In vigore al

RICERCA:

Ultima edizione

d) Landesgesetz vom 16. November 2017, Nr. 181)
Neuordnung der örtlichen Körperschaften

Visualizza documento intero
1)
Kundgemacht im Beiblatt Nr. 3 zum Amtsblatt vom 21. November 2017, Nr. 47.

Art. 12 (Bestimmungen zur Erstanwendung in Bezug auf die Übertragung von Landesbefugnissen)

(1) Bei Erstanwendung dieses Gesetzes werden den Gemeinden folgende Befugnisse und Aufgaben übertragen:

  1. Befugnisse und Aufgaben betreffend die Finanzierung der Bildungsausschüsse gemäß Artikel 13 Absätze 1 und 2 des Landesgesetzes vom 7. November 1983, Nr. 41, in geltender Fassung;
  2. Befugnisse und Aufgaben betreffend die Finanzierung von Kindergärten gemäß Artikel 8 Absätze 1 und 2 des Landesgesetzes vom 16. Juli 2008, Nr. 5. Unbeschadet davon, kann das Land zusätzliche Ausgaben für die Bildungs- und Verwaltungstätigkeiten der Kindergärten tätigen;
  3. Befugnisse und Aufgaben betreffend die Finanzierung der Schulausspeisung gemäß Artikel 11 des Landesgesetzes vom 31. August 1974, Nr. 7.

(2) Folgende verwaltungspolizeiliche Befugnisse und Aufgaben werden an die Bürgermeister und Bürgermeisterinnen der gebietsmäßig zuständigen Gemeinden delegiert:

  1. die Erteilung der Bewilligung für den Betrieb von Tanzsälen, Billardsälen, Spielhallen und anderen Vergnügungsstätten sowie die Erteilung der Bewilligung für die Abhaltung von öffentlichen Veranstaltungen, welche in die gebietsmäßige Zuständigkeit einer einzigen Gemeinde fallen; der Bürgermeister/die Bürgermeisterin übt auch die damit verbundenen Verwaltungsbefugnisse aus,
  2. die Erteilung der Bewilligungen laut den Artikeln  86 vierter Absatz, 88, 115 und 127 des königlichen Dekrets vom 18. Juni 1931, Nr. 773, „Vereinheitlichter Text der Gesetze über die öffentliche Sicherheit“, in geltender Fassung, und das Vidimieren der Register laut Artikel 16 des königlichen Dekrets vom 6. Mai 1940, Nr. 635, „Genehmigung der Verordnung für die Durchführung des Vereinheitlichen Texts vom 18. Juni 1931, Nr. 773, der Gesetze über die öffentliche Sicherheit“, in geltender Fassung, 2)
  3. die Nachverlegung der Sperrstunde laut Artikel 3 Absatz 2 des Dekrets des Landeshauptmanns vom 14. September 2006, Nr. 213/1.4, in geltender Fassung. Aus Gründen der öffentlichen Ordnung und Sicherheit kann der Bürgermeister/die Bürgermeisterin jederzeit eine verkürzte Betriebszeit anordnen.

(3) Die übertragenen Befugnisse und Aufgaben werden von den Gemeinden gemäß der geltenden Landesgesetzgebung ausgeübt.

(4) Sollten zu den bereits den Gemeinden zustehenden Ressourcen zusätzliche notwendig sein, so werden diese mit einer Zusatzvereinbarung über die Gemeindenfinanzierung für das Jahr 2018 und 2019 festgelegt.

(5) Die Befugnisse und Aufgaben laut Absatz 1 werden mit 1. Jänner 2019 übertragen, jene laut Absatz 2 mit 1. Jänner 2018.

