr. 949
ActionAction Beschluss vom 25. September 2018, Nr. 955
ActionAction Beschluss vom 25. September 2018, Nr. 957
ActionAction Beschluss vom 25. September 2018, Nr. 961
ActionAction Beschluss vom 25. September 2018, Nr. 964
ActionAction Beschluss vom 25. September 2018, Nr. 965
ActionAction Beschluss vom 25. September 2018, Nr. 968
ActionAction Beschluss vom 2. Oktober 2018, Nr. 978
ActionAction Beschluss vom 2. Oktober 2018, Nr. 998
ActionAction Beschluss vom 2. Oktober 2018, Nr. 1005
ActionAction Beschluss vom 9. Oktober 2018, Nr. 1015
ActionAction Beschluss vom 9. Oktober 2018, Nr. 1027
ActionAction Beschluss vom 9. Oktober 2018, Nr. 1031
ActionAction Beschluss vom 16. Oktober 2018, Nr. 1051
ActionAction Beschluss vom 16. Oktober 2018, Nr. 1076
ActionAction Beschluss vom 16. Oktober 2018, Nr. 1077
ActionAction Beschluss vom 23. Oktober 2018, Nr. 1086
ActionAction Beschluss vom 30. Oktober 2018, Nr. 1098
ActionAction Beschluss vom 30. Oktober 2018, Nr. 1099
ActionAction Beschluss vom 30. Oktober 2018, Nr. 1102
ActionAction Beschluss vom 30. Oktober 2018, Nr. 1104
ActionAction Beschluss vom 30. Oktober 2018, Nr. 1108
ActionAction Beschluss vom 30. Oktober 2018, Nr. 1109
ActionAction Beschluss vom 30. Oktober 2018, Nr. 1120
ActionAction Beschluss vom 30. Oktober 2018, Nr. 1121
ActionAction Beschluss vom 30. Oktober 2018, Nr. 1122
ActionAction Beschluss vom 13. November 2018, Nr. 1150
ActionAction Beschluss vom 13. November 2018, Nr. 1156
ActionAction Beschluss vom 13. November 2018, Nr. 1158
ActionAction Beschluss vom 13. November 2018, Nr. 1161
ActionAction Beschluss vom 13. November 2018, Nr. 1165
ActionAction Beschluss vom 13. November 2018, Nr. 1168
ActionAction Beschluss vom 20. November 2018, Nr. 1170
ActionAction Beschluss vom 20. November 2018, Nr. 1198
ActionAction Beschluss vom 20. November 2018, Nr. 1199
ActionAction Beschluss vom 20. November 2018, Nr. 1202
ActionAction Beschluss vom 20. November 2018, Nr. 1206
ActionAction Beschluss vom 20. November 2018, Nr. 1209
ActionAction Beschluss vom 20. November 2018, Nr. 1210
ActionAction Beschluss vom 27. November 2018, Nr. 1211
ActionAction Beschluss vom 27. November 2018, Nr. 1220
ActionAction Beschluss vom 27. November 2018, Nr. 1235
ActionAction Beschluss vom 27. November 2018, Nr. 1249
ActionAction Beschluss vom 4. Dezember 2018, Nr. 1269
ActionAction Beschluss vom 4. Dezember 2018, Nr. 1284
ActionAction Beschluss vom 4. Dezember 2018, Nr. 1286
ActionAction Beschluss vom 11. Dezember 2018, Nr. 1324
ActionAction Beschluss vom 11. Dezember 2018, Nr. 1339
ActionAction Beschluss vom 11. Dezember 2018, Nr. 1346
ActionAction Beschluss vom 11. Dezember 2018, Nr. 1347
ActionAction Beschluss vom 4. Dezember 2018, Nr. 1285
ActionAction Beschluss vom 11. Dezember 2018, Nr. 1350
ActionAction Beschluss vom 18. Dezember 2018, Nr. 1363
ActionAction Beschluss vom 18. Dezember 2018, Nr. 1380
ActionAction Beschluss vom 18. Dezember 2018, Nr. 1381
ActionAction Beschluss vom 18. Dezember 2018, Nr. 1382
ActionAction Beschluss vom 18. Dezember 2018, Nr. 1384
ActionAction Beschluss vom 18. Dezember 2018, Nr. 1385
ActionAction Beschluss vom 18. Dezember 2018, Nr. 1386
ActionAction Beschluss vom 18. Dezember 2018, Nr. 1387
ActionAction Beschluss vom 18. Dezember 2018, Nr. 1400
ActionAction Beschluss vom 18. Dezember 2018, Nr. 1401
ActionAction Beschluss vom 18. Dezember 2018, Nr. 1404
ActionAction Beschluss vom 18. Dezember 2018, Nr. 1405
ActionAction Beschluss vom 18. Dezember 2018, Nr. 1415
ActionAction Beschluss vom 18. Dezember 2018, Nr. 1418
ActionAction Beschluss vom 18. Dezember 2018, Nr. 1419
ActionAction Beschluss vom 28. Dezember 2018, Nr. 1432
ActionAction Beschluss vom 28. Dezember 2018, Nr. 1434
ActionAction Beschluss vom 28. Dezember 2018, Nr. 1435
ActionAction Beschluss vom 28. Dezember 2018, Nr. 1446
ActionAction Beschluss vom 28. Dezember 2018, Nr. 1449
ActionAction Beschluss vom 28. Dezember 2018, Nr. 1466
ActionAction Beschluss vom 28. Dezember 2018, Nr. 1470
ActionAction Beschluss vom 28. Dezember 2018, Nr. 1472
ActionAction2017
ActionAction2016
ActionAction2015
ActionAction2014
ActionAction2013
ActionAction2012
ActionAction2011
ActionAction2010
ActionAction2009
ActionAction2008
ActionAction2007
ActionAction2006
ActionAction2005
ActionAction2004
ActionAction2003
ActionAction2002
ActionAction2001
ActionAction2000
ActionAction1999
ActionAction1998
ActionAction1997
ActionAction1996
ActionAction1993
ActionAction1992
ActionAction1991
ActionAction1990
ActionActionUrteile Verfassungsgerichtshof
ActionActionUrteile Verwaltungsgericht
ActionActionChronologisches inhaltsverzeichnis