In vigore al

RICERCA:

Ultima edizione

n) Dekret des Landeshauptmanns vom 16. Juli 2018, Nr. 201)2)
Verordnung über die Gliederung, Benennung und Aufgaben der Italienischen Bildungsdirektion

Visualizza documento intero
1)
Kundgemacht im Amtsblatt vom 19. Juli 2018, Nr.  29.
2)
Zum Inkrafttreten siehe Art. 20 dieses Dekretes.

Art. 10 (Aufgaben und Gliederung der Abteilung Innovation und pädagogische Forschung)

(1) Die Abteilung Innovation und pädagogische Forschung ist für die Forschung, Innovation und didaktisch-pädagogische Unterstützung der italienischsprachigen Schulen aller Schulstufen zuständig, um die Qualität des Schulsystems zu sichern und zu entwickeln.

(2) Die Abteilung Innovation und pädagogische Forschung hat folgende Aufgaben:

  1. pädagogische Forschung und Ausarbeitung von Unterrichtsmaterial,
  2. Aus- und Weiterbildungsprogramm für die Schulführungskräfte, das Inspektions- und Lehrpersonal der Schulen staatlicher Art und der anderen zur Italienischen Bildungsdirektion gehörenden Schulen,
  3. Koordinierung der Schülerpraktika,
  4. Planung von Maßnahmen zur Orientierung sowie zur Vermeidung von Schulabbrüchen in Zusammenarbeit mit den anderen Organisationseinheiten der Italienischen Bildungsdirektion,
  5. Planung, Organisation und Koordinierung von Maßnahmen in Zusammenarbeit mit der Fakultät für Bildungswissenschaften der Freien Universität Bozen,
  6. Zentrum für didaktisch-pädagogische Forschung in Zusammenarbeit mit Universitäten und Hochschulen,
  7. Entwicklung innovativer Projekte in Zusammenarbeit mit den Schulen,
  8. Führen der pädagogischen Bibliothek der Italienischen Bildungsdirektion,
  9. Erlass der Zweckbindungs- und Auszahlungsakte für die Ausgaben.

(3) Der Direktor/Die Direktorin der Abteilung Innovation und pädagogische Forschung:

  1. ist dem Verwaltungspersonal und den von der Italienischen Bildungsdirektion zugewiesenen, abgeordneten oder abgestellten und von der Unterrichtstätigkeit freigestellten Lehrpersonen direkt vorgesetzt,
  2. treibt, unter Berücksichtigung der strategischen Entscheidungen, die eigenen projektbezogenen Tätigkeiten mit den Landesdirektionen voran und arbeitet mit der Landesevaluationsstelle zusammen,
  3. übt die in Artikel 10 des Landesgesetzes vom 23. April 1992, Nr. 10, in geltender Fassung, vorgesehenen Funktionen aus.

(4) Der Abteilung Innovation und pädagogische Forschung ist die Koordinierungsstelle Fortbildung und Schulentwicklung zugeordnet.

(5) In dieser Koordinierungsstelle wird ein Mitarbeiter/eine Mitarbeiterin mit Koordinierungsaufgaben betraut; er/sie ist dem Personal, das der Organisationseinheit zugewiesen ist, direkt vorgesetzt und:

  1. vereinbart mit dem Personal die Ziele, überwacht die Einhaltung der Dienstpflichten und bewertet die Ergebnisse,
  2. erarbeitet die Tätigkeitsschwerpunkte, erstellt das Arbeitsprogramm und sorgt für die Durchführung der Maßnahmen, die in die eigene Zuständigkeit fallen oder von der/dem Vorgesetzten übertragen wurden,
  3. unterstützt den Abteilungsdirektor/die Abteilungsdirektorin bei der Ausarbeitung der Planungsinstrumente sowie bei der Überprüfung der Arbeitsergebnisse.

(6) Die Koordinierungsstelle Fortbildung und Schulentwicklung hat folgende Aufgaben:

  1. Erstellung des Landesfortbildungsplans,
  2. Planung und Durchführung von Fortbildungsveranstaltungen,
  3. Beratung und Unterstützung für Kindergärten und Schulen zur Organisations-, Bildungs- und Unterrichtsentwicklung,
  4. Entwicklung von Projekten und Bildungsmaßnahmen für Schulen.

(7) Der Direktor/Die Direktorin der Abteilung Innovation und pädagogische Forschung verfügt über nachgewiesene Management- und Leitungserfahrungen im Bildungsbereich.

