In vigore al

RICERCA:

Ultima edizione

Beschluss vom 14. Juli 2015, Nr. 830
Kontingent für bezahlbare Überstunden und zusätlichen Stunden für das Schuljahr 2015/2016

Art. 15 des Bereichsabkommens für das Landeslehrpersonal vom 27.6.2013 regelt die Vergütung für Überstunden und zusätzliche Stunden.

Art. 19 des Bereichskollektivvertrages für das Landeslehrpersonal vom 27.06.2013 regelt die Prüfungstätigkeiten.

Gemäß Art. 7 des Bereichskollektivvertrages zur Arbeitszeit des Landespersonals vom 24.11.2009 setzt die Landesregierung jährlich, nach Besprechung mit den Gewerkschaftsorganisationen und aufgrund der begründeten Anträge der einzelnen Organisationseinheiten und im Rahmen der im Haushalt veranschlagten Mittel, das Gesamtkontingent der bezahlbaren Überstunden fest.

Die Kriterien(1) für den Überstundenbeschluss wurden den Ressortdirektoren und Bereichsleitern mitgeteilt.

Die eingegangenen Anträge wurden mit den repräsentativen Gewerkschaftsorganisationen am 02.07.2015 besprochen.

Die Mittel für die bezahlbaren Überstunden müssen im Haushalt zur Verfügung stehen.

Die vorübergehende Reduzierung der Überstundenvergütung (Art. 2 des Abkommens vom 28.08.2013) wurde mit Beschluss der Landesregierung Nr. 275 vom 10.03.2015 verlängert und gilt für den Zeitraum vom 01.01.2015 bis zum 31.12.2015.

Die Landesregierung

beschließt

aufgrund der obgenannten Ausführungen des Berichterstatters, die geteilt werden, einstimmig in gesetzmäßiger Weise:

1. Für das Schuljahr 2015/2016 wird die Leistung von bezahlbaren Überstunden für ein Gesamtkontingent gemäß nachfolgender Tabelle ermächtigt.

Das Gesamtkontingent wird den jeweiligen Führungsstrukturen laut nachfolgender Tabelle zugewiesen.

Für die ersten drei Monate des Schuljahres 2016/17 wird die Leistung von Überstunden im Ausmaß von einem Viertel des für das Schuljahr 2015/2016 zugeteilten genehmigten bezahlbaren Kontingentes ermächtigt.

2. Die Führungskraft der Abteilung Personal ist ermächtigt, nach Absprache mit der Arbeitsgruppe Ressourcen, auf Antrag und aufgrund von geeigneten Unterlagen der zuständigen Führungskräfte, auch des Bereichs Verwaltung, Umbuchungen innerhalb der jeweiligen Kontingente zwischen den einzelnen Positionen in der Anlage vorzunehmen, ohne dass die vorgesehene Gesamtausgabe überschritten wird.

3. Die Bezahlung der zusätzlichen Stunden erfolgt für den beantragten und mit der Lehrperson vereinbarten Zeitraum unter Einhaltung des mit diesem Beschluss festgelegten Kontingents (in der Regel vom 1.9. bzw. Beginn der Tätigkeiten bis zum Ende der Unterweisungszeit). Bei Abwesenheiten können Ersatzbeauftragungen vorgenommen werden, die vom Reservefonds in Abzug gebracht werden.

Die Mehrstunden müssen vorwiegend Unterrichtstätigkeiten betreffen; Ausnahmen müssen bei der Beantragung angegeben und begründet werden. Das Höchstausmaß der zusätzlichen Stunden beträgt 4 durchschnittliche Wochenstunden.

4. Die Überstunden für das Lehrpersonal werden am Ende der Unterweisungstätigkeit ausbezahlt, nach Überprüfung und Bestätigung der vollständigen Ableistung des Jahresstundenkontingents von Seiten der Lehrperson. Die zusätzlichen Stunden werden monatlich vergütet, vorbehaltlich einer rückwirkenden Verrechnung im Falle der nicht vollständigen Ableistung der Jahresarbeitszeit. Überstunden für Prüfungstätigkeiten über die vorgesehenen Grenze der 38 Stunden sowie Überstunden für Meisterprüfungen und Leistungsabzeichen für Musiklehrpersonen werden auf Antrag nach Abschluss der Tätigkeiten ausbezahlt.

