In vigore al

RICERCA:

Ultima edizione

g) Landesgesetz vom 13. März 2018, Nr. 21)
Förderung von Initiativen gegen die Verschwendung von Lebensmitteln und anderen Produkten

Visualizza documento intero
1)
Kundgemacht im Amtsblatt vom 22. März 2018, Nr. 12.

Art. 7 (Koordinierungstisch)   delibera sentenza

(1) Es wird ein Koordinierungstisch errichtet, dessen Aufgabe darin besteht, die Maßnahmen zur Reduzierung der Verschwendung und zur Verteilung von Überschüssen abzustimmen. Der Koordinierungstisch:

  1. erarbeitet der Landesregierung zu unterbreitende Vorschläge für Maßnahmen zur Reduzierung der Verschwendung und zur Verteilung der Überschüsse,
  2. überwacht und fördert die Tätigkeiten zur Reduzierung der Verschwendung und zur Verteilung der Überschüsse,
  3. unterbreitet Vorschläge für die Schaffung eines einheitlichen landesweiten Datenerhebungssystems, um Angebot und Nachfrage optimal aufeinander abzustimmen,
  4. erstellt einen periodischen Tätigkeitsbericht zur Umsetzung dieses Gesetzes.

(2) Der Koordinierungstisch wird für die Dauer der Legislaturperiode ernannt. Er besteht aus:

  1. der für Soziales zuständigen Landesrätin/dem für Soziales zuständigen Landesrat oder einer von ihr oder ihm beauftragten Person; der Landesrat/die Landesrätin bzw. die beauftragte Person übernimmt den Vorsitz des Koordinierungstisches,
  2. den Direktorinnen und Direktoren der Landesabteilungen in den Bereichen Soziales, Gesundheit, Landwirtschaft, Wirtschaft, Umwelt, oder von ihnen beauftragten Personen,
  3. einer Person, die von den repräsentativsten Verbänden im Bereich Vertrieb/Handel benannt wird,
  4. einer Person, die von den repräsentativsten Verbänden im Dienstleistungsbereich benannt wird,
  5. einer Person, die von den repräsentativsten Verbänden im Gastgewerbe benannt wird,
  6. einer Person, die von den repräsentativsten Verbänden im Handwerk benannt wird,
  7. einer Person in Vertretung des Gemeindenverbandes,
  8. zwei Personen in Vertretung der schenkenden Organisationen, die im Landesgebiet im Bereich der Verteilung von Überschüssen tätig sind.

(3) Werden Themen behandelt, für die eine technische Expertise zu den Auswirkungen und eventuellen Schwachpunkten der vorgeschlagenen Maßnahmen notwendig ist, nimmt der Koordinierungstisch die Mitarbeit eines oder mehrerer Mitglieder des Fachbeirats laut Artikel 8 in Anspruch.

(4) Die Landesregierung legt die Arbeitsweise des Koordinierungstisches fest. Die Mitglieder werden von der für Soziales zuständigen Landesrätin/dem für Soziales zuständigen Landesrat ernannt. Den Mitgliedern steht weder eine Entschädigung noch eine Kostenvergütung zu.