2)
Der Buchstabe b) des Art. 18 Absatz 1 wurde so geändert durch Art. 18 Absatz 1 des L.G. vom 11. Juli 2018, Nr. 10.
ActionActionVerfassungsrechtliche Bestimmungen
ActionActionLandesgesetzgebung
ActionActionI Alpinistik
ActionActionII Arbeit
ActionActionIII Bergbau
ActionActionIV Gemeinden und Bezirksgemeinschaften
ActionActionA Gemeinden
ActionActiona) Landesgesetz vom 11. Juni 2003, Nr. 10 
ActionActionb) Landesgesetz vom 8. Februar 2010 , Nr. 4
ActionActionc) Dekret des Landeshauptmanns vom 13. April 2017, Nr. 15
ActionActiond) Landesgesetz vom 16. November 2017, Nr. 18
ActionActionArt. 1 (Gegenstand und Ziele des Gesetzes)
ActionActionArt. 2 (Allgemeine Grundsätze über die Selbstverwaltung der Gemeinden)
ActionActionArt. 3 (Zusammenarbeit zwischen Land und Gemeinden)
ActionActionArt. 4 (Übertragung an die Gemeinden von Verwaltungsbefugnissen und Diensten des Landes)
ActionActionArt. 5 (Finanzautonomie der Gemeinden)
ActionActionArt. 6 (Ausübung der Befugnisse und Dienste der Gemeinden)
ActionActionArt. 7 (Formen zwischengemeindlicher Zusammenarbeit)    
ActionActionArt. 8 (Befugnisse des Landes)
ActionActionArt. 9 (Überprüfung der Angemessenheit der Übertragung von Befugnissen, Diensten und damit verbundenen Ressourcen an die Gemeinden)
ActionActionArt. 10 (Ersatzbefugnis des Landes)
ActionActionArt. 11 (Sanktionen bei Nichterfüllung der Gemeinden)
ActionActionArt. 12 (Bestimmungen zur Erstanwendung in Bezug auf die Übertragung von Landesbefugnissen)
ActionActionArt. 13 (Änderung des , „Bestimmungen über öffentliche Veranstaltungen“)
ActionActionArt. 14 (Änderung des „Regelung der Weiterbildung und des öffentlichen Bibliothekswesens“)
ActionActionArt. 15 (Änderung des , „Finanzbestimmungen in Zusammenhang mit dem Nachtragshaushalt des Landes Südtirol für das Finanzjahr 1995 und für den Dreijahreszeitraum 1995-1997„)
ActionActionArt. 16 (Änderungen des , „Bestimmungen hinsichtlich der Finanzen der Gebietskörperschaften„)
ActionActionArt. 17 (Schluss- und Übergangsbestimmungen)
ActionActionArt. 18 (Finanzbestimmung)
ActionActionArt. 19 (Inkrafttreten)
ActionActionB Bezirksgemeinschaften
ActionActionV Berufsbildung
ActionActionVI Bodenschutz, Wasserbauten
ActionActionVII Energie
ActionActionVIII Finanzen
ActionActionIX Fremdenverkehr und Gastgewerbe
ActionActionX Fürsorge und Wohlfahrt
ActionActionXI Gaststätten
ActionActionXII Gemeinnutzungsrechte
ActionActionXIII Forstwirtschaft
ActionActionXIV Gesundheitswesen und Hygiene
ActionActionXV Gewässernutzung
ActionActionXVI Handel
ActionActionXVII Handwerk
ActionActionXVIII Grundbuch und Kataster
ActionActionXIX Jagd und Fischerei
ActionActionXX Brandverhütung und Bevölkerungsschutz
ActionActionXXI Kindergärten
ActionActionXXII Kultur
ActionActionXXIII Landesämter und Personal
ActionActionXXIV Landschaftsschutz und Umweltschutz
ActionActionXXV Landwirtschaft
ActionActionXXVI Lehrlingswesen
ActionActionXXVII Messen und Märkte
ActionActionXXVIII Öffentliche Bauaufträge, Lieferungen und Dienstleistungen
ActionActionXXIX Öffentliche Veranstaltungen
ActionActionXXX Raum und Landschaft
ActionActionXXXI Rechnungswesen
ActionActionXXXII Sport und Freizeitgestaltung
ActionActionXXXIII Straßenwesen
ActionActionXXXIV Transportwesen
ActionActionXXXV Unterricht
ActionActionXXXVI Vermögen
ActionActionXXXVII Wirtschaft
ActionActionXXXVIII Wohnbauförderung
ActionActionXXXIX Gesetze mit verschiedenen Bestimmungen (Omnibus)
ActionActionBeschlüsse der Landesregierung
ActionActionUrteile Verfassungsgerichtshof
ActionActionUrteile Verwaltungsgericht
ActionActionChronologisches inhaltsverzeichnis