In vigore al

RICERCA:

Ultima edizione

o) Vertrag vom 9. Februar 2018, Nr. 01)
Abkommen über die Umsetzung der vernetzten Gruppenmedizin in der Autonomen Provinz Bozen-Südtirol

Visualizza documento intero
1)
Kundgemacht im Amtsblatt vom 22. Februat 2018, Nr. 8.

Art. 3 (Ernennung der Koordinatorin oder des Koordinators der VGM)

(1) Die organisatorische Verantwortung der VGM wird vom SB einer Koordinatorin oder einem Koordinator übertragen, die oder der von den vertragsgebundenen Ärztinnen und Ärzten unter jenen ausgewählt wird, die innerhalb der VGM tätig sind und sich bereit erklären, diese Funktion auszuüben. Diese Ärztinnen und Ärzte müssen eine nicht weniger als dreijährige Berufserfahrung im Bereich der Versorgung in der wohnortnahen Betreuung, der Organisation und Abwicklung der Betreuungsprozesse, vorweisen können. Gleichzeitig bleibt der Auftrag für die vertragsgebundene Tätigkeit als Ärztin oder Arzt für Allgemeinmedizin unverändert, ohne Verringerung der Höchstanzahl der Betreuten oder des Stundenplans. Ihre oder seine Tätigkeit wird jährlich vom SB auf der Grundlage der vom Beirat gemäß Artikel 24 des GSKV festgelegten Richtlinien bewertet.

(2) Im Falle fehlender Festlegung dieser Kriterien innerhalb von 12 Monaten ab Inkrafttreten des gegenständlichen Abkommens erfolgt die Bewertung seitens des SB auf der Grundlage der Tätigkeit der Koordinatorin oder des Koordinators.

(3) Im Falle einer negativen Bewertung wird der Auftrag widerrufen und es erfolgt eine neue Ernennung auf der Grundlage der oben beschriebenen Vorgangsweise.

(4) Die Koordinatorin oder der Koordinator sichert die organisatorische Koordination und die berufliche Eingliederung der Ärztinnen und Ärzte der VGM, mit besonderem Verweis auf die klinische Führung und die Betreuungsprozesse, in Absprache mit dem gebietsmäßig zuständigen Sprengel.

(5) Im Falle fehlender Bereitschaft für die Ausübung dieser Tätigkeit seitens der Ärztinnen und Ärzte der VGM wird dieser von Amts wegen vom Verantwortlichen des Territorialen Dienstes vorgeschlagen.

(6) Die Koordinatorin oder der Koordinator, die oder der von den Ärzten der VGM gewählt oder vom Verantwortlichen des Territorialen Dienstes vorgeschlagen wird, wird mit Maßnahme des Generaldirektors des SB ernannt.

ActionActionVerfassungsrechtliche Bestimmungen
ActionActionLandesgesetzgebung
ActionActionI Alpinistik
ActionActionII Arbeit
ActionActionIII Bergbau
ActionActionIV Gemeinden und Bezirksgemeinschaften
ActionActionV Berufsbildung
ActionActionVI Bodenschutz, Wasserbauten
ActionActionVII Energie
ActionActionVIII Finanzen
ActionActionIX Fremdenverkehr und Gastgewerbe
ActionActionX Fürsorge und Wohlfahrt
ActionActionXI Gaststätten
ActionActionXII Gemeinnutzungsrechte
ActionActionXIII Forstwirtschaft
ActionActionXIV Gesundheitswesen und Hygiene
ActionActionA Gesundheitsdienst
ActionActionB Gesundheitsvorsorge-Krankenvorsorge
ActionActionC Hygiene
ActionActionD Landesgesundheitsplan
ActionActionE Psychische Gesundheit
ActionActionF Arbeitsverträge
ActionActiona) Vertrag vom 11. Dezember 2007 —
ActionActionb) Vertrag vom 14. April 2008
ActionActionc) Vertrag vom 15. September 2008
ActionActiond) Kollektivvertrag vom 17. Februar 2009
ActionActione) Vertrag vom 5. Mai 2009
ActionActionf) Kollektivvertragvom 22. Oktober 2009
ActionActioni) Vertrag vom 14. Juli 2015
ActionActionj) Kollektivvertrag vom 23. Mai 2016,
ActionActionk) Kollektivvertrag vom 6. Oktober 2016, Nr. 00
ActionActionl) Kollektivvertrag vom 21. Dezember 2016, Nr. 000
ActionActionm) Vertrag vom 19. Juli 2017, Nr. 0
ActionActionn) Vertrag vom 23. August 2017, Nr. 00
ActionActiono) Vertrag vom 9. Februar 2018, Nr. 0
ActionActionArtikel 9 und 9/bis des Landeszusatzvertrags für die Regelung der Beziehungen mit den Ärztinnen und Ärzten für Allgemeinmedizin (vereinheitlichte Fassung vom 19.07.2017)
ActionActionArt. 1 (Allgemeine Merkmale der vernetzten Gruppenmedizin in der Autonomen Provinz Bozen- Südtirol)
ActionActionArt. 2 (Festlegung der VGM)
ActionActionArt. 3 (Ernennung der Koordinatorin oder des Koordinators der VGM)
ActionActionArt. 4 (Aufgaben der Koordinatorin oder des Koordinators)
ActionActionArt. 5 (Wirtschaftliche Behandlung der Koordinatiorin oder des Koordinators der VGM)
ActionActionArt. 6 (Betreuungskontinuität (BK))
ActionActionArt. 7 (Wirtschaftliche Behandlung der Betreuungskontinuität (BK))
ActionActionArt. 8 (Schutzklausel für die Gesundheitsbetreuung des Patienten seitens der beauftragten Ärztinnen und Ärzte für Allgemeinmedizin)
ActionActionArt. 9 (Beitritt der Ärztinnen und Ärzte für Allgemeinmedizin zur VGM)
ActionActionANLAGE 1
ActionActionXV Gewässernutzung
ActionActionXVI Handel
ActionActionXVII Handwerk
ActionActionXVIII Grundbuch und Kataster
ActionActionXIX Jagd und Fischerei
ActionActionXX Brandverhütung und Bevölkerungsschutz
ActionActionXXI Kindergärten
ActionActionXXII Kultur
ActionActionXXIII Landesämter und Personal
ActionActionXXIV Landschaftsschutz und Umweltschutz
ActionActionXXV Landwirtschaft
ActionActionXXVI Lehrlingswesen
ActionActionXXVII Messen und Märkte
ActionActionXXVIII Öffentliche Bauaufträge, Lieferungen und Dienstleistungen
ActionActionXXIX Öffentliche Veranstaltungen
ActionActionXXX Raumordnung
ActionActionXXXI Rechnungswesen
ActionActionXXXII Sport und Freizeitgestaltung
ActionActionXXXIII Straßenwesen
ActionActionXXXIV Transportwesen
ActionActionXXXV Unterricht
ActionActionXXXVI Vermögen
ActionActionXXXVII Wirtschaft
ActionActionXXXVIII Wohnbauförderung
ActionActionXXXIX Gesetze mit verschiedenen Bestimmungen (Omnibus)
ActionActionBeschlüsse der Landesregierung
ActionActionUrteile Verfassungsgerichtshof
ActionActionUrteile Verwaltungsgericht
ActionActionChronologisches inhaltsverzeichnis