massimeBeschluss vom 20. November 2018, Nr. 1209 - Arbeitsweise des Koordinierungstisches für die Maßnahmen zur Reduzierung der Verschwendung und zur Verteilung von Überschüssen
ActionActionVerfassungsrechtliche Bestimmungen
ActionActionLandesgesetzgebung
ActionActionI Alpinistik
ActionActionII Arbeit
ActionActionIII Bergbau
ActionActionIV Gemeinden und Bezirksgemeinschaften
ActionActionV Berufsbildung
ActionActionVI Bodenschutz, Wasserbauten
ActionActionVII Energie
ActionActionVIII Finanzen
ActionActionIX Fremdenverkehr und Gastgewerbe
ActionActionX Fürsorge und Wohlfahrt
ActionActionA Betagtenfürsorge
ActionActionB Familienberatungsdienst
ActionActionC Kinderhorte - Tagesmütterdienst
ActionActionD Familie, Frau und Jugend
ActionActionE Maßnahmen für Menschen mit Behinderung
ActionActionF Maßnahmen im Bereich der Abhängigkeiten
ActionActionG Maßnahmen zugunsten der Zivilinvaliden und pflegebedürftigen Menschen
ActionActionH Wirtschaftliche Grundfürsorge
ActionActiona) LANDESGESETZ vom 26. Oktober 1973, Nr. 69 —
ActionActionb) LANDESGESETZ vom 14. Dezember 1974, Nr. 36 —
ActionActionc) LANDESGESETZ vom 16. Jänner 1976, Nr. 4 —
ActionActiond) DEKRET DES LANDESHAUPTMANNS vom 18. Mai 1979, Nr. 25
ActionActione) LANDESGESETZ vom 23. Juli 1982, Nr. 26 —
ActionActionf) Dekret des Landeshauptmanns vom 18. März 2014, Nr. 5
ActionActiong) Landesgesetz vom 13. März 2018, Nr. 2
ActionActionArt. 1 (Zielsetzung)
ActionActionArt. 2 (Begriffsbestimmungen)
ActionActionArt. 3 (Einzelheiten betreffend die Weitergabe und  Voraussetzungen für die Lagerung der Lebensmittelüberschüsse)
ActionActionArt. 4 (Einzelheiten zur Weitergabe und Voraussetzungen für die Lagerung von Medikamenten)
ActionActionArt. 5 (Einzelheiten zur Weitergabe von anderen  überschüssigen Non-Food-Erzeugnissen)
ActionActionArt. 6 (Maßnahmen)
ActionActionArt. 7 (Koordinierungstisch)  
ActionActionArt. 8 (Fachbeirat)
ActionActionArt. 9 (Beiträge an schenkende Organisationen)
ActionActionArt. 10 (Finanzbestimmung)
ActionActionArt. 11 (Inkrafttreten)
ActionActionI Entwicklungszusammenarbeit
ActionActionJ Sozialdienste
ActionActionK Ergänzungsvorsorge
ActionActionL Ehrenamtliche Tätigkeit
ActionActionM Heimatferne
ActionActionXI Gaststätten
ActionActionXII Gemeinnutzungsrechte
ActionActionXIII Forstwirtschaft
ActionActionXIV Gesundheitswesen und Hygiene
ActionActionXV Gewässernutzung
ActionActionXVI Handel
ActionActionXVII Handwerk
ActionActionXVIII Grundbuch und Kataster
ActionActionXIX Jagd und Fischerei
ActionActionXX Brandverhütung und Bevölkerungsschutz
ActionActionXXI Kindergärten
ActionActionXXII Kultur
ActionActionXXIII Landesämter und Personal
ActionActionXXIV Landschaftsschutz und Umweltschutz
ActionActionXXV Landwirtschaft
ActionActionXXVI Lehrlingswesen
ActionActionXXVII Messen und Märkte
ActionActionXXVIII Öffentliche Bauaufträge, Lieferungen und Dienstleistungen
ActionActionXXIX Öffentliche Veranstaltungen
ActionActionXXX Raumordnung
ActionActionXXXI Rechnungswesen
ActionActionXXXII Sport und Freizeitgestaltung
ActionActionXXXIII Straßenwesen
ActionActionXXXIV Transportwesen
ActionActionXXXV Unterricht
ActionActionXXXVI Vermögen
ActionActionXXXVII Wirtschaft
ActionActionXXXVIII Wohnbauförderung
ActionActionXXXIX Gesetze mit verschiedenen Bestimmungen (Omnibus)
ActionActionBeschlüsse der Landesregierung
ActionActionUrteile Verfassungsgerichtshof
ActionActionUrteile Verwaltungsgericht
ActionActionChronologisches inhaltsverzeichnis