5. Die notwendigen Mittel für die Ausgabe für Überstunden von insgesamt maximal 1.080.000 Euro sind auf den Kapiteln 04126.15 und 04126.02 des Gebarungsplanes des Haushaltsvoranschlages für das Finanzjahr 2015 und den entsprechenden Kapiteln 2016 verfügbar.

6. Die notwendigen Mittel für die Ausgabe für zusätzliche Stunden von insgesamt maximal 765.000 Euro sind auf den Kapiteln 04126.00 und 04126.02 des Gebarungsplanes des Haushaltsvoranschlages für das Finanzjahr 2015 und den entsprechenden Kapiteln 2016 verfügbar.

indice
ActionActionVerfassungsrechtliche Bestimmungen
ActionActionLandesgesetzgebung
ActionActionBeschlüsse der Landesregierung
ActionAction2019
ActionAction2018
ActionAction2017
ActionAction2016
ActionAction2015
ActionAction Beschluss vom 13. Januar 2015, Nr. 29
ActionAction Beschluss vom 20. Januar 2015, Nr. 56
ActionAction Beschluss vom 20. Januar 2015, Nr. 57
ActionAction Beschluss vom 27. Januar 2015, Nr. 94
ActionAction Beschluss vom 27. Januar 2015, Nr. 98
ActionAction Beschluss vom 27. Januar 2015, Nr. 106
ActionAction Beschluss vom 3. Februar 2015, Nr. 127
ActionAction Beschluss vom 3. Februar 2015, Nr. 128
ActionAction Beschluss vom 3. Februar 2015, Nr. 130
ActionAction Beschluss vom 3. Februar 2015, Nr. 134
ActionAction Beschluss vom 10. Februar 2015, Nr. 166
ActionAction Beschluss vom 24. Februar 2015, Nr. 204
ActionAction Beschluss vom 24. Februar 2015, Nr. 207
ActionAction Beschluss vom 3. März 2015, Nr. 229
ActionAction Beschluss vom 3. März 2015, Nr. 231
ActionAction Beschluss vom 10. März 2015, Nr. 275
ActionAction Beschluss vom 17. März 2015, Nr. 299
ActionAction Beschluss vom 17. März 2015, Nr. 302
ActionAction Beschluss vom 24. März 2015, Nr. 347
ActionAction Beschluss vom 24. März 2015, Nr. 351
ActionAction Beschluss vom 31. März 2015, Nr. 385
ActionAction Beschluss vom 31. März 2015, Nr. 389
ActionAction Beschluss vom 31. März 2015, Nr. 394
ActionAction Beschluss vom 31. März 2015, Nr. 390
ActionAction Beschluss vom 14. April 2015, Nr. 419
ActionAction Beschluss vom 14. April 2015, Nr. 422
ActionAction Beschluss vom 14. April 2015, Nr. 423
ActionAction Beschluss vom 14. April 2015, Nr. 435
ActionAction Beschluss vom 21. April 2015, Nr. 470
ActionAction Beschluss vom 28. April 2015, Nr. 486
ActionAction Beschluss vom 28. April 2015, Nr. 505
ActionAction Beschluss vom 5. Mai 2015, Nr. 522
ActionAction Beschluss vom 5. Mai 2015, Nr. 524
ActionAction Beschluss vom 5. Mai 2015, Nr. 532
ActionAction Beschluss vom 12. Mai 2015, Nr. 543
ActionAction Beschluss vom 12. Mai 2015, Nr. 558
ActionAction Beschluss vom 19. Mai 2015, Nr. 573
ActionAction Beschluss vom 9. Juni 2015, Nr. 651
ActionAction Beschluss vom 9. Juni 2015, Nr. 699
ActionAction Beschluss vom 16. Juni 2015, Nr. 703
ActionAction Beschluss vom 16. Juni 2015, Nr. 712
ActionAction Beschluss vom 16. Juni 2015, Nr. 713
ActionAction Beschluss vom 16. Juni 2015, Nr. 714
ActionAction Beschluss vom 16. Juni 2015, Nr. 721
ActionAction Beschluss vom 16. Juni 2015, Nr. 733
ActionAction Beschluss vom 16. Juni 2015, Nr. 734