ActionActionVerfassungsrechtliche Bestimmungen
ActionActionLandesgesetzgebung
ActionActionI Alpinistik
ActionActionII Arbeit
ActionActionIII Bergbau
ActionActionIV Gemeinden und Bezirksgemeinschaften
ActionActionV Berufsbildung
ActionActionVI Bodenschutz, Wasserbauten
ActionActionVII Energie
ActionActionVIII Finanzen
ActionActionIX Fremdenverkehr und Gastgewerbe
ActionActionX Fürsorge und Wohlfahrt
ActionActionXI Gaststätten
ActionActionXII Gemeinnutzungsrechte
ActionActionXIII Forstwirtschaft
ActionActionXIV Gesundheitswesen und Hygiene
ActionActionXV Gewässernutzung
ActionActionXVI Handel
ActionActionXVII Handwerk
ActionActionXVIII Grundbuch und Kataster
ActionActionXIX Jagd und Fischerei
ActionActionXX Brandverhütung und Bevölkerungsschutz
ActionActionXXI Kindergärten
ActionActionXXII Kultur
ActionActionXXIII Landesämter und Personal
ActionActionXXIV Landschaftsschutz und Umweltschutz
ActionActionXXV Landwirtschaft
ActionActionXXVI Lehrlingswesen
ActionActionXXVII Messen und Märkte
ActionActionXXVIII Öffentliche Bauaufträge, Lieferungen und Dienstleistungen
ActionActionXXIX Öffentliche Veranstaltungen
ActionActionXXX Raumordnung
ActionActionXXXI Rechnungswesen
ActionActionXXXII Sport und Freizeitgestaltung
ActionActionXXXIII Straßenwesen
ActionActionXXXIV Transportwesen
ActionActionXXXV Unterricht
ActionActionA Lehrpläne und Stundentafeln
ActionActionB Lehrpersonal
ActionActionC Kollegialorgane
ActionActionD Schul- und Hochschulfürsorge
ActionActionE Schulbauten
ActionActionF Verschiedene Bestimmungen
ActionActiona) Dekret des Landeshauptmanns vom 19. Oktober 1988, Nr. 27
ActionActionb) Landesgesetz vom 28. Oktober 1994, Nr. 9 —
ActionActionc) Landesgesetz vom 29. Juni 2000, Nr. 12
ActionActiond) Dekret des Landeshauptmanns vom 16. November 2001, Nr. 74
ActionActione) Dekret des Landeshauptmanns vom 7. Mai 2007, Nr. 27
ActionActionf) Landesgesetz vom 16. Juli 2008, Nr. 5
ActionActiong) Landesgesetz vom 24. September 2010 , Nr. 11
ActionActionh) Landesgesetz vom 13. Juli 2012, Nr. 13
ActionActioni) Dekret des Landeshauptmanns vom 5. November 2012, Nr. 39
ActionActionj) Landesgesetz vom 20. Juni 2016, Nr. 14
ActionActionk) Dekret des Landeshauptmanns vom 13. Oktober 2017, Nr. 38
ActionActionl) Dekret des Landeshauptmanns vom 15. Dezember 2017, Nr. 45
ActionActionm) Dekret des Landeshauptmanns vom 27. April 2018, Nr. 13
ActionActionn) Dekret des Landeshauptmanns vom 16. Juli 2018, Nr. 20
ActionActionArt. 1 (Anwendungsbereich)
ActionActionArt. 2 (Gliederung der Italienischen Bildungsdirektion)
ActionActionArt. 3 (Aufgaben der Italienischen Bildungsdirektion)
ActionActionArt. 4 (Zuständigkeiten für gemeinsame Verwaltungsabläufe)
ActionActionArt. 5 (Aufgaben der Landesdirektionen)
ActionActionArt. 6 (Aufgaben der Landesdirektion italienischsprachige Kindergärten)
ActionActionArt. 7 (Aufgaben der Landesdirektion italienischsprachige Grund-, Mittel- und Oberschulen)
ActionActionArt. 8 (Aufgaben und Gliederung der Landesdirektion italienischsprachige Berufsbildung)
ActionActionArt. 9 (Aufgaben der Musikschule in italienischer Sprache)
ActionActionArt. 10 (Aufgaben und Gliederung der Abteilung Innovation und pädagogische Forschung)
ActionActionArt. 11 (Aufgaben der Abteilung 17 – Italienisches Schulamt)
ActionActionArt. 12 (Amt für Schulprojekte)
ActionActionArt. 13 (Amt für Aufnahme und Laufbahn des Lehrpersonals)
ActionActionArt. 14 (Amt für Schulverwaltung)
ActionActionArt. 15 (Amt für Schulfinanzierung)
ActionActionArt. 16 (Landesschülerheim „Damiano Chiesa“)
ActionActionArt. 17 (Landesevaluationsstelle für das italienischsprachige Bildungssystem)
ActionActionArt. 18 (Übergangs- und Schlussbestimmungen)
ActionActionArt. 19 (Aufhebungen)
ActionActionArt. 20 (Inkrafttreten)
ActionActionXXXVI Vermögen
ActionActionXXXVII Wirtschaft
ActionActionXXXVIII Wohnbauförderung
ActionActionXXXIX Gesetze mit verschiedenen Bestimmungen (Omnibus)
ActionActionBeschlüsse der Landesregierung
ActionActionUrteile Verfassungsgerichtshof
ActionActionUrteile Verwaltungsgericht
ActionActionChronologisches inhaltsverzeichnis