ActionAction Beschluss vom 23. Juni 2015, Nr. 743
ActionAction Beschluss vom 30. Juni 2015, Nr. 784
ActionAction Beschluss vom 30. Juni 2015, Nr. 796
ActionAction Beschluss vom 7. Juli 2015, Nr. 808
ActionAction Beschluss vom 7. Juli 2015, Nr. 816
ActionAction Beschluss vom 14. Juli 2015, Nr. 830
ActionActionAnlage
ActionAction Beschluss vom 14. Juli 2015, Nr. 832
ActionAction Beschluss vom 14. Juli 2015, Nr. 834
ActionAction Beschluss vom 21. Juli 2015, Nr. 842
ActionAction Beschluss vom 28. Juli 2015, Nr. 869
ActionAction Beschluss vom 28. Juli 2015, Nr. 873
ActionAction Beschluss vom 28. Juli 2015, Nr. 890
ActionAction Beschluss vom 11. August 2015, Nr. 923
ActionAction Beschluss vom 11. August 2015, Nr. 924
ActionAction Beschluss vom 25. August 2015, Nr. 979
ActionAction Beschluss vom 25. August 2015, Nr. 990
ActionAction Beschluss vom 1. September 2015, Nr. 1004
ActionAction Beschluss vom 1. September 2015, Nr. 1013
ActionAction Beschluss vom 1. September 2015, Nr. 1017
ActionAction Beschluss vom 8. September 2015, Nr. 1022
ActionAction Beschluss vom 8. September 2015, Nr. 1027
ActionAction Beschluss vom 15. September 2015, Nr. 1047
ActionAction Beschluss vom 15. September 2015, Nr. 1058
ActionAction Beschluss vom 22. September 2015, Nr. 1096
ActionAction Beschluss vom 22. September 2015, Nr. 1100
ActionAction Beschluss vom 29. September 2015, Nr. 1104
ActionAction Beschluss vom 29. September 2015, Nr. 1112
ActionAction Beschluss vom 6. Oktober 2015, Nr. 1136
ActionAction Beschluss vom 6. Oktober 2015, Nr. 1160
ActionAction Beschluss vom 13. Oktober 2015, Nr. 1162
ActionAction Beschluss vom 13. Oktober 2015, Nr. 1171
ActionAction Beschluss vom 27. Oktober 2015, Nr. 1236
ActionAction Beschluss vom 3. November 2015, Nr. 1251
ActionAction Beschluss vom 3. November 2015, Nr. 1274
ActionAction Beschluss vom 10. November 2015, Nr. 1275
ActionAction Beschluss vom 10. November 2015, Nr. 1300
ActionAction Beschluss vom 10. November 2015, Nr. 1301
ActionAction Beschluss vom 17. November 2015, Nr. 1328
ActionAction Beschluss vom 24. November 2015, Nr. 1358
ActionAction Beschluss vom 1. Dezember 2015, Nr. 1366
ActionAction Beschluss vom 1. Dezember 2015, Nr. 1373
ActionAction Beschluss vom 9. Dezember 2015, Nr. 1407
ActionAction Beschluss vom 9. Dezember 2015, Nr. 1420
ActionAction Beschluss vom 15. Dezember 2015, Nr. 1438
ActionAction Beschluss vom 22. Dezember 2015, Nr. 1475
ActionAction Beschluss vom 22. Dezember 2015, Nr. 1492
ActionAction Beschluss vom 22. Dezember 2015, Nr. 1517
ActionAction Beschluss vom 22. Dezember 2015, Nr. 1544
ActionAction2014
ActionAction2013
ActionAction2012
ActionAction2011
ActionAction2010
ActionAction2009
ActionAction2008
ActionAction2007
ActionAction2006
ActionAction2005
ActionAction2004
ActionAction2003
ActionAction2002
ActionAction2001
ActionAction2000
ActionAction1999
ActionAction1998
ActionAction1997
ActionAction1996
ActionAction1993
ActionAction1992
ActionAction1991
ActionAction1990
ActionActionUrteile Verfassungsgerichtshof
ActionActionUrteile Verwaltungsgericht
ActionActionChronologisches inhaltsverzeichnis